Explosionen in London

sg-1

Inventar
Mitglied seit
9. Januar 2004
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
was stimmt, ist aber, dass man nach dem 11.sept. weniger stimmen von muslimen hörte als jetzt.

ich kann es verstehen, wenn menschen einen hass gegen muslime aufbauen. wir fürchten immer das unbekannte. wer beschäftigt sich schon ernsthaft mit einer fremden religion.

was ich aber für eine klare aussage der muslime halte, ist, dass man die terroristen verbannen will.

schon wenn man die ersten seiten des korans liest, erkennt man nämlich, dass der islam genauso wenig gewalt predigt, wie die christl. kirche.

die wahren muslime wissen schon von anfang an, dass das töten von menschen eine handlung ist, die wohl das größte verbrechen darstellt, das man begehen kann.

die terroristen werden auch für die geplanten zwecke heranerzogen. quasi gehirnwäsche. der koran wird in einer art ausgelegt, die kein normaler muslim tolerieren würde.

die terroristen predigen immer, dass sie streng gläubig sind, aber das ist nicht der glauben des islam, sondern nur ein hirngespinst.

wenn der islam das töten von menschen und selbstmord belohnt, dann gibt es wohl keinen schlimmeren glauben - aber jeder weiß ja wie es in wirklichkeit ist. eben genau anders herum.

sicherlich gibt es im islam einige regeln, die wir westlichen wohl nicht tolerieren oder die uns irrsinnig erscheinen. einerseits sollten wir akzeptieren, dass der glauben und die kultur uralt sind, andererseits sollten islamisten wohl etwas mehr aufklärung betreiben und es nciht damit abtun, das der glauben recht hat, weil er so alt ist.

meiner meinung nach ist der islam ein faszinierender glaube. er steht dem christl. glauben in nichts nach. genauso sehe ich es auch umgekehrt
 

nostral666

Inventar
Mitglied seit
2. Dezember 2003
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Kreis Unna ( NRW )
auch hier wird mit zahlen gespielt :oD
schaut mal: http://www.nostradamus-dimde.de/

auch steht dort dises hier:

+(12.07.05) Waren es mehr als nur Bombenexplosionen in der Londoner U-Bahn? Ein Indiz wird jetzt bekannt. So hat die Führung der in Großbritannien stationierten amerikanischen Truppen den rund 12.000 Soldaten der US-Air-Force einen Tag nach den Terroranschlägen untersagt Ausflüge nach London zu unternehmen. Berücksichtigt man, dass von Hitze in einem U-Bahn-Abschnitt berichtet wurde, dann erinnert dies an die "Sterilisierung" durch hohe Temperaturen und das über mehrere Tage. Nun, die Inkubationszeit beträgt 14 Tage bis drei Wochen. Man wird sehen, ob es Bakterien oder Viren gewesen sind.

lesst weiter auf dem link oben....

ich habe mal gehört die l kaida will immer ihre anschläge übertrumpfen ich fand bis jetzt noch dem 11.09 am schlimmsten... was im england und ein jahr davor im süden passiert ist war auch sehr schlimm aber denoch könnte der 11.09 nur durch eine schmutziege bombe oder...100 derten gleichzeitigen sprengungen geschlageen werden....


aber was ich hoffe das das nie passieren wird...

mir ist auch schon lange bestimmt wie euch aufgefallen... das das ganze einen dritten weltkrieg aufbeschwört...ich meine ein glaubenskriek zwischen christen und moslems....

ich sah die tage ne berciht wo ne engländer sagte...immer wenn er einen msolem sieht der ne reise tasche mit im bus,bahn oder so mit hat traut er sich kaum noch mit ihn zusammen einzusteiegn...aus angst es wäre ne bommbe drin....

wenn jetzt alle so denken würden wie er...wäre das kurturelle mitanander leben nicht mehr möglich,....

weil jeder msolem als ein terrorist abgestemmpelt wird...obwohl die warheit eigentlich nicht so ist...viele sehr viele moslems verabschen die l kadia...sie sagen selbst im koran steht nicht geschriebend das solche im paradiese kommen..wie die teroisten immer sagen...
aber denoch wird so jeder moslem leider im schwarze licht fallen...weil die medien immer nur sagen moslems moslens moslems..sidn schuld:-(.und das finde ich sehr gemein gegenüber sie.....

naja ist nur meine meinung...
 

Tasilo

suchend
Mitglied seit
8. Mai 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Ich finde es interessant, das der 7.7.2005 doch als die Zahlen 777 (Zahl Gottes und der Vergeltung) geschrieben werden kann. Wieso sind denn die Moslime so auf den Gott fixiert und nehmen seine zahlen? Warum steckt hier nicht mal unsere Kirche dahinter?

Ich finde diese Anschläge waren zu gut geplant. Wichtige Knotenpunkte der U-Bahn wurden getroffen und London kommt das doch eigentlich zuGute. Immerhin müssen die U-Bahnen aufgerüstet werden, wenn 2012 dann die Olymbischen spiele in London sein sollen.

Ich finde es wirklich komisch und zudem auch verwunderlich. Ich glaube das da mehr dahinter steckt, als das wir es erahnen können. Laut Nostradamus, soll 2012 doch der 3. Weltkrieg ausbrechen, durch Mord 5 Landesoberhaupte. (hab das hier auch mal gelesen). Ich finde das sehr sehr komisch.

Ebenso gab es diese zahlenspiele auch am 11.9. und es kamen die zahlen der Illuminaten heraus. Die Tritbrettfahrer sind möglicherweise die Gruppen, deren kein zahlenspiel zugeordnet werden kann, wie der Anschlag in Spanien, wenn ich mich jetzt recht entsinne.

Da man nicht weis, was die Politiker schon lange wissen, kann es uns vielleicht den Hinweis geben, das da noch viel mehr dahinter steckt, als wir annehmen. Was haltet ihr davon?
 
E

excubitor

Gast
das kann gut sein. also im bezug auf london hab ich zuwenig infos,
als das ich sowas behaupte. da wart ich noch weiter. aber möglich ist es. ich mein kommt denen ja gerade recht, die antiterrorgesetze etc können dadurch erweitert werden etc, um so mehr für den "frieden" zu tun. ich denk mal ihr wisst wie ich das meine.

mfg
excubitor
 

jackie

Board Texter
Mitglied seit
21. April 2004
Beiträge
1.228
Punkte für Reaktionen
0
finds nur komisch, wenn das so profis sind und das so eine "Perfekter anschlag" war, wieso hinterlassen die dann dokumente?

findet ihr das nicht auch ein wenig seltsam?
 

Tasilo

suchend
Mitglied seit
8. Mai 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Also hab ich gerade von einem Freund etwas bekommen, der sich auch gerne damit auseinandersetzt. Ich glaube das dies bereits einer der Grründe ist, wieso gerade London angegriffen wurde.

<span style="color:red"> In Brüssel warb die britische regierung unterdessen für eine noch entschlossenere Bekämpfung des Terrorismus. Außenminister Jack Straw forderte unter anderem, das nationale Behörden einen Zugriff auf die Daten von Mobilfunkanbietern in anderen EU-Staaten haben müssten. Finanzminister Gordon Brown sagte, die EU wollen alles tun, um die Finanzquellen terroristischer Drahtzieher auzutrocknen. </span>

Ich mein schon alleine dieser Grund wäre pasend für diese Anschläge. Dennoch halte ich es auch für möglich, das dies vielen aus der EU ebenso nicht passt. Wie gesagt, ich denke, hier steckt einiges mehr dahinter.
 

Tasilo

suchend
Mitglied seit
8. Mai 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
@ b0hne

welche Dokumente? Dieser Eintrag im Forum, dieses Bekennerschreiben? Also ich denke, das kann jeder, der diesem Anschlag zustimmt schreiben. Sie brauchen doch schnell einen Schuldigen, um die Bevölkerung zu beruhigen. Aber das wahre gesicht, kennt keiner, bis auf die, die nix sagen dürfen.
 
E

excubitor

Gast
hm, ich muss sagen, ähnlich wie beim 11 september, haben die die "täter" ja sehr schnell gefasst o_O so schnell, als wüssten sie schon vorher wo diese sich befinden hm. was meint ihr?
 

Tasilo

suchend
Mitglied seit
8. Mai 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
eben :) ging mir auch alles viel zu schnell. Tätersuche dauert eigentlich. Und bei solch vielen Opfern noch um einiges Länger. Hier gibt es mehr als wir bis jetzt sehen können.
 

jackie

Board Texter
Mitglied seit
21. April 2004
Beiträge
1.228
Punkte für Reaktionen
0
<blockquote>

in engl news gamse gesacht das in der nähe des platzes vom attentat al kaida dokumente gefunden worden waren..
 

Tasilo

suchend
Mitglied seit
8. Mai 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Na gut, hier weis man ja schon, das keiner weiter von den Zevilisten diese Dokumente gesehen hat, nur die Sicherheitskräfte, und nichtmal die, sondern nur die hohen Tiere. Das ist doch voll komisch. Wenn England und die USA an einem Strang ziehen, dann doch wohl mit dem selben mußmaslichem Attentäter.
 

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.070
Punkte für Reaktionen
31
Ort
im grünen Herz der Welt :-)
Die Täter sind ja bekanntlich bei den Anschlägen selber ums Leben gekommen. Laut diesem http://onnachrichten.t-online.de/c/48/36/80/4836808.html"target="_blank hatten sie absichtlich Ausweise und Kreditkarten bei sich, damit jeder weiss, wer sie waren und somit quasi zu Märtyrern werden.

Die Anschläge sollten laut Ermittler-Angaben so platziert werden, dass ein Feuerkreuz in London zu sehen ist. Gescheitert ist es aber wahrscheinlich an der fehlenden Ortskenntnis des 4. Attentäters, denn seine U-Bahn-Linie ist aufgrund eines defekten Zuges ausgefallen und er musste den Bus nehmen. Die Bombe im Bus ist auch erst gut eine Stunde später als die anderen 3 gezündet worden - vielleicht aus Verzweifelung, weil er sein Ziel nicht erreicht hat?

Die Ermittler gehen auf jeden Fall davon aus, dass die 4 das alles nicht alleine geplant haben können und sind jetzt auf der Suche nach möglichen Hintermännern.....
 

Romb

eingeweiht
Mitglied seit
16. April 2004
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
0
Wisst ihr, was mich aufregt? Das die ganze [***] von den Medien derart heftig breitgetreten wird! Gut, nun ist diese übertriebene Belästigung vorüber, zumglück, aber ich finde es immenroch eine bodenlose Frechheit, dass vergleichbare Anschläge nur dumme lückenfüller der Kurznachrichten sind - sofern sie aus den Krisengebieten wie Afghanistan, Irak oder Israel (und co.) stammen, undn ichtetwa aus dem goldenen Westen bzw. den Industrienationen (also den Manneken die Geld in der Tasche haben).
Gerechtigkeit für alle! Wie sagte Orwell .. oh, entschuldigung, ich meine dieses Schwein da in Animal Farm:

Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als andere!

Und ich bezweifle dass der Autor bloss ein Buch über eine Meute verrückter Schweine schreiben wollte...
 

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.070
Punkte für Reaktionen
31
Ort
im grünen Herz der Welt :-)
Da geb ich Dir voll und ganz Recht. Aber leider ist es nun mal so und wir müssen gucken, dass wir die wirklich wichtigen Informationen herausfiltern und uns dann ein eigenes Bild daraus machen.

Bei GMX wird berichtet, dass drei der vier Attentäter von London letztes Jahr in Pakistan waren und dort u. a. eine der umstrittenen Koranschulen besucht haben, die Hass gegen Christen und den Westen predigen. Lest http://www.gmx.net/de/themen/nachrichten/ausland/terror/1185304.html"target="_blank mehr dazu.

Ich habe bewusst auf das Wort Selbstmordattentäter verzichtet, weil letzte Tage in unserem Lokalradio darüber berichtet wurde, dass die Attentäter wahrscheinlich von ihren Hintermännern reingelegt worden sind und sie gar keinen Selbstmord begehen wollten. Indizien hierfür sind, dass sie u. a. Rückfahrtickets vor Durchführung der Attentate gelöst haben und auch die Parkscheine für ihre PKWs gelöst haben. Stern.de hat über das http://www.stern.de/politik/ausland/:Londoner-Terroranschl%E4ge-Selbstmord-These-Wanken/543136.html"target="_blank auch einen Artikel veröffentlicht.
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Mitglied seit
30. Oktober 2002
Beiträge
6.390
Punkte für Reaktionen
54
Ort
Wien
Einsätze in 3 U-Bahn Stationen, offenbar wieder versuchte Anschläge. Derzeit wird aber nur von einem Verletzten berichtet, einiges dürfte schiefgegangen sein. In einer Station ist angeblich eine Nagelbombe explodiert, in einer anderen ließ jemand einen Rucksack mit einer Bombe fallen. Auch von einer Schießerei ist zu lesen. Weiters soll es zu einem Vorfall in einem Bus gekommen sein. Scotland Yard bestätigt nur die Einsätze in 3 U-Bahn Stationen, die geräumt wurden, stuft die Angelegenheit aber derzeit als nichts größeres ein...

Link: http://www.orf.at/050721-89369/89370txt_story.html
 
Oben