Instrumentelle Transkommunikation

Kaarster

neugierig
Registriert
5. November 2007
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaarst
Hallo Zusammen

Ich beschäftige mich schon etwas länger mit dem THema der instrumentellen Transkommunikation und würde mal gerne wissen ob es auch noch andere gibt die Erfahrungen mit diesem Thema gemacht haben.
Bei der Instrumentellen Transkomunikation handelt es sich um ein Videorückkoppelungssystem bei dem Bilder entstehen die nicht zu erklären sind. Einfacher ausgedrückt wenn man eine Videokamera an ein TV-Gerät anschließt kann man das Bild der Kamera auf den Bildschirm übertragen. Doch wenn man die Kamera auf den Fernseher richtet entsteht eine endlosschleife. Zoomt man jetzt noch etwas näher ran entsteht ein Wolkenartikes gebilde. Nach ein paar minuten Aufnahme schaut man sich die Bilder stück für stück mithilfe eines Programms am PC an. Wie kommt es das gelegendlich Bilder auftauchen von menschen oder von Landschaften? Das Kabel vom Fernseher muss natürlich rausgezogen sein.

http://www.rodiehr.de/a_24_itk_b_12.5.htm

http://www.rodiehr.de/a_22_s_bruecke_28.htm
 

Od]I[n

erleuchtet
Registriert
28. August 2003
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
1
Ort
Osnabrück
Hast du das Ganze selbst schon einmal ausprobiert ?

In dem Film White Noise geht es um ähnliche Sachen wenn ich mich recht erinnere.
 

Kaarster

neugierig
Registriert
5. November 2007
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaarst
Ja experimentiere selber damit wenn auch nicht mit so einer Hightech-Ausrüstung. Ich habe den Film leider noch nicht gesehen aber weiß das es um Electronic Voice Phenomena geht und ITK ist so das selbe Gebiet.
 

Od]I[n

erleuchtet
Registriert
28. August 2003
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
1
Ort
Osnabrück
Jup mir war auch so. :osmile:

Find das Thema ziemlich spannend.
Was kam denn beim experimentieren raus ?
 

Kaarster

neugierig
Registriert
5. November 2007
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaarst
Bei mir leider noch nicht viel aber habe mir informationen von Personen der TBSF zukommenlassen die mir berichteten das die Kameraausrichtung sowie feine einstellungen der Kamera wichtig sind und dies hängt jenachdem vom Hersteller ab. Leider ist auch die Bilderauswärtung ziemlich mühselig da jedes Bild einzeln ausgewertet muss und das sind schon ein paar Bilder wenn man eine Minute aufnimmt. Bin auch noch nicht solange auf diesem Gebiet dabei.
 

ollii

Inventar
Registriert
11. Januar 2005
Beiträge
1.814
Punkte Reaktionen
4
Ort
Plazac,Frankreich
Irgendwo hatten wir schon einmal dieses Thema woraufhin ich mir meine Webcam schnappte und sie auf den Monitor richtete, dabei aber feststellte das so manche Dinge erscheinen weil die Oberfläche des Monitors Dinge der Umgebung reflektiert. Z.B. ein vorbeigehender Mensch ...
Trotz dieses Täuschfaktors halte ich diese Art der Forschung auf jeden Fall für aufbaufähig.
 

Kaarster

neugierig
Registriert
5. November 2007
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaarst
Ja das ist bei vielen ein Problem die es das erste Mal versuchen. Optimal sind deswegen ältere Fernseh geräte da sie nicht so leicht reflektieren durch ihre andere Oberfläche im Gegensatz zu moderneren Geräten. Am beste wäre noch wenn es ein schwarz weiß Fernseher ist. Auch die Videokamera sollte einne bestimmte Auflösung haben und einen Autofokus besitzen um erfolge zu erziehlen. Weitere Tips und Tricks kann man oben unter einem der beiden Links lesen.
 
Oben