Seit 68 Jahren ohne Essen, Trinken und WC

Nehelenia

eingeweiht
Mitglied seit
10. Juni 2004
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
<blockquote>
Merkwürdigerweise schaffen es einige Leute aber trotzdem, die Frage ist: was haben die, was andere nicht haben?
 
M

Moonlight

Gast
Vorsicht: Fasten kann auch <a href="http://morgenpost.berlin1.de/content/2005/01/29/ttt/731478.html">tödlich</a> sein!
 

smoke

Inventar
Mitglied seit
23. April 2003
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
32
Ort
[VERBORGEN]
ich glaub man muss es den kindern schon von vorn herein beibringen os ohne viel zu essen zu leben, wenn mans cih von heut auf moregn drauf umstellt ist das nich gut glaub ich. ich glaub schon dass es leute gibt die weder essen noch trinken, wenn es z.b. höhere wesen gibt die man nich sieht wovon ernähren die sich dann?
 

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Hallo Smoke


Meine Tochter z.b. hat bevor sie ihre Mandeloperation hatte fast gar nichts gegessen , war dadurch recht zart, gebrechlich, dauernd krank und nun leidet sie schlagartig unter stärkerem Übergewicht. Mein Sohn hingegen ißt zur Zeit auch nur gewisse Sachen und vermeidet feste Nahrung, dadurch ist er leider ebenfalls sehr krankheitsanfällig. Jetzt sind wir wieder dabei die Mandeln entfernen zu lassen. Ich hoffe das er nicht danach genauso wie meine Tochter auseinander geht. Da muß ich mehr Augenmerk auf seine Ernährungsweise richten, da er erst 6 ist. Wobei ich denke das meine Tochter dies mit der Zeit durch ihren bevorstehenden Wachstumschub wegbekommen wird.

Solange wir Teil der Materiellen Welt sind sollten wir auch auf unseren Körper acht geben. Insofern wir diese überwinden, legen wir unseren Körper ab und benötigen feste Nahrung nicht mehr. Lichtnahrung ist ein Thema für sich. Jasmuheen (hoffe ich habe es richtig geschrieben) hat meiner Meinung nach Verwirrung mit ihrem Lichtnahrungsprozess gestiftet. Es sind sehr viele Menschen dadurch an Magersucht erkrankt und einige sogar gestorben.

Jesus sagte doch nach seiner Tempelreinigung zu seinen Jüngern, der Tempel Gottes sei unser Körper. Wir sollen ihn nicht beschmutzen. Aber wenn wir unseren Körper verfallen lassen um diesen nicht mit Nahrung zu beschmutzen sondern mit Lichtnahrung zu reinigen... Fängt der Körper nicht doch an zu bröckeln weil er aus Materie besteht und der Tempel Gottes zerbricht? Lichtwesen können sich durch Lichtenergie stärken aber wir in einem Körper aus Fleisch und Blut? Sollten wir das tatsächlich tun, solange wir hier auf Erden weilen? :gruebel:

Der Yogi hat eine Öffnung im Gaumen gehabt und daraus kam eine Flüssigkeit heraus einem Nektar ähnlich. Also hat er sich doch auch mittels eines Festen/Flüssigen Nahrungsmittels ernährt.

Doch die Entscheidung bleibt einem jedem selbst überlassen


Lieben Gruß
Dana Scully
 

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Interessant! Weißt du zufällig was für ein Buch er geschrieben hat? Er wird wahrscheinlich ein Pseudonym haben, weil ich weiter nichts über ihn finden kann.

LG Dana Scully
 

Darkshadowgirl

neugierig
Mitglied seit
14. Juli 2005
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Ort
in der HÖLLE
hallo

also ich finde das unvorstellbar zwar gibt es schon verrückte sachen auf dieser welt aber das ist echt der hammer wer hält das schon soooo lange ohne trinken und ohne essen aus naja okay auf die toilette muss er ja nicht da er ja nix trinkt und nix isst



greetz Dark
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.630
Punkte für Reaktionen
527
Ort
Wien
die frage ist auch ob da nicht nieren und harnwege und darm verkümmern, wenn man nie auf die toilette muss hm
 

zoli

Inventar
Mitglied seit
19. Februar 2003
Beiträge
839
Punkte für Reaktionen
1
ich hab jetzt einiges über Jasmuheen und lichtnhrung gelesen.kann mir jemand bestätigen das das geht und das man dabei mindestens genauso lang lebt wie jeder andere mensch? oder lebt man sogar länger und erfüllter? hat jemanden erfahrungen
bitte um antowrten
interessiert mich wirklich enorm
 

x-Omikron-x

erleuchtet
Mitglied seit
16. April 2004
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Berlin
wow, das is echt faszinierend.
aber trinken muss man ja wohl was, der körper verliert auf unzählige arten wasser ...
andererseite verliert der körper auch proteine und co. die erneuert werden müssen ... hmm...

ich hab mal von etwas ähnlichem gehört.
menschen die in der lage waren, sich auf meditativem weg in eine art scheintod zu versetzen und so monatelang ohne nahrung auskamen.

aber DAS ist echt beeindruckend.

wer weis, vielleicht etwas übernatürliches?
vielleicht macht sich unser freund dei evolution bemerkbar und der mensch wird sich bald von solarenergie ernähren XD ?

nur mal so ne frage... wie zuverlässig ist dei quelle dieser meldung?
 

der_Seher

Inventar
Mitglied seit
18. Juli 2003
Beiträge
2.612
Punkte für Reaktionen
2
Wenn man bedenkt, wie viel Wasser man am Tag ausschwitzt, muss dieses Wasser auch irgendwo wieder herkommen... Erzählen kann man viel.. Ich kanns mir nicht vorstellen, dass das geht :/
 

zoli

Inventar
Mitglied seit
19. Februar 2003
Beiträge
839
Punkte für Reaktionen
1
hallo
laut Jasmuheen muss man schon trinken, nur essen muss man nicht
 

VArk

neugierig
Mitglied seit
4. März 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
hmm hab auch mal 1-2monate nichts gegessen
naja villt mal ein brötchen(aus zwang)
hatte in der zeit aber
schwere depressionen und war in ganz anderen gedanken wie sonst

ist aber schon so 2jahre her
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.630
Punkte für Reaktionen
527
Ort
Wien
und wie ist es dir damit gesundheitlich gegangen?
 

Esmena

Crystal
Mitglied seit
28. November 2005
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Crystaltopia
<span style="color:fuchsia"> Wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es in Indien einen fünfzehnjährigen Jungen, der schon seit Monaten unter einem Baum sitzt und meditiert. Angekündigt soll er es angeblich schon seit Jahren haben (nämlich seiner Mutter, die er versucht hat darauf vorzubereiten). Laut Berichten hat er angegeben mehrere Jahre in diesem Zustand verharren zu wollen.
Er meditiert da nun schon seit Monaten (ich glaube ittlerweile schon seit jahren) und ist kein einnziges Mal aufgestanden, hat kein einziges Mal getrunken, isst nicht und geht auch nicht aufs Klo.

Viele Leute pilgern täglich zu diesem Baum und das Fernsehen hat ja auch schon oft davon berichtet.

Was denkt ihr? Zuerst Jani und jetzt ein halbwüchsiger Junge. Und es gibt zweifelsohne noch mehr als man im TV zu sehen bekommt.
Die Menschheit kann mehr als sie sich zu lernen traut.

Freue mich auf eure Antworten!

AYALA </span>
 

Esmena

Crystal
Mitglied seit
28. November 2005
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Crystaltopia
@ celtiCMoon:
Oh, ich habe zwar nach einem Artikel gesucht, aber keinen gefunden, deshalb habe ich das da als Antwort geschrieben. Habe ja auch gedacht, er wäre ganz woanders, dabei ist er ja in Nepal. *schäm* Jaja, ein Hirn wie ein Nudelsieb.


AYALA
 
Oben