Absturz Germanwings Flug 4U9525

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Naja das Problem ist die generelle Unkenntnis über psychische Störungen - manche Menschen können sich eben nicht vorstellen, dass es eben nicht nur die "Depression" gibt sondern verschiedene Ausprägungen einer depressiven Störung, die auch von der Persönlichkeitsstruktur des Betroffenen abhängig ist...tritt z.B. eine depressive Störung zusammen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung komorbide auf, dann hat der Betroffene eben häufig kein Problem mit einem erweiterten Suizid...auch den Leidensdruck, der durch eine schwere depressive Störung auftritt, können die wenigsten gesunden Menschen nachvollziehen - als Reaktion darauf wirken Verschwörungstheorien als Erklärungsmodell wesentlich plausibler und attraktiver...mit dem nötigen Hintergrundwissen über psychische Störungen und das Wesen der Verschwörungstheorien finde ich die offizielle Erklärung zu dem Absturz doch schon recht wahrscheinlich

Diskordische Grüße!!!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Ja ich auch. Die vorgeschichte mit burnout und auszeit, kurzeitigem abbruch der ausbildung....
Schon als die rede war, er ist auffallend ruhig, verschlossen und verlässlich... und auch all das mit der tür zusperren und die anderen vorkommnisse mit sinkflug, krankschreibung.
Also passt doch alles irgendwie zusammen.
Extra bzw getrennt betrachtet kaum auffällig, aber so als kombi finde ich persönlich die sebstmordgeschichte auch am wahrscheinlichsten.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.402
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
Nach Erkenntnissen der Ermittler in Düsseldorf suchte Lubitz kurz vor dem Todesflug im Internet nach Suizid-Möglichkeiten und Infos über die Sicherheit von Cockpittüren. Das ergab die Auswertung eines Computers, der in der Düsseldorfer Wohnung des Copiloten gefunden wurde.
jaja.... war schon länger suizidgefährdet und pilot, musste sich aber wie immer kurz davor im guten alten i-net die ganzen sachen erst einmal heraussuchen, damit man dann auch alles schön findet...

warum klingt das für mich so seltsam.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Ja aber das internet ist die erste anlaufstelle. Und kollegen fragen oder dort in akten suchen fällt doch auf oder?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.402
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
nein, das mein ich nicht.

ich mein nur: er hat sich offenbar schon länger mit suizid beschäftigt, jahre, warum muss er da erst im internet nachschaun. und jemand, dessen beruf sich rund um die verdammte cockpittür dreht, braucht glaub ich auch nicht im internet nachschuan, wie sicher die ist, weil er das von berufswegen her wissen sollte.

naja, wurscht.

ETA: wenn man das alles berücksichtigt, ist er eigentlich ein mörder. (aber ich distanziere mich von dem satz)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Vielleicht hat er sich eher unformiert, wie die überlebenschanchen stehen oder sowas.
Weiß man über was genau?
Ist zb auch nicht jeder taxifahrer ein perfekter mechaniker/elektroniker...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.402
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
er hätt sich auch in eine kleine chessna setzen können, wo sonst niemand drin ist, um seinem wunsch nachzukommen...

überlebenschance bei 900km/h gegen eine felswand..... 0.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@gorgo: Du gehst bei Deinen Überlegungen aber von einem rational denkenden, psychisch gesunden Menschen aus...jemand der suizidal ist, könnte halt auch im Netz nachschauen, um sich die Sizuation bis ins kleinste Detail im Kopf durchzuspielen...

Diskordische Grüße!!!
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.402
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
@wissender
ok, kann sein, dass ich das nicht berücksichtige.... das ich das nicht tue is aber im gegensatz zu den verantwortlichen, eher wurscht... du weißt was ich mein.

ja, dann frag ich dich: was ist der dann, wenn er alles so genau geplant hat...?

selbstmörder oder schon massenmörder?

streich den suizidalen aspekt weg: was bleibt ist 1 mensch der 150 menschen ermordet hat.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@Gorgo: ich verstehe, was Du meinst...ich finde es auch grob fahrlässig einen Piloten, der mehrfach durch psychische Probleme aufgefallen ist, noch ans Steuer zu lassen

Zu Deiner Frage: So hart es klingt er ist trotzdem ein Selbstmörder, der einen erweiterten Suizid begangen hat...ein selbstmordattentäter ist ein Mörder, weil er bei der Ermordung anderer Menschen seinen eigenen Tod in Kauf nimmt...ein Mensch, der einen erweiterten Suizid begeht, nimmt den Tod anderer Menschen in Kauf, wenn er sich selbst umbringt...das Resultat ist zwar das Gleiche, jedoch sind Absicht und Gedankengang dahinter gänzlich andere...ein Selbstmordattentäter will nicht unbedingt sterben - ein Mensch in einer suizidalen Phase schon...im Zweifelsfall bedeutet das, dass ein Selbstmordattentäter seine Tat abbricht, wenn er keine anderen Menschen (oder militärische Ziele) mitnehmen kann...ein suizidaler Mensch würde das eben nicht

Ok manch einer wird dies für Haarspalterei halten, aber es macht eben doch einen Unterschied

Diskordische Grüße!!!
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.402
Punkte für Reaktionen
224
Ort
Wien
ich seh den unterschied wohl.

ernsthaft, ich will dem co-piloten eigentlich gar nix unterstellen, wer bin ich denn. ich hab mein wissen auch nur aus der zeitung bzw von den wenigen infos von den behörden über die person selbst. is ja eigenltich lächerlich.
erweiterter suizid, ja, und die airline ist da auch nicht ganz unschuldig dran, das ist meine meinung.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@Gorgo: sehe ich ähnlich...Germanwings hat einfach eine offensichtliche Gefahrenquelle ignoriert...in meinen Augen bräuchten alle Führungskräfte in allen Unternehmen eine Schulung in Psychologie/Psychiatrie...es steht in jedem Lehrbuch für Psychiatrie, dass man die Ankündigung eines Selbstmordes bzw. die Äußerung von Suizidgedanken immer ernst nehmen muss...ich frage mich, ob die auch ein Flugzeug mit mehreren defekten Triebwerken hätten starten lassen

Wer eine offensichtliche Gefahrenquelle ignoriert, macht sich eben der Fahrlässigkeit schuldig

Diskordische Grüße!!!
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte für Reaktionen
20
Ich hab eine Freundin die ist Stewardess bei einer anderen deutschen Airline und was sie über die Arbeitsweisen der Piloten erzählt läuft einem Kalt den Rücken runter..mit denen würde ich nicht fliegen^^
Öffentlich will ich die Airline aber nicht nennen.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
@Mango: gab da auch schon einige Berichte im Fersehen über angetrunkene/übermüdete Piloten - ich rede mir immer ein, dass das Einzelfälle sind (und hoffe es auch ganz stark)

Diskordische Grüße!!!
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte für Reaktionen
20
Ja solche Berichte wurden mir von der Freundin erzählt...:orolleyes:
Gemeinsam die Nacht vorm Flug in der Bar verbringen und dann gehts ab ins Flugzeug..
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
1.942
Punkte für Reaktionen
79
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Mango

hab mal nachgesehen, wieviel deutsche Fluglinien es eigentlich noch gibt.
War ziemlich überrascht, dass es noch derart viele Linien sind.
Wikipedia zählt noch 21 aktive Fluglinien, welche Personen transportieren.
Was diese Liste aber auch klar macht, dass der Verdrängungswettbewerb brutal ist, da so viele Fluglinien als »nicht mehr aktiv« aufgeführt sind.

Meine bisherigen Auslandsreisen habe ich entweder mit dem Reisebus oder mit dem Zug absolviert.
Angesichts solcher Storys, wie sie dir deine Freundin erzählt hat, wird sich wohl daran so schnell nichts ändern.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Irgendwann wird alles zur routine, auch ein piloten Job. Wer da nicht selbst mitdenkt und sowas vermeidet... so naiv bin nicht mal ich. Das hätt ich auch ohne bestätigung gewusst.
 

Enit

erleuchtet
Mitglied seit
15. März 2013
Beiträge
455
Punkte für Reaktionen
0
Habt ihr schon gelesen, dass die Daten der Blackbox angeblich manipuliert wurden?

Ich kenn mich damit nicht, aber vielleicht weis jemand damit etwas anzufangen...
http://fs2.directupload.net/images/150404/ij8xoxuv.png
http://fs1.directupload.net/images/150404/suiwgc4k.png
http://fs2.directupload.net/images/150404/qeceqwp2.png
http://fs2.directupload.net/images/150404/h7hvyl39.png
http://fs1.directupload.net/images/150404/4cug293f.png

Es findet sich dort noch viel mehr technisches, screenshots von flightradar usw., aber das ist jetzt zu viel zum kopieren für mich, hab grad wenig Zeit leider,
 

Andi2005

Inventar
Mitglied seit
28. Mai 2005
Beiträge
367
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Köln
Was sollen die Bilder zeigen?

Und wer sagt, dass diese Bilder echt sind?
 
Oben