Snuff-Filme - Existieren sie wirklich?

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.017
Punkte für Reaktionen
282
Ort
Wien
oh mann, bei all dem extrem-talk fällt mir ein.... eine freundin hat mir vor jahren in graz mit den worten "gib bei google 4x q ein" eine seite gezeigt, die hat sich mir auch eingebrannt...

extremste selbstverstümmelungs-videos.

auch so eine grausige subkultur, mit der ich absolut nichts zu tun haben will, reicht schon, dass ich das gesehen hab.

weiß nicht ob das noch funktioniert mit q eingeben, aber, tut's lieber nicht.
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
nein funktioniert nicht.

möchte euch aber bitten hier keine konkreten seiten zu nennen und keine anleitungen zu posten welche zu solchen bilder oder videos führen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.017
Punkte für Reaktionen
282
Ort
Wien
@ lajosz
nein eh nicht, gott bewahre. ich ging davon aus, dass es nicht mehr funzt...

sowas soll man auch nicht sehen.
 

ExtaseGirl

eingeweiht
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Es gibt ja auch noch das Deep Web und ich möchte nicht wissen was dort existiert wenns im Handelsüblichen ;) Web schon so abartig zu geht
 

Pyromane

Inventar
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Würzburg
@infosammler
Alles mir Gore hat damit zu tun das Problem ist das die Macher dieser Seiten in Syrien und soweiter sitzen zum glück kann man diese Gore Seiten nicht einfach in google eingeben und Suchergebnisse bekommen.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.254
Punkte für Reaktionen
9
Ich sag mal so wer es finden will findet es auf kurz oder lang auch. Gibt ja nicht zuletzt auch Idioten die solche Filmchen als anderes Genre einstufen und man dann drüben stolpert.

Nur gut dass die leicht zu findenen Seiten prinzipiell harmlos sind.


Und zu den richtigen Snuff/Gore-Filmchen kann ich glücklicherweise nix berichten. Außer Mundpropagande fehlt mir da jeder Bezug.
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ja, wers finden will wird es finden.

ich möchte aber nochmals darauf hinweisen was ein snuffmovie ist und was nicht: snuffmovies werden mit der absicht gedreht andere menschen zu unterhalten, durch das filmen eines mordes. und bisher ist mir kein fall bekannt. dnepropetrovsk wurde bereits angesprochen, diese jungs wollten aber eher ein andenken für sich. die haben die morde auch nicht begangen um die filme zu verkaufen oder menschen zu unterhalten.

desweiteren gibt es videos welche als abschreckung dienen. ich bin bei meinen recherchen über den islamistischen fundamentalismus einmal über ein video gestolpert (ich will hier nicht erklären worum es geht, es ist das absolut verachtenswerteste und widerlichste was ich jemals gesehen hab).

und weiter gibt es fotos mit extremer gewaltdarstellung welche vor allem durch konfliktfotografen gemacht werden. diese fotos schätze ich- zumal diese fotografen dieses unglaubliche leid auf sich nehmen und dokumentieren. es geht darum die bewohner der ersten welt über die realität aufzuklären. es sind dokumentarische fotos. ich finde da darf man nicht wegsehen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.017
Punkte für Reaktionen
282
Ort
Wien
es geht darum die bewohner der ersten welt über die realität aufzuklären. es sind dokumentarische fotos.
find ich interessant wie du das sagst... weil wir uns ja alle auf derselben welt befinden. aber ich weiß was du meinst. damit wir halbwegs sorgenfrei, glücklich/zufrieden vor uns hinleben können müssen wir grausames ausblenden, sonst würden wir komplett den verstand verlieren. glaubst du ich denk über die ganzen toten kinder genauer nach, die nach einer bombenattacke einfach irgendwo tot in der straße herumliegen... kann ich gar nicht. aber so ist es halt bei uns.
 

Pyromane

Inventar
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Ja es werden nicht nur Syrer ermordet es gibt auch Videos von Drogenkartellen die ihre feine hinrichten Christen die im Namen alahs oder wie er heist hingerichtet werden und und und.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.017
Punkte für Reaktionen
282
Ort
Wien
ja...

will gar nicht so weit abschweifen, is eh schon off topic, aber da haben wir uns in was reingeritten... usa gegen russn, geht eh noch bis heute, dann usa/irak/afghanistan.... ich mein ja nur was da noch hass in der luft liegt. israel iran usw. und kein mensch kennt sich aus. weißt du wer da alles am werk ist bzw seine finger im spiel hat oder warum das schon seit 50 jahren so läuft?

ich hör eh schon auf.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Ok...bin jetzt erst darüber gestolpert, dass das Thema geteilt wurde...

@gorgo sorry, wenn mein letzter Kommentar bei Dir in den falschen Hals gekommen ist aber im ausgangsthread ging's um satanistischen bzw. Rituellen Missbrauch und in diesem Zusammenhang habe ich schon mehrfach erlebt, dass Befürworter dieser Verschwörungstheorie so nahezu alles als "Beweis" heranziehen wollen und da gerade bei diesem Thema Fiktion und Realität durcheinandergebracht werden, war es mir noch einmal wichtig, darauf hinzuweisen, dass man mit Fiktion nicht die Existenz einer Verschwörung in der Realität Belegen kann

Wie viele vorposter hier schon geschrieben haben, gibt es durchaus viele echte Gewaltvideos im Internet...doch keines dieser Videos ist Snuff im Sinne der Definition...ein Snuff-Video ist ein Film von einem Mord, der ausschließlich deswegen begangen wurde, um ihn zu filmen und danach zu verkaufen - und dieser Definition wurde bis jetzt (zum Glück) noch kein Gewaltvideo gerecht (vermutlich, weil die Zielgruppe, die bereit wäre Geld für so etwas auszugeben zu klein wäre)

Menschen mit sadistischen Zügen kanalisieren ihre Phantasien entweder gesellschaftlich konform (z.B. In der BDSM-Subkultur) oder werden selbst zu Tätern...

Zumindest denke ich so zu dem Thema (und ich glaube diese Sicht der Dinge ist zumindest ein wenig differenzierter als das typische: "ja ich kann mir schon vorstellen, dass...")

Sollte sich jemand durch meine Meinung angegriffen fühlen, dann bedenkt bitte: es ist meine Meinung und niemand zwingt euch dazu, mich ernst zu nehmen :-D

In diesem Sinne: Heil Eris!!!
 

andraste

suchend
Mitglied seit
19. Juli 2014
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bottrop
Nun, wenn die Informationen unter Motive stimmen, dann haben wir echte Snuff. http://en.m.wikipedia.org/wiki/Dnepropetrovsk_maniacs

Bin darauf gestoßen, weil eine Freundin blauäugig nach einem Video, welches in einem Buch erwähnt wird, gesucht hat - und gefunden. Eben eines der Videos von den Typen da und da fiel mir ein, den Thread hier doch letztens gesehen zu haben.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Guter Punkt - hatte selbst überlegt das anzuführen, dachte jedoch, dass das dann doch ein Wenig zu ausführlich wäre...

Habe die selbe Diskussion mal zwischen den beiden (skeptischen) Psychologen Sebastian Bartoschek und Sven Rudloff in einer Episode vom Psycho-Talk gehört (welche weiß ich allerdings nicht mehr so genau, sonst hätte ich sie verlinkt) und halte mich da an Barto, den ollen Diskordier, der die Definition halt noch ein wenig enger gefasst hat: die Dnepropetrovsk Maniacs bewegen sich hart an der Grenze zum Snuff, doch haben sie es mehr mit der Motivation Geltungsdrang (sie wollten halt reich und berühmt werden) gemacht...Die eigentliche Theorie hinter der Snuff-Legende impliziert aber eher organisiertes Verbrechen als die Taten von gestörten Serienkillern...

Bei den Dnepropetrovsk Maniacs kann man sich wie gesagt streiten, doch die große 'Snuff-Industrie' die so gerne unreflektiert propagiert wird gibt es meiner Meinung nach trotzdem nicht

Heil Eris!!!
 

andraste

suchend
Mitglied seit
19. Juli 2014
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bottrop
Ja, ich muss auch dazu sagen, ich habe das jetzt nur überflogen. Hatte sie halt gefragt, ob das wirklich Snuff gewesen sei, da ich den Thread hier im Kopf hatte und habe den Link nur überflogen.
Snuff ist ein Thema, was mich halt auch nicht weiter interessiert - ich habe nur ein gutes Gedächtnis, wenn ich etwas im Vorbeigehen aufschnappe, wie eben den Thread.^^

Ich bezweifele aber auch, dass es eine solche richtige Industrie gibt. Bis jetzt, wusste ich nicht mal, dass es eine geben sollte. Ich denke aber schon, dass es Snuff gibt. Vielleicht nicht so lange, wie die Behauptung, es gäbe sie, aber mittlerweile bestimmt.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.254
Punkte für Reaktionen
9
Der Haken ist ja schließlich das Marketing...Ich stelle Filme her die mir keinen finanziellen Vorteil bringen...ich wette also gegen die Wirtschafft?

Existieren kann der ein oder andere Film, aber tatsächlich ne ganze Industrie erscheint mir mitlerweile auch eher fragwürdig.
Nur wer versorgt dass eine mgl Zielgruppe?
 

Agrippa

T(r)ollhaus
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
0
Mein Gott was es für Menschen gibt unglaublich, habe mir gerade mal was zu diesen Dnepropetrovsk Maniacs durchgelesen. Bilder habe ich mir mit Absicht nicht angeschaut.

Es verschlägt einem mal wieder die Sprache wenn man sowas liest...

Normal bin ich ja nicht für die Todesstrafe, aber bei sowas...die kann man ja nichtmal mehr als Menschen bezeichnen.
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Nochmal: Ein Snuff-Film bezeichnet einen Film, in dem ein echter Mord passiert, der nur deswegen ausgeführt wird, um voyeuristische Gelüste des Zuschauers zu befriedigen. Der Mord findet nur statt, um den Film zu produzieren. Und für nichts anderes.

Ein Snuff-Film ist also nicht:
- Hinrichtungsvideos irgendwelcher Terroristen / Drogendealer / Mafiaclans
- Kriegsdokus von Erschießungen, durchgeführt von Söldnern oder Soldaten
- Dokus über tödlich endende Geiselnahmen oder ähnliches
- Selbstaufnahmen von Psychopathen, die sich beim Töten selber filmen

Der letzte Punkt bedeutet nämlich, dass der Täter den Mord so oder so ausgeführt hätte. Der dadurch entstandene Film ist nur zusätzlich produziert worden. Aber die tat wurde nicht extra begangen, um den Film zu produzieren. Die Dnepropetrovsk Maniacs haben keinen Mord begangen, um einen Film für jemanden zu produzieren, sondern sie haben die Morde begangen um etwas zu erleben und haben es zusätzlich auf Video festgehalten. Somit ist auch das kein echter Snuff.
 
Oben