meine nicht-ganz-ernstzunehmende "Verschwörungstheorie"

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.036
Punkte Reaktionen
443
Ort
wien
yop

Hi,jede Menge Material das du vorhast aufzuarbeiten.

Zu jedem deiner Themen gibts hier ein Topic,wo du Meinungen und auch sicher Antworten findest,die dir vielleicht noch nicht bekannt sind/waren.

Probiers mal über unsere " Suchen" Taste,dort werden dir mittels Stichworteingabe die Themen gelistet.

Viel Spass beim stöbern


mfg.vt
 

Nuno

gesperrt
Registriert
10. März 2010
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Meine Antwort (zumindest ein Versuch!)

Hallo zusammen!

Wo fang ich an wo hör ich auf? :oquestion:

Zu den Impfungen: Ja da gebe ich folgendes zu bedenken - als das ganze anfing hat man immer gehört impfen lassen, impfen lassen!

Erste Überlegung - wie soll das gehen dass in so kurzer zeit ein Impfstoff bereit steht? So etwas dauert ja normal Jahre!

Wenn dann Ärzte oder Verantwortliche des Ministeriums interviewt wurden war eine Reaktion immer dieselbe, jedoch sehr entlarvend! auf die Frage des Reporters - sind Sie schon geimpft? - kam einhellig immer dieselbe Antwort! NEIN - wie aus der Pistole geschossen mit erschrecktem Gesichtsausdruck - und dem Nachsatz: Ich gehöre nicht zur Risikogruppe - a ha!!! :orolleyes:

Eines zum Schluss - aus absolut sicherer Quelle weiss ich, dass - wie die öffentliche Hysterie abgeebbt ist - sogar die Randgruppen (Häftlinge und so) geimpft wurden - und wenn die verweigerten wurde bösartig reagiert!

Zu den Computerspielen:
Es ist ja kein Geheimnis dass zum Beispiel das amerikanische Militär mit Computerspielen bereits kleine Kinder für die Armee begeistern will und zum Teil auch Soldaten damit ausgebildet werden! Das mit 666 und www stimmt im Übrigen!

Meine Wurmlochtheorie - wer sagt denn bitte dass alles was uns "seriöse" Wissenschaftler so erzählen auch die Wahrheit ist? Ich persönlich bin da sofort skeptisch! Was wenn ein Wurmloch ein Portal ist? In eine andere Zeit an einen anderen Ort oder so? Bis jetzt war ja noch keiner drinnen und kann berichten was es wirklich ist - nachdenklich stimmt mich da die Funkspruchaufzeichnung einer gesamten flugstaffel die - bei klarer Sicht und schönem Wetter - im Bermuda Dreieck in Sichtweite zur Küste einfach verschwunden ist - nachzulesen unter anderem bei Charles Berlitz! Da wird genau ein wurmloch beschrieben, dann reisst der Kontakt ab und weg waren sie!

Zur "lieben" Regierung: Bei C.I.A. und NSA bekommt man im Rahmen der ausbildung einen Film zu sehen: "Staatsfeind Nr.1" - mit dem Hinweis, dieser Film ist (bis auf die Handlungsgeschichte) was die Technik und die Möglichkeiten betrifft, real! Und jetzt etwas zum Nachdenken: nach dem Krieg (in den so genannten goldenen 50er Jahren bis 1970) war es ohne weiteres für einen normalen Arbeiter möglich, sich innerhalb von 2-3 Monaten ein Auto zu kaufen! hne viel sparen zu müssen! Was haben wir Heute? Menschen, die entweder sowieso an der Armutsgrenze leben oder aber: Wohnung auf Kredit, auto auf Leasing/Kredit, und für den nächsten Urlaub muss er einen Kredit aufnehmen oder das Konto überziehen! Schon mal darüber nachgedacht - wer selber ums überleben kämpft, hat keinen Nerv mehr zu hinterfragen was eigentlich die Regierung so macht! Solange der Österreicher im Speziellen um seine 10 € tanken kann interessiert es ihn sowieso wenig was der Benzin kostet :owink: - und gestreikt wird erst wenn man ihm die "heilige Kuh" - das auto - wegnehmen will! Tu felix austria!!!

So, für´s erste hör ich auf - jetzt könnt ihr über meine Meinung herfallen! :owink:
 

Conny

suchend
Registriert
7. März 2010
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
So, nun einmal ein ganz simple Überlegung.

Die Menschen leben nach bestimmten Ordnungsprinzipien, wie Familien, Sippen, Völker, Glaubensgemeinschaften religiöser, philosophischer oder politischer Natur. Ihr Bestreben ist, sich laufend zu organisieren.

Nun die einfache Frage; ist es, dass, was man als Verschwörung bezeichnet, nicht einfach eine kontinuierliche Neuordnung der bestehenden Verhältnisse? Dass es dabei einige Menschen oder Gruppen gibt, die ihre Vorteile daraus ziehen, dürfte auf der Hand liegen. Das diese Neuorientierung sich zwangsläufig ähnlich wiederholt, ist ja wohl nachvollziehbar.

Es würde zumindest erklären, warum sich bestimmte Ereignisse in der Geschichte wiederholen. Also wäre es ein ganz einfacher logischer Prozess. Allerdings kein Automatissmus, eher gewollt und das von wem auch immer. Eine Beeinflussung wäre ja nur durch die Machteliten durchführbar.

MfG

Conny
 

chicsaal

gesperrt
Registriert
16. März 2005
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
In World of Warcraft gibt es vile Verbindungen zu den Sachen dir hier im Forum besprochen werden, wie zb ein Flugpunkt heisst das Area 52 (dort arbeiten ingeneure). Oder ein Boss den man da töten muss heisst Icke
......
 
Oben