Sellner und die Identitäre Bewegung

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
gut, es gibt ja sellners Twitter seite, wo diskutiert wird... jedoch seh ich da nur supporter...
dort kann man aber sicher auch unerwünschte twitter-postings einfach löschen, aber ich will ja niemandem was unterstellen...

soll ich mich wirklich bei Twitter anmelden, und mit dem heini diskutieren, frag ich mich grad...

lol, zu schwere entscheidung am dienstag abend.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.744
Punkte für Reaktionen
605
Ort
Wien
da hat er eigentlich keinen einfluss drauf, er kann nur leute blockieren, die er nicht als follower hat.
wenn du @name schreibst, dann scheinst du mit deinem tweet bei ihm auf.
vielleicht will auf twitter keiner mehr mit ihm reden, da da noch mehr leute hinschaun.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
nein... ich mach es lieber nicht. wenn man nur der einzige ist, ist es auch fad, wennst echt nur angfeindet wirst.

aber ich denk mir den ganzen tag schon, ob da jetzt taktik dahintersteckt oder nicht.
ich weigere mich fast schon zu glauben, dass sogar ein FPÖ'ler so dumm ist, um diesen shitstorm nicht vorausahnen zu können, der in den meisten fällen zu einer rücktrittsaufforderung führt.

...braunau... ratte... FPÖ... welcher mensch assoziiert damit nicht sofort die NS-zeit.

was sind das für dodeln, und der sellner verteidigt die noch...

der typ tritt ja jetzt wirklich zurück. und dabei ist das gedicht an sich ein, naja, typisch altbacken geschriebenes, rassistisch angehauchtes deppertes kleines ostergedicht. also nicht die rede wert.

ich glaub links vs. rechts hat jetzt gerade seinen höhepunkt, und wird aber wieder abschwächen, viell. dann im juni wieder, wenn die EU wahlen vorbei sind.

dirty campaining ist das jedenfalls keins. niemand muss der FPÖ braunen dreck unterschieben.
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.475
Punkte für Reaktionen
21
Ausgelagert aus TROLLHAUS ************* by VT
man muss sich erklären. grad las ich auf sellners twitter seite, dass sich die christen bzgl christchurch distanziert haben, die moslems tun es aber nicht, jetzt bei der sri lanka sache.
Gab mal vor längerer Zeit eine Doku (Sender ist mir entfallen) über Terrorismus und da meinten viele ihttps://www.youtube.com/slamische Gelehrte, dass solche Aktionen nichts mit der Religion bzw. dem Islam zu tun haben und deshalb wird sich kaum bis gar nicht davon distanziert.

Meiner Meinung nach sollten sie sich davon offiziell/medial distanzieren, denn das prägt das Bild des bösen Islams, besonders für Menschen, die sich mit dieser Thematik nicht befassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.955
Punkte für Reaktionen
422
Ort
wien
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
passiert ja doch.
UnitedAgainstHate...

und außerdem ich hab mich getäuscht:
neue beiträge kann ich auf seiner FB seite nicht posten, aber... kommentieren kann ich unter den neuen postings. hab ich auch grad bzgl. mehrere spenden vom tarrant...

ja, schau ma mal.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.849
Punkte für Reaktionen
232
Hat noch nicht geantwortet @gorgo

Warum hat er überhaupt ein neues Profil? Ist er es überhaupt? Gibts das alte noch?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
ja also letzte woche wars noch ein anderes, mit profilbild blumenwiese... k.a. was der für ein spiel treibt oder wieviele accounts er hat. er fühlt sich ja sicher als staatsfeind nr.1... er meint ja auch, dass er permanent beschattet wird.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.849
Punkte für Reaktionen
232
Ja deshalb hab ich dich gleich gefunden. :obiggrin:

meint ja auch, dass er permanent beschattet wird.
Zurecht aber auch, finde ich.

Und er hat sich beschwert, dass nicht erwähnt wurde, dass es sich in Sri Lanka um Christen handelt? Hab ich das richtig verstanden?

Da denk ich mir halt, gut in erster Linie sinds alles Menschen und ich finds sogar (wenn man es auf die Waagschale legen will) gut, es in Erinnerung zu bringen, das es Menschen sind und nicht Teile einer Religion, weil dann distanziert man sich, weil Menschen sind wir alle, das eint.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
alles will ich ja auch nicht wissen, was der so schreibt... mir hat heute das schreiduell bohrn-mena vs. grosz gereicht, da wurden im prinzip auch christen mit moslems aufgewiegelt.

ich wette ich, oder du, könnten den sellner auch "zerlegen", wie man fachsprachlich sagt... der hat in punkto asyl, zuwanderung usw nicht viel mehr ahnung als der rest.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
irgendwas läuft da aber auch nicht ganz rund:
nachrichten wie die Presse, der Spiegel usw. reden von 3.700 euro, erneut vom tarrant an die IBÖ gespendet.
die spendenliste haben aber derzeit noch die behörden, seit der hausurchsuchung, und das war im märz... whistleblower? gibt ja noch keine offizielle stellungnahme.
auf der anderen seite hat die IBÖ mehrere auslandskonten usw. wird schwierig sein, das nachzuweisen. wenn sie es tatsächlich nachweisen können, sitzt der sellner wirklich in der a-a. weil er gelogen hat.

aber:
ist es strafbar, wenn ein zukünftiger massenmörder 2, 3, oder 4 mal an eine gleichgesinnte bewegung spendet... und die das als ganz normale spende gesehen haben?

ich finde nicht. sogar wenn ein bild auftauchen sollte, wo der tarrant mit dem sellner irgendwo ein bier trinkt, heißt noch gar nix. ich glaub der tarrant hat den anschlag selber alleine durchgezogen.

außerdem hat die IB frankreich 4 spenden von dem bekommen, und ich les da aber nix von anklagen oder prozessen deswegen.
auf jeden fall werden die jetzt alle genauer unter die lupe genommen...
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
aha, jetzt tut sich was... hier:

Polizei löst ersten Identitären-Verein auf

auszug:
Ein erster Verein in Österreich, der den Identitären zugerechnet wird, soll nun behördlich aufgelöst werden. Wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" am Mittwoch berichteten, handelt sich um den "Verein für lebendige Kultur und Brauchtumspflege" in Linz. Der Verein soll den Identitären zum Auftreiben von Spenden vorgeschaltet gewesen sein.

Der Auflösungsbescheid wurde am Dienstag zugestellt, jetzt läuft die vierwöchige Einspruchsfrist. Der Grund für die Auflösung ist verwaltungsrechtlicher Natur: Der Verein habe seinen "statutenmäßigen Wirkungsbereich" überschritten. In der Landespolizeidirektion bestätigt man den - nicht rechtskräftigen - Auflösungsbescheid.

Dem Vernehmen nach soll die Obfrau des Vereins in einem anderen Ermittlungsverfahren vor der Staatsanwaltschaft Graz ausgesagt haben, dass es sich um "einen Scheinverein" handle. Ausgehend davon forderte die Polizei in Linz eine weitere Stellungnahme ein. "Eine Antwort ist ausgeblieben. Daher konnten wir den Verein nur auflösen", sagte ein Polizeibeamter.
kann mir schon vorstellen was grad beim sellner abgeht - MIMIMI hoch 10... wie die sich auch immer dramatisch aufspielen... die sollten sich alle nochmal den tierschützerprozess zu gemüte führen, der wirklich ein skandal war, aber nicht dieses patriotische herumgeflenne da.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
interessante erkenntnis, ich versteh's nur nicht ganz:
Die Vereine dienten laut interner Darstellung der Staatsanwaltschaft vor allem dazu, das Netzwerk der Identitären Bewegung auszubauen und "Zahlungen mit Lohncharakter" an führende Identitäre auszuschütten.
was ist eine zahlung mit lohncharakter?

was soll's. also NGO, das ich nicht lache... da fließt sicher viel geld, sollten da wirklich fpö-funktionäre spenden.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.849
Punkte für Reaktionen
232
was ist eine zahlung mit lohncharakter?
Wahrscheinlich eben ein Netzwerk ausbauen, vergrößern, verdichten und immer genug Geld zur verfügung zu haben um den Fortschritt der ID zu gewährleisten. Vorallem die Führenden.
So in der Art, denke ich.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
ja, ich versteh's jetzt auch glaube ich... eine zahlung die sich auszahlt, posten sichert, oder das bestehen der IBÖ.

außerdem sind die ja kein eingetragener verein, keine NGO.
Die Identitäre Bewegung selbst hat keine offizielle Organisationsform und existiert weder als Verein noch als Partei.
diese scheinvereine, die jetzt aufgedeckt bzw. abgedreht werden, die generieren geld, für sellner & co.


alo, das alles... als hätte es mich gewundert. zumindest ist der sellner wieder weg vom bildschirm. er hat mal was von ORF interview gefaselt, aber, gibt glaub ich keines in der mediathek. die luft ist mehr oder weniger herausn. gut so.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.849
Punkte für Reaktionen
232
Ja die Schnelllebigkeit.... gut hoffentlich vergehen diese Vereinigungen alle. Haben wir doch ohnehin keine Zeit uns gegenseitig die Schädel einzuhauen.
Abstrafen, verbieten und aus.

Aber es ist gut, das man das öffentlich macht, damit man weiß an was man ist.

Und die FPÖ und die Identitären und sie Rechten sind täglich ein Murmeltier das man nicht nur nicht mehr grüßen will, nein es reicht auch einfach.
Immer das selbe.

Die sind doch alle krankhaft besessen vom Islam. Da dreht sich doch nur mehr alles darum.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
also das letzte, was ich von dem heini gehört hab, ist, dass sie demnächst ein schreiben(!) an alle europ. staaten rausschicken werden, bzgl. remigration usw. und wie das konkret aussehen soll.

also im ganz großen stil.

die wollen eine offene, frei debatte... dann sollen sie sich mit vertretern aller coloeurs zusammensetzen und nicht eine abgesperrte versammlung nur unter gleichgesinnten abhalten.

alles, was der redet, ist so sehr auf "hey, schaut... wir sind eh so friedlich... so leiwand... ausländer brauch ma kane aber hey, friedlicher protest..."
also irgendwas stimmt da ned.
würd ich gern sehen, wie der sellner mal zerpflückt wird weil bisher gab es die chance dazu noch nicht (alle oe24-interviews mal ausgenommen wegen fehlender seriösität)
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.744
Punkte für Reaktionen
605
Ort
Wien
ui, wurde sellner vor seiner hausdurchsuchung gewarnt und konnte so emails löschen? 41 minuten vor der hausdurchsuchung klingt schon eher nach vorwarnung.
trotzdem konnte schriftverkehr, zwischen ihm und Trenton gefunden werden, wo sie sich bei einem Treffen ausgemacht haben, ein Bier trinken zu gehen etc...

https://kurier.at/politik/inland/wu...swP-bwsfv7LhjG-9FnXXkuCTlA#Echobox=1557948318

Die schlinge wird immer enger.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.955
Punkte für Reaktionen
422
Ort
wien
SPÖ und Jetzt vermuten im Innenministerium ein Leck.
Na eh schon Zeit,dass man da mal von Seiten der Politik jemand fragt,aber dann bitte auch hier gleich mal in alle Richtungen ermitteln.

.....man wird ja noch träumen dürfen;-)

Wie ich ja schon mal angemerkte,gibt es nach wie vor offensichtlich im Bereich BVT,Staatsanwaltschaft, mindestens eine Stelle,
die nicht ganz dicht ist.
Bei der Hausdurchsuchung könnte die (kolportierte)Warnung allerdings auch aus dem Bereich Exekutive gekommen sein.
spekulativ//
Einsatzbesprechung gibt Ziel bekannt- A verständigt B (etwa in der Art....Hi,lange nicht gesehen,wir sollten mal wieder S. besuchen.....) dieser wiederum verständigt S. usw....

Woher kamen/kommen denn diese Interna sonst,wenn nicht von innen wie zb. jetzt wieder; wo es sich ja noch dazu um laufende Ermittlungen handelt;die in schöner Regelmäßigkeit der Presse und Politik zugespielt wurden und immer noch werden ?

Von offizieller Seite kommt es jedenfalls nicht.

Pilz,Klenk könnten da ja vielleicht auch helfen,werden aber wiederum den Teufel tun ihrerseits Informanten aufzublättern.

Scheint ja bald so als hätte jeder aus Parteienlandschaft, Medien, ausl. Nachrichtendienste,Botschaften usw., irgendwie (s)einen Kontakt nach "drinnen".
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
OE24 hat bereits gestern die meldung gebracht:

"Mail-Kontakt mit Massenmörder"

hab ich nicht gepostet weil's nix neues ist... nochmal: sellner hat mit jemandem vielleicht hin und her geschrieben, der dann im alleingang ein jahr später das massaker veranstaltet.
dafür kann der sellner genau gar nix. auch ist es nachvollziehbar, dass er damit schlicht nix zu tun haben will, und alles löscht... was wiederum blöd aussieht wenn es eine hausdurchsuchung gibt und man annimmt dass du irgendwie in kontakt stehst... also da hat er ungünstig reagiert, sagen wir's so.

die neueste meldung ist aber interessant:
(trinity hat's eh schon gepostet)

SPÖ: Sellner vor Hausdurchsuchung gewarnt?

Eine weitere Frage ist nun aufgetaucht: Da Sellner diese Mails nur 41 Minuten vor der Hausdurchsuchung löschte, liegt der Verdacht nahe, er wurde von FP-nahen Verfassungsschützern gewarnt. Das vermuten zumindest SPÖ und Liste Jetzt. Drozda glaubt nicht an „einen Zufall“.
naja, schon komisch... aber rausgekommen ist es ja sowieso, trotz der löschung, also wtf hat's gebracht? die vorwarnung meine ich.
 
Oben