Schattenkatze?

Akinoresa

neugierig
Registriert
4. Juli 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neumünster
Erstmal ein liebes Hallo in die Runde^^


Es gibt da etwas was mich schon seit einiger Zeit beschäftigt.

Wann es genau begann weiß ich nicht nur intensiv aufgefallen ist es mir seit Oktober 2010.
Ich nehm im Augenwinkel immer öfters eine Bewegung wahr, meistens Tagsüber, und wenn ich genau hinsehe, sehe ich eine Art schwarze Katze, die binnen Sekunden wieder weg ist. Ich seh sie nicht täglich, mal liegen zwei Tage dazwischen manchmal auch vier oder fünf. Zuerst tat ich es für ein Streich meiner Sinne ab, doch nachdem ich Januar diesen Jahres umziehen mußte (Grund: Miete wurde zu hoch), sah ich nach zwei Wochen wieder diesen Katzenartigen Schatten und sogar häufiger als zuvor.

Seit Februar begannen dann nun auch unbekannte kratzspuren sich auf meinen Armen zu bilden, zwar selten aber immer am nächsten Tag nachdem ich sie sah.
Neuerdings sieht auch meine beste Freundin öfters diesen Katzenschatten.


Könnt ihr mir zufällig helfen und sagen was das ist?
 

D-Dragon

innerer Zirkel
Registriert
15. Mai 2011
Beiträge
937
Punkte Reaktionen
1
Ort
Franken
Zuletzt bearbeitet:

Eileen

Lolita
Registriert
16. Februar 2011
Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
17
hallooo und welcome ^^

hmmm jooo wenn du mal ne katze hattest, dann kanns ja möglich sein, dass sie noch bei dir ist.
die kratzspuren kann ich mir dadurch erklären, dass du sie dir selbst zugefügt hast!
im unterbewusstsein oder auch beim träumen, hast du den tag verarbeitet, dazu auch die katze - und hast dich selbst gekratzt.
dass deine freundin diese schatten auch sieht, kann vl daran liegen, dass sie von dir beeinflusst wurde, sprich, du hast ihr davon erzählt, nun bildet sie sich diese schatten auch ein!

lg
 

Akinoresa

neugierig
Registriert
4. Juli 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neumünster
Ich hatte mal zwei Katzen, die mußte ich aber wegen Umzug abgeben und die leben noch, da ein guter Freund sie beherbergt. Ich denke ja immernoch teilweise an Einbildung aber es ist manchmal komisch. ^^

Danke für die Antworten, ich werde es weiter beobachten^^

ps: und Danke, freu mich im Forum zu sein hier^^
 

D-Dragon

innerer Zirkel
Registriert
15. Mai 2011
Beiträge
937
Punkte Reaktionen
1
Ort
Franken
Weisst du zufällig ob ein Vorbesitzer der Wohnung mal eine Katze, die jetzt gestorben ist, hatte? Da Geister immer an Gegenstände oder Leute gebunden sind, könnte es auch sein dass der vermeintliche Geist an die Wohnung gebunden ist.
Wenn das auch nicht der Fall ist, bin ich mir zu 98% sicher, dass es Einbildung ist.
 

Jeheira

neugierig
Registriert
30. Juni 2010
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
@ d-drageon

sie ist umgezogen somit haben wir zwei wohnungen :orolleyes:

lt. Traumdeutung stehen Katzen für die Integration der nachgiebigen und unabhängigen Seite deiner Persönlichkeiten. Hast Du in der Richtung vielleicht Sorgen? Vielleicht zeigt es sich Dir schon tagsüber um deinen Fokus daruf zu legen?

liebe Grüße
J
 

Akinoresa

neugierig
Registriert
4. Juli 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neumünster
Was Jeheira meinte lies mich nachdenken. Ja in der Hinsicht gibt es ein paar Störfaktoren, die ich zur Zeit versuche zu beseitigen. Ich hatte auch mal gelesen, dass Katzen ja ein Symbol der Weiblichkeit sein sollen, ich denke mal, dass es vielleicht auch was mit dem Beziehungsstreß zur Zeit noch im unreinen bin.
Ich habe auch nachgefragt, der Vorbesitzer der Wohnung hatte keine Katze und die, die ich abgeben mußte, waren auch nicht schwarz.
Einbildung schließ ich auch noch nicht ganz aus. Zumal ich sie nun eher vor der Badtür sehe.
 

D-Dragon

innerer Zirkel
Registriert
15. Mai 2011
Beiträge
937
Punkte Reaktionen
1
Ort
Franken
Wenn du selbst sogar von Einbildung ausgehst, würde ich sagen, dass es Einbildung IST. Unser Gehirn sucht nämlich immer nach bekannten Formen. Wenn du dann einen abstrakten Schatten siehst, kann es sein, dass dein Gehirn in diesen Schatten eine Katzengestalt interpretiert.
 

Akinoresa

neugierig
Registriert
4. Juli 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neumünster
Ich hab es jetzt öfters mal beobachtet, es ist auch seltener geworden, aber komischerweise sehn auch andere manchmal den Schatten. Naja trotzdem bedank ich mich bei allen. Ich werde es weiter mal beobachten^^


lg
 

Shorty

suchend
Registriert
28. Februar 2012
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
1
Das Gehirn lässt sich leicht beeinflussen. D.h. du hast ihnen von dieser Katze erzählt und dadurch bilden sie sich jetzt auch ein, diese zu sehen.
 

Fuchs

neugierig
Registriert
1. Juni 2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen in die Runde,

das hier kommt zwar extrem spät aber besser spät als nie.
Ich hab auch schon solche Schatten beobachten können. Das erste Mal war glaube 2011 oder 2012 im Frühjahr. Bin mir nicht ganz sicher. Es war außen des Dachfensters meines damaligen Schlafzimmers.
Interessanter ist aber eher, dass sich mir in den letzten 3 oder 4 Jahren so ein Schatten in Katzengestalt als Begleiter zur Seite gestellt hat.
Eigentlich bin ich nicht jemand, der an spirituelle Dinge glaubt aber mit meinen Beobachtungen bin ich mir fast sicher ich hab nen Schutzgeist bei mir.
Diese Schattenkatze folgt mir überall hin aber bemerken konnte ich sie nur in der Nacht und bei fast völliger Dunkelheit.
In 2 Fällen konnte ich sogar fühlen, wie sie mir um die Beine schleicht. Allerdings ist sie auch wieder direkt verschwunden, als ich das realisierte.
Ich weiß ganz genau, dass ihr gerade kichern müsst beim Lesen aber wischt euch das Grinsen aus der Visage, ich meins ernst.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.704
Punkte Reaktionen
407
@Fuchs

Ich hatte mal ein ähnliches Erlebnis.
Als ich als Kind auf den Schulbuse wartete, abe ich in Gebüsch eine solche "Schattenkatze" sitzen sehen.
Aber mit den Augen auf mich gerichtet.

Hin und wieder, sehe ich Spinnen. Aber ich muss sagen, die sind mir mittlerweile ein Dorn im Auge.
Sehe die auch hin und wieder Huschen im Augenwinkel.
Ich weiß aber das ich mich die letzten Jahre schon auf sie konzentriert habe, weil es ja mehr werden.
Aber große Vogelspinnen.

Vielleicht ist man da einfach nur fokusiert es zu sehen?

bemerken konnte ich sie nur in der Nacht und bei fast völliger Dunkelheit.
In 2 Fällen konnte ich sogar fühlen, wie sie mir um die Beine schleicht.
Also ja, kenn ich, aber mit Spinnen. 🙈😅
 
Oben