Die JFK Verschwörung

Lama

Inventar
Mitglied seit
16. Februar 2005
Beiträge
962
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Landshood
<blockquote>

Das ist mal ein Ansatz den ich im JFK zusammenhang noch nie gelesen hab.
Woher hast du das, also Quellen?

lg
version2.0
 

Der graue Wanderer

neugierig
Mitglied seit
7. November 2004
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Ort
aus den Niederungen des Kellerwaldes
Ich habe die Informationen aus dem Buch "Wir werden schamlos irregeführt" von Gerhoch Reisegger. Er beruft sich auf die "Section 1. Executive Order No. 10289 vom 19. Sep. 1951" die Kennedy am 4. Juni durch die EO 11110 ergänzt hat.
Die Information das dieses Gesetz noch in Kraft ist hat er von der Library of the Controller of the Currency.
 

fnord

neugierig
Mitglied seit
21. August 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
<span style="font-family:'Courier New',monospace"> <span style="font-size:18pt"> Abraham Lincoln und John Fitzgerald Kennedy </span>


- Beide Nachnamen bestehen aus sieben Buchstaben.

- Lincolns Sekretärin hieß Kennedy.
- Kennedys Sekretärin hieß Lincoln.

- Beide setzten sich für die Zivilrechte der schwarzen Bevölkerung ein.
- Beide waren in Kriege verwickelt (Amerikanischer Bürgerkrieg, Vietnam-Krieg).

- Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt.
- Kennedy wurde 1946 in den Kongress gewählt.

- Lincoln wurde 1856 Vizepräsident seiner Partei.
- Kennedy wurde 1956 Vizepräsident seiner Partei.

- Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt.
- Kennedy wurde 1960 zum Präsidenten gewählt.

- Eine Schwester Lincolns starb vor dessen Wahl zum Präsidenten.
- Eine Schwester Kennedys starb vor dessen Wahl zum Präsidenten.

- Beide Ehefrauen waren zum Zeitpunkt der Eheschließung 24 Jahre alt, beide hatten drei Kinder.
- Beide Ehefrauen verloren einen Sohn während sie im Weißen Haus lebten.

- Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen.

- Beiden wurde in den Kopf geschossen.
- Beide wurden von Leuten aus dem Süden erschossen.

- Die Vizepräsidenten, jeweils aus dem Süden der USA, übernahmen die Ämter.
- Andrew Johnson, geboren 1808
- Lyndon Johnson, geboren 1908
- Gestorben sind beide jeweils 10 Jahre nach den Präsidentenmorden.

- Lincoln wurde im «Kennedy»-Theater erschossen.
- Kennedy wurde in einem Auto, das «Lincoln» hieß, erschossen.

- John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren.
- Lee Harvey Osswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren.
- Beide Attentätern hatten drei Namen.
- Beide gelten als Strohmänner, hinter denen sich Drahtzieher verbergen.

- Booth flüchtete aus einem Theater und wurde in einem Lagerhaus gefangen.
- Oswald flüchtete aus einem Lagerhaus und wurde in einem Theater gefangen.

- Booth und Oswald wurden vor ihren Prozessen ermordet.

- Lincoln sagte am seinem letzten Tag zu seinem Leibwächter William H. Crook: „Ich glaube es gibt Menschen, die mir das Leben nehmen möchten... Wenn es geschehen soll, so ist es unmöglich, das zu verhindern.“
- Kennedy sagte an seinem letzten Tag zu seinem Berater Kenneth O'Donnell: „Wenn einer den Präsidenten der USA erschießen wollte - schwer ist das nicht... und niemand kann etwas dagegen machen.“

- Lincolns Sekretärin riet ihrem Chef vom Besuch des Ford-Theaters ab.
- Kennedys Sekretärin meinte, es wäre keine gute Idee, nach Texas zu fahren. </span>
 

Minotaurus

neugierig
Mitglied seit
21. Dezember 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Das sollte man sich anschauen!


Bislang bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass die Drahtzieher der geheimen Weltregierung für den Anschlag haften, denn Kennedy wollte offensichlich die Dollar-Neuschöpfung durch die privaten FED-Banker wieder verstaatlichen oder aber die Menschheit von der Existenz außerirdischer Lebensformen auf der Erde unterrichten.

Aber so, aus schnöder Rache, nur von Fidel angezettelt? Das hört sich doch etwas nach der Story an, dass der G. W. Bush den Saddam nur deswegen beseitigt hat, weil dieser früher ein Attentat auf seinen Vater geplant hatte.

Die ganze Wahrheit wird wohl so schnell nicht rauskommen ...

greetz minotaurus
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
tja, da lob ich mir die alten griechen und römer, die haben wenigstens überliefert, wer wann wen wie beseitigt hat, und warum

aber seit damals wird es immer undurchsichtiger, vermutlich werden wir nie zweifelsfrei wissen, wer für kennedy's tod verantwortlich ist.
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Niederbrechen/Hessen
Hallöchen erstmal,

hab aber auch schon einmal (schon lange her, weiß nicht mehr wo,sorry) gehört das es eigentlich bei dem Attentat nicht John F. sonder Jackie treffen sollte, Kennedy war unglücklicher Weise aufgestanden und somit in die Schußlinie geraten.
Aber alles halt nur Spekulationen.
 

Darkangel

Inventar
Mitglied seit
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Niederbrechen/Hessen
keine Ahnung ob es einen Sinn gemacht hätte Jackie zu töten, macht töten überhaupt einen Sinn?

In diesem Zusammenhang könnte man auch fragen warum M. Monroe sterben mußte? War Sie zu unbequem geworden für den Kennedy-Clan?

An diese Selbstmordtheorie glaube ich nicht, das ist mir persönlich zu einfach!
 
Mitglied seit
21. August 2005
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Hmm vielleicht hatte Jackie einen zu großen Einfluss auf ihren Mann, den man durch das Attentat unterbinden wollte! Aber soweit ich mich an die Videos erinnere stand Kennedy gar nicht auf, jedoch ist seine Frau gleich nachdem er getroffen wurde gleich nach hinten aus der Schusslinie auf den Kofferraum, als ob er ihr gesagt hätte sie soll weg...
 
Oben