Gewollte Selbstzerstörung?

A

Anonymer User

Gast
Fand den Artikel recht interessant, drum war ich so frech und hab ihn hier reinkopiert... und das grad heute, wo merlins pc den wir grad erst gekauft haben wieder am eingehen ist..
icon_confused.gif" border="0




<blockquote>

quelle: alien.de forum
 
A

Anonymer User

Gast
erinnert mich wieder an den film the 6th day wo eine firma mit klonen von menschen geld verdient und absichtlich krankheiten einbaut, damit die klone recht bald totkrank werden und sich wieder klonen lassen müssen um ihren geist in einen neuen körper zu retten
 

TheUnforgiven

suchend
Registriert
3. Juli 2003
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
Hab da mal was gelesen...wie man des auch "nutzen" kann....Da gings irgendwie um DVDs...die sich nach ner kurzen Zeit auch "Suizid" begehen...
Die meinten man könne dies z.Bsp....beim Filmverleih einsetzen...juhu nie wieder Filme vergessen wegzuschaffen.....und positiv für die DVD-Hersteller Aufträge bis zum Abwinken......?!
 

hasilein

VIP
Registriert
8. Dezember 2002
Beiträge
677
Punkte Reaktionen
4
das kenn ich auch von den druckern...
hab mich als jahrelang vom Hp-papier-nimmer-einzieh-problem gequälter zu einem epson C80 entschieden..
das war ein fehler--
das dins hat zwar single ink, aber die patronen haben so ein kleines chipperl...
und wenn das meint die patrone sei leer, dann druckt das ding nimmer..
auch wenn man nur schwarz drucken mag und eine farb patrone leer ist...
nur..
wenn die cyane patrone wirklich leer ist...
was waschelte dann drinen?
und wie ist dann die sauerei in meinem waschbecken zu erklären...
da war noch genug tinte drinnen um mehrere A4 seiten vollkommen mit farbe zu bedecken...
soviel zu leere patrone..
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Registriert
30. Oktober 2002
Beiträge
6.529
Punkte Reaktionen
169
Ort
Wien
Kauf Dir nen Canon!
icon_wink.gif" border="0


Die haben auch Single Ink, und drucken solang Du willst. Wenn er sich meldet, daß eine Patrone leer wird, hast Du bei normalem Druckvolumen noch gut 2 Wochen Zeit, Dir eine neue zu kaufen. Und dann druckt er halt irgendwann statt einer Farbe nur mehr weiß... Zeit zum wechseln. Wenn nicht kannst Du aber auch noch ganz normal weiterdrucken - es fehlen halt dann immer mehr Farben
icon_biggrin.gif" border="0
Dem Drucker ist es aber auch egal, ob Du mit komplett leeren Patronen irgendwann nur mehr weiß auf weiß druckst...
 

mahalo

neugierig
Registriert
22. Juni 2003
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
<blockquote>

das brauchst du doch gar nicht zum Film gehen, da reicht heute doch ein Arztbesuch. Die bekommen schließlich kein "Erfolgshonorar", sondern verdienen gut daran, wenn du möglichst lange und oft wiederkommst. Zumindest hat man bei einigen den Eindruck.
 
A

Anonymer User

Gast
in china (zumindest am land) bekommt der arzt ein honorar, wenn alle menschen gesund sind.

wird jemand krank, setzt die honorarzahlung aus, bis er wieder gesund ist!

Das ist doch mal ne merkwürdige aber sinnvolle Methode :f25:
 

selke

neugierig
Registriert
10. Juni 2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Zum Canon- Drucker.

Habe gehört, das man bei Bubble-Jet die Patronen möglichst nicht total lehrfahren soll, weil da das Problem besteht das die Düsen eintrocknen können.

Wie gesagt, habe ich gehört. Ob es stimmt weiß ich nicht.
 

The Killer

eingeweiht
Registriert
17. April 2003
Beiträge
213
Punkte Reaktionen
0
Ort
drecksloch aachen
Eintrocknen können die Düsen glaub ich nur, wenn noch Farbe drin is. Wie ist das eigentlich mit den selbstzerstörungspatronen, wenn man se wiedcer auffüllen lässt? :f16:
 

detour

erleuchtet
Registriert
13. Juli 2003
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
@selke
das hat nix mehr lehrfahren zu tun
das hat damit zu tun wenn die patrone stark ausgelehrt ist und man den drucker einfach stehen lässt nen monat ohne wieder aufzufüllen
verpappt dat ganze
 
Oben