• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Edward Snowden

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
Der ukontrollierte fortlauf vom fall snowden könnte auch ein grund sein, weshalb sie in haben wollen. als freier man könnte er noch mehr erzählen, berichte abliefern, interviews geben ....
Vielleicht weiß er sogar noch mehr, als zur zeit freigegeben hat.
Ich kann mir eine inszenierung nicht vordtellen, was soll ein geheimdienst davon haben?
Abgesehen davon ist es nur eine frage der zeig, bis jemand es einfach nicht mehr mitmachen kann und ich wünsche mir, dass dieser vorfall seine bahnen zieht und klarheit geschaffen wird.
 

N8ten

eingeweiht
Mitglied seit
9. Juli 2013
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Die USA hat sich mit Snowden ihr eigenes Grab geschaufelt. Oh nein Spionage in Ländern mit denen man einen Handelsabkommen geschlossen hat bzw auch noch mit Ländern wie Deutschland, die wirklich eine starke Machposition beziehen, ist das definitiv ein herber Schlag gegen die Vereinigten Staaten. Tja das ach so mächtige Amerika scheint zu schwächeln und aufjedenfall wird das noch Folgen mit sich bringen.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.424
Punkte für Reaktionen
92
Ort
Aldenhoven
Du glaubst doch nicht ernsthaft, die deutsche Regierung hätte nichts davon gewusst. Angie hat sich nur deshalb so lange still verhalten, damit sie sich nicht verplappert oder man ihr später eine Lüge nachweisen kann.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
Mit ihrer schuldabweisungsausage "das ist für uns neuland", hat sie sich doch längst verraten. Klar wollte sie damit ausdrücken, wir haben eine weiße weste und wissen von nichts, aber wenn man bei lügen zu groß aufträgt, dann wird man ganz schnell entlarvt.
Naja, aber so lange die regierung nicht offen sagt, wir wussten es, kann man sie nicht "belangen". Aber selbst, das wir wussten es ist falsch, deutschland hat das akzeptiert und in kauf genommen, schlimmstenfalls nicht mal ohne bedenken oder willentlich.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.605
Punkte für Reaktionen
72
Ort
Stadt der Helden
Am Freitag hat sich Snowden im Flughafen mit Aktivisten getroffen. Was sie über ihn zu sagen hatten ...
Menschenrechtsaktivistin Lokschina schreibt über Edward Snowden - SPIEGEL ONLINE
... und was er zu sagen hatte ...
Treffen in Moskau: WikiLeaks veröffentlicht Snowden-Statement - SPIEGEL ONLINE
Danach hat sich Obama selbst in den Fall eingeschaltet und mit dem nicht von seinem Standpunkt abrückend wollenden Putin telefoniert:
Putin-Vertrauter warnt vor Todesstrafe für Snowden in den USA - SPIEGEL ONLINE
 

Norgard

neugierig
Mitglied seit
1. Januar 2011
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ort
zu Hause, NRW
Natürlich hat die Regierung Merkel von dem ausspionieren gewusst, so wie alle Regierungen zuvor zurück bis zu Adenauer. Vielleicht kannten sie nicht das Ausmaß, gewusst haben sie es alle. Dazu gibt es einige Abkommen mit der deutschen Regierung und den USA. Was denkt ihr wozu es Echelon, Haarp um nur die bekanntesten Programme zu nennen, gegeben hat und gibt?
 

Chessaja

Inventar
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
Wer hätte das gedacht?! Mich wundert das nicht. Es zeigt aber auch irgendwie eine ganz eigene interne politische Hirarchie. Mal sehen, wer sich am Ende da durchsetzt.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Neue Enthüllungen erhärten den Verdacht gegen die NSA und seinem brit. Partner GCHQ.

Brasilien zog nun (inoffiziell) die Konsequenzen aus der Abhöraktion gegen ihre Präsidentin und vergab einen Milliardenauftrag für den das US-Unternehmen BOEING vorgesehen war an einen schwedischen Ausrüster.

gte: "Das NSA-Problem hat es den Amerikanern verdorben"- Brasilien sei zu dem Schluss gekommen, dass man einem US-Konzern nicht trauen könne.
NSA unter Wirtschaftsspionage-Verdacht - news.ORF.at

NSA-Affäre verdirbt Boeing Großauftrag in Brasilien - Rüstung - derStandard.at

vt
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Unter dem Codename MYSTIC läuft ;lt. Meldung der Washington Post; das Zauberprogramm, welches der NSA ermöglicht den Telefonverkehr eines ganzen Landes zu 100% abzuhören und dzt. auch tatsächlich so geschehen geschehen soll.

Das Treiben des Zauberers mit dem "Handystab" wurde nun durch Whistleblower-Akten publik.

Um welches Land es sich dabei handeln soll,darüber hüllt man sich....
auf bitten von US-Regierungsbeamten
in Schweigen.

NSA hört 100 Prozent aller Telefonanrufe eines Landes mit - Digital - Süddeutsche.de

Dies stünde übrigens im Widerspruch zu Obamas Aussage......
Menschen rund um die Welt sollten ungeachtet ihrer Nationalität wissen, "dass die Vereinigten Staaten nicht normale Leute ausspionieren, die unsere nationale Sicherheit nicht gefährden",
....:owink: Dies lässt mich folgern,der US Präsident hat (bewusst) gelogen,war falsch bzw. uninformiert,oder ein ganzes Land bzw. seine Bürger stehen unter "Generalverdacht".

Wie auch immer es tatsächlich abgelaufen sein mag,-er- kommt jedenfalls ganz schlecht rüber dabei.

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.192
Punkte für Reaktionen
1
Die Nazis eherm Deutschen besitzen keine Rechte - außer vllt rechte politische Einstellungen/Ansichten [emoji5]

Den dt Politikern ist doch aktuell eh wichtiger was USA und Co wollen. Außenpolitik hin oder her, alles müssen wir uns doch nicht bieten lassen.


via tapatalk.apk | LG Nexus 4
 
Zuletzt bearbeitet:

Chayan

eingeweiht
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
0
Davon habe ich sogar im Tv was gehört vor einiger Zeit. Ich musste schmunzeln und den Kopf schütteln.

Ich denke aber mal, in fast jedem Land gibt es eine "NSA", sie nennt sich nur jeweils anders und ist nicht so populär geworden. Ich denke, wir werden noch viel mehr verarscht, als uns aufgezeigt wird.
 

Faunblut

neugierig
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
ich habe da eine frage, ich interessiere mich sehr für den Snowden Fall, doch was hat er konkret veröffentlicht? Ausser eben die abhörsysteme diverser Länder und Politiker?
 
Oben