Die JFK Verschwörung

marci345

suchend
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
0
Zum Film: Man sieht deutlich das die Kugel von schräg oben kommt!
 

datschi

neugierig
Mitglied seit
9. November 2003
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
JFk
Alle meinen CIA ... aber wer weiß?
es könnten die kommnisten sein die den freiden net wollten ..
obwohl ich auch eher der meinung bin das die CIA damit zu tun hat
ich muss schon sagen ... perfekter mord^^
so perfekt das sogar filme raus kammen ...

Ich finde aber wir sollte uns die frage stellen ob alles in dieser welt schon geplant ist oder gibt es das schicksal ...
in meinen augen ist VIELES schon geplant in der welt sodass wir nicht mehr entrinnen können
verschwörung hin und her
eins ist klar
Die jetztige Welt wird von Geld süchtigen Industirebössen beherrscht solang wir die net wegbekommen wird sich nicht vieles ändern und dann muss die cia weg .. dieses GEIHME regt auf
und wir müssen den menschen zeigen das es immer mehr als nur einen weg gibt ...
 

fiala

neugierig
Mitglied seit
12. März 2003
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
schönen guten abend


"der JFK-mord, wieder aufgerollt", so heisst es morgen in ARTE

anlass ist der 40. todestag, des ermordeten präsidenten.
eine dokumentation von mattew white.
beginn ist um 20.40


lg, fiala
 

Hagbard

Inventar
Mitglied seit
11. Februar 2003
Beiträge
1.622
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Osten vom Norden
Wenn das hier schon steht, tuts mir leid, aber die Suchfunktion hat nichts gefunden.. Also:

Marilyn Walle, Künstlername Delilah, arbeitete als Stripperin in Jack Ruby's Carousel Club in Dallas. Sie hatte vor, ein Buch über geheime Vorgänge im Zusammenhang mit dem JFK-Attentag zu schreiben, wurde aber am 1.Sebptember 1966 erschossen !!!


Quelle: Lexikon der Verschwörungstheorien (Wilson)
 

cruiserbabe

suchend
Mitglied seit
10. April 2003
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Münster
selbst wenn sie den JFK-Mord wieder aufrollen kann ich mir nicht vorstellen das jemals die ganze Wahrheit ans Licht kommt.... :f11:
 

Red Angel

die Superfleißige
Mitglied seit
10. Juli 2003
Beiträge
1.857
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bonn
halli und hallo

vor ein paar tagen kam eine art reportage im fernsehen, kann leider nicht mehr sagen, welches programm, aber es ging um ein team, das sich mit dem attentat beschäftigt. dieses team hat sich alle verfügbaren video und kameraaufanhmen besorgt und hat so eine genaue rekonstruktion geschaffen.
man kann auf allen bildern bzw videos andere personen mit kameras erkennen, die ebenso ihre filme zur verfügung gestellt haben. jede person, die auf den verschiedenen filmen zu sehen war, konnte gefunden werden, bis auf eine. auf einem foto oder video ist deutlich eine fotografierende frau zu sehen. sie trägt ein kopftuch und man sieht sie nur von hinten. trotzdem könnte genau diese frau und diese kamera die lösung des rätsels bedeuten, denn die frau zielt mit ihrer kamera genau an die stelle des schauplatzes, von der der mutmaßliche schuss gekommen ist, und die von allen anderen kameras entweder ausgespart wurde oder zu dunkel oder nur teilweise aufgenommen wurde. zufälligerweise ist aber genau diese frau nicht aufzufinden und hat sich auch in all den jahren nicht gemeldet....ist das nicht seltsam...!?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.003
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Wien
das ist ja interessant... dann hätte sie den angeblichen mörder ja fotographiert... wie konnte sie ihn ausgerechnet erkennen..?

und wieso hat er sie gesehen, haben sie sie verschwinden lassen?
 

Bdsd

innerer Zirkel
Mitglied seit
13. August 2004
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Drumstadt
hallo leute,
hat jetzt nix mit dem spiel zu tun, aber mit dem mord an JFK !!!

hat jemand gestern den film "the rock" gesehen?
ich schon und zum schluss des filmes hatte doch dieser giftgas experte gemeint, "schatz willst du wirklich wissen, wer JFK wirklich umgebracht hat?"

meint ihr, das es sogar stimmen könnte, das es irgendwo mikrofilme gibt, über den mord von JFK ?
kann doch auch sein, das die regierung, es angeordnet hat, das JFK umgebracht werden muss und es irgendwie vertuscht haben, so wie es die regierung doch schon mal gerne macht!!!

tschüss,
Bdsd
 

mulle

neugierig
Mitglied seit
22. Mai 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
fakt ist einfach dass alle zeugen oder die mesnchen die theorien oder vielleicht auch langsam auf die spur kamen was dahinter stekcte.... dass diese menschen ALLE auf unerklärliche weise gestorben sind! niemand von den 23 schriftstellern die darüber geschrieben haben lebt... alle TOT! wie am anfang schon gesagt wurde... es war eine verschwörung der regierung selbst gegen kennedy! sie wollten den krieg und die militärmacht! also brauchten sie einen präsidenten der das unterstützte.... glaube nixon kam danach...

und zur kugel! angeblich war es ein projektiol... dann müsste die kugel ungefähr so geflogen sein.... sie dringt in den kopf ein...macht mittendrin eine 90 grad drehung nach unten und fleugt bis in den brustkorb wo sie wieder austritt und wieder um 90 grad nach oben fliegt und dann wieder mit 90 grad in den kop eintritt und hinten rausfliegt! dies wurde von HOCHDOTIRTEN wissenschaftlern der USA bestätigt! sie sagen es wär ein wunder! die wahrheit meiner meinung nach.... es gab verschiedene schützen...3 müssten es gewesen sein! die projektile wurden nach dem anschlag einfach entfernt denn die polizei dort hat erst 2 wochen nach dem anhsclag dort anch projektilen gesucht! bis dahin kann jeder die beweise verschwinden lassen und erstrecht die regierung!

der kerl tut mirleid in so einer korrupten welt wie heute zu leben!
 

MIDGET

erleuchtet
Mitglied seit
26. Januar 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sirius
@ mulle:

es gab und gibt weltweit sicherlich wesentlich mehr als 23 schriftsteller,
die über das kennedy attentat geschrieben haben, oder gar versuchten licht ins dunkel zu bringen.
einer der berüchtigsten von ihnen lebt auch heute noch, robert anton wilson,
verfasser der illuminatus-trilogie.
 

mulle

neugierig
Mitglied seit
22. Mai 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
es wurden aber 23 stück ermordet! und diese waren wahrscheinlich dem geheimnis auf der spur un wussten zuviel!

kp ob der berühmt ist oder so...aber wenn er nicht der wahrheit auf die spur kommt...dann haben die auch ekinen grund ihn zu ermorden oder?!
 

MIDGET

erleuchtet
Mitglied seit
26. Januar 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sirius
wer sind denn die, deiner meinung nach? mafia, waffenlobbys, illuminaten?
 

Der graue Wanderer

neugierig
Mitglied seit
7. November 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Standort
aus den Niederungen des Kellerwaldes
So das Thema scheint ja von euch abgehakt. Bin allerdings erst seit kurzem hier aktiv und habe mir mal alle Beiträge durchgelesen. Ich vermisse dabei die Erwähnung der "Executive Order" 11110 die JFK am 4. Juni 1963 in Kraft setzte. Sie gab der Regierung der Vereinigten Staaten das Recht zurück selber Geld rauszugeben und somit die FED zu übergehen. Also JFK gab damit dem Schatzamt die Befugniss Silber-Zertifikate herauszugeben für jede Unze Silber die in den Safes des Schatzamtes lagerte. Er entzog somit mit einem Federstrich der FED die Geschäftsgrundlage die ja bis dahin ihr Geld damit verdiente der amerikanischen Regierung ihre Banknoten gegen Zinsen auszuleihen. Wären genügend Silber-Zertifikate in Umlauf gekommen hätten sie die Nachfrage nach FED Noten beendet, da die Zertifikate ("Kennedy Bills") durch Silber gedeckt waren und die FED Noten durch nichts. Die Zertifikate die bis zu JFKs Tod 5 Monate später raus kamen, wurden nach seinem Tod sofort aus dem Verkehr gezogen. Auf seinem Flug von Dallas nach Washington mit dem ermordeten Kennedy an Bord hat der neue Präsident L.B. Johnson dies wohl als erste Amtshandlung angeordnet.
Die EO 11110 ist laut meinen Informationen immer noch in Kraft, aber kein Präsident hat sich seit JFKs gewaltsamen Ableben getraut sie anzuwenden.

Die Federal Reserve Bank ist ein privates Bankenkonsortium, das aus folgenden Geldhäusern besteht:

Rothschild Bank of London
Rothschild Bank of Berlin
Lazard Bank of Paris
Israel Moses Seif Banks of Italy
Warburg Bank of Hamburg
Warburg Bank of Amsterdam
Lehman Brothers New York
Chase Manhatten Bank of New York
Kuhn-Loeb Bank of New York
Goldman Sachs Bank of New York

Ich denke diese EO 11110 spielt auch eine entscheidende Rolle bei dem Attentat auf Kennedy und bringt einen neuen Kreis von Verdächtigen ins Spiel.
Allerdings ist die wichtigste Frage zu dem Thema nicht wer ermordete John F. Kennedy, sondern wer zeugt einen neuen...

In diesem Sinne seid fruchtbar und vermehret euch. :owink:
 

marci345

suchend
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
0
<blockquote>

Grundsätzlich nicht abwegig, aber:

* Hätte man den Knall nicht gehört?

* Warum das Risiko gefilmt zu werden eingehen, als von einem Hochhaus zu schießen?

Ich persönlich bin mir nicht sicher wer es war, aber sicher nicht der Fahrer.

mfG ~*marcel*~ :peace:
 

Hagbard

Inventar
Mitglied seit
11. Februar 2003
Beiträge
1.622
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Osten vom Norden
<blockquote>
Der Fahrer war das Ass im Ärmel, falls der erste Schütze verfehlt. Und so ist es gekommen. Alles andere lässt sich doch nachher richten, zB wurden fast alle Privataufnahmen kommentarlos beschlagnahmt etc .. CIA wirds schon richten wenn jemand groß nachfragt
 
Oben