Suche Infos zu Aliens & Co

Pokerfisch

neugierig
Registriert
12. April 2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich suche derzeit so einige Antworten und habe mich deswegen hier einfach mal registriert. Hoffentlich gibt es hier einige die mir helfen können.
Aber vorerst möchte ich mal kurz beschreiben warum ich eigentlich solch ein Interesse an dieses Thema habe und warum ich nach Informationen zu diesem Themenbereich suche.

Nun falls manche jetzt denken: "Ach wieder so ein angebliches Entführungsopfer." dann möchte ich zu aller erst klar stellen das ich noch nie eine paranormale Begegnung mit Geistern oder Aliens hatte. Doch seit einiger Zeit habe ich einen unbändigen Drang Informationen über das Thema Aliens, Entführungen, Ufos usw. zu sammeln. Woher genau diese Gier nach Infos kommt weiß ich nicht genau. Vermutlich ist es meine große Neugier die mich dazu zwingt. Eventuell glaube ich auch mal etwas bewirken zu können oder sowas in die Richtung. Zudem bin ich ein absoluter Neuling in diesem Themenbereich also seit bitte nicht zu hart mit eurer Kritik^^

Zurzeit bin ich sehr im Internet aktiv und konnte mir schon einiges Wissen über Aliens aneignen und zusätzlich habe ich mir Berichte von Menschen angesehen die von Aliens entführt wurden. Hinzu kommt noch das ich mir einige Berichte zum Thema Roswell Fall angesehen habe da dieser ja vermutlich eine ganz große Rolle bei dem allen zu spielen scheint. Es wurden bei all diesen Ereignissen so viele Fragen gestellt und zu manchen gibt es sehr gute Theorien aber meiner Meinung nach werden zu oft die falschen Fragen gestellt oder auf die falschen Dinge geachtet die gerade bei solch einen Thema extrem wichtig sind. Was ich genau meine werde ich mal säuberlich auflisten vielleicht gelingt es mir so euch zu erklären was ich nun eigentlich meine ;) Ich halte mich kurz da es sonst stunden dauern könnte.

Zum Thema Entführungen:
Oft höre ich von den Opfern: "Ich wurde entführt und sie haben mich geistig manipuliert so das ich mich nicht wehren konnte. Ich war wie gelähmt." Wie solch ein Verfahren ab zu laufen scheint ist im Internet sehr Detailliert beschrieben aber nie lese ich die Frage: "Warum wurde ich entführt und wieso genau hier zu dieser Zeit?" Das sind für mich Faktoren die extrem wichtig sind und doch werden diese selten bzw nie beachtet. Vielleicht gibt es hier einige Menschen die glauben wirklich entführt worden zu sein und könnten mir dazu einige Informationen geben. Gibt es etwas wo ihr meint das ihr genau deswegen Entführt worden seit? Nebenbei fällt mir noch auf das es immer nur die zu erwischen scheint die sehr abgelegen wohnen. Oder gab es auch Fälle wo Menschen mitten in einer Großstadt aus ihrer Wohnung entführt wurden?

Aliens an sich:
Wieder mal dank dem Internet habe ich erfahren das es mehrere Rassen geben soll. Dazu gehören die Nordic, Insektoiden, Reptiloiden, Greys und viele mehr. Die Greys scheinen sehr bekannt zu sein und an den meisten Entführungen beteiligt zu sein. Doch scheint es sehr wenig über die Insektoiden bekannt zu sein. Nur das Aussehen scheint bekannt zu sein. Doch der Rest fehlt. Auch die Nordic interessieren mich brennend. Angeblich sind sie sehr freundlich und retten einigen Menschen gar das Leben. Bis auf einige Details wie Größe usw sollen sie Aussehen wie Menschen. Hat jemand vill noch mehr Infos zu den Rassen? Gibt es zu ihnen eine spezielle Seite die noch nicht so bekannt ist und daher bei den Suchergebnissen nicht gerade häufig vorkommt. Wenn ja bitte melden :)

Aliensichtungen:
Zu diesem Thema ist mir meist aufgefallen das solche Sichtungen meistens in Wäldern oder Sümpfen gemacht werden. Habt ihr euch auch mal die Frage gestellt ob sie diese Gebiete bewusst bevorzugen? Natürlich kann man sich dort sehr gut verstecken und ist meist ungestört aber könnte es auch damit zusammenhängen das solch eine Umgebung ihrem natürlichen Lebensraum gleicht?

Ufos:
Dabei geht es mir eigentlich nur um das Gefühl was man in dem Moment spürt wenn man solch ein Ufo sieht. Wenn ich einigen Berichten glauben schenken darf hatten einige Menschen den plötzlichen Drang nach oben zu schauen und sahen plötzlich dieses seltsame Licht am Himmel. Hattet ihr mal ein seltsames Gefühl als ihr solch ein Licht/Objekt gesehen habt? Bitte beschreibt es mir.

Es sind einige Fragen aber ich belasse es vorerst mal bei diesen :) Ich würde mich total freuen wenn sich so viele wie möglich an diesem Thema beteiligen würden und ihrer Erfahrungen, Erlebnisse sowie Informationen teilen.

Ok gut eine Frage hätte ich doch noch^^ Und zwar habe ich vor kurzem eine Seite gefunden wo aufgelistet ist welche Symptome auftreten wenn man angeblich entführt wurde. Aber das sind recht viele, zu viele wenn ihr mich fragt. Gibt es bestimmte Symptome die auf solch ein Ereignis hindeuten?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.858
Punkte Reaktionen
692
Ort
Wien
Hallo. Bitte such Dir einen sinngebenderen Titel für Dein Thema aus und teile ihn mir per PN mit.
Postingrichtlinien beachten. Danke!


Hi,

herzlich willkommen bei uns! Schön, dass du dich für dieses Thema interessierst.

Ich weiß nicht, ob du jetzt hier so viele auf einem Haufen findest, die sich für das Thema Aliens interessieren. Denn hier herrscht ein Kommen und gehen und es sind hier nie die gleichen Themen aktiv.

Ich habe auch schon von all diesen Alienrassen gehört. Zu tun hatte ich selbst schon mit Reptos und Greys und Ufosichtungen hatte ich auch schon.

Die Nordics sind halt so eine Sache für sich. Damit beschäftige ich mich auch nicht so gerne, weil die Recherchen schnell in Richtung Nazi-Braun-Esoterik abdriftet. So ala Herrenrasse/Herrenmenschen... die großen Blonden... ich kanns persönlich nimmer hören.

Anzeichen für Entführungen...
Es gab mal dazu einen Fragebogen von Johannes Fiebag (RIP) https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Fiebag, der einem bei der Einschätzung helfen soll, ob man ein Entführungserlebnis hatte oder nicht.
Ich hatte auch mal die Ehre, ihn kennenzulernen.

Natürlich gibt es viele Anzeichen, körperliche und psychische. Ist es doch ein großer Eingriff ins Körperliche und Psychische.

Meiner Meinung nach können folgende Symptome dazu zählen:
Unerwartetes, reges Interesse an der Thematik
Angst im Dunklen
Angst vorm Bett
Schlaflähmung
Alpträume
Das Gefühl, unangenehme Erinnerungen zu haben
Schlafstörungen
unerklärliche Ängste
Angst vor medizinischen Eingriffen
Unruhe, Gehetztheit
Zeitverlust
Erinnerungslücken
Das Gefühl, dass mit der Realität irgendwas nicht stimmt bzw. mit den Erinnerungen...
Unwohlsein in Gegenwart anderer Menschen aber auch Angst vorm Alleinsein...

dann natürlich auch Körperliche Merkmale
unbekannte neue Narben und Flecken
Auftreten von ungewohnten Kopfschmerzen
Veränderung der Sehfähigkeit und Reatkionsfähigkeit
Lernfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit kann sich verändern

Vllt. magst du dir ja mal Bücher von Fiebag anschauen, wenn dich die Symptome und anzeichen näher interessieren.

Zu den Orten der Sichtungen: Ich weiß nicht. Ich denke, sie können erscheinen, wo sie wollen und wann sie wollen. Aber meist wird in den Erzählungen halt von einsamen Orten berichtet. Wahrscheinlich, damit man sie nicht entdeckt.
Das mit den Ufolichtern finde ich auch oft ein schwieriges Thema. Warum sollte ein Ufo eigentlich in der Nacht leuchten und sich tagsüber zeigen? Sogar wir verfügen schon über Tarnkappentechnologie und würden sicher nicht mit festbeleuchtung wohin fliegen, wenn wir heimlich und unerkannt was auskundschaften wollten.

Ich glaube aber schon, dass ein telepathischer oder empathischer Kontakt hergestellt werden kann, wenn es zu einer Sichtung kommen soll.

Aber wenn du mehr über die Erfahrungen der Leute lesen willst, dann lies dich einfach durch diesen Bereich. Da ist eigentlich eh schon so ziemlich alles vertreten, was zu dieser Thematik gehört.
 

Maaamaa!!

innerer Zirkel
Registriert
28. Januar 2014
Beiträge
807
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schleswig-Holstein
Ist schon ein interessantes Thema. Ich glaube daran, dass Außerirdische auf unserer Erde waren, vielleicht sogar noch sind. Warum ich mich so sehr für das Thema interessiere weiß ich allerdings auch nicht.
Ich denke, dass bei angeblichen Entführungsopfern vieles gefaked ist oder auf psychische Ursachen zurückzuführen ist.
Zum Thema Sumpf/Moor: Na weil es dort einsam und gruselig ist UND es keine anderen Augenzeugen gibt :orolleyes:
Ich wünsche dir zwar viel Glück bei deiner Suche, bin mir aber sicher, die Wahrheit wirst auch du nicht herausfinden:owink:
 

Pokerfisch

neugierig
Registriert
12. April 2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zu tun hatte ich selbst schon mit Reptos und Greys und Ufosichtungen hatte ich auch schon.

Also bist du solch Wesen schon mal begegnet? Wenn ja kannst du mir von einer Begegnung erzählen? Kannst du mir auch von eine UFO Sichtung berichten? Hats du was bestimmtes Gefühlt als du solch ein unbekanntes Objekt gesehen hast? Damit meine ich ein Gefühl was irgendwie deplatziert wirkte. Zum Beispiel statt Aufregung oder gar Angst eher Traurigkeit oder sowas.

weil die Recherchen schnell in Richtung Nazi-Braun-Esoterik abdriftet.

Ich weiß ganz genau was du meinst. Aber dennoch scheinen sie ja eine wichtige Rolle in dem ganzen zu spielen. Zumindest wirkt es auf mich so^^

Bei den Anzeichen für die Entführungen trifft ja nur eines auf mich zu aber ich glaube nicht das ich von Aliens entführt wurde. Da werde ich mir doch mal einige Bücher von Fiebag besorgen müssen. Kannst du mir eines Empfehlen?

Warum sollte ein Ufo eigentlich in der Nacht leuchten und sich tagsüber zeigen?

Darauf habe ich auch keine Antwort. Aber in einigen Berichten wirkt es wirklich so als wollten sich diese UFOs bewusst jemanden zeigen. Auch heute melden oftmals ganze Städte unbekannte Flugobjekte und da bekomme ich oftmals ein echt unheimliches Gefühl. Vor kurzem sah ich ein Video wo vielerlei Lichter über eine Stadt schwebten und alle glaubten das diese Lichter zu einem gigantisch großen Flugobjekt gehörten. Wenn ich mich schwach erinnere stand davon sogar mal was in der Zeitung.
 

_havass_wien

gesperrt
Registriert
18. April 2016
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Wir Leben im Jahrhundert der Informations-Technologie, nie zuvor konnte die Menschheit so viele Informationen Sammeln, Verarbeiten und Archivieren.

Wir befinden uns in mitten eines Asymetrischen Krieges. Der Mensch wird mit vielen Informationen (mittels Bilder, Videos, Aufnahmen, Medien, Filme, etc.) von früh bis Nacht wortwörtlich "bombardiert".
Doch die Frage mit dem sich unser Gehirn stundenlang beschäftigt ist ob diese Informationen nun der Wahrheit entsprechen?
Natürliche bzw. Umgebungsbedingte Einwirkungen auf die Psyche des Menschen führen in Verbindung mit dem Gedächtniss zu Wahrnehmungsstörungen.

Die Psyche des Menschen, die Reaktion auf neue Informationen in Verbindung mit anderen Einwirkungen (manipulierte Nahrungsaufnahme, niederfrequenz bestrahlung, etc.) wurden Jahre zuvor erprobt und in den Elite-Kalender aufgenommen.

Etwas zu Behaupten und von den Menschen zu verlangen den Gegenbeweiss zu erstellen, ist eine Art von vielen an der sich die Elite an uns normalen Bürgern amüsiert.

Die Elite haltet sich an ein anderes Kalenderformat und das Thema ALIENS, UFOS bzw. Entführungen ist ein Abgeschlossenes und Entschiedenes Projekt.

Der Mensch ist das intelligenteste Geschöpf und hat die Kontrolle über all die anderen Wesen auf diesem Planeten. Dies ist kein Beweis das es keine anderen Lebewesen außerhalb der Erde gibt. Lediglich eine Feststellung.

Nun zu deinen Erlebnissen, ich bin ein Moslem, wir wissen das es Lebewesen gibt die in einer Parallelwelt Leben und bis zu einem Grad Einfluss auf unser Leben haben. Nahezu jeder Mensch auf dieser Erde war oder wird mit diesen Lebewesen die andere Geschöpfe sind als der Mensch und andere fähigkeiten besitzt in Kontakt kommen, gewollt oder ungewollt.
Hast du dich je mit Neurologie befasst? Bzw. mit TAVISTOCK?

Liebe Grüsse aus Wien

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
ich bin ein Moslem, wir wissen das es Lebewesen gibt die in einer Parallelwelt Leben und bis zu einem Grad Einfluss auf unser Leben haben. Nahezu jeder Mensch auf dieser Erde war oder wird mit diesen Lebewesen die andere Geschöpfe sind als der Mensch und andere fähigkeiten besitzt in Kontakt kommen, gewollt oder ungewollt.

hallo!

wie meinst du das genau bzgl. fremder wesen/parallelwelt, und moslems? ich hab ja keine ahnung vom muslimischen glauben..

nur in einem punkt muss ich dir gleich widersprechen: der mensch denkt sehr gerne, dass er alles im griff hat, über allem steht. . ... allein auf weiter flur wird er erkennen, dass ein sibirischer tiger, über den er keine kontrolle in form von fesseln oder was weiß ich was hat, ihm genau wegen dieser überheblichkeit die birne abreißen wird. der is auch ned teppat:)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.318
Punkte Reaktionen
267
Ich denke er meint die dschinns. Rückblickend hat eh alles den selben ursprung bzw bedeutung, egal wie man rosen nennt, bleiben sie rosen....
 

Pokerfisch

neugierig
Registriert
12. April 2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ich bin auch der Meinung das der Mensch nicht alles unter Kontrolle hat sonst würde unsere Welt bestimmt anders aussehen :)
 

_havass_wien

gesperrt
Registriert
18. April 2016
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Nicht Jeder hat Jederzeit die Kontrolle über alles das ist doch logisch?
Aber ich muss euch wiedersprechen, der Mensch besitzt als einziger die Intelligenz um die Kontrolle weiterhin aufrecht zu erhalten..

Alexander der Große wurde durch ein kleines Lebewesen getötet..


369db406d6ff1464071a453413d29b6d.jpg


@Pokerfisch:
Ich habe behauptet das der Mensch als Geschöpf über alle anderen Geschöpfe steht. Und somit auch die Kontrolle hat.. aber nicht das er über ALLES die kontrolle hat..

@infosammler:
So ist es die dschinn leben in einer Parallelwelt und sind in der Anzahl um ein vielfaches mehr als die Menschen.. sie besitzen andere Eigenschaften und haben bis zu einem Teil Einfluss auf unser Leben..

Die Kabbalisten unter den Juden, benutzen diese Wesen.

3 Beiträge zusammengefasst und Fullquotes entfernt. Bitte Postingrichtlinien beachten! Danke, !Xabbu
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1461067374666.jpg
    uploadfromtaptalk1461067374666.jpg
    35 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
um etwas mehr zum thema zurückzukommen:

UFo sichtungen - ok, glaube ich sofort, dass es diese gegeben hat (s. piloten sichtungen). aber ich bin immer sehr skeptisch, wenn es um alien-entführungen geht.

angenommen ein mensch wird entführt, untersucht, etc. und dann wieder zurückgebracht... man kann daraus ableiten, dass ETs der begriff "freier wille" echt fremd ist, oder. demnach muss es eine für unsere begriffe bösartige partie sein. für die ist es viell. ganz normal.

so oder so für mich macht das nicht viel sinn.

PS: tesla war sicher einer der klügeren menschen die sich auf diesem planeten aufgehalten haben. warum man den mann nicht mehr respekt zollt, ist irgendwie seltsam.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Nur kurz zu Deine Frage bezüglich Tesla, Gorgo:
Nikola Tesla war zwar am Anfang seiner Karriere genial und ein Visionär, jedoch verlor er gegen Ende seines Lebens (wahrscheinlich wegen der vielen Rückschläge in seinem Leben) ein Wenig den Bezug zur Realität...außerdem entstand um ihn gerade im Netz ein Personenkult, welcher ihm Dinge zuschreibt und Zitate in den Mund legt, welche nachweislich nicht von ihm selbst stammen...bei der Beurteilung von Tesla sollte man deswegen eher etwas zurückhaltend sein, sonst erliegt man einer pseudoreligiösen Verehrung und ignoriert den wirklichen Menschen Tesla und seine Biographie

Zum restlichen Thema muss ich dem Threadersteller leider sagen, dass in der Ufologie-Subkultur einige Dinge als bewiesen angesehen werden, welche es eben nicht sind...da wirken dann eher die Gesetze des Geschichtenerzählens und nicht so sehr die Fakten

Auch die Verbindung zu metaphysischen Wesen und die Tendenz diese als real anzunehmen halte ich gerade in diesem Kontext für mehr als gewagt

Aber was soll's: wer unbedingt glauben will, der wird meine Worte eh als die eines Unwissenden oder Ignoranten oder eben Desinformanten sehen

Wie dem auch sei

Diskordische Grüße!!!
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
@wissender
um ganz ehrlich zu sein - das meiste, was ich von tesla weiß, hab ich auch nur aus "The Prestige" lol.

PS: nein, desinformant bist du sicher keiner. ich schätze deine ansichten, weil es einem die eigenen fragen auch wieder zurückwirft, um nochmal zu reflektieren. das ist gut.
 

Andryx

neugierig
Registriert
17. Februar 2017
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo Pokerfisch, ich beschäftige mich seit 20 Jahre mit Aliens und wahr auch in einem Forschung über Aliens Entführung. Ich glaube das ich deine Fragen beantworten kann.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
254
Ort
Drei-Länder-Eck
Hallo Andryx, der User "Pokerfisch" ist schon seit einigen Monaten inaktiv. Vielleicht kannst Du aber auch den anderen Usern die Fragen beantworten.
 
Oben