• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

ZUWANDERUNG - Sammeltopic

Saci

gesperrt
Mitglied seit
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
0
Ich frag mich bei der ganzen Sache wo die Frauen bleiben? Sind die es nicht wert ein besseres Leben zu erhalten in Europa..? Ich seh auf Fotos ausschließlich Männer..
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.236
Punkte für Reaktionen
295
Ort
Wien
Es ist eins, ob man jetzt nur seine Stadt verlassen muss oder über die Landesgrenze muss und es ist etwas anderes, wenn man eine lebensgefährliche, mehrtägige Bootsreise über das Meer macht.

Frauen und Kinder würden das schlichtweg kaum überleben. Überleben ja nicht mal alle starken Männer.
Viele Männer SIND bereits die KINDER, die man auf die Reise geschickt hat, weil die Eltern zu alt und zu schwach dafür wären.
Manche haben schlichtweg keine Frau und kein Kind.
Sie hoffen einfach darauf, hier arbeit zu finden und dann Geld nach Hause schicken zu können oder die Familie dann nachholen zu können.
 

Maaamaa!!

innerer Zirkel
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schleswig-Holstein
Wie traurig. Darf man gar nicht drüber nachdenken. Und dankbar sein, dass man niicht in so einer Situation ist.
 

Saci

gesperrt
Mitglied seit
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
0
Will jetzt nix lostretten aber GENAU das wird zB von der Krone dann falsch kommuniziert!
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
ich finde den Rechtspopulismus, den man momentan zum Thema Flüchtlinge hört, echt als Armutszeugnis für Mittel- bzw. Westeuropa...die Bevölkerung hier, die auf die Pegida-,AfD-,FPÖ- usw. Propaganda anspringt ist sich anscheinend nicht mal bewusst, woher ihr Wohlstand kommt...da wird gejammert, dass Flüchtlinge Kosten verursachen, dass es die Bevölkerung selbst hier eh schon schwer genug hat usw. - das ist vor dem historischen Hintergrund der reinste Zynismus und die Menschen, die immer wieder mit den selben ausgelutschten (und nachweislich falschen) rechtspopulistischen Argumenten ankommen, merken noch nicht einmal wie dumm sie selbst sind

Ich glaube die Vedrängung zum Thema Kolonialismus und Neokolonialismus funktioniert vor allem in westeuropäischen Staaten viel zu gut - traurig wie viele Menschen nicht bereit dazu sind, aus der Geschichte zu lernen

Diskordische Grüße!!!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.236
Punkte für Reaktionen
295
Ort
Wien
falsch kommuniziert?
die krone schreibt, was der pöbel lesen will. nicht bös sein. aber krone, heute, österreich... kloblattln. und wer auf sündenbockpolitik steht, für den zählt die wahrheit eh nicht.
 

Saci

gesperrt
Mitglied seit
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
0
Presse, Standard bringen ähnliche artikel was soll der pöbl lesen? Ich bin der pöbl ich fühle mich angesichts dem ansturm verängstigt.. wovor ich angst habe nun ich weiß es nit, dass das witzige daran! Ich hab kein Problem mit Moslems .... aber die Frage ist wie und durchwas und vorallem warum wird diese Angst geschürrt?

Siehe sp und fp im burgenland wie passt sowas? Für mich ist die fp unwählbar einfach daran geschuldet dass nach fp logik ein österreicher ein österreicher ist jedoch, es etwas relativ ist wo man hineingeboren wird ist ganz ne andere sache..
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
@saci

Ich glaub es sind viele gründe. Männer sind vielleicht ungebundener (vorallem die jungen). Frauen haben vielleicht schon kinder und die reise ist zu unwirklich mit kind (mutterliebe). Frauen haben vielleicht auch gar nicht die WAHL zu fliehen (unterdrückung).
Es, trinity meinte, macht ja durchaus sinn das es vermehrt männer sind.

Naja wie gesagt, das burgenland ist so jung. Wäre ich 90 jahre früher geboren, wäre ich nicht mal östrerreicher. Meine urgroßältern sind slowenen... also solche gedanken, wie man sie ließt und hört lass ich mir nicht einpflanzen.


Und das, es ist kein platz da, wird geld weggenommen und uns geht es viel schlechter usw ist doch alles nicht wahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@saci: Bitte nimms mir nicht übel, aber es macht den Eindruck, dass Du den Rechtspopulisten und ihren Scheinargumenten bereits ins Netz gegangen bist...und dass Du nicht sagen kannst, wovor Du Dich konkret fürchtest ist symptomatisch für so viele Menschen, die von den rechtspopulären Rattenfängern 'überzeugt' worden sind...da werden Ängste geschürt, weil man verängstigte Menschen besser manipulieren kann - das was gegen Ängste hilft, ist die Aussagen der Rechten zu überprüfen und dann bleibt eben nur Bullshit übrig

Diskordische Grüße!!!
 

Saci

gesperrt
Mitglied seit
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
0
Ob mich die "rechten" bereits gefangen haben glaub ich nicht! Angst ist vl etwas überzogen eher ein mulmmiges Gefühl wenn man auf der Arbeit mit Kollegen o.ä. spricht! Nichts desto trotz frag ich mich warum die Panikmache geschürrt wird...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
Mittel zum zweck schätz ich mal. Haben selbst politikexperten gesagt, das ihnen sehr gut reingespielt wurde. Geht halt um macht.
 

Astun

Inventar
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
1.622
Punkte für Reaktionen
23
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Trinity

nicht bös sein. aber krone, heute, österreich... kloblattln.
Bin dir garantiert nicht bös, jeder hat seine Meinung.
Mich würde aber schon interessieren, welche Zeitungen Du so liest, bzw. für wert hältst, gelesen zu werden.

Zumindest was heute und österreich betrifft, sind wir einer Meinung.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@saci: schon alleine das mulmige Gefühl zeigt doch, dass die Rechten mit ihrer Strategie Erfolg hatten...die Ängste werden geschürt, um politischen Nutzen daraus zu ziehen und an Einfluss zu gewinnen...das ist eben die erfolgsstrategie der Rechtspopulisten - sie vereinfachen komplizierte Sachverhalte so sehr, dass sie ein klares Feindbild aufbauen können (dass sich perfiderweise eben auch schlecht wehren kann) und hetzen die Massen darauf

Gegen solche geschürten Ängste helfen nur Fakten - informier Dich, ob Dein Wohlstand wirklich durch Flüchtlinge bedroht ist und das bei verschiedenen Quellen

Diskordische Grüße!!!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.236
Punkte für Reaktionen
295
Ort
Wien
saci,

wenn dir in den medien nur lange genug erzählt wird, dass weiße hasen monster sind, wirst du dich auch irgendwann komisch fühlen. so wie halt auch aberglaube entwickelt.
wo man zwar sagt, dass es rational schwachsinn is und trotzdem hatt man innerlich irgendwie respekt davor...

zb, als kind hat man mir immer eingeredet, dass ich einen knopf halten muss und mir was wünschen soll, wenn ich einen rauchfangkehrer seh. und ich kann das bis heut nicht abschütteln. wenn ich einen seh, bekomm ich voll panik wenn ich keinen knopf zur hand habe.

@astun
ich lese alles von mitte bis links.
aber nicht PI und nicht NETZPLANET und nicht UNZENSURIERT etc...zumindest nicht, um mich über seriöses Tagesgeschehen zu informieren. und die Krone nur als Zeitvertreib am Klo und Österreich und Heute les ich nur auf FB weil ich den Pöbel bei den xenophoben und homophoben Themen streiten sehen will.

Wenn es nur darum geht, was, wann, wo passiert ist, les ich alles quer durch.
Wenns mir um Qualität geht, lese ich diverse Tageszeitungen.
Und eine seriöse Tageszeitung ist für mich eine Zeitung, die mehr Text als Bildchen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
Ich les gar nichts... habe aber auch nicht das gefühl etwas zu versäumen.
Trotzdem denke ich, je weniger man von solchen artikeln ließt, desto mehr fällt es einen wahrscheinlich auf was der unterton ist und wie oft er angeschlagen wird. Und unser denken funktioniert leider so.

Zb ein paar freunde die eigentlich dem allen nichts abkönnen, sagen auch immer öfter. Ich weiß nicht, es muss ja was gemacht werden, es sind soviele usw... als würden wir überrannt werden. Dem ist aber nicht so, es wird so empfunden durch das aktuelle aufpushen.
 

Astun

Inventar
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
1.622
Punkte für Reaktionen
23
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Trinity

Ich nehme mal an, dass die großgeschriebenen Wörter in deinem Beitrag irgendwelche Zeitungen oder Internetmedien sind.
Jedenfalls hab ich noch nie von ihnen gehört.

Krone kenn ich seit meiner Kindheit.

Kurier hab ich nur extrem selten gelesen. Unhandliches Format.

Täglich Alles hat mich auch nicht sonderlich interessiert, solange es sie gab.

Die Ganze Woche hab ich dann und wann einmal gelesen.

Der Standard wurde von mir sporadisch, aber dann immer gern gelesen.

Die Presse hab ich die letzten 3 Wochen abonniert gehabt. Abo gestern ausgelaufen.
Diese Zeitung war ganz in Ordnung.

Österreich ist auf derart niedrigem Niveau wie die deutsche Bild-Zeitung.
Die haben bisher auch die meisten Widerrufe drucken müssen.
Das allein zeigt schon deren Kellerasselniveau an.

Heute hat es sogar geschafft unter diesem Niveau von Österreich zu bleiben.

Falter kenn ich nicht, hab bis heute auch noch nicht in Händen gehabt.
Soll angeblich ziemlich weit links stehen.
Nun, gegen links hab ich nichts, nur gegen Extrempositionen, egal ob rechts oder links.

Wirtschaftsblatt hat zwar ein schönes Logo, aber gehört definitiv nicht zu den Zeitungen, welche mich interessieren.

Ja, und dann gibt es noch diverse Magazine, welche bei mir hoch im Kurs stehen.

Welt der Wunder
Wunderwelt Wissen
PM-Magazin
Hörzu Wissen
GEO

eMedia
Android
PCWelt
PCMagazin
PCPraxis

Außerdem hab ich eine Sammlung von Büchern der verschiedensten Autoren und Fachgebieten. Ein bis zwei Schränke würde ich sagen.

Das war jetzt mal ein kleiner Überblick über das, was ich so lese und was nicht.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Ja es wird immer wieder so dargestellt, als wäre das Boot hier voll und das finde ich zum Kotzen - die Fakten sprechen eine andere Sprache

Diskordische Grüße!!!
 
Oben