Trommeln und fliegende Teller in neuer Wohnung

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Ich bin ausgezogen wegen sehr starkem Stress mit meinen Eltern. Danach lebte ich eine Zeit lang bei meiner Ex und als das dann auch nicht sehr schön auseinander ging bin ich halt los und hab mir eine Wohnung gekauft. Jap, ich bin seit ich 17 bin vom Stress verfolgt :/

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4
 

zak_bagons

suchend
Mitglied seit
20. März 2012
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schwedt/Oder
Vieleicht hängt das ja auch wirklich nur mit dem stress zusammen. Gehts bei dir denn mittlerweile ruhiger zu, also stress technisch? Weil es ist ja nun ne weiler nichts passiert.

Btw..du hast dir eine wohnung gekauft? Was zum f....
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Ja die Situation hat sich wirklich etwas entspannt. Mit meinen Freunden hab ich mich ausgesprochen und meinem Chef geht es wieder verhältnismäßig gut. Man könnte schon fast sagen, alles wäre wieder in Ordnung.

Ja, die gibt es hier in der Gegend sehr, sehr günstig, schon ab 12000 Euro. Meine hat 15000 gekostet und ist knappe 50 m2 groß.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Dann wird das ungute Gefühl beim Schrank (und deinen naheliegenden Bett) also aus der Vergangenheit herrühren.


Bleibt also noch offen. Wieso flog das Buch...
 

zak_bagons

suchend
Mitglied seit
20. März 2012
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schwedt/Oder
Denn wird wahrscheilich wirklich daran gelegen haben.

12000 bzw. 15000 ist günstig? Hast im lotto gewonnen oder was ;-) in dem alter, man man man:)

@Amaranth
Stimmt das Buch hab ich ja voll vergessen:)
Vieleicht hat sam das ja selbst ausgelöst. Poltergeist phänomene werden ja vom menschen selbst herbeigerufen.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
von Höhe, Weite und Beschreibung kann es auch "nur" runtergefallen sein. Allerdings stehen alle anderen Bücher nicht nah am Rand, also wieso dieses eine.

Einzige Unterstellung die ich hätte. Es wurde unachtsam weggestellt, sodass die anderen Bücher (,gerne auch einen Regelboden tiefer) als Feder gewirkt haben und das falsch plazierte Buch rausgeschoben haben.

Aber das ist schon sehr spekulativ
 

zak_bagons

suchend
Mitglied seit
20. März 2012
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schwedt/Oder
Ja das mit dem buch is mir auch ein rätsel. Ich meine die regale sind ja nun wirklich ziemlich tief. Also kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das es irgendwie gefallen oder rausgedrückt wurde.
 

N8ten

eingeweiht
Mitglied seit
9. Juli 2013
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Jaja, das Buch bleibt mir auch ein Rätsel aber kurz nochmal zu den Preisen. 15000 :O dafür kriegste in Hamburg 2 m² xD. Trotzdessen hoffe ich natürlich auf mehr Erkenntnisse :).

LG N8ten.
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Das Buch hab ich nur etwas hervorgezogen auf dem einen Bild, da ich es hier für die Menge übersichtlicher machen wollte. Auf dem einen Bild sieht man, wie das Regal vor dem fliegenden Buch aussah.

Na gut, die Wohnung ist nicht grad in einem Nobelviertel und ich wollte erst eine 30 m2 Wohnung für 10000 nehmen, aber das war mir zu klein. Ich weiß auch nicht, warum hier in der Gegend die Wohnungen so billig sind. Jedenfalls habe ich auf den ganzen Sparbücher zusammen knappe 11000 gehabt. Halt alles erspart und gespendet bekommen, da meine Eltern nicht grad wenig verdienen und ich auch eher sparsam mit meinem Geld umgehe. Den Rest haben mir Freunde geliehen, aber die Schulden habe ich schon längst zurückgezahlt^^
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.019
Punkte für Reaktionen
71
Vielleicht wars wegen den geistern so günstig. :obiggrin: lies nochmal das klein gedruckte :obiggrin:
Aber gut, denke andere sind eher überteuert als deine billig.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Nein, das ist mir schon klar Sam. Aber ferner dieser These, dass du es an besagtem Tag "falsch" wegstellen wolltest, fällt mir keine rationale Erklärung mehr ein ;)


günstige Wohnung mit Geistern? Ich wär dabei ^^
 

N8ten

eingeweiht
Mitglied seit
9. Juli 2013
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Also wenn ich da nicht pennen muesste wuerd ich die mir fuer das schneapchen sofort anschaffen. Aber trotzdem ist des Raetsels loesung immer noch nicht gefunden...mhhh

LG N8ten
 

LuxObscurus

neugierig
Mitglied seit
5. Juni 2013
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hessen
Hallo,

ich hoffe, ich hab jetzt nichts überlesen. Ohne jetzt auf jedes einzelne Ereignis eingehen zu wollen, hätte ich mal einen einen Vorschlag.

Wie wäre es mit dem Gedanken, die Ereignisse zu trennen und jeweils mal einzeln zu betrachten?

So im Zusammenhang könnte man da jetzt vielleicht Vermutungen über evtl. paranormale Vorfälle spekulieren. Aber sehr wahrscheinlich gibt es den überhaupt nicht.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass es einen Zusammenhang zu irgendwelchen Banküberfällen, die vor Jahren passiert sind, gibt.

Ich glaube, dass das erste Ereignis, also das Trommeln, das offene Fenster und möglicherweise auch der heruntergefallen Teller, tatsächlich von einem Vogel ausgelöst worden sind.
Man könnte natürlich argumentieren, dass ein Tier 'normalerweise' kein Fenster aufbekommt, etc. Aber wer sagt denn, dass sich unsere Umgebung immer normal verhält. Ein völlig verschrecktes Tier, ein krankes Tier, warum nicht?
Ist das Ereignis ungewöhnlich genug, kommt man ins Grübeln und beobachtet seine Umwelt aus einem ganz anderen Blickwinkel und nun bekommen spätere Ereignisse, die für sich genommen vermutlich gar nicht als so absonderlich wahrgenommen worden wären, eine ganz andere Bedeutung.

Es geht ganz schnell und schon wird man von 'Geistern und Dämonen' heimgesucht.

Ich will damit keinesfalls irgend eins der Erlebnisse abwerten, oder abtun, bitte nicht falsch verstehen.

@ Sam Winchester

Wenn Du mal Zeit und Lust hast, denk einfach mal über diese Möglichkeit nach. :)

Gruß, LuxObscurus
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
@Lux genau so bin ich ja auch vorgegangen

Fenster - ausversehen ganz auf
Trommeln - Rohre/Tiere
Teller - Infraschall
Buch - n/a
Atmen - Einbildung(Paranoia)
Schrank - Erinnert an Kindheit
Abwerten tut hier niemand. Wir sind auch mit Sam nun soweit gekommen, dass bloß das Buch keine eindeutige rationale Erklärung hat.

Darum gilt immer und überall: Erst wenn es rational unmöglich ist, dann mit übernatürlichen spekulieren.


Auch bin ich mal gespannt, ob die Woche nochmal was von Sam kommt.
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Oh, sorry, hab gar nicht gesehen dass was gepostet wurde :D

Ich bin nun immer noch der Annahme, dass die Vorkommnisse in meiner Wohnung mit meinem Stress zusammen hängt. Jedoch kann ich mir selbst nicht erklären, was mit dem Buch passierte. Weil das kann ich mir auf keinen Fall eingebildet haben. Ich selbst habe keine Idee, was da passiert sein könnte :/

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.191
Punkte für Reaktionen
0
Könntest du denn steßbedingt so lebhaft ggeträumt haben, das dir der Traum indem, das Buch fiel echt vorkam?

Denn wenn ich zurückdenke was ich so manchesmal träume, schaudert es mir auch manchmal weil es einem so real vorkommt.
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Wenn ich im Stress bin, vergesse ich ab und zu mal etwas, erklärt das Fenster. Die Geräusche und das Atmen können auch auf jeden Fall vom Stress abhängig sein, da ich mir dann öfters auch mal etwas einbilde. Der Teller... schwierig zum Erklären, aber da die Teller in meinem Schrank sehr nah an der Kante stehen und ich den Schrank auch vergessen haben könnte, zu schließen, wäre das auch stressbedingt. Lediglich das Buch bereitet mir Kopfschmerzen. Ich finde einfach keine Lösung, wie das passiert sein könnte. Es war ja nicht nur einfacher Arbeitsstress. Es kam ja alles auf einmal auf mich zu und das so stark, dass ich echt kurz davor war zu glauben, dass es nicht weitergeht. Gott sei Dank hat sich das jetzt einigermaßen gebessert. Seitdem haben auch die Vorkommnisse aufgehört.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.019
Punkte für Reaktionen
71
@sam

Irgendwie bist du, im vergleich zum anfang, schon härter geworden oder sagen wir schneller genervt. Vielleicht wächst dir der stress schon irgendwie über die ohren? Oder einfach dinge, die sich deiner entscheidungsmacht entziehen. Bist du so genervt von manchen dingen?
 

Sam Winchester

Jäger-Otaku
Mitglied seit
9. Mai 2012
Beiträge
1.299
Punkte für Reaktionen
17
Ort
Lawrence, Kansas
Infosammler, wie meinst du das? Ich kann eigentlich keinen Unterschied zu meinem frühereb Beiträgen erkennen. Deine Vermutung kann aber auch daher zustande gekommen sein, dass jetzt schon viele Vorkommnisse geklärt sind und ich, damit niemand verwirrt wird und durcheinander kommt, außer Acht lasse. Aber genervt bin ich nicht ;)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.019
Punkte für Reaktionen
71
Nein ich mein ganz am anfang, vor jaaahren. Nein jahre ist noch nicht her :obiggrin:
Ich glaub nach der kurzen abstinenz (wöhrend du mit daten beschäftigt warst) danach. Aber dann irre ich mich wohl. Dachte nur der stress rührt daher.
 
Oben