Menschenfüße angeschwemmt

Aurikel

neugierig
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Niederrhein - Deutschland
Hallo, der letzte Post ist hier zwar schon eine Weile her, aber ich möchte auf etwas hinweisen, das anscheinend in dem Spiegel-Dossier von den Usern überlesen wurde::osmile:

Zitat:
"Wenn nun ein Fuß in einem Turnschuh stecke, erklärt Ebbesmeyer weiter, sei dieser vor Aasfressern geschützt, treibe wegen der aufgeschäumten Sohle an der Oberfläche und könne erstaunliche Strecken zurücklegen: sogar von Japan bis nach British Columbia."

Das erscheint mir doch recht logisch. Zumal es Meeresströmungen gibt, die alles Treibende zu einem bestimmten Strand tragen können. (In dem Zusammenhang fällt mir der Wiener Friedhof der Namenlosen ein, an dem immer wieder von der Donau ans Ufer geschwemmte Leichen bestattet wurden.)
Wenn also im Pazifik Unfälle auf Schiffen oder Segelyachten passieren, könnte ich mir vorstellen, das die Füße von Unfallopfern an die Küste von British Columbia getragen werden, so wie es der Ozeanograf Curtis Ebbesmeyer aus Seattle vermutet!
 

Eileen

Lolita
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
15
Wiener Friedhof der Namenlosen?? noch nie was davon gehört...

lg
 

Aurikel

neugierig
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Niederrhein - Deutschland
Wiener Friedhof der Namenlosen?? noch nie was davon gehört...

lg
Hallo, eileen, das ist zwar off-Topic, aber gebe bei google doch mal "friedhof der namenlosen in wien" ein, da wird Dir dann geholfen!:obiggrin:

- - - - - - -
Ich habe übrigens zwar keine neuen Nachrichten über weitere Neuigkeiten aus Ontario gefunden, aber dieses Video auf Deutsch:

http://www.clipfish.de/video/3172683/grausiger-fund-schuh-mit-fuss-an-kueste-angespuelt/

(Der Link von Nagerfreund funktioniert leider nicht mehr.)
 

Eileen

Lolita
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
15
ahhh hätt ich auch selber drauf kommen können bei google nachschauen...

hört sich ja irgendwie gruselig an.... brrrrr

lg
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.145
Punkte für Reaktionen
236
Ort
Wien
Hallo, bitte versuch doch in Zukunft, bissel mehr Sinnhaftigkeit in Deine Beiträge zu legen.

Danke.
 

Ravyn

innerer Zirkel
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
Ih das ist ja echt mal eklig. Wobei ich mir schon vorstellen könnte, dass die Füße evt. von Toten durch den Tsunami in Japan stammen könnten. Oder vielleicht sind es sogar noch 'Überreste' von dem 2004 in Südostasien?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.709
Punkte für Reaktionen
155
Ort
wien
yop

:orolleyes:Vorstellen kann man sich vieles,aber der letzte Schuh wurde 2009 angeschwemmt und die Katastrophe von Japan war dieses Jahr.

mfg.vt
 

Ravyn

innerer Zirkel
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
@vt Okay, ich glaub, ich hab was durcheinander gebracht ;)

Ein Kumpel von mir weilt derzeit in dieser Ecke der Welt, ich hab ihm gesagt, er soll mich informieren, wenn da Füße sind und Beweisfotos machen *G*
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
Laut Video-Link inzwischen schon der 7. Fuss, der angeschwemmt wurde. Kann mir nichts anderes als abartige Morde vorstellen, denn trotz Tsunami und anderer Vermutungen halte ich es für ausgeschlossen, dass Naturkatastrophen die Ursache sind und in Verbindung damit ausgerechnet rechte Füsse in Turnschuhen gefunden werden.
 

Ravyn

innerer Zirkel
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
@Belisama Ich glaube, möglich ist da echt alles. Und ich glaube auch, dass es schwierig wird, da irgendwas aufzuklären, in dem Fall helfen wohl wirklich nur noch DNS-Tests
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
@Ravyn

Mit Hilfe eines DNS bzw. DNA-Tests kann man aber vielleicht auch nicht unbedingt klären, was die Todesursache war?? Zumindest, so lange man ausser einem Fuss keine anderen Körperteile findet.
 

Ravyn

innerer Zirkel
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
Nein aber sie können vielleicht ausfinden, wer das war und dann könnte man evt. was rekonstruieren.
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
@Ravyn

Viennatourer schreibt, der letzte Schuh sei 2009 angeschwemmt worden, wie ich eben erst gelesen habe, also bereits vor 2 Jahren. Das Rätsel um die (Turnschuh-)Füsse scheint insofern bis heute nicht gelöst zu sein. Schon seltsam und gruselig!
 

Ravyn

innerer Zirkel
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
560
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
Ja, zumal es ja anscheinend nicht so das mediale Echo gefunden hat... Ich habe das mit dem 2009 auch überlesen, von daher muss ich sagen, dass mir diese Sache auch völlig neu war *g*
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Die Schreiberlinge scheinen wohl auch mit dem Fall überfordert. Gelangweilt reagieren die Leute also auf angeschwemmte Füsse:

Gähn, schnarch, grummel. Gelangweilt bis genervt reagierten am Mittwoch Spaziergänger an Kanadas Pazifikküste auf den erneuten Fund eines abgetrennten Fußes, der an einen Strand in der Nähe von Vancouver angeschwemmt wurde.

Andere wollen verkünden, dass der Fall gelöst ist. Wer dann auf die Auflösung wartet, wartet vergebens:

Rätsel um einzelne Füße gelöst
http://www.fr-online.de/panorama/raetsel-um-einzelne-fuesse-geloest/-/1472782/8488432/-/index.html
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
Nun ist bereits schon August 2011, 2 Jahre nach dem 7.angeschwemmten Fuss, doch geklärt ist die mysteriöse Geschichte wohl immer noch nicht? Wird sich vermutlich auch nicht mehr klären, obwohl @Fred ja einen aufschlussreichen Link über die Auflösung der Füsse postete :olol:
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.098
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Graz
mich erinnert das ja an die navy cis folge von gestern.....
ein auftragsmörder der die füße als beweiß für den mord abtrennt....
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim
Mir erscheint diese "Fuß-Geschichte" unrealistisch, zumal ich nicht glauben kann, dass, wie im von @nein geposteten Link der taz.de zu lesen ist, Fußgänger genervt und gelangweilt auf den erneuten Fund eines abgetrennten Fusses reagierten. Sowas Gruseliges findet man ja nicht alle Tage, gelangweilt und genervt darauf zu reagieren? Seltsam... :olol:

Auch der Link von @Fred gibt keinen Aufschluss auf die wahre Ursache; Füsse trennen sich im Wasser sozusagen automatisch von Leichen ab?! :obiggrin:

Die Autopsie deute vielmehr darauf hin, dass sich die Füße „durch natürliche Prozesse“ der Zersetzung im Wasser vom Körper gelöst haben.
Quelle: fr-online.de

Ob diese Horrorgeschichte nicht eventuell nur ein fake ist und es sich lediglich um angeschwemmte Turnschuhe (ohne Füsse) handelte?
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Ob diese Horrorgeschichte nicht eventuell nur ein fake ist und es sich lediglich um angeschwemmte Turnschuhe (ohne Füsse) handelte?
Die Quelle dieser Geschichte ist aber die Polizei.

«Wir untersuchen die Möglichkeit, dass diese Menschen ertrunken sind», sagte Polizei-Sprecherin Annie Linteau. «Es könnten vermisste Seeleute sein, oder die Überreste von Menschen, die bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen». (dpa)
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1213912890747.shtml
 
Oben