Terrorgruppe IS - islamischer Staat

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.389
Punkte für Reaktionen
90
Standort
wien
Während die einen (USA,Türkei) noch überlegen,wollen,vielleicht, etc..,schaffen die anderen( Russland, Frankreich) mit ihren Einsätzen anscheinend Fakten.

Die IS Kämpfer und ihr Gefolge verlassen nach heftigen Bombardements die IS-Hochburg und ausgerufene Hauptstadt des Kalifats, -Raqqa-(Syrien) und versuchen sich nach Mosull(Irak) abzusetzen.

http://www.krone.at/Welt/IS_gibt_syrische_Hochburg_Rakka_auf-Nach_Luftschlaegen-Story-482701

Na hoffentlich werden die nun ebenso gnadenlos verfolgt wie sie es ihrerseits mit den -Ungläubigen- tun.

Bericht über Mossul,jener Stadt die dem IS von der irakischen Armee faktisch -kampflos- überlassen wurde.

http://blog.zeit.de/teilchen/2015/06/11/is-terror-in-mossul/

Die undurchsichtige Rolle des ehem. Irak- Premiers Al-Maliki....Premierminister, Innenminister, Oberkommandierender der Armee, Chef des Nationalen Sicherheitsrates, Verteidigungsminister und Chef der Geheimdienste

http://de.euronews.com/2015/08/17/der-fall-von-mossul-ist-al-maliki-der-schuldige/

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.753
Punkte für Reaktionen
48
Obwohl ich mir das nicht wünsche, das es so sein muss, muss ich mir doch eingestehen, dass mir selbst auch nichts besseres einfällt, was man noch tun kann um das alles zu beenden.
 

Jasus

neugierig
Mitglied seit
1. Januar 2012
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Münster
Wo die einen zu Grunde gehen, werden andere neu entstehen. Der Ost-West-Konflikt wird nicht mit Krieg zu beenden sein. Nach wie vor sind die großen Nationen wie USA und Russland scharf auf die Ressourcen in den arabischen Ländern und es wird immer wieder neue Terrororganisationen geben. Gibt ja auch verschärfte Gerüchte, nach denen die Amis den IS selbst erschaffen haben, um mit Berechtigung in die Länder einzudringen und an die Rohstoffe zu gelangen.
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Bethlehem b. Bern
solche ideologien werden nicht verschwinden wenn man bomben wirft, das bringt nichts. es kann sogar noch kontraproduktiv sein.

ich bin mit einem herrn aus mosul auf facebook befreundet (wir kennen uns aus einer fotografie-community). er ist sunnitischer muslim, trank aber alkohol und hatte eine vorliebe für aktfotografie. er ist also so muslimisch wie die meisten von uns christlich. zuerst war er natürlich entsetzt über daesh. dann fing die (schiitische) regierung an mosul zu bebomben. wie dies überall so ist, gab es dabei auch zivile opfer, es wurde eine schule getroffen, ein krankenhaus usw. und schon wurde daesh zur besseren option, einfach weil man die aggression der regierung spürte. sowas passiert auch in syrien, wenn russland, frankreich und co. da bomben werfen. man treibt die menschen direkt in eine anti-westliche ideologie.
 

the Godfather

eingeweiht
Mitglied seit
5. Juni 2009
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
1
So traurig es ist, aber ich glaube die Regime unter Diktatoren wie Saddam Hussein oder Muammar al-Gaddafi hatten dem "Nahen Osten" grausame Stabilität verschafft.
Gaddafi selbst hatte eine Flüchtlingskrise als Folge der Destabilisierung durch die USA und Co. Vorausgesagt.
Es ist ja auch bekannt das sich der IS unter anderem aus den ehemaligen Militärs und Geheimdiensten dieser Regime gebildet hat, was die hoch professionelle und organisierte Vorgehensweise erklärt.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.389
Punkte für Reaktionen
90
Standort
wien
......Russland scharf auf die Ressourcen in den arabischen Ländern
?

Russland verfügt über die größten Gasreserven weltweit,dann folgt der Iran und danach kommen erst Qatar,Saudis und VAEmirate.
Russland ist global auch der zweitgrößte Erdölexporteur und bei Uran,Kohle sind die Russen ebenso ganz weit vorne dabei.

Also, auf welche vorhandenen Ressourcen im arab. Raum bzw. Nahost. sollten die d.M.n. dort abzielen?

Für Russland geht es im arab.Raum doch in erster Linie um strategische Geopolitik(Mittelmeerhäfen,Suezkanal),
Waffengeschäfte, Nukleartechnik und andere Handelsbeziehungen im Tausch gegen harte Währung.

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.048
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
@lajosz

ich hab grad heut mit jemanden darüber geredet... angenommen, wir bomben jeden einzelnen IS-typen weg - was bleibt, ist die ideologie. und an die heften sich dann einfach wieder andere und es geht immer so weiter.

die ideologie ist, es, die einen (relativ normalen) menschen dazu treibt, einen anderen bei vollem bewusstsein den kopf abzuschneiden, oder sich selbst für die sache zu töten.

wie will man also die ideologie "töten"?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.048
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
wenn ma ehrlich sind müsste man eine armee psychiater rüberschicken ich meine...
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.753
Punkte für Reaktionen
48
Ja eigentlich schon. Zerstörerischen verhalten ist immer ein zeichen von psychischen problemen.... Wenn man sich die mühe macht zu verstehen und/oder hilfe annimmt.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.048
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
natürlich psychisch... für die heißt es ja "gut gegen böse"... und die sehen sich als die guten(!) krank ist ja noch echt nett gesagt.

ich denk es geht zuerst einmal um die jungen, die perspektivlosen, die, die angeworben werden... wenn die das alles nicht interessiert (kalifat usw.) dann könnte es anfangen, aufzuhören.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.389
Punkte für Reaktionen
90
Standort
wien
;-) Ob unsere A/D Geheimdienste echt schon so verzweifelt sind, dass sie -angeblich- ständig Geheiminformationen/papiere
an Krone und BILD weitergeben müssen ?

vt
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.008
Punkte für Reaktionen
157
Standort
Wien
"Sie meinten, sie müssten sich die Örtlichkeiten einprägen", so der Iraker gegenüber der "Krone". Der heimische Geheimdienst ist alarmiert.
Hab das heute auch gelesen, hatte das aber so verstanden, dass die Krone da voll was aufgedeckt hat und dann staatstreu gleich dem Geheimdienst Bescheid gegeben hat :D

Hab denen auf FB dann unter ihrem Artikel gepostet, dass sogar ich schon ans Ende von Österreich glaube, wenn österreichs Geheimdienste ihre Infos von der Krone beziehen müssen :D

Hab gedacht, ich fahl heut vom Stuhl :D
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.048
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
naja, es geht ja, schön langsam, irgendwie los....

deutschland schickt 1200 soldaten nach syrien, frankreich, schätz ich mal, auch (obwohl auf spiegel.de steht, dass frankreich gar nicht genug kohle zur verfügung hat, um länger krieg zu führen..)

die amis sind zitat "noch zurückhaltend"... ja, whatever.

russland kann oder darf anscheinend nicht, weil die assad noch unterstützen.

und drüberfliegen und bomben werfen bringt anscheinend auch nix:
Eine Truppe ist aus der Luft allein nicht entscheidend zu schwächen. So ist nach Ansicht von Militärexperten der IS-Vormarsch lediglich eingedämmt worden - kaum mehr als ein taktischer Erfolg der bislang über 7000 Luftoperationen über Syrien.
quelle: spiegel.de
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.389
Punkte für Reaktionen
90
Standort
wien
deutschland schickt 1200 soldaten nach syrien....
Dürfen die -ohne- UN(Sicherheitsrat) Beschluss dort überhaupt rein?
Ich denke die werden höchstens irgendwo außerhalb herumdümpeln und für Logistik verantwortlich sein.

vt
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.048
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
@vt
keine ahnung.... so wie das bild auf gmx aussah (von der layen steht stolz vor den soldaten) sieht's natürlich nach allg. beruhigung aus.
 

new.Tesla

neugierig
Mitglied seit
3. August 2013
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bergisches Land
Ich denke die werden höchstens irgendwo außerhalb herumdümpeln und für Logistik verantwortlich sein.
vt
MOIN,
genau DAS,
aufklären, markieren und nix wie weg...
hoffentlich ist keine russische Maschine unterwegs (von einem Bombenangriff)
die ohne Freund-Feindtransponder unterwegs ist...
dann könnte es das Problem der Türkei (betr. Abschuß) noch mal erweitern
 

the Godfather

eingeweiht
Mitglied seit
5. Juni 2009
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
1
Die "Heute-Show" im ZDF hatte es schön zusammengefasst, einschließlich der wichtigen Rolle der deutschen Foto-Tornados ;) Hier: Risiko: Syrien Edition

Uns zum fehlenden UN-Mandat gibt es hier die perfekte Reaktion von Martin Schäfer, dem Sprecher des Auswärtigen Amtes :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben