• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Corona Verschwörung - Deep State - Defender 2020 - SHAEF - QAnon - Anklagedokument Case No 19CV2407 CAB AHG aus Kalifornien

theCat

eingeweiht
Mitglied seit
25. November 2011
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Franken
Hallo,

ich beschäftige mich seit einigen Tagen intensiver mit diesem Corona-Theater, denn normal sind diese Maßnahmen momentan ja wirklich nicht, jetzt bin ich über mehrere Wege auf das Thema "Deep State" , "Defender 2020" ect und eben dieses Dokument, kann man googlen.

Haltet ihr das Dokument für real? Könnte da was dran sein, sogar vielleicht der Grund für das momentane Tamtam?

Ich mein, so einen Aufriss gab es bei noch keiner Grippe- / Viruswelle bisher, mir kommt das schon sehr sehr komisch vor, aber Trump als Retter der Menschheit kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen.....

Viele Grüße
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
naja ich weiß nicht... das liest sich sich doch alles ein wenig zu reißerisch, findest du nicht. ist das überhaupt ein richtiges dokument? ich nehme an, das meinst du. ich hab gegoogelt.

wieso haben wir davon noch kein sterbenswörtchen gehört... dass man tesla, google und FB... also megakonzerne, auf billionen dollar wegen angeblicher killerroboter, genozid und weiß der teufel, verklagt. und das schon mitte dezemeber letztes jahr...?

ja wahrscheinlich...

und überhaupt, wie setzt du das mit der coronakrise in verbindung?


ETA:
das is ja lächerlich. jetzt seh ich erst, dass beim pdf oben bei plaintiff das so aussieht, als hätte es ein kind hingekrakelt... lol. das is ja geil... Parsa, the AI Organization... klar.

also, weil wir hier im faktencheck sind:
fakt ist, dieses dokument ist gefälscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
also den ankläger - cyrus parsa, CEO von der AI Organization - gibt es ja wirklich... hier, die homepage hab ich mir grad angeschaut. da geht's VT-mäßig ziemlich ab...

ich korrigiere: das dokument ist schon echt, nur, ... die vorwürfe halt schwer haltbar. also für'n lokus. außerdem eine 2,3 billionen dollar forderung.

das muss man sich mal durchlesen...

im grunde werden elon musk, zuckerberg, und google verantwortlich gemacht für:
Endangering and Threatening all of the world's citizens, and humanity by misusing and weaponizing Artificial Intelligence, Quantum Computing, Robotics, 5G, Machines, Smart Phones, Smart Homes, Smart Cities, loT's, Holograms, Mixed Reality, Nano-Technology, Cloning, Gen-Editing, Cybernetics, Bio-Engineering, and the creation of a digital Al Brain linked to Google's Search engine with the use and extraction of humanities bio-Metrics data, digital bio-metric codes including facial, voice, health, organ, neural network and body recognition technology. Thus, controlling humanities thoughts, actions, biology, bio-metrics, brain neural pathways, the human bodies neural networks that reprograms all human beings through social engineering and bio-digital social programming, without their consent, knowledge, understanding, or free will.
der konnex mit corona wird gleich auf der startseite der homepage dargestellt, wobei mir nicht ganz erschließt, wie das alles genau gemeint ist...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
was ist ein IoT... bin zu faul zum googeln.

naja irgendwie macht's ja sinn... die AIs haben jetzt die ganzen jahre von uns gelernt. von unseren daten, die wir alle brav freiwillig ins netz gestellt haben. überall kameras, damit sie uns studieren können, unsere mimik... klar, das versteh ich.

ich frag mich, wie lange es dauert, bis es einen AI gibt der nicht mehr von einem echten menschen zu unterscheiden ist. also zumindest nicht auf den ersten blick..

interessantes thema. ich glaub nur nicht die ganze geschichte, genau so wie er sie erzählt. oder wie er meint, dass es wahr ist, also dieser parsa typ..
 

theCat

eingeweiht
Mitglied seit
25. November 2011
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Franken
Naja, so einen direkten Zusammenhang kann ich jetzt auch nicht finden, jedoch soll das ganze angeblich mit diesem Defender2020 und dieser "Reinigung" und neuen Weltordnung zusammenhängen, bzw soll dieses Corona wohl dafür missbraucht werden.
Ich grabe da eben erst seit Freitag genauer nach, irgendeine Bewegung namens "Q" oder "QN" wird da auch oft erwähnt, bei Youtube findet man da auch sehr viel zu dem Thema, viele warten darauf, nur wurde jetzt auch einmal erwähnt das das Programm des Defender2020 scheinbar auf Eis liegt, wegen Corona, was sich ja jetzt auch wieder widersprechen würde......


Interessant ist es trotzdem, ich kann später mal den Text über diese Defenderaktion eintippen, hab nur nen Screenshot.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.342
Punkte für Reaktionen
72
Ich mein, so einen Aufriss gab es bei noch keiner Grippe- / Viruswelle bisher, mir kommt das schon sehr sehr komisch vor
Das ist keine normale Grippewelle, und so einen "Aufriss" gab es auch früher schon, etwa bei der Spanischen Grippe.

nur wurde jetzt auch einmal erwähnt das das Programm des Defender2020 scheinbar auf Eis liegt, wegen Corona, was sich ja jetzt auch wieder widersprechen würde......
Das liegt nicht "scheinbar" auf Eis, das ist aus nahliegenden Gründen abgesagt worden. Und daraus ergibt sich das übliche Problem vieler Verschwörungstheorien - sie widersprechen sich, ergeben kein klares Gesamtbild, sondern sind nur ein Sammelsurium an "hätte" und "könnte", dass umso mehr zerfällt, je näher man es betrachtet.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.173
Punkte für Reaktionen
86
Ort
Rainscastle
Zu dem Thema empfielt sich folgende FB Gruppe: https://www.facebook.com/groups/543058329666474/

Da findet man geballt die komplette Verschwürungstheorie dahinter, aber vorsicht beim Lesen, da muss man einen guten Magen haben und am besten den Monitor außer Schlagweite stellen.

Zum Thema QAnon / Q gibt es auch einen Wikiartikel: https://de.wikipedia.org/wiki/QAnon

Das "Witzige" ist ja, dass Trump bei denen hoch im Kurs ist, weil er auch das Thema Deep State schon angerissen hat und diesen ja beseitigen will. Deep State bezeichnet dabei einen Staat im Staate, der unter anderem auch für Chemtrails, NWO und einen Kinderschänderring verantwortlich sein soll.

Die aktuellen Vorfälle sollen nun soweit führen, dass bald eine Zeit der Dunkelheit (d.h. Strom, internet, TV geht nicht meht) kommt, die dauert 10 Tage und in diesen 10 Tagen, wird die komplette, weltweite, Deep State und Bilderberger und Zionisten verseuchte Finanz- und Politikelite ausgetauscht. Ab Tag 10 wird auf allen Kanälen dann ein Programm kommen, wo wir aufgeklärt werden, vor welch schlimmem Schicksal uns das bewahrt hat. Angeführt wird unsere Rettung von Trump, dem eine quasi messianische Rolle zukommt, er wird, wahlweise, direkt von Jesus, Gott, Jahwe, Allah oder Aliens gesteuert.


Gerade wenn man mal in diese FB Gruppe reinschaut, macht man interessante Entdeckungen. So hat es die Youtube-Uni schon genz gut mit entsprechenden Videos geschafft, Gedanekngänge undMuster wie dieses zu etablieren:
1. Ich beschäftige mich mit z.B. dem Deep State
2. Ich werde bei dieser BEschäftigung immer wieder gewarnt, dass mein Umfeld, aka Schlafschafe oder schlimmeres, mich dafür auslachen und beleidigen und ausgrenzen werden
3. Das muss ich als Eingeweihter aber ertragen, weil ich Wissensträger eines größeren Ziels bin
4. Es gibt noch mehr die wie ich sind, mit denen kann ich eine Gemeinschaft gegen die anderen Gründen
=> Voila, wir haben eine Gruppe, die auf jede Kritik mittlerweile sagt: Ja, genau von dir Kritiker wurden wir gewarnt, du bist blind, ein Schaf, ein Bösewicht, wir glauben dir nicht.

Ich meine, diese Typen sind soweit, dass sie glauben, dass die Zensur gefallen ist, weshalb Youtube und Google nun wieder alles anzeigen, auch die Berichte und Bilder und Memes über den Kinderschänderring um Hillary Clinton. Man google mal nach Adrenochrome. Fun fact: Die Bilder, die dieses Stoffwechselprodukt in Verbindung mit dem Jungbleiben, Blutkuren und Kinder als Quelle dieses Produkts zeigen, gab es die ganze Zeit.


Aber so vile mal, einigermaßen ungeordnet, vor meinem HomeOffice, für den interessierten Leser, da könnt ihr euch mal bissi weiterklicken. Das geht vom Hundertsten ins Tausendste.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
bevor ich adrenochrome google weiß ich schon mal, dass das die flüssigkeit ("frisch aus der zirbeldrüse") ist, die sich dr. gonzo und duke im hotelzimmer irgendwo in las vegas reinpfeiffen... die 90er fraktion weiß, wovon ich rede:)

trump sagt immer wieder mal deep state, in seinen reden... jedoch immer nebenbei und mit diesem lächeln a la stimmt eh ned 'zwinker-zwinker'... zu den reportern halt. schon verrückt, irgendwie... was ist wahr, was nicht...

Zeit der Dunkelheit
naja, jetzt ist es halbdunkel. die situation mein ich. obwohl es auch wieder hell werden wird..

ist trump in dieser theorie eingeweiht?
wir wissen, dass er nicht unbedingt die hellste birne im kronleuchter ist... ich kann ihn mir nur als sündenbock vorstellen, und nicht als helden. sorry.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
ach so... ja, klar. die alte theorie... junges blut. das dachte sich auch schon elisabeth bathory vor hunderten von jahren... also nix neues.

ja... ich frag mich zwar auch, was mit all den entführten kindern passiert, aber... hoffentlich stimmt das alles ned.


gab es jemals eine verhaftung im zuge von pädogate/pizzagate... oder irgendwas, außer spekulationen und guten theorien?
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.342
Punkte für Reaktionen
72
Da findet man geballt die komplette Verschwürungstheorie dahinter, aber vorsicht beim Lesen, da muss man einen guten Magen haben und am besten den Monitor außer Schlagweite stellen.
Ich kriege da eher Nackenschmerzen vom Kopfschütteln, so ein Sammelsurium an Absurditäten und dermaßen viele Leute, die darauf reinfallen. Da kommt man sich ja vor wie beim Freeman (wobei der sich immerhin noch Mühe gibt, den Eindruck von Tiefe zu erzeugen, und nicht nur Oberflächlichkeiten abzulassen).
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
trotz allem... wirst auch du zugeben müssen, helios, dass es schon seltsam ist, dass jedes jahr so viele kinder verschwinden.

und ich meine jetzt nicht verschwunden und wieder aufgetaucht, sondern wirklich verschwunden. also für immer.
also was ist mit denen passiert. die können sich ja nicht in luft auflösen.


das ist schon ein thema. wenn man sich die zahlen anschaut. nur redet man da nicht drüber.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
hier, eine statistik:

Missing Children Statistics

In 2019 NCMEC assisted law enforcement and families with more than 29,000 cases of missing children.
Case type:
  • 91 percent endangered runaways.
  • 4 percent family abductions.
  • 4 percent critically missing young adults, ages 18 to 20.
  • Less than 1 percent nonfamily abductions.
  • 1 percent lost, injured or otherwise missing children.
Of the nearly 26,300 runaways reported to NCMEC in 2019, 1 in 6 were likely victims of child sex trafficking.


NCMEC = National Center for Missing & Exploited Children, gegründet 1984.

erschwerend kommt noch hinzu, dass einige kinder gar nicht als vermisst gemeldet werden.
oder man geht als sex-trafficker dort hin, wo's niemanden (hier) interessiert wenn mal ein paar kinder fehlen... 3. welt.


oder, hier (gleiche seite, weiter unten)

Exploited Children Statistics

NCMEC operates the CyberTipline, a national mechanism for the public and electronic service providers to report instances of suspected child sexual exploitation.
In 2019 the CyberTipline received more than 16.9 million reports, most of which related to:
  • Apparent child sexual abuse material.
  • Online enticement, including “sextortion.”
  • Child sex trafficking.
  • Child sexual molestation.
150,667 of those reports were from the public and 16.8 million were from electronic service providers.


und das alles nur in den USA...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.230
Punkte für Reaktionen
293
Ort
Wien
@theCat danke für diesen thread, habe ihn etwas umbenannt und erweitert, damit gleich all diese begriffe im titel sind und nicht lauter themen dazu eröffnet werden.

Was ich zu dem ganzen, aus ganz sachlicher Sicht seltsam finde ist, dass bei uns die Milizen erst im April zusammengezogen werden und bis Juli im Einsatz mal sein sollen.
Ich würd echt gern wissen, was die sich im Hintergrund so vorstellen, was dann alles sein wird. Immer noch Ausnahme oder Ausschreitungen beim Wiederhochfahren?

Diese Deep State und co Sache überfordert mich ja total, obwohl mir von selbst schon der Gedanke gekommen ist, dass Defender 2020 oder SHAEF (wie es jetzt heißen soll) abgesagt wurde, sondern dass DAS jetzt Defender 2020 ist.

Zu den Theorien, dass Trump von Gott geführt jetzt das Böse der Welt vernichten soll, dazu kann ich nur sagen: Gäbe es einen Gott, hätte er einen verdammt schlechten Geschmack :D
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
danke, trinity.

also aus VT sicht... ist die lage interesant, weil wir unser verhalten durch das virus verändern müssen/sollten/wollen, am ende...

Bsp.:
immer mehr bargeldlos bezahlen... dazu fordert man uns jetzt auf. naja, irgendwann gibt's dann kein bargeld mehr sondern nur mehr zahlen am computer, die noch besser zu manipulieren sind.

oder, wir ganzen grippeimpfungs-verweigerer... na, wär es nicht doch besser, sich impfen zu lassen, allein schon wegen corona...? die zahlen werden da steigen. was per se nicht negativ ist aber mir ist der coronavirus einfach suspekt, kann mir nicht helfen.

reisefurcht... damit die menschen auf einem fleck und somit besser lenkbar sind.

weil wo kann man uns am besten lenken - zu hause vorm fernseher.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
was ist Defender 2020, hab ich mir grad gedacht... hier:

"Unter dem Namen „Defender-Europe 2020“ findet derzeit eine gemeinsame Übung von 18 NATO-Staaten und des US-Militärs statt. Insgesamt 37.000 Soldaten sollten die Truppenbewegung durch Europa nach Polen proben."

wurde auch schon im oktober 2019 angekündigt, und jetzt, wegen der krise, etwas reduziert...

also kein grund für sowas:
WEM ES AUFGEFALLEN IST...DIE HABEN NOCH NICHT EINMAL ZEIT GEHABT IHRE PANZER UND TRUPPENFAHRZEUGE UNSERER CAMOUFLAGE ANZUPASSEN FÜR UNSERE NATUR, DIE SIND NOCH IM "WÜSTENMODUS"!

HABT IHR ES JETZT ENDLICH GESCHNALLT WAS HIER LÄUFT MIT FAKE CORONA GETARNT WIRD!

DER LETZTE KRIEG!!
(zitat twitter-user)

geil..

nur die ruhe..
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.917
Punkte für Reaktionen
215
Ort
wien
Diese und ähnliche Manöver finden aber seit Jahrzehnten statt. siehe.... Jährliche (NATO)Manöver
Beispiel......
Baltops heißt die jährliche Militärübung, es gibt sie schon seit 42 Jahren -quelle-
Von daher würde ich das jetzt nicht überbewerten.
Warum treffen sich die eigentlich nicht zur Abwechslung mal in den USA zum Krieg spielen ?
;-)Klar, bei -Defender Europe 2020- ist das offensichtlich wo der Schwerpunkt lag, aber gibt es dort drüben so gar nix zum verteidigen... üben?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.416
Punkte für Reaktionen
104
Ort
Wien
9/11 war auch (zeitgleich) eine übung... ich will es nur gesagt haben;-)
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.342
Punkte für Reaktionen
72
trotz allem... wirst auch du zugeben müssen, helios, dass es schon seltsam ist, dass jedes jahr so viele kinder verschwinden.
Was genau soll ich denn "seltsam" daran finden? Nein, das kann ich nicht zugeben, solche Gedanken kommen mir dabei nicht. Wenn ich von solchen Zahlen an entführten Kindern höre, oder von Kinderpornoringen und Kindesmissbrauch, dann empfinde ich Trauer und Wut, dann verliere ich auch mal den gedanklichen Boden unseres Rechtssystems. Aber mir kommt nie der Gedanke, "das ist aber seltsam, da gibt es bestimmt einen von der Politik und dem Deep State um Hillary Clinton gedeckten Ring an Kinderschändern, der dafür verantwortlich ist", genauso wenig wie ich auf die Idee käme, Donald Trump als Bekämpfer des Establishments zu betrachten, geschweige denn ihn in die Nähe eines humanistischen Befreiers zu verorten, diesen schmierig-sexistischen Bock und seine Spießgesellen aus den Medien und der Wirtschaft, von denen ein nicht unerheblicher Teil in Fälle von häuslicher Gewalt und sexuellem Missbrauch verwickelt waren (Epstein, Porter, Bannon, Yiannopoulos, usw.).

aber gibt es dort drüben so gar nix zum verteidigen... üben?
Sowas wie Defender Europe 2020 hat schon seit Jahrzehnten nicht mehr stattgefunden, denn die Größenordnung liegt auf dem Niveau der Reforger-Übungen während des kalten Krieges. Deshalb ist es ein gefundenes Fressen für die Verschwörungstheoretiker, bloß wie gesagt, aufgrund der aktuellen Situation wurde die Übung quasi komplett abgebrochen noch bevor sie richtig los ging.
Große Verlegeübungen in die USA bzw. nach Nordamerika ergeben in der Form tatsächlich wenig Sinn, weil es keine Bedrohungssituation dafür gibt (Europa wurde und wird als Schlachtfeld bei einem Krieg mit Russland betrachtet, ein Krieg mit China würde sich hingegen im asiatischen Raum abspielen). Davon abgesehen gibt es natürlich etliche kleinere Übungen in den USA, dieser Tage erst ist beispielsweise das periodische Manöver Red Flag mit Beteiligung der Deutschen Luftwaffe zu Ende gegangen (die Deutsche Luftwaffe hat übrigend über Jahrzehnte feste Ausbildungszentren in den USA und Kanada unterhalten).

Ich war übrigens fest zur Dokumentation von Defender Europe eingeteilt (was sich, wie ich im Ausheulthread ja geschrieben habe, nun zerschlagen hat), glaubt mir also besser nichts, denn als Teil der "Systempresse" will ich euch eh nur in die Irre führen ;)
 
Oben