Der Schatten

Toshiba

neugierig
Registriert
20. Januar 2014
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community , ich habe vor 2 Wochen eine unheimliche Erfahrung gemacht .

Und zwar : Es war spät abends (22.00 Uhr) ,ich legte mich schlafen ... Bis dahin alles normal, doch dann passierte es! Ich wachte auf (So 2.00 Uhr nachts) und sah einen Schatten, da ich eine Tür hatte die in der Mitte ein mittelgroßes Fenster hat ,hab ich ihn draußen im Flur gesehen ...

1.Lösung - Der Mensch
Ich habe ein Haus, 3 Etagen ,das heißt also 2 Mamortreppen , ich schlafe oben in meinem Schlafzimmer, außerdem hatte ,,der Schatten'' eine Form eines Menschens. Schlussfolgerung : Ein Mensch ist eingebrochen . Er müsse aber die Mamortreppe hochlaufen und man hört es ,wenn jemand die Treppe hoch geht . Das wäre dann auch der Grund ,wieso ich aufgewacht bin .

2.Lösung - Die Katze
Wir haben eine Katze , jedoch erst 8 Monate alt ! Deshalb glaub ich eher weniger ,dass es die Katze war, denn den ,,Mensch'' den ich gesehen habe war schon ein ,,normaler Erwachsener'' also nicht zu groß und nicht zu klein . Dennoch könnte sein ,dass meine Katze auf den Schrank geprungen ist und dann meine Pflanzen angeknabbert hat .

3.Lösung - Einbildung
Es könnte natürlich auch alles nur Einbildung gewesen sein. Glaub ich eher weniger, da ich in der Nacht aufgewacht bin und ich eig. immer durschschlafe

4.Lösung - Geist
Da der Schatten sich nicht bewegt hat, könnte es auch durchaus ein Geist gewesen sein ! Persönlich bin im Zwiespalt - Ich glaube an der einen Seite an Geister und an der anderen Seite nicht .

Sonstige Informationen
Falls ihr fragt : Die Uhrzeiten weiß ich, weil ich einen Wecker habe ,der direkt neben meinem Bett auf dem Nachtschrank steht . Ich kann euch leider nicht sagen ob der Schatten schnell wieder verschwunden ist, da ich der Typ bin der erstmal 30 Sek. schaut und dann sich schnell (aus Angst) wieder sschlafen legt. Jedenfalls tauchte er nicht wieder auf! Mir fällt die Uhrzeit auch besonders auf ,da die meisten Einbrüche so um 23-4 Uhr getätigt werden .Man hat auch keine Geräusche gehört - Deswegen wundert mich es, dass man die atze nicht gehört hat, weil sie immer in ihrem Körbchen oben schläft. Wäre es ein Einbrecher gewesen denke ich,dass er meinen Kater getötet hätte, denn er will ja sicherlich nicht entdeckt werden, mein Kater hätte ja miauen können .

Hätte ich nachschauen müssen wer dies ist ? Es wäre schön zu wissen was es mit diesen ,,Schatten'' auf sich hat ! Wär ich aufgestanden und wär raus aus dem Flur gegangen hätte ich ein Einbrecher sehen können , der mich 100% geschlagen/ermordet hätte ,deswegen bin ich auch nicht auf den Flur gegangen. Was mich am meisten verwundert ! Wieso hat er nichts geklaut ? Kein einiger Wertgegenstand fehlt mir - Nix ! Habe alles noch da . Ist es doch vielleicht ein Geist gewesen oder ein Geist oder sogar meine Katze, wovon ich nicht überzeugt bin ,denn wo kommen dann die Beine und Arme her ? Schon verwunderlich die ganze Sache . Ich hoffe ihr könnt mich vielleicht aufklären .

Danke ,dass ihr den Text bis zum Ende gelesen habt. Entschuldigt Rechtschreibfehler und zu viel gesetzte Kommas bzw. Grammatikfehler.

MfG Toshiba
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
6.117
Punkte Reaktionen
494
Ort
Drei-Länder-Eck
Zunächst einmal Herzlich Willkommen bei uns im Forum.

1.Lösung: Ein Mensch ist eingebrochen.

Da das wohl ein ziemlich blöder Einbrecher hätte sein müssen, der nichts stiehlt, scheidet die erste Lösung wohl aus.

2.Lösung - Die Katze

Wohl auch eher unwahrscheinlich, weil Deine Katze wohl nicht so groß ist wie ein Mensch.

3.Lösung - Einbildung

Ist durchaus eine Möglichkeit

4.Lösung - Geist - Da der Schatten sich nicht bewegt hat ...

Warum sollte der still hinter der Tür stehen bleiben? Diese Lösung scheidet wohl auch eher aus.

Ich hätte noch eine 5. Lösung: Du warst gar nicht wach sondern hast alles nur geträumt.

Mir fällt die Uhrzeit auch besonders auf ,da die meisten Einbrüche so um 23-4 Uhr getätigt werden.

Genau diese Information hast Du in Deinen Traum "eingebaut".

Man hat auch keine Geräusche gehört - Deswegen wundert mich es, dass man die Katze nicht gehört hat, weil sie immer in ihrem Körbchen oben schläft.

Weist auch auf einen Traum hin - warum sollte die Katze wach werden wenn Du auch schläfst?
 

Mango

bioengineered
Registriert
2. April 2004
Beiträge
3.475
Punkte Reaktionen
22
Wozu sollte man nachts einbrechen wenn alle zu Hause sind, außer man fährt in den Urlaub und der Täter weiß das.
Also würde ich das schonmal ausschließen.
Und wenn ich einen Verdacht auf einen Einbruch hätte und Spuren sehe würde ich mich sofort mit der Polizei in Verbindung setzen:orolleyes:
Oder hast du irgendwelche Spuren gesehen?
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.355
Punkte Reaktionen
18
Wie schon so schön beschrieben, hast du wahrscheinlich geträumt.

Einen/Eine Geist/Präsenz hätte deine Katze auch bemerkt.

Hast du denn vor geraumer Zeit einen Horrorfilm gesehen, indem hinter einer (halb-)durchsichtigen Scheibe etwas lauert/ist?

Hast du es bereits weitere Male seither erlebt? Falls ja notiere dir beim nächten mal alle Details. Mich selbst hat man (in Traum) schonmal überfallen. Mit meinem Wissen konnte ich mich vor der Situation schützen.
Bei dir könnte es evtl. bald einen Einbrecher geben. Ist es möglich ohne die Treppen hoch zu gelangen? Entweder gabs nix zu hören (Einbildung/Abwesenheit) oder du hast die Info verdrängt.

Nur wie gesagt Katze never. Evtl. nen Schatten von draußen drangeworfen oder ähnlich rationales.

gesendet per Nexus 4 via Tapatalk
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Registriert
9. Mai 2012
Beiträge
1.302
Punkte Reaktionen
20
Ort
Lawrence, Kansas
Einen Einbrecher würde ich nicht gänzlich ausschließen, da es auch Einbrecher gibt, die irgendwo einsteigen, nur um den Bewohnern Angst einzujagen. Daher könnte es möglich sein, dass so ein Psychopath dich als Opfer ausersehen hat. Die Katze würde ich aber auch ausschließen, da diese, wie oben schon beschrieben, natürlich nicht menschenähnlich sind. Einbildung wäre die schlüssigste Theorie, da du ja kurz vorher erst aufgewacht bist und der Mensch sich in dieser Halbschlafphase alle möglichen Dinge einbildet. Einen Geist würde ich (erstmal) ebenfalls ausschließen.

Damit wir uns ein besseres Bild machen können, wäre es von Vorteil, wenn du hier ein Bild der Tür einfügen könntest. So erleichterst du uns den Überblick über die Sache :)
 

blubb

suchend
Registriert
14. September 2011
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
5
Die Erklärung mit dem Traum oder einer Einbildung im Halbschlaf erscheint doch am logischsten. Den Einbrecher würde ich ausschließen, sofern nicht auch entsprechende Spuren vorhanden waren. Er hätte schließlich erstmal irgendwie ins Haus kommen müssen und sofern die Haustür (oder ein Fenster) bei dir üblicherweise nicht ständig offen steht, hätte er sich zwangsläufig gewaltsam Zutritt verschaffen müssen. Und da das noch dazu nicht nach nem Profi klingt (wenn es tatsächlich ein Einbrecher gewesen wäre :owink: ), der wohl kaum ins Haus käme, während die Bewohner da sind, hätte auch das Öffnen der Tür/des Fensters ordentlich Krach gemacht, der dich schon geweckt hätte, bevor dieser Mensch die Treppe auch nur betreten hätte.
 

Toshiba

neugierig
Registriert
20. Januar 2014
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
@Sam Winchester Ich werde demnächst mal ein Foto von meiner Tür posten.
@Amaranth Nein, es ist nicht möglich ohne die Treppe hoch zulaufen.
@Mango Nein, ich habe keine Spuren gesehen.
 

Farkasember

eingeweiht
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kreis WES (NRW)
Vielleicht handelt es sich bei deinem Schatten um einen sogenannten Horusgeist, der meistens in den sogenannten Zwischenlicht von hell auf dunkel und von dunkel auf hell auftritt. Man solllte ihm nicht unbedingt ohne das richtige Bannwerkzeug entgegen treten da es sich dabei um einen sehr mächtigen Geist handelt.
 

Toshiba

neugierig
Registriert
20. Januar 2014
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wäre auch eine Möglichkeit!

Bilder der Tür gibt's unten in den Dateianhänegn
 

Anhänge

  • 20140127_184254.jpg
    20140127_184254.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 20
  • 20140127_184321.jpg
    20140127_184321.jpg
    88,8 KB · Aufrufe: 17

Nono

eingeweiht
Registriert
4. Januar 2014
Beiträge
114
Punkte Reaktionen
0
Das ist eine schöne Tür :)

Falls ihr fragt : Ich kann euch leider nicht sagen ob der Schatten schnell wieder verschwunden ist, da ich der Typ bin der erstmal 30 Sek. schaut und dann sich schnell (aus Angst) wieder sschlafen legt.

Also hast du so etwas öfter erlebt?

Man hat auch keine Geräusche gehört - Deswegen wundert mich es, dass man die atze nicht gehört hat, weil sie immer in ihrem Körbchen oben schläft. Wäre es ein Einbrecher gewesen denke ich,dass er meinen Kater getötet hätte, denn er will ja sicherlich nicht entdeckt werden, mein Kater hätte ja miauen können

Wo war die Katze denn? Bzw. Wieso hast du sie nicht gehört wie sonst?

Generell würde ich jetzt vermuten, dass dich sicherlich irgendwas geweckt hat und der Schatten nur eine art trüber Fleck auf deinem Auge war. Zumal - das ist getöntes Glas und so im dunkeln, grad wach geworden, einen Schatten hinter dem Glas auszumachen, stell ich mir schwierig vor - kann aber auch an meiner sehfähigkeit liegen. Was meine nächste Frage wäre - bist du Brillenträger?
Und - hat noch jemand etwas bemerkt in dieser Nacht?
 

Toshiba

neugierig
Registriert
20. Januar 2014
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
@Nono Nein, es hat niemand etwas bemerkt diese Nacht.
 

Lahela

eingeweiht
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stralsund
Hallo,
gucke ich falsch oder steht draussen gegenüber deiner Tür ein Garderobenständer???
Denn wenn ja und es hat dann noch jemand dort was aufgehängt, sieht es im Dunklem auch so aus als ob jemand vor der Tür steht.
Wenn nicht, halte ich für nen Traum oder Einbildung.....

Lg Lahela
 
Oben