Islamisten töten Christen in 2 Kirchen in Sri Lanka

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
mittlerweile 207 tote... 500 verletzte... darunter 35 touristen.

:-(

insg. 8 explosionen... in kirchen und hotels.

so eine schei#e.

R.I.P.


ETA:
"Die Verantwortlichen seien identifiziert."
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien
Mich kotzt jetzt schon wieder an, dass es Ärsche gibt, die diesen Anschlag hernehmen, um Christchurch zu relativieren.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
jap... kann mir schon vorstellen, was da grad abgeht...
"hey christchurch waren aber nur 50 muslime..."

generell, diese gezielten anschläge auf gläubige weltweit... von gläubigen... dieses übel haben wir selbst gemacht und werden es auch nie wieder wegkriegen, auch wenn wir die religionen dorthin verfrachten wo sie mMn hingehören, ins private. aber was bringt das schon... es ist ein graus.
 

defcon

neugierig
Mitglied seit
7. August 2007
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Das hat nix mit Islam oder Christen zu tun.
Jeder dieser Religionsgemeinschaften verbietet das töten.
Das waren einfach, wie immer , dumme Mörder
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
auf einer meta-ebene... hat es damit zu tun.

denn die feigen mörder wären ohne ihren extremen glauben vielleicht nur feige männer geblieben...
der pure glaube führt dazu, dass du dich für ein höheres ziel opferst und soviele ungläubige mitreist wie es geht.

zeig mir mal einen fall mit selbstmordattentaten, der einfach "nur so" passiert...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.420
Punkte für Reaktionen
96
Ort
wien
Was ist bloß aus der Löweninsel geworden?

Tamilen gegen Singhalesen,Militär sowieso gegen -alle, Buddhisten gegen Muslime,Muslime gegen Christen,:orolleyes: nix gelernt aus´m "Bruderkrieg".
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.792
Punkte für Reaktionen
49
Ja sobald gezielt eine Grube angegriffen wird, weil sie christlich ist, hats was mit der Religion zu tun. Um das kommt man nicht rum.
Das alles beruht auf der Einstellung, das es einen einzigen und wahren Glauben gibt und keine Koexistenz erwünscht.

Da tut einen das Herz weh, weil das sicher, wie immer Leute trifft, die mit dem Kampf zwischen den Religionen gar nichts zu tun haben.

generell, diese gezielten anschläge auf gläubige weltweit... von gläubigen... dieses übel haben wir selbst gemacht und werden es auch nie wieder wegkriegen
Das stimmt. Das wurde nie behandelt. Die führenden der Religionen leben kein Miteinander vor und die "Bauer" bekämpfen sich.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Verdammte Dreckskinder...

WENN ICH EIN DIKTATOR WÄRE WÜRDE ICH ALLE SOFORT ERHÄNGEN!!! KEIN ERBARMEN!!!

Jetzt wo mein Fahrrad geklaut wurde habe ich ein ganz anderes Auge für Verbrecher, Mörder und Co...diese Ratten...fast 300 Tote...MISTGESTALTEN!!!

Ich weiß wie IHR denkt...aber langsam habe ich den Verdacht...dass man endlich mehr HÄRTE gegenüber VERBRECHERN und IDEOLOGISTEN zeigen muss!!! Diese verdammte Toleranz macht alles nur schlimmer!!!

Das wird nicht aufhören...das macht mich so wütend...echt jetzt...einfach unglaublich...

Es wurden sogar KINDER GETÖTET!!!

[unangebrachter Kommentar entfernt - Trinity]

Jeden Tag in den Nachrichten...Vergewaltigung...Kindesmissbrauch...Mord...Schlägereien...verdammt ich hasse diese Welt! Ich will auf eine Insel wo nur Fireden herrscht...aber seit Neuseeland...ist nicht mal DAS mehr Garantie!!!!!

:(:(:( was für eine verkommene Welt...ich weiß nicht wohin mich meine Wut führen wird...das macht mir selber ANGST!! Jeden Tag in einem Dilemma...meine Vernunft sagt mir beruhige dich, siehe die guten Seiten im Leben...mein Bauch explodiert vor Wut...Kopf: bleib ruhig...Bauch: tu was...Kopf: bleib ruhig... Bauch: tu was...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
mein papa (über 70, relativ christlich) hat heut auch gemeint - in die särge der mörder einen schweinekopf legen...

netter rachegedanke, geht nur in die falsche richtung, weil es die ganz normalen muslime nur aufpeitscht. außerdem kann man in die paradies-fantasie der mörder eh nicht eingreifen, als außenstehender... also umsonst.

die IBwien hat sich so auch einen namen gemacht, indem sie schweineköpfe oder schweineblut vor eine moschee o.ä. gelegt hat...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien
Diese ************ foltern, nochmal beschneiden, foltern, nochmal beschneiden...sie wollen ins Paradies??? DANN MÜSSEN SIE ERST DURCH DIE HÖLLE!!!!!!
Noch so ein Satz und du fliegst hier raus.
Bei allem Verständnis für deine Wut, aber die Attentäter waren kranke ISLAMISTEN und keine normalen Muslime/***********.

Sowas will ich hier nie mehr lesen.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Wisst ihr überhaupt was ************ sind????

Muslime glauben und folgen Allahs Worten, ************ richten sich nach Mohammed und sind nach islamischer Definition keine Muslime (Salafisten etc. sind kleine ************).

ISIS sind ************ etc.

Keine Ahnung haben aber urteilen! Kein Muslim stellt Mohammed über Allah! ************ tun das, weil sie sagen dass er Gottes Worte korrigieren konnte.

Der Begriff wurde für Muslime benutzt die Mohammed anbeten, wie Christen Jesus!!!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien
Selber einen Schei* wissen, aber sich aufspielen.
*********** gibt es so nicht, das ist umgangssprachlich für jemanden, der den Lehren Mohameds folgt, was aber ein Begriff ist, der vorallem von Nichtmuslimen benutzt wird und von Muslimen selbst abgelehnt wird und ähnlich beleidigend empfunden wird wie: Muselman.

Und ich verbiete dir, hier ***********=Terrorist=Islamist=IS zu schreiben.
Wenn du darauf beharrst, war das dein letzter Beitrag hier.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Du lebst nicht unter Muslimen. Hör dir doch Pierre Vogel an, er erklärt dir was ************ bedeutet.

Es ist ein abwertender Begriff, auch unter Muslimen selbst.

Ihr wisst nicht mal was al-Harb und al-Darb ist. Warum urteilt ihr ohne islamisches Wissen?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dār_al-Harb

Das ist das Dogma den ************ pflegen, denn sowas steht nicht im Koran!

"Der arabische Begriff Dār al-Harb دار الحرب dār al-harb, DMG dāru l-ḥarb heißt wörtlich übersetzt „Haus des Krieges“ oder besser: „Gebiet des Krieges“ und bezeichnet alle Gebiete der Welt, in denen der Islam nicht Staatsreligion ist, die kein Dār-al-ahd (Gebiet des Vertrages) sind."

"Nach traditioneller islamischer Auffassung kann es keinen Salām („Frieden“) mit der Dār al-Harb geben, sondern nur eine zeitlich begrenzte Hudna („Waffenstillstand“). Kriege gegen die Dār al-Harb werden traditionell als Dschihad bezeichnet.."

"Nach ursprünglicher Auffassung ist es einem Muslim verboten, in der Dār al-Harb zu leben, und er muss, wenn es ihm irgend möglich ist, von dort in die Dar al-Islam auswandern (Hidschra, wie einst der Prophet Mohammed aus Mekka, bevor es islamisch war, nach Medina auswanderte).."

Verstanden warum Isis ************ sind?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
mir ist aber diese unterteilung - auch diverse fernsehauftritte von friedlichen muslimen wo dann der koran verteidigt werden muss - wurscht... ich kann darauf keine rücksicht nehmen. vor allem die opferangehörigen werden darauf keine rücksicht nehmen.

sobald einer "gott ist groß" ausruft, wird es religiös, da ist es völlig egal, ob salafist, wahabit oder sonstwas.

außerdem führt genau dieses denken dazu, dass die einen die anderen abmetzeln obwohl sie alle an den einen gott glauben, nur weil es darum geht, wer genau das wort des propheten weitergegeben hat... war es der cousin, oder doch ein onkel - WURSCHT. aber genau deswegen sterben leute. wegen so einer wortklauberei...

bist du überhaupt noch religiös, prometheus?

islamisches Wissen
niemand muss sich damit beschäftigen.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Nein, aber diese Leute sind ************.

Weil der Koran sowas nämlich verbietet! Die tun das was Mohammed tat und aussprach!

@Gorgo wenn mich jemand wegen angeblicher Moslemfeindlichkeit verurteilen will, muss er islamisches Wissen haben.

************ ist ein abwertender Begriff für alle Muslime die Mohammeds Worte über denen des Koran stellen. Isis tat dies.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.084
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Wien
wenn mich jemand wegen angeblicher Moslemfeindlichkeit verurteilen will, muss er islamisches Wissen haben.
ok, fair enough.

Muslime die Mohammeds Worte über denen des Koran stellen.
aber das ist ja jetzt genau was ich meine: mohammed war der prophet, im koran stehen seine worte - oder etwa nicht? wieso machst du grad wieder diesen unterschied?
sagst du damit etwa indirekt, dass mohammed nicht so toll war...?
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Im Koran stehen auch gute Dinge. Doch dem Propheten wurden Worte in den Mund gelegt, daraus entatanden Hadithe. Einige sind echt. Andere nicht, dienten zur Rechtfertigung für Schandtaten.

Ein Moslem der dem Koran folgt tötet nicht, spaltet nicht. Aber ************ sagen Mohammed hat dies und jenes gesagt und erschaffen so neue Gesetze und Pflichten.

Nach dem Koran darf man sich nämlich nicht in die Luft sprengen! Selbstmord ist tabu!

************ begründen dies aber mit einem Hadith, wonach ein Moslem alleine in 100 Leute reingerannt sei (mit Schwertern), das sagt zb Isis und rechtfertigen so Selbstmordattentate.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien
Ich bin gerade dabei mich bei Fachleuten zu erkundigen.
Ich bleibe dabei. *********** ist kein Begriff, der im Islam gebraucht wird. Er ist eher eine Bezeichnung der Unwissenden, so ähnlich, wie man Schwarze früher als "Neger" bezeichnet hat.

Und solange ich keinen SchwarzaufWeiß Beweis vorliegen habe, dass *********** gleichbedeutend mit Terroristen/Islamisten ist, bleibe ich dabei, dass ich sowas in meinem Forum nicht stehen haben will!

Und was diskutier ich hier überhaupt mit dir. Ich verbitte mir hier generell jegliche Träume von Selbstjustiz, dafür haben wir GERICHTE!!!!

Und du wirst dich daran halten oder du musst woanders schreiben!




"gott ist groß" wird leider von fast jedem selbstmordattentäter genutzt, bevor er seine tat begeht, aber es kommt in fast jedem gebet auch von ganz normalen muslimen vor und daher ist es für mich nicht böser als ein AMEN oder EHRE SEI GOTT
 
Oben