Jurassic Park

kingofspades

suchend
Mitglied seit
18. Oktober 2003
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Einen Dinosaurier wieder zu erschaffen dürfte heute sicherlich schon möglich sein, da die nötige DNA sicherlich schon irgendwo vorhanden ist.
Allerdings bleibts nicht dabei...denn ein Dinosaurier kann sich nicht einfach von Pflanzen oder Tieren der heutigen Zeit ernähren, oder auch nur im Klima der heutigen Zeit existieren. Vor millionen von Jahren herschten auf der Erde ganz andere Lebensbedinungen. Vielleicht ähnlich mit unserem tropischen Regenwald zu vergleichen.

Um prähistorische Lebewesen auf Dauer wiederzuerschaffen müsste man gleichzeitig hunderte, tausende Pflanzen und Tierarten wiederbeleben. Die Ganze Geschichte würde sich ins nahezu unendliche ausweiten, da die eine Pflanze nur deshalb wächst, weil sie andere (für diese Pflanze) Pflanzen benötigt, um überhaupt wachsen zu können. Das gleiche ist mit Tieren.... man müsste ganze Nahrungsketten erschaffen,.... also ich halte es für ein relativ schwieriges und vor allem kostspieliges Unterfangen
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
ich hab mal so'n statement von einem biologen gelesen, der meint wir hätten bis jetzt von keinem saurier genügend zellen um da mit klonen was zustande zu bringen. nur zellfragmente!
 
I

Imandra

Gast
<blockquote>

man das ist ja ein intelligenter Post.

Warum haben die menschen die Atombombe erfunden? Oder Biowaffen?

Imandra
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Niederbrechen/Hessen
In Dubai soll unter größter Geheimhaltung ein Dinosaurier-Themenpark entstehen, welcher sich sehr am Film "Jurassic Park" orientiert. Das 1,1 Milliarden US-Dollar teure Mammut-Projekt "Restless Planet" soll bereits Ende 2008 eröffnet werden.

Dino, fass!

Ha, Dubai liegt ja gleich mal um die Ecke...
 

John Doe

neugierig
Mitglied seit
4. Januar 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
anhören tut sich das ja interessant. bin mal gespannt auf die ersten bilder bzw. videos wenns dann soweit ist...

da haben sie ja keine kosten gescheut ;)
 

Selflantil

neugierig
Mitglied seit
23. Dezember 2007
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Hallo

Es liegt nicht nur daran das man versuchen muss jene Echsen zu erschaffen, es muss auch gewährleistet sein sie am Leben zu erhalten.
Darin liegt das Problem, eine ausgestorbene Art ein passendes Habitat zu suchen, sie zu ernähren und ihnen Resistenz gegen heutige Viren zu beschaffen.
Gerade das letztliche ist ein großes Problem, denn die heutigen Viren haben sich ebenfalls weiterentwickelt.

Aber wie es schon erwähnt wurde, es bestehen noch zuviele Puzzleeinzelteile um ein fertiges Konstrukt zu erschaffen.

Und auch hier denke ich das es sinnvoller wäre die heute Tier und Pflanzenwelt vor dem aussterben zu schützen, als längst Vergangenes wiederzuerwecken

Grüsse M.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.630
Punkte für Reaktionen
527
Ort
Wien
Vor allem das mit der Atemluft stell ich mir schwer vor.
Die war damals sicher wesentlich anders als heute?
Lebensraum seh ich weniger als Problem, gibt ja Unmengen von unbewohnten Inseln.

Aber ich gebe Dir recht, es ist sinnvoller, bestehendes Leben zu erhalten.. auch wenn das mit meinem Glauben einhergeht, dass WIR dazu aussterben müssten -.-
 

Selflantil

neugierig
Mitglied seit
23. Dezember 2007
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Platz haben wir genug, ja, jedoch muss Klima, die Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Lichtverhältnisse, Vegetation exakt stimmen.
Sonst geht das eine oder auch andere Tierchen rasch ein.

Die Gas-Mischverhältnisse denke ich sind minder anders als zur damaligen Zeit auch wenn man heut immer das Co2 so anprangert.

Und eine ausgewogene Nahrung mit überlebenswichtigen Imhalten braucht man um den Dino freudig zu stimmen.

M.
 

Wolfsblood

innerer Zirkel
Mitglied seit
30. Januar 2008
Beiträge
568
Punkte für Reaktionen
3
Vielleicht mit dem Blut von einem, im Bernstein gefangenen Moskito, der vor der Gefangenschaft noch an einem Saurier geschlürft hat??:obiggrin:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.764
Punkte für Reaktionen
134
Ort
Stadt der Helden

|TrixZ|

Inventar
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Rhein Neckar
Ich bin mal gespannt wie die ersten Exemplare aussehen werden, mehr Huhn als Dinosaurier, drei Augen, Federn auf dem Kopf und vielleicht einem Schwanz.

Produkte die erschaffen wurden und missgebildet sind werden dann natürlich fachmännisch entsorgt, ist ja nichts wert so ein leben...
 

Alandariel

gesperrt
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
1
Da tauchen in meinem Kopf immer die mythologischen Fabelwesen der alten Griechen und Römer auf...vielleicht war denen auch mal fad und sie haben herumexperimentiert....
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Duisburg
Wie auch immer, ich jedenfalls wünsche mir keine Dinos zurück....Es gibt genug Tierarten die man retten sollte, da finde ich es irgendwie überflüssig noch Dinosaurier züchten zu wollen...:oconfused:
 

Materix

Dreamer
Mitglied seit
17. November 2012
Beiträge
1.404
Punkte für Reaktionen
7
Ort
Thüringer Wald
Das jemals ein in Bernstein gehülltes Insekt auftaucht, welches die DNA von Dinosauriern enthält, ist wohl ziemlich unwahrscheinlich... Doch das muss nicht bedeuten das es niemals gezüchtete Dinos geben wird :owink:

http://bunteerde.planeterde.de/tiere-und-natur/jurassic-park-in-deutschland

Die wahrscheinlichere Variante wäre nämlich eine Rückzüchtung von Vögeln, also den vermeidlichen Nachfolgern der Saurier.

http://www.shortnews.de/id/783911/bald-koennen-dinosaurier-a-la-jurassic-park-gezuechtet-werden
http://www.welt.de/wissenschaft/art...r-will-aus-Huehnern-Dinosaurier-zuechten.html
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Interessant finde ich es ja, dass das bedeutet, das nichts verloren ist. Alles leben (jetzt zb dinos) ist noch hier, als form von genen mit bauplan, nur eben nicht aktiv.
 

Shiva3000

gesperrt
Mitglied seit
27. Juli 2011
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben

habe gestern erst eine Reportage darüber gesehen Dinos erzeugen/klonen........man hat ein sehr gut erhaltenes Knochemarkstück plus DNA eines kleinen Mammuts gefunden.....möchte jetzt nicht alles aufzählen, aber heraus kam.........."Es ist nicht mehr die Frage OB es funktioniert die Dinos wieder auferstehen zu lassen, sondern WANN" :) ich hab gemischte Gefühle, einerseits denke ich wir sollten nicht Gott spielen und es so bleiben lassen wie es nun mal is...die dinos sind ausgestorben.....andererseits würde ich es mir nicht entgehen lassen, gäbe es eine Art Jurassic Park...... ;o)

@Nightmary: Du hast Recht.....es gibt genug Tierarten die vom Aussterben bedroht sind, denen "wir" helfen sollten! Ich sag ja ich hab gemischte Gefühle bei diesem Thema.

GLG Shiva3000
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Moral ist so flüchtig. Machen wir was wir können. Dinos würd ich auch nicht auferstehen lassen, ihre zeit ist wirklich vorbei bzw wie man sieht "sehen" sie jetzt nur anders aus.
Aber die information und die anleitung ist ja noch immer hier.
 

hubsi

eingeweiht
Mitglied seit
13. April 2011
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Ich würde es ablehnen, Dinosaurier, Mammuts und so weiter "rückzuzüchten" und vor allem sollten die Viecher um Himmels Willen niemals in die Wildnis gelassen werden. Wenn man schon so neuierig ist und Farbe oder Lebensform zu erforschen, müssten die Tiere auf jeden Fall isoliert bleiben, doch ich glaube es wäre auch nur eine Frage der Zeit, bis man die Kontrolle darüber verliert.
 
Oben