Quasare

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Mitglied seit
30. Oktober 2002
Beiträge
6.455
Punkte für Reaktionen
88
Ort
Wien
Eine neue Studie ergab, daß Quasare erstaunlicherweise offenbar nicht von relativistischer Zeitdilatation betroffen sind. Während weit entfernte Supernovae "langsamer" passieren (von der Erde aus beobachtet), spielt die Entfernung für Quasare keine Rolle. Eine wirklich gute Erklärung für dieses Mysterium gibt es noch nicht, vorgeschlagene Theorien sind entweder sehr exotisch oder werfen bisher gesichertes Wissen um...

Link: http://www.physorg.com/news190027752.html
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.965
Punkte für Reaktionen
425
Ort
wien
Astronomen haben lt.Meldung eine Quasargruppe mit der riesigen Ausdehnung von -4- Milliarden Lichtjahren entdeckt.
Dies wäre das bisher größte gefundene Gebilde im All und verstößt damit;auf Grund seiner Größe; gegen das (unbewiesene anm.) kosmologische Prinzip.

Dieses schließt Strukturen von mehr als etwa 1,2 Milliarden Lichtjahren Größe aus.
Universum: Astronomen entdecken größte Struktur im Kosmos | Wissen | ZEIT ONLINE

Orig.Header-http://arxiv.org/abs/1211.6256

vt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben