• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Ein kleiner Schritt für einen Mensch

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.716
Punkte für Reaktionen
148
Ort
Wien
R.I.P. neil armstrong.

ich glaub nicht an eine fälschung der mondlandung. wer sind denn die nächsten da oben? - chinesen...? naja, vielleicht gibt es ja eine sensation und statt der US flagge steht da eine kärntner flagge LMFAO.... oder das villacher wappen.. da würden wohl die meisten teppert aus der wäsch schaun:)
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.627
Punkte für Reaktionen
83
Ort
Stadt der Helden
Die Mondlandung der USA war eine der "besten Blendgranaten" der Welt, sagt Peter Scholl-Latour, ein Kenner der internationen Politik. Doch er meint damit nicht eine damit verbundene Verschwörung sondern den Fakt, dass das von den USA als "technologischen Sieg" hervorgehobene Ereignis eigentlich keines war. Denn eigentlich war und ist Russland der unangefochtene Sieger im Wettkampf um den Weg ins All. Das einzige was Russland nicht erreicht hat war eine bemannte Mondlandung. Ansonsten haben sie aber alles zuerst erreicht - und schießen noch heute die meisten Satelliten ins All. :ocool:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/03/peter-scholl-latour-bezeichnet-apollo.html
 
Oben