Sellner und die Identitäre Bewegung

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
ich hab's auch nicht gehört.
Eben. Wäre das erste was ich tun würde.
Und hätte ich solche Jugendsünden (ich will das in diesem Kontext gar nicht Jugendsünde nennen, weil man das oft als Verharmlosung genommen wird.)


Sellner hat Fellner gefragt, wenn er in seiner Zeitung etwas berichtet und Leute auf das aufspringen und dann eine Straftat begehen, er sich selbst dafür schuldig fühlt.
Fellner meint ja und sogar, dass er seine Berichte dann über denken sollte.
Ist doch gut selbstreflektiert.
Sellner meint dazu, das wäre doch Unfug.
Das heißt nichts anderes, dass Sellner es eh nur auf das auslegt.
Wenn man zb zu jedem ein A. ist und noch dazu alle aufstachelt und Unruhen in Gruppen usw bringt und das ständig, muss man sich irgendwann mal der Frage stellen, was bewirke ich.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
ich versteh, was du meinst, info, aber der fellner hat ja wohl einen kompletten schuss wenn er tatsächlich meint, dass er noch NIE in seinem gesamten leben mit seinem blattl menschen unbewusst aufgestachelt hat...

dem müsste man im sekundentakt seine eigenen headlines vorführen, a la Uhrwerk Orange.

"sie sind das mastermind des terroristen - dabei bleib i" - fellner.


den sellner müsste man zu seinen VT fragen... dann wird's sicher interessant. der "Tiefe Staat" - wer sollte das sein?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
Ich kenn Fellner nicht. Also bis jetzt halt. Ob er sich selbst auch daran hält weiß ich jetzt nicht. Laut den Interviews ist er der Hersteller der Österreich? Die Zeitung kenn ich auch nicht. Zumindest nicht gelesen noch.

Hab mir aber Sellners YT-Channel angesehen, seine Vlogs sind schon eindeutig.

Sellner kann halt auch gut reden.
Unser Gehirn ist si gestrickt, das 80 Prozent zählt wie man es sagt und der Inhalt ist wenig wichtig, leider.
Man meint es sei evolutionärbedingt, in der Art das es wichtig war das eine Gefahr besteht, welche durch Mimik und Gestik und Tonlage usw transportiert wurde und das Welche Gefahr eher zweitrangig.
Dh das er da schon mal ein guter Redner ist und ihm schon deshalb gefolgt wird bevor man sicher überhaupt mit dem Inhalt beschäftigt.
Deshalb werden da auch gern Kurse dazu angeboten.


Ja was ist der tiefe Staat?:omad:
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
@info
wo wohnst'n du eigentlich...? lol

klar, fellner ist der king des österr. boulevard.


ja der deep state wird der staat im staat sein, also eine geheimregierung, die laut sellner, aus mehr oder weniger linken, einer linken elite, würde er sicher sagen, besteht... aber ich muss da selber mal googeln. klar ist das eine verschwörungstheorie.

ich wette, der sellner würde hier im forum ordentlich was schreiben können bei gewissen themen.
so weit will er aber im fernsehen nicht gehen, da weiß er, dass das zuvielen seiner follower vor den kopf stoßen würde... der tiefe staat, der alles und jeden hier lenkt.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
blödsinn.
der "tiefe staat" bedeutet eine unterwanderung des staates durch den geheimdienst... so, jetzt weiß ich's auch.

das macht schon eher sinn, wenn er sich darüber aufregt, dass seine polizeiakte bzgl. der nazisticker von vor 13 jahren wieder herausgekramt wird.
auf der anderen seite kann er nicht so dumm sein und glauben, dass er, der jetzt voll in der öffentlichkeit steht und den vizekanzler/FPÖ-chef anfeilt - wir haben einen FPÖ-innenminister - nicht beschmutzkübelt wird. das kostet die ein paar mausklicks...

ich kann auch leider nix finden, wieso der aus der burschenschaft olympia rausgeflogen ist... er hat den wirklichen grund nicht genannt.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
hahah..
strache im interview bei fellner. und er lässt kein gutes haar am sellner... gibt ihm eigentlich relativ schirch. komplette abwendung.
obwohl es für einen außenstehenden ganz schön heuchlerisch wirkt, weil BEIDE haben eine neonazi-vergangenheit.

ich glaub wirklich, dass die FPÖ durch die ganze IB sache einige wähler verlieren wird.

strache:
""Wenn sich eine Gruppe als Waffe für die Linken gegen die FPÖ hergeben, dann muss man ihnen die Waffe aus der Hand schlagen. Und das ist das, was wir getan haben."

meint er, final, und mit nachdruck.
suck on that, sellner..
:)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
Jetzt hat also Strache gesagt, Sellner wird von den Linken instrumentalisiert. :obiggrin:
Das wird heiter.
Jetzt wird Sellner sicher sein Nähkästchen öffnen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
ich glaub, der hat nix mehr... lol. vergiss nicht, wie klein die (wiener) IB wirklich ist... das ist der sellner und sein kumpel mit dem schnäuzer...

wenn diese woche keine brisante enthüllung kommt, haben's auch nix.
dass 2,3 FPÖler an die IB gespendet haben... schockt jetzt niemanden mehr.

um im spiel zu bleiben, muss er einen gang höher schalten... das schau ich mir an.

"waffe der linken" kann er nicht auf sich sitzen lassen... würd ich auch ned.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
ich warte nur noch, dass strache sich von der fpö distanziert :D
kenn ich nicht,
noch nie gehört,
noch nie gesehen,
wer ist das? :D
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
genau.. am besten noch in einem vollen FPÖ-bierzelt.

es ist doch jedem (bis auf den sellner) klar, dass der strache mit seiner eigenen neonazi-vergangenheit nix mehr wissen will. jo nona... is ja auch peinlich. damit hat er wirklich die letzten 13 jahre lang gekämpft... und das find ich so kindisch vom sellner, dass er das nicht verstehen will.

und die wähler-einbusen gibt's sicher... fängt schon an mit daumen runter bei den eigenen FPÖ-videos. und wie beliebt ein vilimsky bei der eigenen wähler-klientel ist, weiß ich nicht genau...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
wenn es wenigstens seine "vergangenheit" wäre.

wer sich erst diese woche mit den rechtsrechten fraktionen der eu zusammengekuschelt hat, der hat das rechtsrechte gedankengut sicher nicht in der vergangenheit gelassen.

und ich frage mich dann schon, wo der sellner dann schlimmer ist als die afd oder wilders oder le pen oder salvini oder orban oder oder.... die sind doch noch viel grauslicher, weil die was zu sagen haben...

so eine heuchlerei
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
ja, es ist schon zach... sellner ist ja derselbe grinser wie salvini und co. wenn er beim fellner ist, grinst er oft sowas von chorknaben-brav direkt in die kamera... wäh.

aber es sind zigtausende, die seine videos schaun und ihn supporten...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
das schon, aber die anderen sind in regierungsverantwortung bzw. in politischer verantwortung, die können wirklich gefährlich werden und sein.

wenn die fpö meint, sich von sellner distanzieren zu müssen, müssten sie sich von all den anderen da auch distanzieren und nicht aus frotzelei dann im gleichen atemzug noch eine eu fraktion mit denen gründen.

das ist so eine watschn... verorsche pur.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
Aber Leute tratschen und Geheimnisse werden unter "Freunden" doch gern ausgetauscht.
Eine Annahme reicht doch schon um etwas zum Wackeln zu bringen.
Auch wenn die IB klein ist, eine Gemeinschaft sind die alle.

Sellner hat einen E-Mail Verteiler, in dem der Attentäter drin war, was auch noch geprüft wird.

all den anderen da auch distanzieren und nicht aus frotzelei dann im gleichen atemzug noch eine eu fraktion mit denen gründen.
Oder die anderen distanzieren sich von der FPÖ, die zu nahe der IB steht um sich selbst aus dem Schussfeld zu bringen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
in dem sie nach dem vorfall eine eu fraktion mit denen gründen? glaubste jetzt aber selbst nicht.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
Nein ich mein, das

afd oder wilders oder le pen oder salvini oder orban oder
sich dann von der FPÖ distanzieren.
Da die FPÖ die IB abgrenzt um sich selbst milder darzustellen, als sie sind.
Und falls das schief geht, die zitierten sich dann von der FPÖ distanzieren.

Falls natürlich.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
das hab ich schon verstanden. aber da der vorfall mit sellner ja vor der fraktionsgründung war, hätten sie die fraktion mit der fpö nicht gründen dürfen, wenn sie vorhätten, sich von der fpö zu distanzieren, um besser dazustehen. :D DER zug ist abgefahren.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
289
Ort
Wien
die IB wien wird sicher keinen spalt irgendwo reintreiben, bei den rechten in europa schon gar nicht... ich schätz mal, in frankreich usw. werden's auch nicht so viele sein.

zitat sellner:
"Die IB wird gerade in ihrer Bedeutung etwas aufgeblasen."
:)

vergiss nicht, wenn die spende vom tarrant nicht gewesen wäre... gäbe es diesen thread gar nicht.

aber, jetzt ist er bekannt, und jetzt wird die IB auch größer werden, oder, es sind alles nur so temporäre supporter, wie ein trend halt, die ihn jetzt zwar toll finden, aber, wenn mal die scheinwerfer wieder weg sind, wisst's eh...

bin gespannt, ob's das nicht schon war.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
13.019
Punkte für Reaktionen
241
sich von der fpö zu distanzieren, um besser dazustehen.
Sellner lobte ja letzte Woche noch Strache, Kickl und Co.
Bis die halt ihm dann ein Nein gegeben haben.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.792
Punkte für Reaktionen
643
Ort
Wien
mein satz bezog sich auf die rechtspolulistischen politiker europas, die sich nicht von der fpö distanzieren würden, um besser dazustehen, da sie ja sogar NACHDEM das mit sellner/christchurch/fpö bekannt wurde, immer noch bereit waren, eine politische allianz mit der fpö einzugehen.

dass der sellner jetzt pissed ist, dass strache sich von der hand, die ihn fütterte distanziert, das ist ja wohl logisch.
 
Oben