• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Hohes Alter

Gyal-Dzom

erleuchtet
Mitglied seit
9. Mai 2005
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Planet Erde
also ich denke nicht das es irgendein Rezept gibt wie man so alt wird, wenn man von der Gentechnik mal absieht.
 

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Hallo allerseits!

Habt ihr schon von Prof. Luy Marc gehört? Er ist Juniorprofessor und leitet mehrere Forschungsprojekte an der Universität Rostock. Schon seit den 90 er Jahren betreibt er eine Sterberatenstudie der Geschlechter an Klöstern. Die Faszination seiner Forschungsergebnisse kann ich euch einfach nicht vorenthalten, auch wenn meine Hände schmerzen beim tippen. Ich muß euch davon berichten. Nach Luy Marc ist die Sterberate des Männlichen Geschlechts höher als des Weiblichen. Wenn Männer ein wenig zurücktreten würden könnten sie um 5 Jahre länger leben. Und er geht noch weiter ... Er hat die Gehirne von Nonnen untersucht nach ihrem Tod. Trotz einer nachweisbaren, gravierenden Altersdemenz befanden sich die Nonnen während ihrer Lebzeiten in geistiger Hochform und erwiesen einen hohen Intelligenzquotienten.

:oquestion: Die Frage stellt sich wie sie das machten?

:oquestion: War es ihr Glaube der sie trotz dieser schweren Erkrankungsform zu geistigen Höhstleistungen anspornte?

:oquestion: War es die Stille des Klosters die ihre Intelligenz steigerte?

Lest selbst über das Forschungsprojekt und bildet euch euer eigenes Urteil ...

http://www.klosterstudie.de/

:oquestion: Wie denkt ihr darüber?

LG Dana Scully
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.468
Punkte für Reaktionen
19
sich gesund ernähren..frische oliven..tomaten..und olivenöl statt tierisches fett.und das kaufen von minderwertigen massenprodukten einschränken
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
Die angewblich älteste Frau der Welt feiert heute ihren "126" Geburstag und kommt aus Brasilien.

Sie könne belegen das sie am 28.2.1880 in im Bundestaat Sao Paulo geboren sei. http://derstandard.at/?id=2359960

Hier mal ein Bild der jungen Dame:




Echt heftig das ein Mensch so alt werden kann.
Wenn Ich mir ihre Haut anschaue dann sieht man ihr das Alter schon,aber das die Organe das alles so mitmachen,echt mal sensationell!
 

ollii

Inventar
Mitglied seit
11. Januar 2005
Beiträge
1.814
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Plazac,Frankreich
@ Dana, ich glaube die Krankheit machte sich nicht bemerkbar da in der Stille des Klosters auch das Denken still wird und das Gehirn anfängt aus sich selbst heraus zu handeln, ich denke da in die Richtung das reines Sein kein Denken mehr erfordert da alles da ist, ob aus dem auf das Licht ausgerichtete Bewußtsein oder aus den Tiefen des Unterbewußten. Das Unterbewußte kann aber nur wirken wenn der Körper in seinem Rhythmus rund läuft, wie in einem geregelten Klösterleben.
Im Sein wird das Denken an sich unwichtig, also wird auch die Gehirnmasse unwichtig, so kann ich mir vorstellen.
Daher erkläre ich mir auch das hohe Alter, posetive Licht-Gedanken stärken die Körperzellen.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.631
Punkte für Reaktionen
84
Ort
Stadt der Helden
In Großbritannien ist dieser Tage die dort älteste Frau verstorben. Sie wurde stattliche 111 Jahre alt und hielt sich mit einem täglichen Whisky jung.

http://www.n-tv.de/696015.html

In http://de.wikipedia.org/wiki/Ältester_Mensch#Unbelegte_F.C3.A4lle_hohen_Alters fand ich einen Hinweis auf Li Chung Yun. Dieser Chinese soll 1933 im stattlichen Alter von 256 Jahren verstorben. Er soll täglich 3 Pillen Lycium gegessen oder getrunken haben. Leider gehen die Angaben zu diesem Mann weit auseinander, genausowenig ist sein wahres Geburtsdatum nicht nachweisbar.

http://www.geocities.com/materia2003/chung_li_bio.html
http://www.itmonline.org/arts/hoshouwu.htm
http://www.relfe.com/himalyan_goji_juice_berries.html

Auch andere in der o.g. Liste wiesen ein erstaunliches Alter auf - jedoch muss man viele Angaben anzweifeln, da sie z.T. auch auf Namensverwechslungen oder Lügen in Zusammenhang mit fehlenden Dokumenten zurückzuführen sind.
 

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Ort
In meiner Wohnung. ;)
256 Jahre?
:disbelief: :disbelief:

Ih Mann wenn das wirklich stimmen sollte fall ich vom glauben ab.Ich finde 130 Jahre schon heftig aber nochmal 130 drauf das ist wirklich unglaublich. :f18:
 

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Hallo allerseits!


Ein rüstiger, allein lebender 100 jähriger Südafrikaner wurde nun wegen seinem Fernseher und einigen Kleidern erstochen.

Finde ich traurig :ocry: dass die Verbrecher nicht einmal vor dem Hohen Alter halt machen.

Wer weiß wie alt der junggebliebene Herr geworden wäre ...


Hier gehts zum ausführlichen Artikel: http://wcm.krone.at/krone/S25/object_id__64199/hxcms/index.html

LG Dana Scully
 

Ares

Gott a.D.
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
1
Ort
wo die schönen mädchen auf den bäumen wachsen
Vielleicht ist es auch nur eine Mutation was den 256jährigen angeht (sollte das stimmen), es gibt viele merkwürdige Dinge, so zum Beispiel dass man in sehr seltenen Fällen auch 3. und 4. Zähne bekommt (falls das keine Legende ist). Wenn das mit den Telomeren so stimmt und die tatsächlich die theoretische Länge des Lebens bestimmen, warum kann es dann keine zufällige Mutation geben, wobei die Dinger doppelt so lang sind? Was dann Krankheiten angeht, Krebs etc, das muss man auch nicht dringend bekommen, kenne einige aus meiner Familie (und hört man ja auch sonst oft, aber so weiß ichs sicher) die mit über 90 einfach nicht mehr aufgewacht sind morgens.

Würde evtl auch das erklären : "Interessant ist dabei für mich, daß offenbar die 3 ältesten Menschen der Welt alle aus Kyushu stammten".

Kleine Insel - > nicht viele Einwohner - > kein großer Genpool - > viele Menschen die das mitbekommen und so sehr alt werden. Nebenbei dort halt noch ein gesundes Leben. Wobei das denke ich mal mit dem gesunden Leben heutzutage ehe wegfällt, dem ganzen Müll entkommt man ja gar nicht mehr.

Nur mal sone Spekulation.
 

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien

DanaScully

Board counselor
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
2.173
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Baden bei Wien
Hallo allerseits! :o(

Yone Minagawa verstarb in Japan am Montag mit 114 an Altersschwäche. Frau Minagawa lebte bis 2005 alleine in einem Appartmenthaus und zog danach ins Altersheim. Sie führte die Liste der ältersten Menschen der Welt an.

Die Neue älterste Frau: Eda Parker (114)

Quelle: Heute - Wien/Printausgabe vom 14.08.2007

Hier noch ein Link zur gelisteten ältersten Menschen der Welt: http://http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_%C3%A4ltesten_Menschen

LG Dana Scully:cool:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.631
Punkte für Reaktionen
84
Ort
Stadt der Helden
Sidi Kaddour Maksouri aus Marrokko soll mit 123 Jahren der älteste lebende Mensch der Erde sein. Er arbeitet heute noch als aktiv bei der Jagd mit und lebt vor allem von Früchten. Einen Arzt hatte er zuletzt vor 32 Jahren aufgesucht, das erste Mal in seinem leben.

http://www.mg.co.za/articlepage.aspx?area=/breaking_news/other_news/&articleid=320360
http://www.javno.com/en/lifestyle/clanak.php?id=84853
http://g1.globo.com/Noticias/Mundo/0,,MUL110612-5602,00.html
http://www.journeybeyondtravel.com/news/morocco-travel/morocco-oldest-man.html

Leider habe ich bisher nicht rausgefunden woher diese Altersangabe genau stammt. Für einen Guinessbucheintrag sind Dokumente die dies belegen notwendig. :oconfused:
 
I

Imandra

Gast
öhm ja da kann man in Marokko lange drauf warten *gg* Die haben das da nicht so mit unterlagen etc. :olol::olol::olol:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.631
Punkte für Reaktionen
84
Ort
Stadt der Helden

Wolfsblood

innerer Zirkel
Mitglied seit
30. Januar 2008
Beiträge
568
Punkte für Reaktionen
3
Meine Großmutter aus Bangladesch ist 109 Jahre alt.

In Kyushu wurden auch Skellette von Riesen gefunden.
 

mimamiva

neugierig
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Graz
.... es gibt viele merkwürdige Dinge, so zum Beispiel dass man in sehr seltenen Fällen auch 3. und 4. Zähne bekommt (falls das keine Legende ist).
Nein ist es nicht. mein großer Sohn wurde der 2. bleibende Eckzahn (auch Augenzahn genannt) gezogen, weil der 3. unbedingt raus wollte. Hatte also rechts und links seine 3. - auch meine kleinen Schwestern haben bereits ihre 3. :obiggrin: .. allerdings auch die Eckzähne.

Spermidin scheint sich positiv auf den Alterungsprozess auszuwirken. Er scheint diesen leicht zu verlangsamen. Übrigens: Spermidin kommt in einigen Früchten vor - und in Sperma.

http://www.maerkischeallgemeine.de/...99/Samenfluessigkeit-bremst-Zellalterung.html :olol:
sehr interessant, d.h. wenn man genügend Grapefruits zu sich nicht, könnte man sein Alter ein bisserl anheben, weil auch in Grapefruits die Spermidien enthalten sind??? oder hab ich das was falsches rausgelesen?
 
Oben