Voodoo

DeeCan

suchend
Mitglied seit
22. März 2003
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Höllenschlund
so weil ich hier nich keinen Thread über Voodoo gesehn habe, wollt ich mal nen machen und da ist er auch ;o)

meine Fragen an euch:

1. was denkt ihr über Voodoo ?
2. habt ihr Erfahrungen mit sowas gehabt/gemacht ?
3. hmm......fällt mir jetz nichts ein.....
 

M. Shadows

eingeweiht
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
also ich kenn im voodoo bereich leider nur die voodoo-puppe, bin da nich so versiert. (naja, die gibson voodoo-gitarren halt noch aber die tun nix zur sache
)
denke aber nicht, dass es funktioniert. jedenfalls kann man meiner meinung nach keinen damit umbringen!
 

Niko

neugierig
Mitglied seit
9. April 2003
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Irgendwo im niergendwo!
Hallo
ich weiss nur das es Voodoo pupen
und Voodoo zauberer gibt.
Es gibt ja auch in ein par länder wo Voodoo zaberer
als haubt Beruf gibt.
Es gibt Weiße Voodoo magie
und Schwarze Voodoo magie.

Mehr weiss ich nicht!
 

Death-Virus

Inventar
Mitglied seit
20. Februar 2003
Beiträge
699
Punkte für Reaktionen
0
Voodoo entstand durch die Vermengung verschiedener Glaubens- und Religionsformen.
Es hat nicht wie oft angenommen nur mit Schwarzer Magie und bösem Glauben zu tun, sondern auch mit guter Magie und Heilung.
Es entstand im 16. Jahrhundert, als afrikanische Sklaven nach Haiti kamen. Es mischte sich mit dem Katholizismus, dem Hinduismus und dem Islamischen Glauben. Dadurch wurde aus der ursprünglichen Religion der Sklaven die Mischreligion Voodoo.

Quelle: http://www.paranormal.de/voodoo/ (hier gibts nähere informationen)
 

Puffy

eingeweiht
Mitglied seit
28. Januar 2003
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Voodoo ist nichts schlechtes. Das wollte die Kirche uns nur so eintrichten.
Voodoo ist eine Religion und keine die nur auf schwarzer Magie beruht.
Mit Voodoo kann man schlechtes sowohl auch gutes anrichten. Die heutigen Hexen nehmen viele Rituale an die aus der Voodoo Religion stammt.
 

Vampirgirl85

eingeweiht
Mitglied seit
12. Februar 2003
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
Ist ja meistens so dass es in vielen Bereichen Gutes und Schlechtes gibt was auch beides praktiziert wird. Grad bei den Heidnischen Glauben berufen sich manche ja auch auf Böses. Bestes Beispiel ist ja schwarze und weiße Magie.
Meistens ist es halt so, dass böse Sachen eher Menschen anziehen, sie neugierig machen. Schwarze Magie ist etwas geheimnisvolles und viele wissen gar nicht was das ist. Bei Voodoo wissen viele auch nur, dass es da Puppen gibt (mehr hab ich davon auch nicht gewußt). Also dass das ne ganze Religon darstellt wußte ich bis jetzt auch nicht.
 

rehuman

neugierig
Mitglied seit
16. Mai 2003
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Standort
wenn ich das wüsste
doch das mit der religion stimmt und in einigen länder in afrika ist voodoo mitlerweile sogar als offizelle religion anerkannt. obwohl noch viele angst vor dieser religion haben findet sie immer mehr anhänger.
 

SuckerXtreme

neugierig
Mitglied seit
6. Oktober 2003
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zion
Ich finde Voodoo sehr interessant und hab schon einiges darüber gelesen.
Es heisst in Berichten , deren Quellen ich jetzt leider nicht weiss , :
Wer schwarze Magie mit Voodoo betreibt, der wird auch schwarze Magie erfahren wenns schlimm kommt und wenn man gutes tut dann kann man auch gutes erwarten.
Das is doch fair !
Ich würde sehr gern etwas aus Voodoo lernen aber ich glaube eben nur was ich gesehen habe.
 

detour

erleuchtet
Mitglied seit
13. Juli 2003
Beiträge
475
Punkte für Reaktionen
0
hmm
also mein vater selber beherschte dies
er kommt aus puerto rico.... aber er war nicht so wie in den filmen

jedenfalls hatten damals meine eltern stress mit dem vermieter der wollte die miete total krass erhöhen... er wollte sie rausekeln und der war total temperamentsvoll der kerl
als mein vater darüber total wütend war machte er eine voodoo puppe und legte dann nach "beschwörung" oder so sachen die puppe ins gefrierfach.....
als danach der mieter kam
war der total...eisig... nicht mehr temperamentsvoll sondern total kalt und ruhig....
und mein vater sagte nur er bezahle die erhöhung nicht und würde hier weiter wohnen....
der vermieter sagte zu......
 

C64

eingeweiht
Mitglied seit
13. Mai 2006
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
voodoo ist eine auf mündlicher weitergabe bestehende religion. die durch den afrikanischen voodoon nach haiti durch die sklaven händler kam und dort dann durch die misionararbeit mit anderen glaubensrichtungen vermicht wurden. aber nur soweit das die leute in die kirche gehen und die feiertage genutzt werden um die loah zu ehren....in haiti ist der glaube stark ausgebreitet und zählt als anerkannte religion....es gibt auch ein gesetzt auf haiti das verfluchen zur straftat macht.
es gibt imvoodoo einge magische praktiken dei zum schutz oder zur heilung beschwörung gebraucht werden aber natürlich gibt es auch die schwarzmagier die boker die die magie (elementarwesen zb) dazu nutzen anderen zu schaden...auch leute wiederbeleben die dan als zombies für die boker arbeiten (was auch einige gesehen haben wollen) doch ist es wie bei allen(glaube ich) magischn praktiken auch im voodoo so das die schlechten zauber auf dich zurück kommen...
 

C64

eingeweiht
Mitglied seit
13. Mai 2006
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
mich würde mal interesiren wie diese rituale zur gottesanrufung vonsatdten gehen. soweit ich weiß tanzen sich die anhänger in eine trance
und dann wird eine teilnemer von einem loa ausgesucht und nimmt besitz von diesem. das soll sich auch im verhalten, den vorlieben usw ausdrücken. jetzt die fragen: tanzen die sich wirklich nur in trance oder nemen die noch irgend welche psychodelische pflanzen zu sich? oder kann man sich in so eine trance tanzen?
 

ollii

Inventar
Mitglied seit
11. Januar 2005
Beiträge
1.814
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Plazac,Frankreich
Ganz klar: In Trance kann man sich auch ohne jeglicher Hilfsmittel versetzten denn es geht ja nur darum von dieser Welt loszulassen. Einfacher ist es natürlich wenn das Gehirn, die Wahrnehmung oder der Körper auf ein Focus ausgerichtet, beschäftigt, abgelenkt wird.
Tanzen ist praktisch da durch die Körperbewegungen die innere Energie ins fließen kommt.
Ich denke die Drogen, wenn sie im Spiel sind, dienen nur dem Loslassen.
Bei manchen Ritualen steht der in Trance gehende Mensch ja in der Mitte eines Menschenkreises, dies dient dazu dem Tänzer Energie durch Aufmerksamkeit zu geben denn zu jedem Bewußtseinsversatz wird Energie benötigt.

Ich habe einmal ein Buch über die Hawai-Kahuma-Voodozauberei gelesen, kann ich jetzt nicht wörtlich zitieren, habe es aber so verstanden:
Der/die Voodopriester/in steht in Kontakt mit der niederen astralen Welt in der sich so allerlei verlohrene menschliche Energiekörper befinden, dort wird ein Wesen ausgesucht das vom Priester beherrscht werden kann. Durch Tieropfer, durch das Vergießen des Blutes, wird die vitale Kraft des Tieres in den beherrschten, eingefangenen Energiekörper übertragen, genährt und mit einem geistig verfassten Auftrag geimpft und dann auf das Opfer losgelassen.
Wenn das Opfer stärker ist und den Voodozauber bzw. das geimpfte astrale Wesen abwehren kann, kehrt es zur Ursprungsperson zurück und versucht den Auftrag dort auszuführen. Die Wesen haben ja keine Persönlichkeit mehr, das sind leere Hüllen die nach energetischen Richtlinien funktionieren.

Wenn man die Tieropfer so betrachtet erscheint vieles in einem neuen Licht - siehe altes Testament.
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Niederbrechen/Hessen
Ein Mann flieht wegen einem Fluch aus seiner Heimat nach Großbritannien, er bat hier um Asyl. Nachdem er hier mehrere Jahre gelebt hat, soll er nunmehr beweisen das er verflucht wurde ansonsten droht ihm die Ausweisung.
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4359

Nun stelt sich die Frage, wie beweist man einen Fluch?

LG Darkangel
 
Oben