Seltsame Vorkommnisse beim Untermieter

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
Da hast du Recht.. das habe ich mir gar nicht mehr vor augen gehalten. Aber vielleicht hat er meine Emotuionen wahr genommen? Und da ich so Panik hatte ist er vielleicht deswegen weg gerannt.. ich weiß auch nicht..
 

Superidiot

eingeweiht
Registriert
27. September 2012
Beiträge
148
Punkte Reaktionen
0
klingt sogar plausibel, da Hunde meist mehr von uns wahrnehmen als wir denken, allerdings (so sehe zumindest ich das) passt das Weglaufen nicht so in das Verhaltensmuster eines Hundes, da Hunde eigentlich immer versuchen ihre Besitzer zu beschützen. Wobei das wahrscheinlich auch wieder von Rasse und Erziehung abhängig ist, bei meinem Hund ist das zumindest so.
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
mein dicker ist ein Bullterrier.. das ist bei ihm ganz unterschiedlich. Bei fremden Menschen oder anderen Hunden da stellt er sich immer vor mich und lässt niemanden ran.. grade auch wenn ich unsicher werde. Bei Umwelteinflüssen (z.b. starker wind oder gewitter) sitzt er oft zitternd da. Ich denke das hat damit zutun, dass er als Welpe in einer Scheune wohnte die recht undicht war und seine Mama nicht immer bei ihm war.. schlechte Verhältnisse für so ein kleines Würmchen. Aber das kriegen wir einfach nicht aus ihm raus..
 

Neuche

neugierig
Registriert
4. Juni 2012
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
Ort
n. Berlin
Das mit deinem Hund lässt sich eigentlich gut erklären. Hunde haben ja ein sehr feines Gespür. Sicher hat er deine Angst gespürt und hat deshalb selbst Schiss bekommen =P Also das würde ich annehmen, wenn man der Stress-Theorie glauben mag.

Ich selbst kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man sich sowas nur einbildet. Du hast es ja gesehen und gehört. Es sei denn, es kam dir schon unwirklich vor, irgendwie. :oconfused:
 

Yummi

eingeweiht
Registriert
30. Juni 2012
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
0
Die Frage die sich mir stellt, suchst du eine realistische Erklärung (von der wir denken, dass es solche oder jene Dinge nicht gibt) oder eine Erklärung, die sich auch mit außergewöhnlichen Dingen befasst?

Ich muss gestehen, ich musste erst an einen Zigeunerfluch denken als ich gelesen habe, dass ein Rumäne eingezogen ist ;) (sollte man jetzt nicht ganz so ernst nehmen)
 

Superidiot

eingeweiht
Registriert
27. September 2012
Beiträge
148
Punkte Reaktionen
0
Ich denke, dass man wenn einem so etwas passiert immer nach einer plausiblen erklärung sucht, da alles Andere ein wenig beängstigend wäre und eine andauernde Heimsuchung, auf die wohl keiner wirklich scharf ist, nicht ausschließen würde.
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
naja, ich sag mal so.. da ich NULL Ahnung habe was das war wollte ich wissen was ihr DENKT. Ob das was mit der Realität zutun hat oder mit außergewöhnlichen Dingen lasse ich mal dahin gestellt weil ich wirklich nicht weiß wie sich das erklären lässt.. Seit dem ist auch nichts wirklich beängstigendes passiert.. ich sehe den Mieter fast nie, nur wenn er mir die Miete bringt und dann ist er auch schon wieder verschwunden..
 

Leon

suchend
Registriert
24. Oktober 2011
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
Hmmmm

er Redet nicht viel ist in sich eingeschlossen, wenn man ihn ruft das er mit Menschen zusammen grillt oder einfach beisamen sein will sagt er " NEIN NEIN " und weg ist er im Keller ....... evtl hat ihn das mit seiner Frau so mitgenommen das er Fertig ist und etwas sucht oder er wegen diesen Zwischenfall eine art Schizophrenie bekommen hat, wie Lange war er mit seiner Frau zusammen ? oder Besser ich würde ihn mal einfach drauf ansprechen z.B bringt ihn zusammen also zu Zweit eine Stück Kuchen oder einen Guten Tee und Befragt ihn ob ein Freund von ihn da war Die Nacht als das Geschah!!

Vielleicht Redet er ja oder er Verschweigt es einfach dann am Besten in Ruhe Lasse n aber im Auge Behalten !!

Mfg

L
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
Also mit seiner Frau muss er Jahre lang zusammen gewesen sein. Er hat nämlich schon erwachsene Söhne. Einer von Ihnen hatte sich um seine Frau gekümmert als sie so krank war.

Ich habe ihn gestern draußen getroffen (nachdem ich mal wieder meinen Hund weg sperren musste, weil er HASST ihn! Normalerweise bellt er niemanden an den er öfter auf dem Hof sieht, aber bei ihm gibt es keine Möglichkeit eine Beziehung aufzubauen.. ) und ihn nach dem Tag, bzw der Woche gefragt. Ich weiß zwar das genaue Datum, aber da das im Juni war. fragte ich nach der letzten Juniwoche. Ich meinte, dass ich recht komische Geräusche gehört habe und ob er vielleicht die Fenster aufgelassen hat weil das so klang als würde eine Katze seine Wohnung verwürsten. (Mir fiel nichts besseres ein :oredface:)
Er wirkte irgendwie.. ja.. weiß nicht. "ertappt?" und sagte dann "nene Tanja, alles gut, da war nichts!" Und wollte runter in seine Wohnung. Hab dann noch versucht das Gespräch aufrecht zu halten und es kam nur "Du weißt doch.. keine Zeit keine Zeit!" Und schwubb war die Tür zu :oeek: Stand da zwar bisschen wie der Ochs vom Berge.. aber was soll ich machen wenn er einfach nicht will? Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich noch NIE jemanden bei uns gesehen habe der ihn besucht. Er hat hier eigentlich keine wirklichen Freunde.. außer halt so meinen Dad und meinen Onkel den er immer mal fragen kann wenn er Probleme hat. Aber da ist er in letzter Zeit auch recht abweisend..

Da kann ich wohl nur beobachten :oconfused:
 

niesnuschel

neugierig
Registriert
24. September 2012
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Klitzeklein,

Ich hab mich mal durch den Thread gelesen und spontan fällt mir dazu ein, dass dein Untermieter vielleicht schon selber solche Spukerlebnisse (welcher Art auch immer) in seiner Wohnung hatte und deshalb so in sich gekehrt ist. Spukphänomene können sehr auf die Psyche gehen.
Dann kam mir noch die Idee, dass er vielleicht mit einem Fluch belegt ist, er kommt ja aus Rumänien, da sind Flüche weit verbreitet, und so wie ich das verstanden habe, fingen diese Dinge an, als er nach dem Tod seiner Frau aus Rumänien zurück kam.
Oder er hat die Seele/Energie seiner verstorbenen Frau mitgebracht.
Die Phänomene beschränken sich ja auf seine Wohnung, deswegen vermute ich, dass er der Mittelpunkt ist und er euch nicht da mit rein ziehen will. Er zeigte sich ja "ertappt" und wimmelte dich ab.
Aber vielleicht ist er auch wirklich nur so zurück gezogen, weil eben seine Frau verstorben ist.
Da hilft wirklich nur, dass man Gespräche anbietet, vielleicht öffnet er sich irgendwann.

Liebe Grüße Niesnuschel
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
Das habe ich auch schon manchesmal gedacht.. dass er selber eine Art Angst hat.
Wir haben ihn damals auch zu Silvester dazu gebeten weil wir im Gartenhaus gefeiert haben aber er wollte alleine in seiner Wohnung irgend ein tolles Rumänisches Gericht kochen.. Weihnachten genau das selbe..
Naja und immer wenn wir ihn sehen wenn wir auf der Terrasse essen oder so rufen wir ihn zu uns, aber er will nie.. Ich muss dazu sagen, dass ich ihn ja schon seit meiner Kindheit kenne, und dass er immer sehr zufrieden mit wenig war. Also wenn er bei uns im Haus handwerklich was gemacht hat (für Geld) wollte er immer nur Kaffee.. nichts essen oder so.. nur wenn meine Mum ihn gezwungen hat :olol: Deswegen habe ich das nie so wirklich als schlimm empfunden. Aber mit dem Gedanken, dass es ihm vielleicht schlecht geht und er sich deswegen zurück zieht ist mir nun ganz unwohl :oconfused:
Ich werde ihn wirklich mal im Auge behalten und öfter mal ein Gespräch suchen.
 

aykvivmil

neugierig
Registriert
15. Oktober 2012
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Hallo... :)
habe mir das alles hier auch gerade mal durchgelesen und denke auch das er wahrscheinlich selber angst hat. wie schon erwähnt wurde reagiert jeder mensch unterschiedlich und es kann auch sehr verstört sein wenn man soetwas möglicherweise immer und immer wieder in der wohnung mitmachen muss. ich selber würde damit nicht klar kommen bin nämlich auch ein kleiner "schisser". :D
Wenn du dir zu 100 % sicher bist das du das da unten so durcheinander gesehen hast dann würde ich auch nicht daran zweifeln. ;)
Vielleicht wäre es wirklich keine schlechte iddee mal öfters mit ihm das gespräch zu suchen und irgendwann mal vielleicht davon zu erzählen. irgendetwas würde ich schon machen damit ich klarheit habe .. so etwas bleibt sonst immer in deinen gedanken. ich habe was solche paranormale sachen angeht kaum etwas erlebt. die menschen um mich herum aber schon ( mama, bekannte , beste freundin , oma..).war auch immer ganz froh das mich so etwas nicht trifft aber gestern abend ist auch etwas passiert wo ich nicht wirklich wusste was ich davon halten soll.sonst versuche ich immer alles auf zufälle und die heizung oder "kommt von draußen" zu schieben. aber dieses Geräusch konnte man nicht zuordnen habe dann die nicht auch das licht angelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

neylio

neugierig
Registriert
17. Oktober 2012
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Also ich glaube nicht das du dir das alles einbildest. da du es ja sehr genau beschrieben hast.Hat sich sonst noch was ereignet?
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
Aber wie lässt es sich erklären, dass die ganze Sauerei nachher wieder weg war? Angenommen er hat irgendwas mit in diese Wohnung geschleppt (ich geh jetzt einfach mal davon aus, WENN dort etwas unnatürliches vor sich geht, liegt es an ihm, weil bei uns "oben" nie etwas passiert) und die Wohnung wurde durch dieses "etwas" verwüstet, räumen "die" denn dann wieder auf? :oeek: Klingt echt doof die Frage.. aber ihr wisst ja was ich meine.

Und sonst ist eigentlich nichts vorgefallen. Klar hab ich mal das Gefühl nicht "alleine" zu sein, oder aber ich höre Geräusche die ich mir nicht erklären kann. Z.b. knarren vom Dachboden als wenn jemand da oben rum läuft, lustigerweise ist oben kein Holzfußboden. Aber da ich ja nunmal aus der Baubranche komme, weiß ich, dass diese Geräusche durch sämtliche Baumateriealien kommen kann. Sonst wüsste ich nichts...

Merkwürdigerweise ist Ion (so heißt mein Untermieter) seit 3 Tagen nicht nach haus gekommen.. sonst sagt er immer bescheid wenn er mal länger weg ist, damit wir uns keine Sorgen machen, aber das wundert mich nun schon etwas.
 

aykvivmil

neugierig
Registriert
15. Oktober 2012
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
ich finde es gar nicht so unnormal das danach wieder alles aufgeräumt war.habe schon oft davon gehört das menschen die ereignisse beweisen wollen danach keine beweise mehr haben. ich denke einfach das diese übernatürlichen "wesen" einen auch gerne mal in die irre führen ;)

Und zu deinem untermieter..
also ich hoffe das er bald wieder kommt und ihm nichts passiert ist. :)
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Ich selbst kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man sich sowas nur einbildet. Du hast es ja gesehen und gehört. Es sei denn, es kam dir schon unwirklich vor, irgendwie. :oconfused:

Neuche, ich glaub Du hast ne falsche Vorstellung von Wahrnehmungspsychologie, denn nur wenn Jemand SUBJETIV etwas sieht oder hört, heisst das noch lange nicht, das Dieses auch OBJEKTIV so vorhanden ist...
Du würdest Dich wundern, wie oft uns unsere Psyche Streiche spielt z.B. bei Übermüdung, Stress oder aber auch unter Einwirkung von Infraschall...hab das selbst häufig auf Arbeit erlebt, da es in dem Gebäude 2-3 Räume gibt, in denen bei einer bestimmten Windrichtung Infraschallphänomene auftreten -> Man sieht sehr häufig etwas aus den Augenwinkeln, ein huschender Schatten...
Man sollte sich nicht zu sehr auf seine Sinne verlassen, die lassen sich leicht täuschen
 

Yummi

eingeweiht
Registriert
30. Juni 2012
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
0
Ich spinn mal ein wenig rum. Aber wenn tatsächlich was Übernatürliches da drinne war, warum könnte er nicht das Übernatürliche gewesen sein? Warum muss es ein Geist gewesen sein, wenn es vielleicht nicht doch etwas aus Fleisch und Blut gewesen sein kann . Ich denke gerade an rumänische Vampire oder Werwölfe :p, man sollte sich aber von der Fantasie trennen, dass jene nur am Tag/Nacht verwandeln oder leben können. Nur so eine Idee ;). Ich würde ihn direkt darauf ansprechen bzw. dass vllt in einem Witz verpacken und sehen wie er reagiert.
 

Leon

suchend
Registriert
24. Oktober 2011
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
ja Vampire Werwölfe naja bleiben wir mal auf dem Boden der Tatsachen :)

hat den der Untermieter vielleicht eine Vorgeschichte?? evtl mal den namen Googeln oder igwie Herausfinden was er war oder gemacht hat usw.
 

Yummi

eingeweiht
Registriert
30. Juni 2012
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
0
Naja Ding ist doch, dass wenn sich nicht der Untermieter zu dem Äußern will. Wir hinsichtlich der Mutmaßungen recht viele Alternativen auf Weisen können. Ob jene zu Treffen sei dahin gestellt. Bleibt wohl nichts anderes übrig, die ganze Sache abzuhaken oder abzuwarten
 

Feenstaub

gesperrt
Registriert
29. November 2009
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Merkwürdigerweise ist Ion (so heißt mein Untermieter) seit 3 Tagen nicht nach haus gekommen.. sonst sagt er immer bescheid wenn er mal länger weg ist, damit wir uns keine Sorgen machen, aber das wundert mich nun schon etwas.

Hallo Klitzeklein
Ist Ion wieder da?
Und in der Zeit, wo er weg war...hast Du da auch so seltsame Geräusche gehört?
 
Oben