Vulkanausbruch in Island

Wird der Vulkanausbruch noch mehr Auswirkungen haben?

  • JA, bestimmt, Dunkelheit für lange Zeit, kein Essen und viele werden sterben!

    Stimmen: 1 6,7%
  • JA, aber nur für eine kurze Zeit, niemand wird sterben!

    Stimmen: 7 46,7%
  • Nein, dass mit den Flugzeugen und mehr nicht!

    Stimmen: 5 33,3%
  • Ist mir Wurst!!!

    Stimmen: 2 13,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .

AJK

Inventar
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Wie meinst denn das Infosammler?

aktive Vulkane haben es nun mal ansich, ab und an auszubrechen....

Sehe darin im Moment noch nichts Außergewöhnliches!
Uns als Menschen kommt es natürlich extrem vor, wenn in kürzester Zeit mehrere Vulkane ausbrechen. Die Erde ansich juckt das aber recht wenig...

Gerade Island hat nun mal einige aktive Vulkane... Sind die erst einmal ausgebrochen und der Druck im Inneren weg, ist da auch erstmal für längere Zeit Ruhe...

Ist ja eh immer nur eine Frage der Zeit, bis ein aktiver Vulkan ausbricht.
Letzten Endes sind wir Menschen ja selbst schuld, dass wir uns in der Nähe aktiver Vulkane ansiedeln. Gerade weil wir inzwischen dank modernster Technik um die Gefahren wissen!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Die meisten vulkane hängen zusammen. Bricht einer aus, brechen andere auch mit aus.
So wars eh gemeint, wie du geschrieben hast :)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
yop

Gerade Island hat nun mal einige aktive Vulkane...
Genaugenommen ist Island die "größte" Vulkaninsel unseres Planeten.
Ohne Nachschub von unten durch die sog. -Island-Plume-,wäre die Insel schon längst auseinandergedriftet,da sich die Platten etwa 2cm pro Jahr voneinander entfernen.
Die Bruchlinie des Mittelatlantischen Rückens verläuft mitten durch die Insel.

Die meisten vulkane hängen zusammen....
Nicht so ganz richtig,es handelt sich bei den "Zusammenhängenden" um
unterirdische Vulkansysteme,die eine begrenzte Ausdehnung und "Lebensdauer" haben.
Von Island sind bisher 30 Systeme bekannt,die mit 30 Vulkanen bestückt sind,etwa 1/3 davon sind sog. Zentralvulkane.
Zugehörigkeit eines Vulkans zu einem Vulkansystem kann anhand Untersuchungen der chemischen Zusammensetzung der Magmen bzw. Laven festgestellt werden
Innerhalb eines Systems sind aber durchaus mehrere Vulkane möglich,die dann auch oft gemeinsam auf Veränderungen im System reagieren bzw. eruptieren.


mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Lieg ich da falsch, oder sind die meisten inseln sowieso vulkane?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
yop

Muss ich selber erst mal nachgraben;-))

Es gibt Vulkaninseln,Atolle(Vulkanreste,Korallen,Sand) und Inseln,die auf einem der Kontinentalsockel entstanden.

So an die 180.000 sollen es insgesamt sein.

Ich tippe eher,dass die -meisten- von den Atollen gestellt werden,davon gibt es....(zig)tausende.
Ohne tektonische (Akkretion) oder vulkanische Aktivitäten gäbe es auf unserem Planeten sowieso kein ...Land.

Stichwort-Eoarchaikum,im zweiten Äon.


mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Ja, da ich mich noch an ein bild im bioheft eriennern, wegen der atolle.
 

Ysabeau

gesperrt
Mitglied seit
20. Mai 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Krass, was ein Solcher Ausbruch auslösen kann. Experten gehen ja auch davon aus, dass der Ausbruch so schlimm/ gewaltig war, wie im vergangenen Jahr.die ganzen Airlines haben super viele Verluste gemachet und sollten ihr Gold verkaufen, dass sie wieder die Verluste einspielen können.

Hier ist ein Blogartikel, den ich gefunden habe:

"Am 4. Tag der Eruption geht der Vulkanausbruch auf etwas niedrigerem Niveau weiter. Die Höhe der Eruptionswolke variiert zwischen 5 und 9 km. Allerdings können starke Winde die Höhe beeinflussen, indem sie die Eruptionswolke zur Seite wehen. Die Stärke der Eruption ist nun etwa mit der des Eyjafjallajökull im letzten Jahr vergleichbar.
Die Aschewolke erreichte in der Nacht Schottland. Heute Abend sollen einige Ausläufer der Aschewolke Norddeutschland erreichen. Der Flughafen von Keflavik wurde gestern Abend wieder geöffnet.
Henry Kröher von “Arktische Abenteuer” auf Island, berichtet von schlechten Sichtverhältnissen in Vulkannähe, weshalb Touren zum Grimsvötn derzeit wenig Sinn machen. Die Ringstrasse ist ab Vik gesperrt, die Hochlandpisten sind wegen Schnee noch geschlossen. Wer sich auf den Weg machen möchte, hat z.Z. nur die Chance sich dem Vatnajökull von Norden, oder aus der Luft zu nähern."
das ist aus einem Vulkanblock

Werbelink entfernt, wird hier nicht geduldet! Mango
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.905
Punkte für Reaktionen
203
Ort
Stadt der Helden
Ein länger schon erwarteter Vulkanausbruch auf Island sorgt derzeit für imposante Bilder auf Grund Kilometer langer Lavaströme. Eine Gefahr für Menschen besteht bisher nicht.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.691
Punkte für Reaktionen
287
Ort
Rainscastle
Ich liebe ja Vulkane. Hoffentlich schaff ich es mal nach Island, das ist schon beeindruckend, wenn die Erde so loslegt.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.905
Punkte für Reaktionen
203
Ort
Stadt der Helden
Der Vulkan in Island ist weiterhin sehr aktiv. Hier eine spektakuläre Drohnenaufnahme:

Hab dieser Tage auch gelesen, dass der Vulkan Schaulustige anzieht. Einige Fahren mit Rädern an Lava-Bergen vorbei einmal um den Vulkan herum. Andere setzen sich abends mit Wein und Snacks hin und beobachten den Lava-Fluss aus sicherer Entfernen. Eine Aufsicht berichtete, dass jemand versucht hatte Eier in einer Pfanne auf der Lava zu braten - die Pfanne ist geschmolzen ..
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
ja wahnsinn.. wie die aufnahmen aus einem film. das könnte man so nie hinkriegen...

wieso macht das die erde eigentlich? .. druck ablassen, implosionsgefahr? ich hab das schon wieder vergessen.
 
Oben