rabe schreit bei gewitter-böses omen?

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
hallo an alle. gestern war ja das große gewitter und wenn bei uns gewitter ist, hat bei uns noch nie ein rabe geschriehen. aber gestern nacht und das erste mal. meine verlobte hat es auch gehört. immer gleichmäßiger abstand. -kraaahh--kraaahh--kraaahh-
hat das was zu bedeuten? ist das ein zeichen das bei diesem gewitter jemand gestorben ist, oder wusste der rabe das einer sterben wird, oder sind das böse vorahnungen auf unser leben?
raben sollen ja unglück bringen und besonders schwarze und krähende raben.

könnt ihr sagen ob da was drann ist oder ob das nur zufall war. wir hatten nämlich ganz schön angst.

mfg geist86
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.854
Punkte Reaktionen
352
Ort
Drei-Länder-Eck
Dem hat einfach das Wetter nicht gefallen. :obiggrin:

Im Ernst: Ich denke, dass war einfach Zufall. Ich habe auch noch nie gehört, dass Raben bei Gewitter keine Töne von sich geben. Vielleicht habt ihr sie nur noch nie gehört oder vorher nicht darauf geachtet.
 

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
rabe schreit bei gewitter-böses omen? Auf Thema antworten

wir hoffen das du recht hast und es nichts weiter zu bedeuten hatt, denn mit die hellen blitze und dem lauten donnern und dann der rabe und die dunkelheit, zudem ist vor kurzem mein opa gestorben, hatte ich vergessen zu erwähnen.
aber wenn jemand noch was schreiben möchte, dann kann er dies tun, wir möchten noch weitere meinungen hören. :olol:
 

Mango

bioengineered
Registriert
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte Reaktionen
21
Ach, das hat nichts zu bedeuten. Und ich glaub auch nicht daran, dass schwarze Raben Unglück bringen sollen...genauso wenig wie schwarze Katzen:p
 

Fred

Inventar
Registriert
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte Reaktionen
2
ist das ein zeichen das bei diesem gewitter jemand gestorben ist, oder wusste der rabe das einer sterben wird, oder sind das böse vorahnungen auf unser leben?

Wie kommst du denn auf diesen Zusammenhang?
Mit "jemand gestorben" meinst du wohl ein Mensch. Was sollte das den Raben interessieren?
 

Ravyn

innerer Zirkel
Registriert
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
Hallo!

Das hat nichts zu bedeuten. Klar ist es unheimlich, aber da kann der arme Rabe nichts dafür, sondern eher seine negative Besetzung in unserem Kulturkreis ;) Früher galten Raben nicht als Unglücksboten, sondern als sehr weise und mit magischen Fähigkeiten ausgestattete Vögel, mit der Interpretation ist es nicht mehr so gruselig ;) Meine armen Lieblingstiere werden leider viel zu oft als böses Omen gedeutet...

LG
 

Azathoth

eingeweiht
Registriert
12. August 2011
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Ort
Werdohl
Raben stehen ja besonders in der Esoterik ganz oben für deutungen und als Warnung für Katastrophen, schlechte Omen.
aber hierbei solltest du dir keine Gedanken machen, du magst es schließlich auch nicht wenn du dir gerade dein Gefieder geputzt hast und es aufeinmal regnet und blitzt :D
 

Belisama

erleuchtet
Registriert
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
2
Ort
Mannheim
Schreiende Raben

Meine Großtante, eine bis dahin gesunde Frau, bekam im Alter von 65 Jahren eine Lungenentzündung.
Sicher nichts Angenehmes, aber ins Krankenhaus musste sie deshalb nicht, sie sollte (und wollte) sich lieber zuhause auskurieren (versorgt von Mann und Arzt, der täglich vorbeischaute).

Nach 3 Tagen begann sie plötzlich von "Todesvögeln" zu phantasieren, die sie holen würden. Möglich, dass sie tatsächlich Raben hörte, denn immer wieder kam der Spruch von den schwarzen Vögeln, die nach ihr rufen würden.

Um es kurz zu fassen: nach 10 Tagen verstarb sie (obwohl die Lungenentzündung laut Arzt zu keinem Moment lebensbedrohend wirkte.)
Bis zu ihrem schnellen Tod redete sie ständig von den Vögeln.

Ich habe mir damals, als ich die Geschichte von ihren Vogel-Phantasien hörte, keine weiteren Gedanken deshalb gemacht, doch als ich nun den Thread von dem schreienden Raben las, kam mir unwillkürlich wieder meine Großtante in den Sinn.
 

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
hallo, danke für die vielen antworten, da freue ich mich immer.
wir haben aber hier noch nie bei gewitter ein rabe gehört. deswegen die frage und es ist ja immer gut sich mehrere meinungen einzuholen.
wer findet es nicht gruselig, wenn die mutti todesvögel hört und 10 tage später stirbt sie und das man da ncht an aberglaube denkt, glaube ich nicht.
und ich möchte die raben nicht schlecht reden, blos wir haben hier schon mehrere sachen wo es spukt und da denkt man an sowas.
es kann auch sein das der rabe ein vorbote war, das ein anderer hier sterben wird, oder schon gestorben ist. muss ja nicht unbedingt an uns sein.
außerdem, viele aus meiner familie haben eine krankheit, mein opa ist dieses jahr märz gestorben und mein vater hat schon lange lungenkrebs, kann doch sein, was ich nicht hoffe, das er auch bald stirbt, weil ihm geht es sehr schlecht, das habe ich beim letzten kontakt gehört von meiner mutti.

ich möchte natürlich nicht den teufel an die wand malen und allen angst einjagen, aber unheimlich ist es schon.

wenn jemand noch was dazu schreiben möchte, kann er dies gerne tun und ich würde mich freuen. also bis denn. :zweisam:
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ich mag raben, die sind wirklich sehr intelligent und witzig, was die alles für schabernack treiben!

raben können auch anderes bedeuten, bei den germanen zum beispiel weisheit, bei den kelten der verkünder der wahrheit, in ägypten gelten sie als symbol der treue und in china symbolisieren sie die sonne. desweiteren soll der dalai lama jeweils von raben angekündigt werden und von ihnen beschützt werden.
 

Belisama

erleuchtet
Registriert
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
2
Ort
Mannheim
@geist86

Nachtrag zu meinem Beitrag bzgl. meiner verstorbenen Großtante:

Ich hätte eigentlich noch erwähnen müssen, dass meine Großtante etwas ausserhalb in einer ländlichen Umgebung wohnte, nicht weit vor ihrem Haus grenzten Felder an. Raben hörte man dort insofern vermutlich immer mal schreien, was im Normalfall von meinen Verwandten sicher gar nicht wahrgenommen wurde (ich wohne z.B. schon immer in der Innenstadt, was manche als "nicht auszuhaltende Lautstärke bezgl. Strassenlärm" bezeichnen würden). Bin es nicht anders gewohnt und höre die Autos etc. gar nicht mehr bewusst, im Gegenteil: absolute Stille würde mich eher beunruhigen.
Als meine Großtante nun mit Lungenentzündung und entsprechenden Medikamenten im Bett lag, nahm sie das eventuelle Gekrächze der Raben wahrscheinlich erst wirklich wahr und phantasierte dann eben vom "Ruf der Todesvögel". Dass sie tatsächlich sterben musste lag aber sicher nicht an den Raben. Trotzdem musste ich an sie denken, als ich von dem schreienden Raben in Deinem Thread las.
 

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
hallo, das du an deine mutti erinnert wurdest, wollte ich natürlich nicht, aber es hat mich beschäftigt und deshalb wollte ich mal fragen. da wir hier in der wohnung öfter paranormale erlebnisse haben.
zum beispiel gestern nacht waren wieder seltsame geröusche zu hören, die wir nicht zuordnen können.
wir werden mal gucken ob es sowas wie ghosthunter in unserer nähe gibt und die mal anschreiben.
wer noch was dazu schreiben möchte, würden uns freuen. *lg*
 

Belisama

erleuchtet
Registriert
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
2
Ort
Mannheim
hallo, das du an deine mutti erinnert wurdest, wollte ich natürlich nicht...

War nicht meine Mutter, sondern eine von 4 Schwestern meiner Oma, also eine meiner Großtanten, zu der ich relativ wenig Kontakt hatte.
Ihr Tod liegt ausserdem schon ein paar Jahre zurück und ich würde lügen, wenn ich damals tief getrauert hätte.
Einzig die Aussagen meines Großonkels bezüglich der Raben, was sie auf dem Sterbebett ständig wiederholte, liess mich bei Deiner Geschichte daran zurückdenken (muss Dir also nicht Leid tun).

Um welche Geräusche handelt es sich in etwa, die Ihr nicht zuordnen könnt? Ich kenne mich mit solchen Phänomen zwar so gut wie gar nicht aus, interessiere mich aber schon lange dafür.

Lg B.
 

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
also, es scheinen ja nicht mehr leute mehr zu schreiben, aber auch ok.
wir hören öfter mal was im wohnzimmer umfallen, obwohl wir nicht drinn sind, oder irgendwelche knisternde geräusche.
als ob jemand im wohnzimmer ist, aber wir 2 sind blos im schlafzimmer.
aber eine nacht haben wir auch geräusche im schlafzimmer gehört.
auf einmal hat es einen knall gegeben ob unsere 2 katzen im zimmer toben und gegen was gekommen sind. aber die tun wir ja immer vor dem schlafengehen ins bad. also wir sind uns sicher, in unserer wohnung spielt sich paranormales ab, auch wenn manche es nicht glauben wollen.

wer trotzdem was dazu schreiben will, kann es gerne tun. wir freuen uns immer.
lg*
 

jessisandra

neugierig
Registriert
27. August 2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
hattet ihr vielleicht eine pet-flasche im wohnzimmer stehen? die knallen auch gerne mal. muss ja nicht immer gleich was heißen. aber wenn du die "ghosthunter" (hahahahaha) rufen willst, dann mal los. eine frage: wozu zum geier sperrt ihr die katzen ins bad?? warum habt ihr denn überhaupt katzen??? außerdem kann man an katzen prima paranormale erscheinungen bemerken - sie sollen böse geister auch fernhalten.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.854
Punkte Reaktionen
352
Ort
Drei-Länder-Eck
die tun wir ja immer vor dem schlafengehen ins bad.

Den Punkt würde ich auch noch mal gerne aufgreifen. Ihr sperrt tatsächlich eure beiden Katzen nachts im Bad ein? Wollt ihr gestörte Katzen heranziehen? Ihr könnt doch nicht mehr ganz ....

Ich hör mal lieber auf sonst könnte ich noch unhöflich werden.
 

Azathoth

eingeweiht
Registriert
12. August 2011
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
Ort
Werdohl
Den Punkt würde ich auch noch mal gerne aufgreifen. Ihr sperrt tatsächlich eure beiden Katzen nachts im Bad ein? Wollt ihr gestörte Katzen heranziehen? Ihr könnt doch nicht mehr ganz ....

Ich hör mal lieber auf sonst könnte ich noch unhöflich werden.

Lieber Xabbu, nun verurteile doch bitte nicht seine herangehensweise an das Thema Erziehung seiner Katzen.
Mir ist bewusst das Katzen nachtaktive Tiere sind und auch einen gewissen Freiraum, in dem sie sich bewegen können ,brauchen.
Jedoch ist mir kein Fall bekannt indem sich ein solcher als "Ruheort für die Katzen" entschiedener Platz mit Nebenwirkungen verbunden ist.
 

geist86

neugierig
Registriert
24. Juni 2011
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eberswalde
hallo, also ich muss mich bei meiner vorrednerin bedanken. 1. ist das thema nicht: wie erziehe ich meine katze?, sondern paranormal, 2. habt ihr schon mal von wohnungen gehört, die in der küche keine tür haben, und man muss es ja nicht drauf anlegen, das die katzen ganz schnell mal kabel durchknabbern. 3.heisst es nicht gleich, blos weil man katzen nachts ins bad sperrt das es schlecht ist. es gibt menschen, die sperren katzen tag und nacht ein. davon mal abgesehen, muss man einem nicht gleich angehen und beleidigen, ob man seine tiere falsch erzieht, wir haben schon unsere gründe.
und außerdem wird vom eigentlichen thema abgelengt, finde ich.

ihr denkt wir erziehen unsere katzen nicht richtig?
dann müsst ihr mal herkommen und sehen wie wir mit die katzen umgehen.
sowas finde ich nicht gut einen anderen menschen gleich schlecht einschätzen.


aber jetzt mal das aus dem spiel gelassen...wir haben die katzen beobacht und ab und zu reagieren sie panisch und rennen von einer ecke in die andere und dann sind sie wieder ruhig.
im anderen zimmer haben wir keine flasche oder so, sondern nur tische, fernseher, pc und halt was man so im wohnzimmer hat.
die geräusche kommen mal von der couch, maal vom schrank, ist unterschiedlich. ab und zu sind auch geräusche im bad zu hören, die unsere katzen nie machen könnten.

also, wenn jemand ernste antworten hat und sone erlebnisse schon mal hatte, die wollen wir hören.

*lg*
 
Oben