Riesenrattenart auf der Solomonen-Insel Vangunu entdeckt

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.537
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
Viel Aufregung um nichts.....?

Riesenratten sind durchaus verbreitet,auch auf Inseln( Flores,Madagaskar,Sunda, etc..).

Auf den Inseln gibt´s ja schon die Gattung Uromys vika,wie auch auf den Solomonen selbst, die Mosaikschwanz-Riesenratten bekannt sind,aber für diese Gattung an diesem Ort ist´s halt per Genanalyse der -erste- wissenschaftlich erbrachte Nachweis.

Schlimm finde ich allerdings,dass man neue Arten entdeckt weil in völlig isolierten Gegenden(mit zt. endemischen Arten)
zur Profitmaximierung deren Lebensraum abgeholzt wird.

Vor allem wenn man dann liest....
Die Zaira Conservation Area und damit jene Gegend, in der die Ratte gefunden wurde, ist eine der letzten geschützten Waldgebiete auf Vangunu.
;-) spende der grewi noch ein -s-,für´s Zitat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.997
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Wien
Das können die kleinen, bzw. normalen Ratten aber auch, soweit ich weiß?
Die werden an Seilen über das Feld gelotst und "riechen" die Minendann und schlagen an, was dann ein Glöckchen zum Läuten bringt.
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
736
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Dessau-Roßlau
Riesenratten sind schon länger bekannt. Die "neu" entdeckte Riesenratte wurde erst jetzt offiziell auf dieser Insel nachgewiesen und scheint nur eine Unterart von vielen zu sein.
@ Trinity: Die Raten beim Supertalent sahen mir eher nach Bisamratten oder Nutria aus.
Sind auch beide leicht zu zähmen und "clever"m
 
Oben