• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Ein kleiner Schritt für einen Mensch

I

Imandra

Gast
ich wollte nur mit dem link erklären, was der Van-Allen Gürtel ist. Mehr wollte ich damit nicht bezwecken. Weil niemand sollte dumm sterben..

Imandra
 

Viti1961

Inventar
Mitglied seit
31. März 2005
Beiträge
450
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Berlin
Woher soll man denn jetzt als Nichtfachmann wissen, welcher Link zu den Van-Allen-Gürteln Desinformationen gibt, und welcher nicht?
Woraus erschließt sich das?
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.573
Punkte für Reaktionen
134
Beschäftige dich mit der Materie, suche Fachbücher über Astrophysik, Astronomie, Nuklearphysik usw. und füge das zu einem Gesamtbild zusammen. Oder einfach ausgedrückt, Recherchieren hilft, oftmals auch außerhalb des Internets...
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
@Viti1961

Gute Frage. Ich kann sie nicht beantworten.

Was aber manchmal helfen kann, ist ein Blick in ein Internet-Lexikon, wie zum Beispiel Wikipedia.

Aber dort muß auch nicht alles zu 100% stimmen. In den meisten Fällen ist Wikipedia aber sehr zuverlässig. Bei Fragen, in denen es um Religion und Glauben geht, wäre ich dort zum Beispiel skeptisch.

Das gute an dem Link ist, daß er zu 2 weiteren Link's führt, die sich mit der gegenteiligen Darstellung beschäftigen.

Und der Author sagt ja selber:"Ich will nur zum nachdenken anregen. Vielleicht sind wir zu leichtgläubig." Und das gilt natürlich auch für seine Seite.:)

Ich denke, man sollte beide Seiten anhören.

Gruss Felippo
 

Viti1961

Inventar
Mitglied seit
31. März 2005
Beiträge
450
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Berlin
Stimmt... Wikipedia ist eigentlich sehr zuverlässig und Glaubensfragen sollte man ja sowieso für sich selbst beantworten können :oD

@Helios
Natürlich wäre das der einfachste Weg

Aber wenn ich mit allem so verfahren würde, was mich interessiert, dann bräuchte ich wohl noch mindestens 200 Jahre zum Recherchieren. Man muss eben Prioritäten setzen...
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
@Viti1961

Ich meinte das eher so, daß nicht alles was bei Wikipedia über den Koran geschrieben steht stimmt.

Und hier ist eine Seite, die über die Strahlenbelastung bei den Monflügen infotmiert:
 

Viti1961

Inventar
Mitglied seit
31. März 2005
Beiträge
450
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ja, den Link hattest du ja schon weiter oben eingestellt, worauf ich ja fragte, welchem Link man denn als Laie nun Glauben schenken sollte *g*.
Fangen wir wieder von vorne an....

Irgendwo hatte ich auch mal einen Link zum Van-Allen-Gürtel. Wenn heute abend Zeit ist, krame ich den mal raus (falls ich den finde)
 

Gyal-Dzom

erleuchtet
Mitglied seit
9. Mai 2005
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Planet Erde
Irgendjemanden müssen wir ja glauben, denn selbst erforschen werden wir es wohl nicht können.

Nach Prof. Harald Lesch, falls den jemand hier kennt :owink: , ist der das durchqueren des Van-Allen Gürtels zwar nicht gerade gesund, aber wegen der kurzen Durchreisezeit auch nicht tödlich.
 

Viti1961

Inventar
Mitglied seit
31. März 2005
Beiträge
450
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Berlin
Natürlich kennt man Professor Lesch *gg*. Keiner sonst erzhählt (glaube ich) so viel mit den Händen, wie er


Aber laut Professor Lesch ist auch kaum anderes Leben auf anderen Planeten möglich, weil er nur vom irdischen Standpunkt ausgeht. Er denkt, Leben kann sich nur auf Planeten entwickeln, die so sind wie die Erde - und das lässt mich ein wenig an ihm Zweifeln.
 

The_Stephan

eingeweiht
Mitglied seit
26. Februar 2005
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Man oh mann .Wenn ihr wüsstet die damalige Kamera war kaputt und deshalb wurden die aufnahmen im studio gedreht .Dies wurde bei Nbc giga bekannt geben glaub das haben auch die von der nasa gesagt obwohl ich keine ahnung hab von letzeres

Also KAMERA KAPUTT FILM IM STUDIO GEMACHT
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.374
Punkte für Reaktionen
370
Ort
Wien
ach? die nasa soll das gesagt haben und die welt steht vor schlagzeilen gar nicht kopf??
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
Was willst du uns damit sagen Stephan ?

Das sie doch auf dem Mond waren, aber nur eine Kamera mithatten ?

Gruss Felippo
 

der_Seher

Inventar
Mitglied seit
18. Juli 2003
Beiträge
2.612
Punkte für Reaktionen
2
Stephans Theorie ist ein bekanntes Statement, ich weiß aber nicht mehr von wem. Die Kameras auf dem Mond haben den starken Temperaturschwankungen und der Strahlung nicht standhalten können; kurz gesagt: Sie kehrten ohne Beweismittel zurück.
Also wurde in der Area51 Hollywood-mäßig alles nachgedreht, um etwas vorzeigen zu können, da es sonst Ärger gegeben hätte!

Die ganze Mondreise ist ist imho sehr unrealistisch, da die Reisenden auf der Reise hätten sterben können (krebserzeugende Strahlung), die Kamerstechnik war dem Mond eigentlich nicht gewappnet und das Mondmobil ging bei allen Übungsmanövern zuvor kaputt.
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
<blockquote>

Waren denn alle ca. 400 000 Mitarbeiter der NASA Idioten und Stümper ?

Hatte man aus den vorangegangenen Weltallmissionen (Mercury,Gemini) nichts gelernt ?

Konnte keiner von diesen Mitarbeitern die Strahlungseinwirkung der Sonne, bei fehlender Athmosphäre, abschätzen, oder sogar berechnen ?

Hatte der in der Hasselblad 500EL Data-Kamera liegende Film tatsächlich Kontakt zum Gehäuse, so das er vernichtet wurde ?

Wurde vergessen, das Gehäuse der Kameras zu beschichten, damit ein Grossteil der Strahlung reflektiert wird ?

Auszug: Seit unserem ersten Weltraumflug am 3. Oktober 1962 waren Hasselblad-Kameras integraler Bestandteil des Weltraumprogramms und sie haben Bilder gemacht, die uns halfen, unsere Welt und ihre Umgebung zu verstehen.
http://www.hasselblad.de/general/Items.asp?secId=585&itemId=1238

Auszug: Und als er im Oktober 1962 die Mercury-Rakete bestieg, nahm er seine Hasselblad mit. Im Weltraum dokumentierte er die wunderbare und atemberaubende Schönheit, die ihn umgab.
http://www.hasselblad.de/company/HBSpaceItem.asp?secId=584&itemId=530

Deutsche Hasselbad-Homepage:
http://www.hasselblad.de/

Auszug: Wenn man beurteilen will, ob der Film in der Kamera schmilzt oder nicht, muss man klären, welche Temperatur die Kamera selbst hat.
http://www.mondlandung.pcdl.de/ bitte Temperatur anklicken, Direktlink geht nicht.

Auszug: Ohne Atmosphäre kann auf dem Mond die Wärme daher nur auf direktem Wege, also als energiereiche Infrarotstrahlung auf die Astronauten und deren Geräte wirken. Die Kameras wurden deshalb mit einer Folie beschichtet, die einen erheblichen Teil der Strahlung reflektierte. Deshalb wurden solche kritischen Temperaturen auch nie erreicht.
http://www.apollo-projekt.de/html/film.html



Gruss Felippo
 

The_Stephan

eingeweiht
Mitglied seit
26. Februar 2005
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bavaria
mh also mann oh man da dreht man langsam durch

sie waren auf den mond bilder echt ufos echt

sie waren auf den mond bilder echt ufus fake

sie waren nicht auf den mond bilder fake ufos fake

....
....
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
Stephan, in der Mitte lagst du nicht verkehrt. Aber jetzt mal Spass beiseite.
Du bist scheinbar in deiner Meinung noch nicht festgelegt, und bekommst über dieses Thema eine Menge wiedersprüchlicher Informationen. Manchmal hilft einfache Logik einem weiter. Von deinen 3 Thesen in deinem letzten Post kann eine nicht vollkommen der Wahrheit entsprechen. Also können nur 2 Thesen war sein.

Gruss Felippo
 

Kalycharij

innerer Zirkel
Mitglied seit
12. April 2004
Beiträge
1.026
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Ja, kannte ich schon. Ist aber ziemlich cool...
Gibt auch ne' Seite die gemeint hat es wäre echt...
 

Felippo

eingeweiht
Mitglied seit
11. Juni 2005
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hameln
Ich kenne den Film auch, und finde ihn recht witzig. Trotzdem sollte man ihn ernst nehmen. Denn wenn man davon ausgeht, daß es sich um eine Fälschung handelt(was nicht beweisbar ist), zeigt dieser Film einmal mehr, daß die Verschwörungstheoretiker keine Kosten und Mühen scheuen, andere von ihrem Glauben zu überzeugen. Und selbstverständlich findet man zu so gut wie jeder These eine Seite, die diese bestätigt, sei sie noch so absurd.

Gruss Felippo
 
Oben