Titan

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Neue Fotos der Saturnsonde Cassini zeigen über dem Nordpol des Titan eine riesige Wolke. Die Existenz dieser Wolke zeigt, dass das bisher theoretische Modell über Wolkensysteme auf dem Titan doch zutreffen könnte. Diese Wolke könnte aus Methan bestehen welches durch Abregnen die Methanseen erzeugt. Diese verdampfen wiederum nach einiger Zeit und bilden wieder Wolken.

http://www.astronews.com/news/artikel/2007/02/0702-002.shtml

:top:
 

Thugi

neugierig
Mitglied seit
29. August 2009
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
die tatsache, dass sich hohe konzentrationen von methan und ammoniak dort befinden, dürfte diesen mond für menschen ziehmlich unerträglich machen und uns buchstäblich den atem rauben.
methan - wir kennen es - entsteht (etwas flach ausgedrückt) auf der erde unter anderem in uns menschen und findet von dort seinen weg als gewöhnlichen "darmwind" in unsere welt (blähungen = meteorismus).
Und wenn man ein Feuerzeug mit dabei hat, wirds doppelt so spaßig! :olol:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.965
Punkte für Reaktionen
425
Ort
wien
Bei Experimenten fand man heraus....
aus dem Link...

"Wir brauchen kein flüssiges Wasser, wir brauchen keine feste Oberfläche. Wir zeigen, dass es möglich ist, sehr komplexe Moleküle in den äußeren Schichten einer Atmosphäre zu erzeugen."
Das Leben fiel also doch.....:orolleyes:vom Himmel?;-))

Eine Beschreibung,wie Aminosäuren im Weltraum aufgespürt werden
http://www.astronews.com/news/artikel/2009/04/0904-025.shtml

Enceladus versorgt Titan mit Sauerstoff
http://www.g-o.de/wissen-aktuell-11944-2010-07-14.html

Modelle,könnte,müssen,wäre....ist mir noch zu ;-) abstrakt.

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Bereits 1980 wurde durch eine Voyager-Sonde eine eigentlich unmögliche Dicyanoethin-Eis-Wolke auf dem Titan entdeckt. Damit eine solche Wolke entsteht muss von dem Stoff das min. 100-fache auch in gasförmiger Form auf dem Planeten vorhanden sind - so etwas wurde aber bisher nie gemessen. Die Cassini-Sonde hat nun ebenfalls wieder eine solche Wolke entdeckt (oder ist es gar die selbe?). Woher kommt nun also diese Eis-Wolke? :oeek:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-20653-2016-09-26.html
 
Oben