Ich wurde von Aliens entführt (Bericht).

Methusalem

gesperrt
Registriert
5. Februar 2013
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag, ich möchte in diesem Beitrag über meine Entführung durch die Greys (die ich bis zum Tag der Entführung überhaupt nicht kannte) berichten. Vorab möchte ich sagen das ich bis jetzt immer nur belächelt wurde und/oder als Spinner dargestellt ich hoffe hier auf offene Ohren, ohne Zynismus zu treffen und vielleicht jemanden zu finden der dasselbe erlebt hat wie ich. Es ist schon länger her, ich bin nur nicht besonders viel im Internet unterwegs gewesen und kannte solche Foren wie dieses gar nicht. Deswegen kommt erst jetzt meine Meldung. Ich erinnere mich noch genau es war Dienstag der 13 Mai 2008, an diesem Tag waren in den USA die Vorwahlen zum Präsidentenamt.
Die Entführung muss so zwischen 16 Uhr und 21 Uhr gewesen sein. Ich war gerade dabei es mir in meinem Sessel gemütlich zu machen als ich merkte das ein grelles Licht mein Wohnzimmer durchflutete. Dann wie aus dem nichts stand auf einmal ein "Wesen" vor mir, ich weiß noch das es im vergleich zu einem Menschen klein war. Es hatte einen fast monströsen Kopf und riesige schwarze Augen. Ich fühlte mich plötzlich innerlich so leer, und irgendwie auch willenlos. Zu meiner Überraschung sprach dieses Wesen unsere Sprache, es sagte zu mir sie würden sich für das was passieren wird entschuldigen und sich bemühen meine Erinnerungen zu meinem eigenem Schutz zu löschen versuchen, bzw einzuschränken. Danach wurde ich von einer Art Laser erfasst und auf irgend eine Art und weise auf ihr Raumschiff "gebeamt". Das nächste an das ich mich erinnern kann ist, das ich mich in einem Raum (es war fast alles weiß und stark ausgeleuchtet) auf einem Tisch oder zumindest auf einer kalten "Plattform" wiederfand.
Der Raum war ziemlich Leer, nur einige Geräte die ich nicht kannte standen dort. Ich war wie gelähmt zwar sah ich keine Gurte die mich festhielten konnte aber trotzdem keines meiner Glieder bewegen. Es fuhren immer wieder Geräte über meinen Kopf ich vermute sie haben mich irgendwie gescannt. Ich weiß es nicht mehr genau aber in irgendeiner weise habe ich mit den Aliens auch sexuell interagiert. Das letzte was ich dann noch weiß ist das ein anderes Wesen eine Art Zwerg ( er war noch kleiner mit einem fast menschlichen Kopf) zu mir sagte das sie mich eventuell noch einmal brauchen, und das sie wie schon erwähnt versuchen werden meine Erinnerungen einzuschränken, auch wen das nicht wirklich geklappt hat.

Danach weiß ich das ich wieder in meinem Sessel saß ich fühlte mich irgendwie glücklich dieses Gefühl hielt noch mehrere Tage an und wurde mit der Zeit immer weniger. Bis zum heutigen Tag haben mich die Aliens weder erneut auf ihr Raumschiff gebracht noch in irgend einer Art und weise mit mir Kontakt aufgenommen.

Bis zu diesem Tag habe ich mich nie mit Außerirdischen beschäftigt und hielt Leute die so etwas wie Entführungen erzählten für Esoteriker und/oder schlichtweg für Spinner. Heute weiß ich wie es den Leuten geht die so was erlebt haben und ich kenne das Unverständnis das einem entgegenschlägt, wen man von dieser Begegnung der Vierten Art mit diesem Kontakt zu Außerirdischem berichtet. Meine Weltanschauung hat sich verändert ich glaube nun an eine Höhere Macht und an ein Leben nach dem Tod. Ich habe jetzt durch das Internet viele andere die die selben Dinge erlebt haben kennengelernt und einige Fachausdrücke sowie neue Erkenntnisse dazugewonnen. Ich freue mich auf eure Meinungen zu dem was mir wiederfahren ist.

Mit Freundlichen grüßen.​
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Registriert
8. Mai 2006
Beiträge
1.478
Punkte Reaktionen
23
Hallo Methusalem und Willkommen!

Vorab, ich möchte dich weder Angreifen noch als Lügner oder sonstwas abstempeln, das zur Info :owink:

Die Entführung muss so zwischen 16 Uhr und 21 Uhr gewesen sein. Ich war gerade dabei es mir in meinem Sessel gemütlich zu machen als ich merkte das ein grelles Licht mein Wohnzimmer durchflutete.

Das sind immerhin 5 Stunden unterschied, du hast gesagt, dass du es dir gerade im Sessel gemütlich gemacht hast. Vielleicht, war das auch nur ein Traum? Denn das hört sich nach einer klassischen Entführungsgeschichte an, zwecks:

Dann wie aus dem nichts stand auf einmal ein "Wesen" vor mir, ich weiß noch das es im vergleich zu einem Menschen klein war. Es hatte einen fast monströsen Kopf und riesige schwarze Augen.

oder

Danach wurde ich von einer Art Laser erfasst und auf irgend eine Art und weise auf ihr Raumschiff "gebeamt". Das nächste an das ich mich erinnern kann ist, das ich mich in einem Raum (es war fast alles weiß und stark ausgeleuchtet) auf einem Tisch oder zumindest auf einer kalten "Plattform" wiederfand.
Ich weiß es nicht mehr genau aber in irgendeiner weise habe ich mit den Aliens auch sexuell interagiert.

Bitte nicht falsch verstehen, das hört sich ziemlich genau nach einschlägigen Alien-Entführungs-Literatur bzw. Berichten an.
 

hannesw@re

Inventar
Registriert
26. März 2011
Beiträge
236
Punkte Reaktionen
2
Ort
ausen osten, junge!
:gaehn:gääähn!

Nimms mir nicht übel, aber das klingt mir 1. zu sehr nach klischee.
und 2. sollten aliens, die wer weiß wie viele kilometer zu uns unterwegs sind, technologie besitzen, die in der lage ist dein kurzzeitgedächtnis perfekt zu löschen. erst recht, wenn sie uns schon seit jahrzehnten oder jahrhunderten besuchen und uns somit in-und auswendig kennen sollten.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.854
Punkte Reaktionen
352
Ort
Drei-Länder-Eck
wenn sie uns schon seit jahrzehnten oder jahrhunderten besuchen und uns somit in-und auswendig kennen sollten.

Ach, und woher weißt Du das?

Es gibt hier 2 Möglichkeiten:

Variante A: Methusalem hat dies wirklich erlebt oder glaubt zumindest fest daran. Er erhofft sich in einem Forum, welches sich unter anderem mit Aliens beschäftigt, Hilfe oder einfach nur Beistand. In diesem Fall sind Kommentare wie "gääähn" alles andere als hilfreich.

Variante B: Methusalem möchte uns bewusst einen Bären aufbinden. Solche User hatten wir hier schon öfter. Letztendlich sind sie alle auf- und rausgeflogen.

Lasst uns doch gemeinsam rausfinden, welche Variante stimmt. Eine Bitte habe ich noch: so lange die Geschichte von Methusalem nicht als Lüge bewiesen ist solltet Ihr respektvoll mit ihm umgehen. Das hat hier jeder User verdient.

... Tapatalk HD ...
 

Mietzefratze

neugierig
Registriert
4. Februar 2013
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Ich gebe !Xabbu insofern Recht, dass man respektvoll mit Dir umgehen sollte.

Allerdings kann ich nicht umhin zu sagen, dass ich glaube, dass du die Sache entweder geträumt hast oder aber bewusst versuchst, ein wenig rumzutrollen, das ist zumindestens mein Gefühl.

Solltest du die Sache geträumt haben, kann es dennoch sein, dass Du ganz fest an der Realität des Ereignisses glaubst, das will ich Dir auch nicht absprechen.

Aber ansonsten hört sich das ganze doch sehr nach 08/15 - Entführung an:

-kleines Wesen
-großer Kopf
-große Augen
-Untersuchung im Raumschiff
-sexuelle Interaktionen


Dazu kommt, dass du Dich durch Internet weiter über diese Sache informierst. Je mehr Du Dich damit auseinander setzt, destö stärker wird Dein Glaube an der Realität der Entführung.

Vielleicht war es auch eine Schlafparalyse? Sowas habe ich auch schon erlebt und in dem Moment habe ich auch Angstzustände gehabt und den Gedanken, dass ich gleich entführt werden würde. Was natürlich nicht passiert ist.

Nimms bitte nicht persönlich, aber ich denke nicht, dass da eine Entführung statt gefunden hat. Allerdings möchte ich Dir nicht direkt unterstellen, dass du lügst. Kann ja tatsächlich sein, dass du glaubst, dass es passiert ist.

Gruß
 

Methusalem

gesperrt
Registriert
5. Februar 2013
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
@Topsy_Krett

Hallo Topsy_Krett, nun da stimme ich dir zu es ist eine Klassische Alien-Entführungs Geschichte. Aber hast du dich schonmal gefragt warum sich viele dieser Geschichten ähnlich sind?. Natürlich fällt es schwer so etwas zu glauben, wäre es mir selber nicht wirklich passiert würde ich es vielleicht auch nicht glauben. Aber könnte es nicht sein das sich diese Geschichten die sich alle ähneln gerade wahr sind ?. Aus dem einfachen Grund weil verschiedene Menschen von der selben Spezies entführt wurden und diese fremde Lebensform immer gleich oder ähnlich vorgehen?. Natürlich könnte es auch ein Traum gewesen sein aber ich schlafe in der Regel nicht im sitzen, und es war ja auch noch nicht so spät. Wenn ich träume fühlt es sich auch ganz anders an ich bin mir also ziemlich sicher das es kein Traum war.

@hannesw@re

Ich war mir sicher das eine Antwort kommt die in diese Richtung geht. Das ist auch das was ich von fast allen Menschen die ich persönlich kenne zu hören bekommen habe wen ich von meinem Erlebnis erzählt habe, deswegen mache ich das auch nicht mehr(zumindest nicht mit Leuten bei denen ich vermute das sie einen abstempeln). Ich kann auch nicht sagen das sie uns seit Jahrhunderten beobachten aber ich kann es auch nicht denunzieren weil ich es schlicht und ergreifend nicht weiß. Ich weiß nur was ich erlebt habe, warum und wie genau sie das alles anstellen weiß ich leider nicht. Das kommt auch immer darauf an in welcher Zeit man lebt, früher wurde gesagt das rothaarige Frauen die sich mit Medizin auskannten Hexen sind und sie wurden verbrannt. Heute weiß man das diese Frauen keine Hexen waren und unschuldig verbrannt wurden. Heute sagt man zu solchen Leuten das sie "Spinner" sind und vielleicht in 1000 Jahren wen die Menschheit so lange überlegt hat man vielleicht Kontakt zu diesen Aliens und man weiß das die Geschichten Stimmen und diese Menschen zu Unrecht als "Spinner" dargestellt wurden


@!Xabbu,

Wie ich schon zu den anderen Mitgliedern des Forums geschrieben habe, möchte ich hier keineswegs lügen Geschichten verbreiten. Ich wüsste mit meiner Zeit auch was besseres anzufangen. Aber ich danke dir das du offen für diese Thematik bist.

anbei:
Es gibt doch auch viele viele Menschen die an alle möglichen Götter glauben wen man sich diese Aussagen ansieht sind die doch mindestens genauso absurd an wie meine Erfahrungen die ich hier schildere. Nur sind diese Religionen in der Gesellschaft viel mehr akzeptiert und weiter verbreitet als die Erfahrungen die ich mit den Grauen gemacht habe.

Keine Vollzitate. Ein @Username reicht. Danke. Stevo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mietzefratze

neugierig
Registriert
4. Februar 2013
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Ahhh, jetzt weiss ich, was ich in meinem vorherigen Beitrag vergessen hatte, zu fragen :)

Du hast geschrieben, dass Du jetzt an eine Höhere Macht und an ein Leben nach dem Tod glaubst.

Wieso verbindest du diese Dinge mit Deiner Entführung durch Ausserirdische? Höhere Macht könnte ich mir ja vielleicht noch erklären, aber nicht das Leben nach dem Tod.
 

Methusalem

gesperrt
Registriert
5. Februar 2013
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
@Mietzefratze

Hallo danke zu deinem Beitrag zu meines erlebens, das diese Geschichte sich nach 0815 anhört weiss ich ich habe in meinem Letzten Beitrag aber versucht zu erklären warum es so ist. Ich habe selber mal eine Schlafstare erleben müssen, diese entführung war aber keine schlafstare das weiß ich übrigens hate ich sogar bei der stare eine AKE also eine Außerkörperliche Erfahrung und wen sowas möglich ist also das man seinen Körper verlässt und sich von oben sieht sei doch auch offen für meine Erlebnise.

Keine Vollzitate. Stevo.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Registriert
8. Mai 2006
Beiträge
1.478
Punkte Reaktionen
23
Hi Methusalem!

Aber hast du dich schonmal gefragt warum sich viele dieser Geschichten ähnlich sind?.

Ja, es ist auch ein interessantes Phänomen. Meine Meinung ist, warum diese Geschichten so ähnlich sind, hängt evtl. mit dem Fall Betty und Barney Hill zusammen. Seit ihrer Schilderung mit einer Nahbegnung der vierten Art, gleichen sich alle darauffolgende Geschichten.

Vielleicht, hat ihre Geschichte aus den 60iger Jahren so eine starke Suggestion gehabt, dass sie sich auf andere abgefärbt hat.

Aber wie ich oben schon geschrieben habe, ich stelle dich nicht als Lügner oder sonstwas dar. :owink:
 

Chessaja

Inventar
Registriert
9. Januar 2011
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
@Methusalem

Ich weiss, dass hört sich jetzt nach dem typischen Skeptikerkram an, aber ich stelle wie alle anderen klar, dass ich dir auf keinen Fall zu nahe treten oder dich ver- und be-urteilen möchte.

Es ist natürlich ein sehr interessantes Thema.
Darf ich dich fragen, ob du 'nach' diesem Erlebnis an deinem Körper Veränderungen bemerken konntest?
Da du berichtest, man hat dein Gedächtnis beeinflusst und an die fünf Stunden vergangen waren, fragt man sich ein wenig, was genau man mit dir in dieser Zeit gemacht haben könnte.

Da du erzählst, nach diesem Erlebnis eine Art Glücksgefühl über Tage hinweg verspürt zu haben, gehe ich nicht davon aus, dass du direkt danach einen Arztbesuch - um für dich eventuell etwas mehr Sicherheit über dieses Erlebnis zu erfahren - in Erwägung gezogen hattest. Kein Psychologe, deinen Hausarzt erstmal, vielleicht. Einfach weil du berichtest, dass du denkst du hattest auch sexuellen Kontakt.


Bitte nicht falsch auffassen, ich kann mir nicht mal vorstellen wie es sein muss/könnte, ein solches Erlebnis zu erfahren und wie ich selbst dann reagieren würde kann ich auch nicht sagen. Fragen sind natürlich immer leicht gestellt, gerade dann, wenn man selbst nicht in solche Verlegenheit gekommen ist. Völlig gleich um was genau es sich dann handeln könnte.

Zugegeben, es ist nicht leicht zu glauben, aber ausschliessen kann man es ebenso wenig.
 

Methusalem

gesperrt
Registriert
5. Februar 2013
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Gerne beantworte ich eure Fragen:

@Mietzefratze

Wie du schon richtig erkannt hast ist der Glaube an eine Höhere Macht wie auch immer diese aussehen sollte durch meine Entführung entstanden.
Ich glaube nämlich oder besser gesagt ich bin mir ziemlich sicher das diese Grays oder die Grauen oder wie man sie auch nennen möchte schon eine höhere Macht sind. Und ich vermute aufgrund meines Wissens über die reale Existenz der Grays als Fremde Lebensform das es noch andere Mächte gibt die noch weiter bzw höher entwickelt sind als die Grauen. Deswegen glaube ich jetzt an ein Leben nach dem Tod eben weil es diese Wesen gibt. Und ich vermute auch das der Tod nur eine weitere Stufe, ja sogar eine Steigerung ist und ich glaube man wird auch zu einem Wesen das viel weiter entwickelt ist als die Rasse der Menschen.

@Chessaja

Hallo, Chessaja danke das du dich an meinen Erfahrungen beteiligst.

Um zu deinen Fragen zu kommen, natürlich intressiert es mich auch was genau in dieser Zeit passiert ist, es interissiert mich wie du dir denken kannst noch mehr als dich da ich beteiligt war.
Körperlich ging und geht es mir gut, natürlich habe ich jetzt Angst das es erneut passieren könnte und das ich eine erneute Entführung eventuell nicht überlebe und/oder Körperlichen ernsthaften Schaden nehme könnte.

Veränderungen welche Art auch immer habe ich bis heute nicht festgestellt können ich glaube auch das die Grays den Menschen nicht unbedingt feindlich gesonnen sind. Wären sie unsere Feinde könnten sie uns ja auch einfach töten anstatt uns wieder auf die Erde zu schicken.
Wie du auch richtig gelesen hast wurden meine Erinnerungen teilweise gelöscht, zumindest kann ich mich auch nur bruchstückhaft an die Vorgänge in ihrem Raumschiff erinnern.
Aber ich kann ja mal etwas mehr ins Detail gehen was ich noch weiß.
Wie bereits geschrieben war ich in einem ziemlich hellen Raum, es waren nicht besonders viele "Wesen" dort es waren maximal 4 und wie bereits geschrieben war einer davon dieses Zwergenähnliche Wesen und die 3 anderen waren Grays und sahen alle ziemlich gleich aus.
Es fuhren immer wieder verschiedene Geräte über mich allerdings hatte ich dabei zum Glück keine Schmerzen gehabt.
Die Wesen unterhielten sich in einer anderen Sprache obwohl der Cray der zu mir in die Wohnung kam unsere Sprache sprechen konnte. Ich gehe aber aufgrund dieser Unterhaltungen davon aus das die Grays eine eigene Sprache entwickelt haben, und das sie wohl nur zusätzlich irdische sprachen Sprechen können.
Während dieser Prozedur sprachen die Aliens allerdings nicht mit mir.


Ich habe im Endeffekt einige Untersuchung machen lassen unter anderem eine ganz Körper MRT, Gesundheits Check sprich eine Urinuntersuchung, Protein und Glukoseausscheidung, Blutwerte, Glucosekonzentration Gesamtcholesterinkonzentration usw..... habe dies allerdings erst ziemlich spät machen lassen da ich Angst vor dem Ergebnis hatte allerdings war glücklicherweise alles in Ordnung.
Zu diesem Sexuellen Thema kann ich eigentlich fast am wenigsten sagen ich erinnere mich nur Bruchteilhaft auf eine Art Koitus mit einer Alien Frau wie genau das war weiß ich nicht mehr jedenfalls war es anders als der Koitus mit einer Humanoiden Frau . Ich kann nur vermuten das sie eventuell Experimente durchführen und vielleicht wollen sie auch eine Mischrasse oder ähnliches "züchten" das sind allerdings rein Vermutungen von mir wissen tue ich das leider auch nicht.
 

Chessaja

Inventar
Registriert
9. Januar 2011
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
[...]Körperlich ging und geht es mir gut, natürlich habe ich jetzt Angst das es erneut passieren könnte und das ich eine erneute Entführung eventuell nicht überlebe und/oder Körperlichen ernsthaften Schaden nehme könnte.

Das, entschuldige, verstehe ich nicht so ganz. Wenn es dir körperlich gut 'ging' und gut 'geht', woher rührt dann diese starke Angst, ein weiteres Erlebnis nicht ohne Schaden, oder gar überhaupt nicht zu überleben? Das klingt sehr nach gebliebenen seelischen Ängsten, die du vielleicht nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest und dann doch die Hilfe von Fachlichen Ärzten in Anspruch nehmen könntest.
Und bitte bitte, nicht falsch auffassen. Ich möchte wirklich nichts unterstellen.

Veränderungen welche Art auch immer habe ich bis heute nicht festgestellt können ich glaube auch das die Grays den Menschen nicht unbedingt feindlich gesonnen sind. Wären sie unsere Feinde könnten sie uns ja auch einfach töten anstatt uns wieder auf die Erde zu schicken.

Das würde ich in diesem Fall auch denken. Dennoch sollte es ja dann für ihr Vorgehen einen Grund geben.
Es gibt viele, die darüber berichten und trotzdem scheint das nicht jeden Menschen zu betreffen und als kleiner Skeptiker fragt man sich, nach welchen Kriterien diese Ausserirdischen dann wählen.
Hat jetzt nichts direkt mit dir zu tun, ist nur eine Nebenfrage die sich mir stellt.


Wie du auch richtig gelesen hast wurden meine Erinnerungen teilweise gelöscht, zumindest kann ich mich auch nur bruchstückhaft an die Vorgänge in ihrem Raumschiff erinnern.

Und du bist dir aber sicher, dass du in einem Raumschiff warst?
Diese Frage stelle ich aus reinem Eigeninteresse, weil ich versuche mir das vorzustellen.

Es gibt nicht viele solcher Berichte, und ich weiss schon nicht mehr wo ich das mal gelesen habe, als darüber berichtet wurde, nicht in einem Raumschiff, sondern in einer Art Transporter gewesen zu sein. Eingerichtet wie ein Labor mit steriler Einrichtung.



Wie bereits geschrieben war ich in einem ziemlich hellen Raum, es waren nicht besonders viele "Wesen" dort es waren maximal 4 und wie bereits geschrieben war einer davon dieses Zwergenähnliche Wesen und die 3 anderen waren Grays und sahen alle ziemlich gleich aus.

Wow, ich gebe zu, es ist eine ungemütliche Vorstellung. Ich mag nicht wissen wie man sich dabei fühlt. *grusel*

Neu ist für mich hier, dass Kleiner beschriebene Wesen, denn meistens wird eher von grösseren Wesen und/oder Reptiloiden berichtet. Das ist wieder sehr interessant.

Die Wesen unterhielten sich in einer anderen Sprache obwohl der Cray der zu mir in die Wohnung kam unsere Sprache sprechen konnte. Ich gehe aber aufgrund dieser Unterhaltungen davon aus das die Grays eine eigene Sprache entwickelt haben, und das sie wohl nur zusätzlich irdische sprachen Sprechen können.
Während dieser Prozedur sprachen die Aliens allerdings nicht mit mir.

Ich meine mich zu erinnern, dass bei vielen die Stimmen der Greys mehr in ihrem Kopf zu hören waren, als offen akustisch wahrnehmbar. War das bei dir auch so?
Wobei es für mich dann schon auch logisch wäre, dass andere Existenzen auch eine eigene Sprache entwickeln (könnten).


Ich habe im Endeffekt einige Untersuchung machen lassen unter anderem eine ganz Körper MRT, Gesundheits Check sprich eine Urinuntersuchung, Protein und Glukoseausscheidung, Blutwerte, Glucosekonzentration Gesamtcholesterinkonzentration usw..... habe dies allerdings erst ziemlich spät machen lassen da ich Angst vor dem Ergebnis hatte allerdings war glücklicherweise alles in Ordnung.

Das freut mich zu lesen, ehrlich. :)
Ich hoffe aber, dass dir wie gesagt keine seelischen Probleme geblieben sind. Mit solchen Ängsten lebt es sich bestimmt sehr schwer.


Zu diesem Sexuellen Thema kann ich eigentlich fast am wenigsten sagen ich erinnere mich nur Bruchteilhaft auf eine Art Koitus mit einer Alien Frau wie genau das war weiß ich nicht mehr jedenfalls war es anders als der Koitus mit einer Humanoiden Frau . Ich kann nur vermuten das sie eventuell Experimente durchführen und vielleicht wollen sie auch eine Mischrasse oder ähnliches "züchten" das sind allerdings rein Vermutungen von mir wissen tue ich das leider auch nicht.

Phhh....wenn ich meinen ersten Gedanken dazu nehme...
Das klingt nach Tests zur Erhaltung der eigenen Art. Zugegeben, damit natürlich auch sehr Fictionreich.
Aber wer weiss, ich schliesse nicht aus.

Danke, für deine Antworten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

why90

suchend
Registriert
24. Januar 2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Hallo Methusalem,

tut mir leid, aber ich glaube dir kein Wort. Es ist für mich unvorstellbar, das dir soetwas widerfahren ist. Ich denke eher, das du geträumt hast... Sei mir bitte nicht böse, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Wie gesagt, ich glaube du hast geträumt und insofern nicht gelogen. Einen MRT-Test kann mich nicht einfach so machen, da brauchst du eine Überweisung deines Hausarztes, also solltest du das wirklich gemacht haben, was hast du denn deinen Arzt erzählt, ich meine welche Begründung hast du angegeben? Du wirst ihm doch wohl nicht das gleiche erzählt haben, wie du hier im Forum das geschrieben hast, oder?!

Lg
 

Methusalem

gesperrt
Registriert
5. Februar 2013
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
@Topsy_Krett [#9]

Guten Tag, ich möchte dir meine Persönliche Sicht der Dinge schildern.

Dieses ganze Thema das wir hier behandeln, hat natürlich auch mit Metaphysik und Logik zu tun.

Meine Logische Schlussfolgerung ist eine andere als dein, ich vermute das die Entführung der Hills entweder die erste Kontaktaufnahme Durch Fremde Lebensformen war oder, zumindest war der Hill fall der Erste moderne Fall der an die Öffentlichkeit gekommen ist.

Ich denke nach dieser Entführung der Hills haben sich andere Entführungsopfer erst getraut sich zu melden. Und/oder es begann wie gesagt mit der Hill Entführung und dauert (wahrscheinlich) bis heute an.

@Chessaja [#12]

Zu Frage 1:

Naja auch wen diese Begegnung mit den Außerirdischen "gut" also ohne Schmerzen und ohne bleibenden Körperlichen Schäden verlaufen ist kann es ja sein das sie mir nächstes mal nicht mehr friedlich gesonnen sind.

Und da ich jetzt weiß, das es diese Außerirdischen tatsächlich gibt, und sie auch über die Existenz und über die Menschheit bescheidenes wissen, gehe ich stark davon aus das es auch noch viele, viele andere Lebensformen gibt die nicht von der Erde stammen.

Man macht sich da halt solche Gedanken wie was ist wen andere Außerirdische kommen ? die uns bzw mir nicht gut gesonnen sind. Oder auch wie oben bereits geschrieben das mich die selben erneut Auf ihr Raumschiff bringen. Und dieses mal in Bösartiger Absicht.

Natürlich habe ich nach diesem Erlebnis auch Angst, aber Angst ist ja nicht Automatisch Krankhaft.

Angst ist völlig normal und Menschlich. Und es ist ja keine Angst vor irgendetwas völlig absurden, sonder es ist nach so einem Erlebnis denke ich mal das normalste der Welt auch Angst zu haben.

Leute die vom Pferd fallen, mit Flugzeugen abstürzen, einen Autounfall hatten,vom Hund ernsthaft gebissen wurden .... haben öfters (natürlich auch nicht immer) Angst vor diesen Sachen.


Zu Frage 2:

Nach welchen Kriterien diese Wesen aussuchen kann ich dir natürlich nicht sagen. Meine Vermutung ist das sie unterschiedliche Menschen nehmen Weiße,Schwarze,Deutsche,Amerikaner,junge,alte,Reiche,arme usw.

Das denke ich weil diese Alien abductions (im einen Land mehr im anderen weniger) Weltweit auftauchen.

Ich denke sie wollen einfach den Menschen studieren.
Ich bin mir eigentlich sicher das diese Wesen uns intellektuell überlegen sind, und wir eine niedrigere Form des Lebens darstellen als sie. Deswegen Studieren sie uns. Wir obduzieren ja auch Tier, ja wir töten sie sogar teilweise nur zum Spaß oder weil sie uns schmecken.

Wir stellen uns einfach über diese Lebensform, weil wir Intelligenter sind als sie. Ich denke das tun die Grays auch mit uns nur sind sie (hoffentlich) so weit das sie uns nicht gleich töten. Weil sie halt, nehme ich zumindest an, so weit entwickelt sind das sie schwächere nicht ausbeuten oder töten wie viele Menschen es tun.

Das ist meine persönlich These, die Aliens haben mir ihr handeln ja nicht begründet.

Zu Frage 3:

Ich kann tatsächlich nicht zu 100% sagen das ich in einem Raumschiff war, da der Raum nur Künstlich beleuchtet war ob dort Fenster waren oder man auch nur rausgucken konnte kann ich dir nicht sagen.
Weil ich wie gesagt dort wie gelähmt lag und nur die Decke gesehen habe diese war weiß und nicht transparent.

Allerdings bin ich ja nicht dem Gray hinterher gegangen in irgend einen Container oder so etwas, sondern ich wurde dort (mir fällt kein anderer begriff ein) wahrscheinlich hoch Gebeamt, mit Sicherheit kann ich das allerdings nicht sagen, ich nehme es nur stark an da es sich um außerirdische handelte.


Zu Frage 4:

Zu diesem Zwergenähnlichen Wesen habe ich mehrere Thesen für mich selber aufgestellt.

Ich denke entweder war es ein Wesen das mit den Grays zusammenlebt, Eventuell auch der Anführer dieser Außerirdischen.

Oder es war einfach ein anderer Alien, der dort zu Besuch oder zu besichtigung zwecken ist bzw war.

Oder die Grays haben untereinander nochmal verschiedene ich schreibe mal Unterklassen.

Also es war eventuell auch ein Gray aber Vielleicht ein Gray der in irgend einer weise etwas mit Medizin zu tun hat. Und die anderen Grays waren vielleicht nur für den ersten Kontakt mit anderen Lebewesen zuständig.

Ein Gedanke von mir war und ist das die Grays nicht Fähigkeiten wie wir erlernen müssen, sondern das sie bereits seit von ihrer "Geburt" an einem Fachbereich Zugeteil wurden und werden.

Dies ist wie gesagt ein reines Gedankenexperiment von mir.

Frage 5:

Dazu möchte ich folgendes sagen, ich bin der letzte der Leute die auch mit Außerirdischen Kontakt hatten oder haben als Lügner oder Geisteskranke bezeichnet.

Weil ich halt selber solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Allerdings habe ich ausgiebig recherchiert und verschiedene Möglichkeiten abgewogen was das was ich erlebte sein häte können sollte es keine wirkliche Entführung sondern nur Einbildung gewesen sein.

Ich habe viele Berichte gelesen bei dem Betroffene auch ihre Entführung Geschichten erzählt haben, die ich glaubte und noch immer glaube.

Allerdings bin ich durch meine Recherchen auch auf Leute getroffen bei denen ich vermute das sie entweder (wie bei mir auch angenommen) das ganze nur geträumt haben, oder unter bestimmten Psychoaktiven Drogen standen.
Auf denen es anscheinend (aus dem bescheidenen Wissen das ich mir angeeignet habe) die "merkwürdigsten" Erfahrungen machen. Und dann gibt es noch eine dritte Gruppe von Leuten die trauriger weise Seelisch krank sind, Stichwort Psychosen und dies wirklich Glauben obwohl es nie passiert ist.
Da ich auch Abwegen wollte in wie fern ich Krank sein hätte können habe ich auch nach einiger Zeit mit einem Psychiater gesprochen, ich musste bestimmte Frage beantworten und wir sind beide ziemlich schnell zu dem Ergebnis gekommen das ich Gesund bin, bis auf bestimmte Ängste die ich durch diese Entführung bekommen habe.


Wer sich jetzt fragt wieso ich das schreibe.
Ich schreibe das weil auch ich trotz meines Erlebnisses versuche einen realistischen blick für die Dinge zu behalten. Und auch immer versuche zwischen Echten und unechten Berichte zu selektieren.

Nur als Beispiel ich bin in diesem Forum über folgenden Beitrag gestolpert, ich erlaube mir zu zitieren:

Naja, ich hatte noch nie Sternschnuppen gesehen und da ja sowieso Sommerferien waren, fragte ich meine Mutter ob das okay ginge, wenn ich bis Mitternacht aufbliebe.

Sie schreibt das sie ihre Mutter gefragt hat ob sie bis Mitternacht aufbleiben kann das heißt das wir es hier nicht mit einem Erwachsenen zu tun haben auch wen es schon länger her ist vermute ich das sie da 12 oder 13 Jahre alt war, ich denke das ist auch allen klar.

Jedoch in der Nacht bewegte sich ständig irgendetwas bei meinem Vorhang und irgendetwas klopfte ständig und berührte mich (das mit dem berühren ist übrigens genau in diesem Moment, in dem ich das hier schreibe :osad:).
Seit dieser Sache ist es immer so, Uhren werden lauter, ich werde ständig von unsichtbaren Händen berührt, mein Vorhang bewegt sich, als ob jemand dahinterstehen würde.

Das hört sich für mich mehr nach einer Krankheit an, als nach einem Realen Begegnung mit Aliens. Entführungs erlebnisse wie die meinige lassen sich vielleicht auch nicht vollständig nachvollziehen, aber für mich ist es Unlogisch das Aliens mit vorhängen wedeln oder das Außerirdische die Menschen erschrecken wollen !.

Das macht für mich einfach keinen Sinn. Während ich bei vielen Entführunggeschichten auch den einigermaßen die beweggründe dahinter nachvollziehen kann.


denn ständig berührte mich irgendwas und ich hatte echt Angst. Aber das schlimmste kam erst- es war ca. 5 Uhr Morgens, durch die dunklen Vorhänge lag ich im dösend im halbdunklen Zimmer, als wie immer der Vorhang zuckte. Plötzlich sah ich DIE UMRISSE der Köpfe von ihnen... plötzlich bemerkten sie mich glaube ich und kamen (wie ich vermutete) auf mich zu. Panisch rennte ich aus dem Zimmer und verbrachte den Rest des Tages immer in Begleitung meiner Mutter.

Auch das mit diesen Berührungen ist für eine Psychose nicht unüblich, genauso wenig wie die Veränderung der Wahrnehmung.
Also Dinge hören sich lauter an im Dunkeln Gesichter sehen usw...


hab ich mit meiner BF 'tischlgeruckelt' also wir haben halt das ganze ABC auf einen Zettel geschrieben und ein Shotglas umgedreht und unsere Finger draufgelegt und Sachen gefragt. Irgendwann fragte ich dann, was diese Aliens von mir wollen, und es kam 'Sex' raus-
ich bin bisher noch nie auf die Idee gekommen, das alles hier in ein Forum zu schreiben, aber ich frage mich, ob die mich irgendwann vergewaltigen oder so? :ocry:

Hierbei denke ich schlicht und ergreifend das ihre Freundinnen sie Verladen wollten. Ich lese mir das alles durch und da kommen mir ein paar Varianten in den Sinn.

Variante A:
Das Mädchen leidet unter einer Krankheit wie zb eine Psychose, oder ähnliches. Deswegen nimmt sie solche Sachen wahr.

Variante B:

Sie will uns einfach verladen und sich ein Spaß mit uns erlauben.
Dafür spricht ihr jugendliches alter (welcher halbwegs Erwachsene nennt sich PikachuGirl) und wen man sich den Text genau durchliest,
merkt man auch das sie zwar schreibt das diese angeblichen aliens in der Nacht gekommen sind, dann aber meint sie wäre aus dem Zimmer gerannt.
Und dann schreibt sie nicht das sie den Rest der Nacht bei ihrer Mutter verbracht hat sondern den Rest des Tages.

Das muss natürlich nichts heißen aber lässt die Geschichte ein bisschen bröckeln

Variante C:

Das stimmt alles und diese Aliens haben dann wohl das Ziel die Leute zu erschrecken und ihnen Angst einzujagen warum auch immer. Ich habe jetzt etwas ausgeholt aber ich denke der zusammenhang ist ersichtlich.


Frage 6:

Danke, wie ich bereits oben erwähnte ist Angst, denke ich im Ramen nach so einer Entführung normal, und nicht umbedingt gleich Krankhaft.


Frage 7:

Meine Vermutung und auch die Vermutung die ich auch öfters von anderen Opfern, oder Leuten die sich damit beschäftigen vertreten kann, ist das es diese Speere die wir kennen bezüglich der Kreuzung zwischen Mensch und Tier, bei den Außerirdischen nicht gibt.

Und sie eventuell versuchen eine neue Rasse aufzubauen. Vielleicht wollen sie ja irgendwann die Erde ganz offiziell so das alle es mitbekommen besuchen und dann diese Hybride Rasse mit ins Boot holen aus dem einfachen Grund weil wir uns wahrscheinlich besser mit diesen Wesen identifizieren können als mit den Grays.

Anbei :


Ich weiß nicht ob diese Seiten hier schon bekannt sind, ich finde es aber sehr intressant passt auch zur Thematik

http://www.science-explorer.de/ufos_aliens/aliens.htm

Englisch:
http://web.archive.org/web/20090524145857/http://www.scifi.com/ufo/roper/

Beitrag von PikachuGirl :
http://www.wahrexakten.at/geheimsache-aliens-co/19199-aliens-bei-mir.html
 

why90

suchend
Registriert
24. Januar 2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Methusalem, hast du meine Absatz gelesen?:
Einen MRT-Test kann mich nicht einfach so machen, da brauchst du eine Überweisung deines Hausarztes, also solltest du das wirklich gemacht haben, was hast du denn deinen Arzt erzählt, ich meine welche Begründung hast du angegeben? Du wirst ihm doch wohl nicht das gleiche erzählt haben, wie du hier im Forum das geschrieben hast, oder?!
Ich kann mir nicht vorstellen, das du dein Erlebnis dem Psychologen erzählt hast???!!!
 

Chessaja

Inventar
Registriert
9. Januar 2011
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
Naja auch wen diese Begegnung mit den Außerirdischen "gut" also ohne Schmerzen und ohne bleibenden Körperlichen Schäden verlaufen ist kann es ja sein das sie mir nächstes mal nicht mehr friedlich gesonnen sind.

Könnte sein, erklärt aber nicht die von dir geschilderte Angst. Angst vor dem Unbekannten ist denke ich was Anderes (für mich auch normal), als die Angst zu konkretisieren. Und du verzeihst, aber Angst vor körperlichem Schaden bis hin zum Tod lies sich schon herb.
Vor allem gaben dir diese Aliens scheinbar keinerlei Grund das anzunehmen.



Und da ich jetzt weiß, das es diese Außerirdischen tatsächlich gibt, und sie auch über die Existenz und über die Menschheit bescheidenes wissen, gehe ich stark davon aus das es auch noch viele, viele andere Lebensformen gibt die nicht von der Erde stammen.

Davon ginge ich auch aus, das Weltall ist für uns unendlich. Wäre sehr arrogant anzunehmen, es 'könnte' nicht noch weit mehr Existenzen geben.



Man macht sich da halt solche Gedanken wie was ist wen andere Außerirdische kommen ? die uns bzw mir nicht gut gesonnen sind. Oder auch wie oben bereits geschrieben das mich die selben erneut Auf ihr Raumschiff bringen. Und dieses mal in Bösartiger Absicht.

Das man sich quasi hinterdenkt ist verständlich, aber wie gesagt, aus welchem Grund gingst du davon aus, dass es bei einer weiteren Begegnung bösartig enden könnte?
Wie du selber geschrieben hast, gäbe es eine bösartige Absicht, hätten sie dich nicht wohlbehalten und laut deiner eigenen Aussage vollkommen gesund zurück gebracht.

Natürlich habe ich nach diesem Erlebnis auch Angst, aber Angst ist ja nicht Automatisch Krankhaft.

Nein, das habe ich auch mehrfach erwähnt. Ich will überhaupt nichts unterstellen.


Ich denke sie wollen einfach den Menschen studieren.
Ich bin mir eigentlich sicher das diese Wesen uns intellektuell überlegen sind, und wir eine niedrigere Form des Lebens darstellen als sie. Deswegen Studieren sie uns. Wir obduzieren ja auch Tier, ja wir töten sie sogar teilweise nur zum Spaß oder weil sie uns schmecken.

Das ist so nicht richtig. Wir Menschen - auch wenn ich es nicht befürworte - obduzieren oder nutzen die Tiere nicht zum Spaß.
Es hat immer Gründe und ich denke nicht, dass Aliens so einen aufwand betreiben würden, hätten sie keine Gründe dafür.
Bei ganz banalen Untersuchungen könnte man das glatt noch denken, aber diese sexuelle Komponente gibt eben ein Anderes Bild. Sind sie uns in allem Überlegen, würden wir niedere Wesen sie schlicht nicht interessieren.



Wir stellen uns einfach über diese Lebensform, weil wir Intelligenter sind als sie. Ich denke das tun die Grays auch mit uns nur sind sie (hoffentlich) so weit das sie uns nicht gleich töten. Weil sie halt, nehme ich zumindest an, so weit entwickelt sind das sie schwächere nicht ausbeuten oder töten wie viele Menschen es tun.

Den ersten Satz lasse ich unkommentiert, weil ich dem nicht zustimme. Aber den Widerspruch siehst du wahrscheinlich selber.

"...das sie uns nicht gleich töten" - Wäre das ihr Anliegen, könntest du uns wohl von deinem Erlebnis nicht berichten.


Das ist meine persönlich These, die Aliens haben mir ihr handeln ja nicht begründet.

Das ist natürlich auch dein gutes Recht.


Ich kann tatsächlich nicht zu 100% sagen das ich in einem Raumschiff war, da der Raum nur Künstlich beleuchtet war ob dort Fenster waren oder man auch nur rausgucken konnte kann ich dir nicht sagen.
Weil ich wie gesagt dort wie gelähmt lag und nur die Decke gesehen habe diese war weiß und nicht transparent.

Das könnte daran liegen, dass du dich wohl nicht mehr daran erinnerst, 'wie' du transportiert wurdest. Von der Decke ausgegangen könntest du überall gewesen sein.


Allerdings bin ich ja nicht dem Gray hinterher gegangen in irgend einen Container oder so etwas, sondern ich wurde dort (mir fällt kein anderer begriff ein) wahrscheinlich hoch Gebeamt, mit Sicherheit kann ich das allerdings nicht sagen, ich nehme es nur stark an da es sich um außerirdische handelte.

Ja, da geht man wahrscheinlich automatisch von dem typisch bekannten Bild von Ausserirdischen aus.



Zu diesem Zwergenähnlichen Wesen habe ich mehrere Thesen für mich selber aufgestellt.

[...]

Dies ist wie gesagt ein reines Gedankenexperiment von mir.

Möglichkeiten gibt es viele, aber es ist interessant. Ich selbst hatte keine Begegnung in irgendeiner Form und kenne nur Berichte, Videos, Reportagen ect.


Dazu möchte ich folgendes sagen, ich bin der letzte der Leute die auch mit Außerirdischen Kontakt hatten oder haben als Lügner oder Geisteskranke bezeichnet.

Das wäre auch schlecht, da du ja selber wüsstest wie es ist. Und das es die Möglichkeit unterschiedlicher Ausserirdischer, daher wahrscheinlich auch in vielen unterschiedlichen Grössen, Aussehen ect, hast du quasi schon bestätigt. Wieso sollte man dann nicht glauben können, dass andere Aliens mit anderen Methoden aus anderen Gründen solche Kontakte aufnehmen?


Allerdings bin ich durch meine Recherchen auch auf Leute getroffen bei denen ich vermute das sie entweder (wie bei mir auch angenommen) das ganze nur geträumt haben, oder unter bestimmten Psychoaktiven Drogen standen.
Auf denen es anscheinend (aus dem bescheidenen Wissen das ich mir angeeignet habe) die "merkwürdigsten" Erfahrungen machen. Und dann gibt es noch eine dritte Gruppe von Leuten die trauriger weise Seelisch krank sind, Stichwort Psychosen und dies wirklich Glauben obwohl es nie passiert ist.

Durch das, was du selbst erlebt hast, kannst du noch kategorisieren?
Durch Recherchen kann man glaube ich kaum Belege in Form von persönlichen Krankenakten oder Lebensläufe Betroffener gelangen. Anders hat man keinerlei Beweis.


Da ich auch Abwegen wollte in wie fern ich Krank sein hätte können habe ich auch nach einiger Zeit mit einem Psychiater gesprochen, ich musste bestimmte Frage beantworten und wir sind beide ziemlich schnell zu dem Ergebnis gekommen das ich Gesund bin, bis auf bestimmte Ängste die ich durch diese Entführung bekommen habe.

Wollte der Doktor da nicht mehr erfahren? Oder hat dir weitere Hilfe angeboten?


Wer sich jetzt fragt wieso ich das schreibe.
Ich schreibe das weil auch ich trotz meines Erlebnisses versuche einen realistischen blick für die Dinge zu behalten. Und auch immer versuche zwischen Echten und unechten Berichte zu selektieren.

Das versucht glaube ich jeder.

Nur als Beispiel ich bin in diesem Forum über folgenden Beitrag gestolpert, ich erlaube mir zu zitieren:

Du entschuldigst, wenn ich auf deine Zitate eines anderen Users nicht eingehe. Ich finde es nicht so toll, was natürlich nur für mich gilt.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.935
Punkte Reaktionen
326
Irgendwie schon seltsam. Wenn es seit 50 jahren immer gleich gemacht wird, sprich die entführten sich teilweise daran eriennern können, dann müssten die aliens in ihrer entwicklung und technologie seit 50 jahren stillstehen. Wenn ich mir zum vergleich die entwicklung der letzten 50 jahre bei uns ansehe, da muss man sagen, das die entwicklung rennt wie ein marathonläufer ohne pause und ohne ziel.
Wenn ich ein alien wär, dann würde ich die eriennerung komplett löschen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.935
Punkte Reaktionen
326
@materix

Is doch so:obiggrin:
Schreibt man ihnen zu sie könnten lichtjahre überwinden, menschen entführen, test durchführen und dann scheitert die geheimhaltung an eriennerungsfetzen. Wenn die das schon so lange machen und uns beobachten, dürfte es ihnen nicht entgangen sein, dass das mit dem gedächtnis löschen ja nicht so einwandfrei funktioniert. Deshalb müssten sies ja verbessern, sonst müssten gar nichts löschen, wenn es nicht von ihrer interesse ist, das alles vergessen wird. Und da entwicklung keinen halt macht, müssten sie schon längst soweit sein, nach den 50 jahre, eine vollkommene eriennerungsabkapslung zu stande zubringen.
Wenn mein wasserhahn immer wieder wasser durchlässt, leb ich doch auch keine jahrzente mit tropfendem wasserhahn. Ich ziehs an, repariers oder nimm einen neuen.
 

Chessaja

Inventar
Registriert
9. Januar 2011
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
@materix

Is doch so:obiggrin:
Schreibt man ihnen zu sie könnten lichtjahre überwinden, menschen entführen, test durchführen und dann scheitert die geheimhaltung an eriennerungsfetzen..


Also Infosammler. :gruebel:
Du vergisst die Theorie, oder Verschwörung oder Möglichkeit, dass sich ausserirdische schon lange auf diesem Planeten aufhalten könnten.

Und dann gehst du automatisch von menschlicher Logik aus, das muss ja nicht zwingen zutreffen.

:friedensfahne: *g*
 
Oben