Überwachung- jetzt reichts!!!!

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.395
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Wien
@info
stimmt... extrem seltsame sache, mit deiner e-card...

wiederlich wie sich diese typen an die populären themen ranmachen, und das sogar ohne mitzudenken...
das währenddessen so etwas läuft wie dass der ganze sicherheitsstab ausgewechselt werden soll.. "säuberung", klar.. nach dem BVT-skandal.. aber drei mal darfst raten welche typen sich da jetzt hinpflanzen werden..

wenn jetzt nur die opposition, die mir eh schwer auf den senkel geht, einfach nur die pappn halten würde.. keine anpöbelungen und zurück-pobelungen, weil dann sieht jeder, was die da treiben. ich denk strache u. kurz erwarten diesen gegenwind ja jedesmal, und die eigentliche sache geht unter, wird aber trotzdem durchgesetzt...
sollte man auch mal so sehen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.446
Punkte für Reaktionen
197
Aber anscheinend ist das Gesetzt absolut notwendig.
Dabei geht es nicht nur um Straftaten, sondern auch um Cyber Mobbing und das ist ein sehr wichtiges Thema, weil das wirklich Dimensionen an nehmen kann, bei denen der Suizid folgt.
Und vorallem der Jugend muss das klar gemacht werden, dass das Internet dafür da ist, das man sich gegenseitig bis aufs Blut beschimpft.

Ich hab da unlängst einen Versuch gesehen.
Eine Gruppe Jugendlicher haben sich in zwei Lager geteilt. Die einen Hassposter und die andere waren die Verteidiger.
So sollten dann jeweils Postings eines 3ten (Bewerbungsvideo als Schauspieler) kommentieren. Die eine Gruppe eben ungehemmte Kommentare, die andere nett und freundlich ohne Beschimpfungen den Jungen verteidigen.

Anfangs war es noch ganz sachlich, "du bist ein schlechter Schauspieler, falscher Job" usw.
Gegen Ende wurde es immer krasser, wüste Beschimpfungen, nahelegen von Selbstmord und sogar Familie und Sexualität usw als Beschimpfung hergenommen und das mit Worten, die unter aller Gürtellinie sind.

Interessant war dabei, das...
1. rasch von sachlicher Kritik zu ungehemmter Beschimpfung gewechselt wurde.
2. es gar nicht mehr um das Thema oder die Person ging, sondern es war nur mehr im Fokus, den Kommentar über einem an Grausamkeit zu übertreffen.
3. die Verteidiger gar nicht mehr wussten, wie sie auf die Postings reagieren sollten und immer inaktiver wurden, was zur Folge hatte, dass die Hassposter sich nur mehr gegenseitig mit schlimmeren Posts übertreffen wollten und die gemobbte Person gar nicht mehr wichtig war und nicht nicht mal der Inhalt war mehr wichtig.


Bei sowas ist es echt klüger, das man sich nicht ganz anonym im Internet bewegen kann, weil das braucht sich die Gesellschaft erst gar nicht angewöhnen.
Für Leute die sich sowieso nicht so geben oder verhalten ists natürlich ein Dorn im Auge, geht mir genauso.
Aber ich glaube, tut mans nicht, könnte es noch mehr schaden bringen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.395
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Wien
naja weißt eh wie das ist... neid. die einen können halt was... die anderen nix. und nix is leichter als dann auf FB seinen frust über das eigene versagen freien lauf zu lassen... und ja es gibt auch die herden-mentalität, vor allem beim schimpfen.

aber ich halt von der neuen regelung trotzdem nix.

sollte es nicht so laufen, dass bestimmte WÖRTER, weil um das geht's ja oder, nicht verwendet werden dürfen?
ist das so schwer?

also anstatt telefonnummer, schuhgröße usw anzugeben, sollte man die menschen SPERREN, bevor sie zu derb werden...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.446
Punkte für Reaktionen
197
Aber wie sollte man es denn sonst irgendwie regeln können? Nachdems gesagt wurde sperren hält andere nicht auf, die glauben dann eher, weils "nicht gesagt werden darf", wirds gelöscht und dann ist man eben mit mehreren Accounts unterwegs.

Telefonnummer find ich auch nicht gut. Vielleicht eine Art Nr. mit der man (die Polizei zb) die Person dann identifizieren kann?
Würden sich die Leute ein wenig zusammenreißen und ihr Hirn einschalten, aber das kann man erst Recht nicht vorschreiben.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.395
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Wien
und die IP adresse..? is ja auch eine art identifikation (wenn man nicht grad einen öffentlichen pc benutzt)

ich konnte in der vergangenheit manchmal keine YT kommentare schreiben, weil ein bestimmtes wort GESPERRT war... dann hab ich den satz umformuliert bzw das wort weggelassen, und voila - ich konnte posten...

echt.. wieso wird das nicht überall gemacht:
du kannst deinen text NICHT posten, wenn bestimmte wörter drin sind.

natürlich kann jeder, der etwas sprachgewandt ist, auch kreativ beleidigen, aber die primitiven hate-wörter wären dann mal weg... weil du sie nicht posten kannst, ganz einfach.

wär mein vorschlag.

was sagen denn überhaupt die admins hier?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.446
Punkte für Reaktionen
197
Ja dann wissen sie das sie es nicht ausschreiben dürfen, gelernt das man so nicht miteinander umgeht haben sie dann nicht.
Geldstrafe und Anzeige, das schmerzt denk ich mir. Einfach das man den Spiegel davor gehalten bekommt.

Eventuell bleibt, wenn man sich mit Klarnamen registrieren muss, der der nur Hasspostings machen und Lügen verbreitet usw sogar fern und besten Falls erkennen sie dann, dass man so nicht miteinander umgeht.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.395
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Wien
es geht ja nicht nur um extreme, abwertende hasspostings... da tun sich ja mehr fragen auf:
wie sehr darf man denn gegen die regierung schimpfen? was ist erlaubt bzw. was wird erlaubt sein?

weißt du, jede einzelne dumme, rassistische aktion der FPÖ ist eine beleidigung für mich. wie komme ich dazu, mich "mäßigen" zu müssen, wenn es bei denen anscheinend keine konsequenzen für so ein verhalten zu geben scheint?

regierung muss auch vorbild sein und die sind das genaue gegenteil. was soll der ganze schei* also..
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.446
Punkte für Reaktionen
197
Das stimmt natürlich auch wieder. :obiggrin:
Die FPÖ ist aber ein Sonderfall.
Aber die demaskiert, verarscht und beleidigt sich eh selbst und untereinander.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.395
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Wien
ja, aber die SIND die regierung..! zu 50% halt.

vergiss das mit der wortsperre fällt mir grad ein: da die meisten eh nicht gscheid schreiben können, kommt das schimpfwort dank rechtschreibfehler eh durch, sinngemäß. macht also keinen sinn.

övp frauenministerin bogner-strauß meint, dass durch die klarnamenpflicht in anderen ländern der hass im netz nicht eingedämpft werden konnte. deswegen gibt's bei uns nur die light-form.

eine medienanwältin meint, dass forenbetreiber heute eh schon verpflichtet sind, strafrechtliche postings zu melden, laut e-commerce gesetz.


also wie soll das aussehen... bei meiner erstanmeldung auf youtube, oder FB, muss ich also meine telefonnummer angeben, die wird dann verifiziert, und dann kann ich mit einem x-beliebigen namen im kommentarbereich posten, oder was?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.446
Punkte für Reaktionen
197
Merklich ist das Internet regierenden sowieso ein Dorn im Auge, das fällt oft auf.

Vielleicht muss es einfach besser gelernt werden bzw das Internet zeigt, wie Leute sind, wenn sie keine Angst haben müssen vor Konsequenzen.
Aber ich denke es gibt mindestens genau so viele Leute, die gar nicht so sind, aber eben nicht auffallen im Internet oder generell dort viel Text lassen.

Wenn ich zb an meine Eltern und die Brüder meines Vaters denke, die haben noch nie irgendwas gegen Ausländer gesagt. Aber ihre Frauen voll, dh ich muss da genau achten bei der Wahl. :obiggrin: lol
(Meine Mutter gsd nicht)
 

Krafttier

neugierig
Mitglied seit
27. März 2019
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Ende der Anonymität im Web
Ohne den Artikel gelesen zu haben, würde ich dieses Zitat unter Fake News einordnen.
Erst beim lesen, wird klar wer betroffen ist.
Es trifft die üblichen Verdächtigen, finde ich gut.
Kleinere Plattformen wie wahrexakten sind ausgenommen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.738
Punkte für Reaktionen
383
Ort
wien
Wie war das noch vor 3 Jahren mit...
"Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht
.....oder war vielleicht doch alles nur ein Schauspiel um vom Echten abzulenken ?

BND und CIA sollen seit J a h r z e h n t e n gemeinsam; mittels einer Schweizer Firma für Verschlüsselungstechnik; über hundert Staaten
ausspioniert haben.

BND/CIA Jahrzentelange Abhöraktion
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.523
Punkte für Reaktionen
218
Ort
Rainscastle

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.738
Punkte für Reaktionen
383
Ort
wien
A1(Telekom Austria) ist doch längst bekannt dafür Daten spontan mal so weiterzugeben,siehe .....Big Brother Award 2008
Übrigens ist das nicht auf Österreich beschränkt,auch die Dt. Telekom liefert zwecks Erfassung von Bewegungsprofilen Daten ans RKI.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.791
Punkte für Reaktionen
181
In Deutschland hat die Telekom auch die entsprechenden Bewegungsdaten an das RKI übermittelt:


Es ist eben das übliche Problem, will man die Effektivität der Maßnahmen überprüfen (und über mögliche Verschärfungen entscheiden), braucht es irgendeinen Kontrollmechanismus und die (anonymisierten) Bewegungsprofile können da ein effizientes Mittel sein. Bloß kann jedes Element der Kontrolle, so sinnvoll es auch in der Krise ist, zu anderen Zwecken verwendet wird.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
1.176
Punkte für Reaktionen
54
Ort
Auenwald
Ich wollte das anschauen war aber auf Montage, und ausgerechnet Arte hatten die net im Fernsehen dort.

Kann man das irgendwo bei Youtube finden oder so?
 
Oben