Katzenwesen aus dem Keller?

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.518
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Stadt der Helden

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.634
Punkte für Reaktionen
41
Ja schaut aus wie eine katze. Oder wie der hund meiner tante, so ein ganz kleiner der kurzes fell hat und beine wie zahnstocher. Weiß nicht wie die rasse heißt. Wie eine bulldogge nur in baby.
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
725
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Dessau-Roßlau
Katzenmumien aus dem alten Ägypten sehen fast genauso aus.
Traditionell bedingt glauben ja viele dort auch an "Märchenwesen".
Weis nicht, was ich zu dem Link sagen soll-kann kein Türkisch.
 

Creepy

neugierig
Mitglied seit
19. September 2008
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
In dem Artikel steht, das laut Experten, Teile der "Mumie" Ähnlichkeiten mit bekannten Tierarten haben. Der Finder der Mumie, hat auch 2 ihm bekannte Archeologen von der Nigde Universität um Rat gefragt. Diese konnten die Mumie nicht wirklich zuordnen und waren der Meinung, die Mumie würde einer vor sehr langer Zeit ausgestorbenen Tierart gehören. Man warte nun auf die Meinung eines anderen Professors, der sich derzeit allerdings in den USA aufhält und bald zurückkehren soll.

Ich finde aber auch, das die "Mumie" wie eine Katze aussieht. Meine Landsleute sind was solche Sachen angeht, sowieso extrem leichtgläubig.
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.634
Punkte für Reaktionen
41
@noir

Nein, eh ein chihuahua. :obiggrin: denkfehler war das von mir.

@creepy

Aber mehr als eine katze oder eventuell ein hund kanns ja nicht sein.
 

Galaxia82

erleuchtet
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zwischen Helgen und Ostagar
Einen Hund schliesse ich aus: Eindeutig katzenartiges Tier.

Allein die Form der Wirbelsäule.

Es sieht schon sehr nach Katze aus. Das einzige, was mir auffällt, im Vergleich zu anderen Katzenmumien: Die Augenhöhlen sind leicht zur Seite gerichtet. Die Ohrenposition wirkt etwas tiefer.

Allerdings kann es auch alles etwas täuschen, da dass Tier wohl in einer sehr merkwürdigen Körperhaltung gestorben ist.

Sieht aus als wäre es in Angst gestorben und in etwas engem eingeschlossen gewesen. Vielleicht ist das Tier deswegen mumifiziert, weil es an einem trockenen Ort gelegen hat? Und in der Türkei ist es ja eh ein trockenes Klima.
 

Noir

eingeweiht
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Westerwald Kreis AK
Wär interessant zu wissen wie alt die Mumie ist...
Es gibt ja sehr viele Klein Katzen Arten und Hauskatzen Rassen .
Vielleicht ist die iwo in einen Kiste gesperrt worden sieht iwie eckig aus das Tier,wie lange dauert es eig bis ein Tier so stark mumifiziert?
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.189
Punkte für Reaktionen
0
Die sagenumwobene Schröd...ne, also für mich schauts zwar wie ne Katze aus. Allerdings eine beachtliche Rückenlänge.

Allerdings könnten es ja auch 2 Teilmumien - ich sich verkeilt - sein.
 
Oben