kryptozoologisches Video - fake or not?

Phonix1

neugierig
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Rheinland Pfalz
Das mit dem Wurm ist ja mal total komisch/eklig. Seltsam ist es auf jeden Fall.

Lg Phonix
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
736
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Dessau-Roßlau
So, nach langer Zeit mal wieder was von mir.
Wusste nicht, wohin ich diesen Beitrag posten sollte. Daher denke ich, daß er hier gut rein passt.
Ein seltsames hundeartiges Tier wurde in Montana von einem Viehzüchter erschossen, das er für einen Wolf hielt. Experten rätseln nun, zu welcher Art es gehört.
Link dazu: https://m.focus.de/wissen/natur/montana-bauer-erschiesst-vermeintlichen-wolf-nun-raetseln-experten-ueber-die-kreatur_id_8998441.html
Im Fernsehen wurde vor kurzem auch ein anderes Video gezeigt, in dem Wildhüter ein hundeartiges Tier mit einer Dashcam filmen, welches einige Sekunden vor ihrem Auto läuft. Glaub, das kam bei RTL Punkt 12 vor kurzen- find das Video aber nicht im WWW. Ich finde, beide Tiere sehen sich sehr ähnlich- nur, was ist es?
 

Materix

Dreamer
Mitglied seit
17. November 2012
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Thüringer Wald
Hier ein Beitrag, den Elon Musk gestern auf Twitter geteilt hat. Angeblich wurde ein riesiges, mehrfarbiges Eichhörnchen in Indien aufgenommen, welches 36 Inch (91cm!!) groß war.
Leider konnte ich das Video nicht abspielen und kann somit nicht viel dazu sagen, aber falls es wirklich solche großen Eichhörnchen gibt, sollte man sie Eichhörner nennen :D

Klick
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.694
Punkte für Reaktionen
45
Sind aber voll schön.:obiggrin: ich hoffe das eine hatte 91 cm mit Schwanz.:oeek::obiggrin:

Ich hatte mal ein Babyeichhörnchen in den Händen, mit Handschuhe wegen dem Geruch, sind schon süß. Aber das hatte noch kaum Haare. Sah fremdartig aus.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.024
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
.. außerdem zieht der gute elon gerne mal einen durch, oder was er sich sonst noch so reinpfeifft.
kryptozoologie ist aber eine anerkannte wissenschaft (ich red schon wie eine kaputte uhr), und sollte durch sowas nicht verlächerlicht werden. wir kennen viele lebewesen auf diesem planeten noch nicht.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.362
Punkte für Reaktionen
80
Standort
wien
kryptozoologie ist aber eine anerkannte wissenschaft
Dennoch wurde die International Society of Cryptozoology nach über 20 Jahren wieder aufgelöst.(ab 2005- Verein für kryptozoologische Forschung anm.)

Ich ordne es eher unter Protowissenschaft.

/kryptozoologie/

Ein Kryptozoologe sagt dazu folgendes......

Kryptozoologie ist keine eigenständige Wissenschaft beziehungsweise kein Wissenschaftsbereich und erfordert daher kein Studium.
Auch ist es kein anerkannter Beruf und erfordert so auch keine berufsspezifische Ausbildung.
Aus diesen Gründen kann sich jeder, der dies möchte und der sich mit einer entsprechenden Thematik beschäftigt ohne rechtliche Konsequenzen als „Kryptozoologe“ bezeichnen.
polizist-auf-yeti-jagd
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.024
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
@vt
fair enough..
ich hab vor jahren ein buch gelesen und fand es jedenfalls hochinteressant, war glaub ich von einem holländer, oder dänen. das sind halt zoologen die sich auf die suche machen.. wer sich da selber zum deppen macht, sei jetzt mal dahingestellt.
wir wissen über den größten lebensraum der erde sowieso ned viel, also find ich gut das es sowas gibt. spannendes thema. ..welche tiere haben sich bisher unseren augen entzogen?

ich wollt grad sagen, es geht ned nur um yeti, architeuthis oder irgendwelche tiger mit zebrastreifen (wo's übrigens auch fotos gibt)..
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.362
Punkte für Reaktionen
80
Standort
wien
Na ja,man könnte auch(provokant) fragen -was wurde bisher eigentlich von Kryptozoologen tatsächlich gefunden/entdeckt/geklärt- ?

Klar gibt es noch unentdecktes,auch neue Arten kommen durch Evolution sicher immer noch hinzu.
Neue oder auch wieder entdeckte Tierarten wurden aber meines Wissens bisher nur von Biologen aufgespürt
und Fakes haben zwar auch einige andere entmystifiziert,aber da waren auch keine Kryptozoologen darunter.

find ich gut das es sowas gibt.
Jeder soll sich seinem Hobby(so vorhanden) mit Leidenschaft hingeben.
Sofern er nicht gegen irgendwelche Gesetze verstößt ist das in Ordnung.

Wissenschaft ist halt kein geschützter Begriff.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben