Flüchtlinge von USA als Armee aufgestellt

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Dass diese Propaganda von rechts so viral betrieben wird, ist eigentlich nicht neu - es gibt immer wieder Versuche der Nazis, subversive Propaganda auf emotionaler Ebene zu betreiben und die momentane Situation zeigt ja, dass sie damit durchaus Erfolg hatten

Die neue Friedensbewegung ist ein Musterbeispiel dafür - da wird struktureller Antisemitismus und Nationalismus wieder salonfähig gemacht

Diskordische Grüße!!!
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.687
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien
gmx betreibt ihr eigenes usa-bashing (wenn man runterscrollt kann man auch artikel wie "Die USA und Guantanamo Bay" usw. anklicken)
"Geheimbund Skull & Bones"

passt ja grad zurzeit. was ist eigentlich der sinn von einem geheimbund, wenn's eh jeder weiß... naja, irgendwas müssen sie ja schreiben.
ich hab einmal gehört, dass man im zuge des aufnahme rituals in einen offenen sarg onanieren muss.. macht irgendwie sinn, vom symbolischen her, hah.
 

T'Lu R'Galay

erleuchtet
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
4
Ort
Terrania City
Das Wort "Mischrasse" entlarvt den Text als hohlen, verlogenen Unfug!




PS: Die Mischlinge bei Hunden zeigen, dass Mischung sich eher positiv auf Intelligenz und Gesundheit auswirkt, Reinrassigkeit mündet in Blasenschwäche und Rückenschäden. Für die Intelligenz wird die verringerte genetische Vielfalt auch nicht positiv sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Übrigens folge ich bei Facebook diversen -watch-Seiten und Friedensdemo-watch hat einen Kommentar eines rechten Verschwörungsgläubigen geteilt, der schreibt, die Bundeswehr würde von den USA ent- und die Flüchtlinge bewaffnet...

Bin ich der einzige hier, der bei dem Thema an das "Die Juden vergiften unsere Brunnen"-Beispiel aus der Geschichte denken muss? Da wird versucht, den Hass der Bevölkerung auf eine wehrlose Minderheit zu richten, um politische Macht zu gewinnen und leider klappt dies mit solchen Propaganda-Methoden recht gut...ich sehe darin u.a. Ein Versagen der Bildungspolitik - Medienkompetenz bzw. -Kritik sollte auf dem Lehrplan stehen, ansonsten wird es immer mehr geben, die zwar auf die Mainstream-Medien meckern aber unreflektiert der Propaganda verschiedenster Gruppen im Netz glauben...habe selbst so ein Aluhut-Opfer im Bekanntenkreis -.- der sieht überall die jüdische Weltverschwörung, verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien und will nicht wahr haben, dass er da an ultrarechte Propaganda glaubt

Diskordische Grüße!!!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.587
Punkte Reaktionen
291
Ja finde das auch schlimm. Nicht nur schlimm, sondern kann das auch irgendwie nicht glauben, das man dem glauben schenkt.
Vorallem so "junge" leute sprechen da voll an, obwohl sie nicht mal richtig wissen... man merkt schnell das es nur nachgesprochen wird.

Vorallem sind die ganzen gegenmainstream eh schon meanstream medien/meinungen/berichte.... also zweitweise kommts mir vor ich lese nur mehr verschwórungstheorien und immer weniger wahrheit und fakten. (Und auch wird nur das geteilt)
Also lügen behaupten das andere seien lügen :oeek:
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Also lügen behaupten das andere seien lügen
Genau das ist das Problem und will man dagegenhalten, wird einem dann auch log an den Kopf geworfen, dass man leichtgläubig sei -.- da kommt mir gelegentlich das kotzen - zumal ich so einen Mist nur ungern unkommentiert stehen lasse

Diskordische Grüße!!!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.587
Punkte Reaktionen
291
„Glaubt denen nicht blind, glaubt uns blind!“, ist deren Devise. Merkste wat?
Mimikama

Tja das triffts und das wird auch vollkommen ausgeblendet.
Also da könnte das liebe facebook schon mehr dagegen tun. Also wäre ich mark, ich würde das nicht zulassen, egal ob mir da jemand sagen würde ich zensiere. Würde leute die sowas posten, anzeigen und sperren auf ewig.

@wissender
Ja da hast recht. Aber die wollen das ja glauben.
Also einem bekannten hab ich was erzählt, der meinte, nein essen geb ich denen nur rattengift, mehr nicht.
Also da stoßt man auf eine wand. Wenn man nicht selbst weiterdenkt, jemand anders kann das nicht für einen übernehmen. Meistens.
Schafft ja offensichtlich nur probleme.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.687
Punkte Reaktionen
324
Ort
Wien
wenn die von FB courage hätten dann würden sie braunes gewäsch gleich im keim ersticken. das wird ja hier auch so gemacht. riesen plattform hin oder her, aber da könnte man ja einen filter o.ä. verwenden. ist sowas überhaupt machbar?

zB:
heil hitler, oder sieg heil kann ja schreiben wer will mMn, das entblößt ihn/sie eh nur als deppen, also sei's drum.

gewisse wörter oder wortkombinationen sollten aber sofort gelöscht werden. ich bin zwar für absolute redefreiheit, aber, sein wir uns ehrlich, etwas im stillen kämmerlein in die tastatur hauen, oder, vor den leuten stehen und sowas zu sagen, das ist schon ein unterschied. man sollte einfach den sinnlosen hass verbieten.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
111
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Gorgo

Tja, FACEBOOK ist aber amerikanisch, und in Amerika kannst Du jeden braunen Dreck frei herumposten, denn dort gilt das als freie Meinungsäußerung und nicht als Verhetzung.
Solange Du kein Verbrechen begehst, ist es den Amerikanern schnurzegal was Du verbreitest.

Tja, da hat Amerika wohl noch nichts von diesem Spruch gehört:

Wehret den Anfängen!​
 

Flavius

suchend
Registriert
10. März 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederösterreich
Die Informationen seitens der Politik fehlen sowohl in Österreich als auch in Deutschland.
Naja, wenn die Politiker selbst nicht wissen was sie machen sollen .........
Verunsicherte Menschen sind leicht zu beeinflussen.
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Was hat das mit Verunsicherung zu tun? Jeder darf meines Erachtens sagen was er will.. (außer es verstößt gegen die bei uns in Österreich recht scharfen Gesetzte der Verhetzung)

Ich sag ja auch nix gegen die Wiener "refugees welcome" gebrabbel. Sollen sie machen, nicht mein Bier.

Der kluge Mitbürger prüft und informiert sich. Ihr glaubt ja nicht im ernst, dass ihr die einzigen seid die die Weisheit mit den Löffel gegessen haben. Somit trau ich meinen Mitbürgern sehr wohl zu, dass sie diverse Postings (wie z.B. diese Textnachricht) hinterfragen.

Und kommt mir jetzt bitte nicht mit das wäre Populismus und Schäfchen fängerei. Denn wenn ich unsere Mainstream Medien lese, dann schwabt mir ne linke Welle an Propaganda über den Kopf und da kann man sehr wohl auch unterstellen, dass da bewusst einseitig berichtet wird.

Liest man aktuell den Guardian oder zB die Australische Presse, dann bekommt man schon ein etwas differenzierten Blick zu der Sache.

Zu der eigentlichen Nachricht:
Ist Quark wie soviel Verschwörungstheorien..
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
@saci: Facebook toleriert auch strafrechtlich bedenkliche Posts und darum ging es eigentlich ...das sind die Äußerungen, die eben nicht von der Meinungsfreiheit mehr geschützt sind

Die Diskussion kann doch nicht an Dir vorbei gegangen sein

Soviel zum Thema "Weisheit mit Löffeln fressen"

Diskordische Grüße!!!
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Nein ist es nicht Wissender und zumindest in Österreich gab es schon Fälle wo die Staatsanwaltschaft wegen Hetzpostings AUF FACEBOOK aktiv wurde.

*edith*
Eins noch ihr glaubt doch nicht im ernst, dass irgendwer die ewig gestrigen die HH oder was auch immer auf FB posten ernst nimmt und oder "braunen" Inhalt erkennen. Immerhin ist die Bevölkerung eh schon diesbezüglich sehr sehr sehr sensibilisiert.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
1. saci, Du hast den Inhalt meiner Aussage nicht kapiert...klar wird die Staatsanwaltschaft wegen solchen Posts aktiv - aber streng genommen, macht sich auch Facebook strafbar, wenn es solche Posts toleriert

2. da bin ich mir nicht so sicher - es gibt genügend Leute, die die rechte Propaganda schon gefressen hat und Sätze mit "Ich bin ja kein Nazi, aber..." Anfängt und dann mit gnadenloser Menschenverachtung beendet...nicht jeder Mensch besitzt die Fähigkeit zur Selbstreflexion und Pegida und AfD haben ganz schön Zulauf

Diskordische Grüße!!!
 

Saci

gesperrt
Registriert
7. September 2013
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
0
Gibt doch nix besseres Wissender ... die deppen lassen offen solche Dinge vom stappl sei es rechts links radikal, is sympathiesantn usw.. das nimmt denn verfassungsschutz jede menge arbeit ab.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Das sehe ich nicht so...wenn hetzerische Texte nicht schnell sanktioniert werden, dann sendet das falsche Signale: nämlich die, dass die Meinungsfreiheit es einschließt gegen Menschengruppen Hetze zu betreiben

Die Sache ist die, dass die Rechten auf allen Ebenen versuchen die Gesellschaft zu unterwandern...bestes Beispiel hierfür: die Forderung "Todesstrafe für Kinderschänder" - dieser Slogan findet vor allem Anklang bei jungen Eltern...er ist emotionalisierend und alles andere als sachlich...geprägt und verbreitet wird er von Seiten der NPD (meist jedoch ohne Nennung der Partei, denn das würde seine Durchschlagskraft schmälern)....er bereitet die Grundlage dafür, dass die NPD eben auch außerhalb der rechtsradikalen Szene Zustimmung findet (zusammen mit dem Anstrich, welchen sich die NPD zu geben versucht "Die soziale Heimatpartei" zielt es darauf ab, Wählerstimmen in der bürgerlichen Mitte abzugreifen)

Man muss mittlerweile schon genau hinsehen - es gibt ja eben keine Kennzeichnungspflicht für Propaganda ;) (Vorsicht: Propaganda fügt Ihnen und Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu)

Diskordische Grüße!!!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.587
Punkte Reaktionen
291
Ja wenn jeder sagen darf was er will... Was heißt will? Man meint was man sich denkt, dann ist auch jede reaktion darauf legetim. Da dreht man sich im kreis.
Wenn leute meinen, sie müssen anderen den tod wünschen, dann wollen sie den tod, das ist keine meinung, das ist eine androhung.

Ich mein facebook will keinen dislike button, könnte tür und angel öffnen für negative entwicklungen usw, jedoch "vergast alle juden" gilt als meinungsfreiheit die dann mit bestärkenden likes auch noch gepusht und als richtig hingestellt werden. Absurd.
 
Oben