Vampire, geflügelte Aliens?

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.996
Punkte Reaktionen
759
Ort
Wien
Könnte es sein, dass nicht nur Fledermäuse für unsere Vampirgeschichten verantwortlich sind oder mythische Monster, sondern gar Aliens?
Würde die Blutrünstigkeit, die wir den Vampiren so nachsagten nicht auf auf Aliens passen, wenn wir diese ganzen Tierverstümmelungsberichte ansehen?
Vielleicht taten sie es ja nicht um damit zu forschen, sondern schlicht um sie zu essen und zelebrierten dies mit hochtechnischer Geschicklichkeit (sollen doch die Rinder teilweise mit lasern seziert worden sein)

Wer weiß?
Hier zwei Fälle von geflügelten "Aliens" mit freundlicher Genehmigung vollständig übernommen von: http://www.greyhunter.alien.de/greyhunter/news.php

<span style="color:red"> Und noch ein „Geflügelter“ </span>

Viele Berichte, die heute als „Alienkontakt“ reportiert werden hätten vor einigen Jahrzehnten eine ganz andere Bedeutung erfahren, nicht zuletzt vielleicht sogar eine religiöse oder „mystische“. Ein ganz gutes Beispiel hierfür ereignete sich bei einem „Zwischenfall“ im nördlichen Alabama, im April 2004. Gegen 2h morgens lernte eine Frau noch für eine Prüfung, als sie vor sich plötzlich eine große, schlanke „Figur“ sah die schwarze Flügel hatte. Die Gestalt wirkte „männlich“, jedoch war ein Gesicht in unserem „Sinne“ nicht zu entdecken. In diesem Moment hatte die Frau die „Eingebung“ etwas schlimmes werde sich in Kalifornien ereignen [ihre Tochter lebt dort]. Leider geht aus dem Bericht nicht hervor, wie dieser „himmlische Warner“ wieder verschwand. [Hinweis: Der aufgeführte Fall wird in der Originalversion auf der verlinkten Page nachzulesen sein. Jedoch ist hier greyhunter.org schneller als ufoinfo.com, also bitte noch etwas Geduld!].
http://www.ufoinfo.com/news/humanoid2004.shtml

<span style="color:red"> „Flattermann“ in Kalifornien </span>

Am 16. Mai 2004 beobachtete eine Zeugin namens Layla Wingate aus Martinez, Kalifornien, USA, von ihrem Fenster aus ein merkwürdiges, geflügeltes Wesen. Diese umrundete gerade eine nahegelegene Raffinerie. Das Wesen soll „rostig-rot“ gewesen sein und eifrig mit seinen Flügeln geflattert haben [wobei man sich fragen kann, wie man sowas in der dunklen Nacht erkennen möchte ... ]. Die ganze „Begegnung“ dauerte wohl gute fünf Minuten, dann machte sich der Unbekannte auf gen San Francisco, wo bekanntlich mehr geboten ist als in Martinez. Wie auch immer, die Frau meinte nun, das Wesen bereits vor Jahren einmal in Bristol, Tennessee gesehen zu haben. [Hinweis: Der aufgeführte Fall wird in der Originalversion auf der verlinkten Page nachzulesen sein. Jedoch ist hier greyhunter.org schneller als ufoinfo.com, also bitte noch etwas Geduld!]
http://www.ufoinfo.com/news/humanoid2004.shtml
 

Ignazius

erleuchtet
Registriert
14. Juni 2004
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dunkelzacke
Hmmmm, dann könnte die Theorie, dass die ganzen Fabelwesen eigentlich Ausserirdische sind doer umgekehrt ^^, doch wahr sein.
Also nicht nur Vampire sonder auch Werwölfe etc......
 

Brainiac

eingeweiht
Registriert
11. Juli 2003
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
Ort
Esslingen
Hm, ich glaube nicht, dass man Vampire auf Aliens zurückführen kann. Vampire sind eine ganz andere "phantastische" Gattung. Fälle von Vampirismus gab es ja wohl schon, so lang es Menschen gibt. Soweit ich mich erinnern kann, gibt es eine (Psychische?) Erkrankung, in der man davon überzeugt ist, das Blut anderer trinken zu müssen. Auch leiden einige dieser Menschen an einer Blutarmut, die sie dadurch zu kompensieren versuchen.
 

Ignazius

erleuchtet
Registriert
14. Juni 2004
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dunkelzacke
Also ich kenn das anders,
angeblich entstand der mythos im mittelalter, als die pest ganz übel gewütet hat. Manche Leute waren ja regelrecht inden städten gefange (Quarantäne), durch krankheit und hunger ging das zahnfleisch zurück und das sah dann aus ^^ ausserdem haben sich die leute ja von menschen ernährt (hauptsächlich schon gestorbene ....kann natürlich sein, dass die auch die lebenden angefallen haben...
 

Brainiac

eingeweiht
Registriert
11. Juli 2003
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
Ort
Esslingen
So, es gibt noch viel mehr über Vampire nachzulesen unter

http://www.Vampyrbibliothek.de

Wollte hier jetzt nicht den gesamten Text posten, das würde den Rahmen sprengen
icon_smile.gif
 

Brainiac

eingeweiht
Registriert
11. Juli 2003
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
0
Ort
Esslingen
Naja, ich wusste selber nich mehr so 100%-ig Bescheid, da hab ich nochmal nachgeguckt :oD
 
E

excubitor

Gast
Hi

also ich glaube net daran ich denk mal das sind zwei ganz unterschiedliche "dinge".
ausserdem glaub ich an vimpare net so ganz.

mfg
excubitor
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
kann gut sein, dass die beiden dinge zusammenpassen.. glaub ich zwar nicht ganz, aber die mimikri hypothese würde es unter anderem stützen...

@excubitor
auch wenn du nicht an vampire glaubst...
die menschen erzählen sich geschichten darüber und es gibt zeichnungen, texte, usw davon... ich denke nicht, dass man sich das einfach so ausdenkt... und an jedem mythos ist ein quentchen wahrheit dabei (oder vielleicht auch mehr ;o) )
 
E

excubitor

Gast
Hi

@Tomak ...ja du hast recht also es könnt schon sein das es sowas wie vampire gibt
nur glaub ich net das die so sind wie man sich das typischer weise immer denkt.
wahrscheinlich treffen allle diese sachen wie ein kreuz benutzen oder so gar nicht auf
sie zu....naja wäre auch ein bisschen seltsam wegen dem kreuz.

mfg
excubitor
 

Edakuban

innerer Zirkel
Registriert
22. Juni 2004
Beiträge
762
Punkte Reaktionen
0
Ort
Cham
das mit dem kreuz.. tja... die christliche religion hat sich da auch mal wieder nen grund gesucht, warum SIE die EINZIG WAHRE (*würg*) religion sei....
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.996
Punkte Reaktionen
759
Ort
Wien
Hier schon wieder ein Bericht über geflügelte Aliens, welche Menschen angriffen, diesmal wollten diese die Menschen sogar in den Hals beißen...
Hört sich doch sehr Vampir typisch an.

<span style="color:red"> Garstiges Geflügel </span>
http://www.ufoinfo.com/news/humanoid2004.shtml

Wie bereits schon öfter in den Greyhunter-News berichtet, haben wir 2oo4 eine Besonderheit bei den einlaufenden „Alienberichten“ zu vermelden: Es werden nun plötzlich geflügelte Kreaturen beschrieben, die in vielen Fällen auch recht aggressiv daher kommen und die Zeugen überfallen.

In Parral, Chile, ereignete sich ein solcher Zwischenfall am 30. Juni 2004: Der Bauer Juan Acuña Pereira ging Nachts, nach der Feldarbeit, nach Hause. Dabei bewegte er sich nahe eines Kanals. Plötzlich erschienen zwei geflügelte Wesen, die irgendwie an Hunde mit dreieckigen Fängen erinnerten und ihn angriffen. Dabei erwies sich der kleinere der beiden „Aliens“ als besonders angriffslustig. Die Wesen versuchten ihn in den Hals zu beißen. Bei seinen Verteidigungsversuchen erlitt er zahlreiche Schrammen und Verletzungen. Seine einzige Rettung sah der Mann in einem Sprung in den Kanal und tatsächlich ließ nun das Interesse der beiden Angreifer nach und sie flogen mit hoher Geschwindigkeit davon.

Unabhängig von diesem Bericht, meldeten viele Einwohner des Ortes auch, das sich blutleere Kadaver von Federvieh fanden. Ein anderer Bauer aus der Region beschrieb, zwei geflügelte Wesen die sich auf seinem Feld herumtrieben und bei ihrer Entdeckung „abhoben“ und in einem anderen Fall fand sich der verstümmelte Kadaver eines Lammes. Nur wenige Tage später, am 4. Juli 2004 meldete ein LKW-Fahrer das er bei Curico, ebenfalls Chile, von einem geflügelten „Etwas“ attakiert wurde, dass vor ihm auf dem Boden „aufsetzte“ und dann wieder „davonflatterte“. Er versuchte mit seinem Wagen auszuweichen und in bewohntes Gebiet zu gelangen, was aufgrund seiner Panik kaum möglich war.

mit freundlicher Genehmigung übernommen von:
http://www.greyhunter.alien.de/greyhunter/news.php
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Vielleicht passend zum Topic der Woche ein Artikel über Vampire, Tierverstümmelungen und das UFO-Phänomen.

Stark bebildert hier zu finden:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=170&keywords=Vampire

Ich persönlich glaube nicht, dass der Vampirmythos auf das UFO-/Alienphänomen zurückzuführen ist oder dass beide Phänomene den gleichen Ursprung haben. Der springende Unterschied ist ja, dass der Vampir im eigentlichen Sinne ein Mensch ist. Ein Mensch wird zum Vampir (durch Biss). Ein Mensch wird aber nicht zum Gott, der Blut saugt (als Vergleich).

Insofern seh ich da keine Parallelen.
 

Corinna

erleuchtet
Registriert
22. Juli 2006
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
1
Ort
Unterwelt
CM du Powerfrau
icon_exclaim.gif
, liegst völlig richtig mit deinem Verdacht. Ich will hier nicht auf Einzelheiten eingehen, weil ich (schon seit längerem, ahem...wer hat soviel Zeit) an einem diesbezüglichen Bericht arbeite...zu Vampiren und Alben. Da gibts dann alles, was man braucht. Ich bin froh, dass es solche Frauen hat, wie dich, gibt eh viel zu wenige Frauen in diesem Bereich

AAAHHHH BÖSE BÖSE CORI MÄNNERDISKIMINIEREND :oeek:
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Registriert
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Mal ne ganz Meinungsfreie Frage:

Worin liegt der Unterschied zwischen Frauen die sich damit beschäftigen und selbigen Männlichen Wesen?

*verwundert auf Antwort hofft" :wasist:
 

Corinna

erleuchtet
Registriert
22. Juli 2006
Beiträge
451
Punkte Reaktionen
1
Ort
Unterwelt
Kann ich dir hier, so, und in Kürze nicht erklären.
Es gibt aber Unterschiede.

Cori
icon_lol.gif
 
Oben