IBIZAGATE und die Folgen

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
allein schon diese kalte, tote post-moderne hütte, in der sich der joschi das zeug reinzieht... grausig.

ich will das sie alle einfahren. nicht die kriminellen hintermänner... strache, gudenus, und wer sich sonst noch jemals als politiker geschimpft hat.

interessant auch, dass der österr. filmemacher/produzent david schalko (Willkommen Österreich, Braunschlag, Altes Geld..) seit ende 2019 zusammen mit jan böhmermann an einer ibiza verfilmung werkelt, da freu ich mich auch schon... vor allem: wer spielt strache?
egal. böhmermann wusste ja schon früh alles... hier, zur erinnerung:

Böhmermann kannte das Video schon eine Weile vor der Veröffentlichung durch "Süddeutsche Zeitung" und "Spiegel" am 17. Mai 2019. Im April spielte er in seiner Videobotschaft zur Jury-Preisverleihung der Romy des "Kurier" auf die Finca an. In dem Video sagte er, dass er sich den Preis nicht persönlich abholen könne, weil er "gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza rumhänge".
kurz hat, zwar nicht so deutlich, aber in einer wahl-konfrontation 2019 mit strache auch darauf angespielt.

spekuliert wird ja jetzt, dass ihn der strache erpressen könnte... mit sms, e-mails... zurzeit liegt dem u-ausschuss ja nix dergleichen vor. ... wieso?

diese ganze verzögerung ist einfach nur die ÖVP, und wie sie schadenminimierung betreibt. so schaut's aus.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
😈 Was würde wohl an Geschrei los sein, wenn man die Parlamentarier oder auch Gemeidepolitiker zu einem Drogenscreening,
so 2-3 im Jahr durch Zufallsgenerator entschieden und ohne wochenlange Vorankündigung, verpflichten würde ?
Ab und an Besoffene sind wir ja leider mittlerweile gewöhnt,aber das hätte eine andere Ebene.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
strache nennt seine partei THC.

nuff said.

... in seinem leben noch keine tüte durchgezogen, der trottl.

nein, ich will ihn im häfn' sehn. lol. das bild mit strache in handschellen rahme ich mir ein und zah es in jede wohnung mit, ich schwör's.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
ich will ihn im häfn' sehn
Wird darauf ankommen,ob man ihm etwas strafrechtliches nachweisen kann,und sei es nur "Planung",
denn wie schon angemerkt, ist Blödheit und blöd reden, bei uns ja kein Strafbestand.
Interessant finde ich ,dass schon wieder hunderte Seiten vom Ausschuss ihren Weg in die Presse gefunden haben und auch (zwei)
Ausschussmitglieder (SPÖ/NEOS) so frei von der Leber weg in Talkshows und Podcasts über Interna plaudern,wo Verletzung des Persönlichkeitsrecht und Vermutungen über Vorgeladene den Ausschussmitgliedern eigentlich untersagt sind-so zumindest steht es in den Vorgaben- und anscheinend keinen schert es.
Ganz schräg finde ich auch den Piesczek, der in seiner wiedergefundenen Rolle als OE24 Moderator,sich in seinen Vermutungen über Strache und Novomatic auslässt/auslassen darf, wo er doch selbst daheim so ein Exemplar sitzen hat, in Form seiner Angetrauten,die seit ihrem Abgang
aus der Politik einen Aufsichtsratsposten in in einer dt. Tochterfirma des weltweit agierenden Glückspielkonzerns innehat.
;-) Kannst du auch nicht erfinden.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
NEOS krisper bringt's auf den punkt:

"Erbärmlich und peinlich."

hunderte Seiten vom Ausschuss ihren Weg in die Presse gefunden haben
stimmt. ÖVP gerstl wundert sich auch:
ÖVP-Fraktionsführer Wolfgang Gerstl zeigte sich gegenüber der APA "genauso verwundert wie alle Österreicherinnen und Österreicher, dass hier Akten in einer Zeitung abgebildet werden, ohne dass sie dem Untersuchungsausschuss zur Verfügung stehen".

interessant auch, wie man die verantwortung hin und herschiebt...
Es sei Aufgabe der Justiz, das Video dem U-Ausschuss zu übergeben. Die Auflösung der SoKo zu fordern, sei der "vollkommen falsche Ansatz", denn Leiterin der Ermittlungen sei die Staatsanwaltschaft.
beim video meinte innenminister nehammer, die justizministerin zadic müsse entscheiden, und heute lese ich das:
Laut einem Zwischenbericht der SoKo verfügen die Ermittler nämlich offenbar doch nicht über das gesamte Material des Hauptvideos.
wer sitzt eigentlich in der staatsanwaltschaft... das video ging eh an beide - SA und WkStA.


im grunde wurde bis heute bereits alles ungefähr 47x begutachtet und übermittelt... und trotzdem geht nix weiter. wahnsinn. den schandfleck kriegen's in jahrzehnten nicht mehr raus. das wird alles nachhängen, diese stümperei.

artikel.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.471
Punkte für Reaktionen
196
Ort
Rainscastle
😈 Was würde wohl an Geschrei los sein, wenn man die Parlamentarier oder auch Gemeidepolitiker zu einem Drogenscreening,
so 2-3 im Jahr durch Zufallsgenerator entschieden und ohne wochenlange Vorankündigung, verpflichten würde ?
Ab und an Besoffene sind wir ja leider mittlerweile gewöhnt,aber das hätte eine andere Ebene.
Wobei, ab und an mal ne Runde Koks oder nen Dübel, gibt Schlimmeres. Ob so ein Watschngesicht wie der Gudenus sich was einwirft oder nicht, das is mir wurscht, da gibts andere Dinge, die eher an einen Kackhaufen erinnern.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
sagt ihr dübel in bayern? wir hier auch..

aber weil wir uns grad gewundert haben, wie es sein kann, dass akten in die medien gelangen... hier, die krönung.

oe24 hat echt alles - texte, fotos, telefonlisten... denen liegt der gesamte 378-seitige akt vor. wahnsinn, eigentlich.

die haben das ja selber auch nur von der eu-infothek.
also bei der menge an mitwirkenden spionen, mafiosis, bodyguards und verdeckten ermittlern...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
aber weil wir uns grad gewundert haben, wie es sein kann, dass akten in die medien gelangen
;-) Von wegen -gewundert- darüber bin ich schon längst hinaus,ich fand es nur bemerkenswert,dass es anscheinend auf der ganzen
politischen Bandbreite des U-Ausschusses bisher niemand wirklich störte.
Das zeigt ja m.M.n. schon auf,wie verkommen die -gesamte- Politlandschaft in ihrem Denken schon ist.

Mal sehen, ob und wann die undichten Stellen auch den Inhalt des SMS- Verkehr von Strache/Kurz durchsickern lassen, bzw. was die Tatortbereiniger der ÖVP davon übriggelassen haben und ob dann die Medien auch so darauf anspringen(Stichwort-Message Control), denn darüber las ich ja bis heute nur,dass es einen regen Austausch gegeben haben soll.
bei der menge an mitwirkenden spionen, mafiosis, bodyguards und verdeckten ermittlern...
Du hast die ;-) supersauberen Anwälte vergessen,die ebenfalls Zugang zu den Akten haben.

Mal abgesehen von dem ganzen Parteien- Hickhack, wird endlich mal auch das von mir angemerkte (Fehl)Verhalten der beiden Ausschussmitglieder von SPÖ/NEOS kritisiert,zwar nicht wegen jener Teile (plaudern über Interna,Konstruktion von Verdächtigungen
und fiktiven Zusammenhängen in div. TV/Podcast Runden,Namensnennungen, usw...) die ich anführte,aber doch....
-u-ausschuss-ist-instrument-der-parlamentarischen-kontrolle-und-kein-polit-laufsteg-fuer-krainer-und-krisper

wer sitzt eigentlich in der staatsanwaltschaft
;-) Jemand der es schaffte Straches langjährigen Ex-Leibwächter und auch späterem Informanten des Ibiza-Anwaltes
vom (verhafteten) Beschuldigten zum Kronzeugen der Justiz "umzuarbeiten".

und trotzdem geht nix weiter .....
Wie ich ja schon schrieb,erstmal die Tatortbereiniger vom Schmähhammer das Video und beschlagnahmte Material "überarbeiten" lassen,
d.h. Dokumente mit Schattenwurf wegen(sic-schlechter Qualität) auszusortieren und Texte vom Video zu "protokollieren".
Was dann überbleibt,(man kommuniziert ja nicht schon von ungefähr, von Seiten der SOKO, man hätte- nicht das ganze Video-/ ein Schelm wer dabei böses denkt/ anm.) und dem Ausschuss übermittelt wird, tjo, das bestimmt jetzt anscheinend die Ministerin für Justiz -Zadic-, von der selbsternannten "Aufdeckerpartei" und ihre Truppe.
Nämlich das, was an vorhandenem Ermittlungs/Untersuchungsmaterial für den U-Ausschuss -abstrakt relevant-ist oder zu sein hat und ihm vorgelegt wird, .....
nur "abstrakt relevante" Stellen des Clips zum Ausschuss gelangen sollen
......während das -konkret Relevante- ruhig unter den Teppich gekehrt werden kann,oder zumindest nach Einschätzung von Zadic, keiner Beurteilung seitens des U-Ausschusses bedürfe.
dass die Justiz das Material vor der Übermittlung auf seine „abstrakte Relevanz“ prüfen müsse
Zadic betonte, der Staatsanwaltschaft den Auftrag erteilt zu haben, alle für den Untersuchungsgegenstand relevanten Unterlagen vorzulegen. Das Video und die zugehörigen Transkripte werden demnach nun geprüft.
Wann die Prüfung abgeschlossen ist und das Parlament die aus Sicht der Justiz relevanten Passagen des Videos erhält, ist noch offen. -quelle-
den schandfleck kriegen's in jahrzehnten nicht mehr raus. das wird alles nachhängen, diese stümperei.
Ist doch denen völlig egal,so läuft´s halt nun mal in unserer Schokobananenrepublik und niemand der politisch Verantwortlichen wird das ändern, weil´s ja schließlich,auch mit wechselnder Couleur, schon immer so war und die echte Wahrheit bekanntlich ein schnelles Pferd braucht.
Aber dafür gibt´s dann hinterher für die braven Abnicker und Vertuscher auch einen gut dotierten Versorgungsposten zb. in einem Konzern......fix
Denn Schweigegeld,Korruption oder gar Käuflichkeit gibt es ja bei unseren Politikern nicht und wenn, dann sowieso nur beim Strache ;-)
Und weg´n der Selbstachtung, falls überhaupt vorhanden..... jo mei, hängt ma hoit die Spiegel daheim a Zeit´l zu,bis man sich wieder leiden kann.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
"abstrakt relevant"... ähhh, dali, irgendwer? gibt's ja ned.

"ist noch offen"...

geprüft, geprüpft, geprüft - die SCHEI#EN sich an, das ist die übersetzung von all dem dünnschi##gelaber. echt schön langsam zipfts mich an wie die vor allen augen in der öffentlichekit so eine show abziehen. es ist eine SHOW. das hat mit realität gar nix mehr zu tun. in der realität schaut man das gack video und fertig.

pfah...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
stimmt auch.
die kokser... eine seltsame welt. dauernd pusht man den selbstwert. das is bei marihuana anders. da isses wurscht, haha..

vt, bist du eigentlich steirer, so wie du schreibst?

XD

egal.
was strache vor allem will, ist immunität. und das muss verhindert werden.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
aso. jo, hob mi nur gwundert, warum du so böllst...

wurscht.

wenn ich geld wetten würde... kommt strache nie wieder auf 4%. ich weiß, man darf seine fans nicht untershätzen, oder überschätzen, wie man's sieht, aber, das würd mich schon sehr wundern, wenn der im herbst irgendwas reißt.

politik is halt geil... kannst dei pappn in jede kamera halten... feinster zwirn... super gehalt... internationale kontakte... also verstänldich, warum man da wieder zurück will.
aber der hät halt mind. 2 jahre mal warten sollen, alleinschon wegen den gerichtlichen sachen. konnte er aber nicht, und das wird ihm zur gänze das gnack brechen. verdient hät er's.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
hab ich mich verhört, oder hat kickl gestern während seiner rede eine schwule anspielung in richtung kurz gemacht... er meinte, dass der kanzler ja soviel geld ausgebe, u.a. für bleaching, aber, "nicht nur für die zähne".

lol. WTF ...gab aber nicht mal einen ordnungsruf, hat niemand gecheckt.

kickl schätz ich eh homophob ein, so wie der sonst drauf ist.



ETA:
ja. stimmt schon, das gerade politiker auf ihre vorbildfunktion schaun müssen, wenn sie schon alles mögliche zu uns runter predigen..

aber strache auf ibiza und van der bellen 2 stunden länger im gastgarten... kann man ned vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
nächster leak - chat-protokolle zwischen detektiv julian h. (einer der beiden protagonisten im video) und einem komplizen.

ein Threema-chat, bei dem ausgegangen wurde, dass man das nicht nachverfolgen kann. wohl so wie Tor-browser... aber, falsch. fand man heraus und jetzt steht's in der Österreicher. und zwar seitenweise. hier.

ziemlich geil zum lesen... geile rechtschreibfehler auch, entweder nicht die hellsten leuchten oder gebrochenes deutsch... kostprobe:

Eine inwestor habe zufelig nahmne erfährt ist
Diese was von all gesprungen hat
Felix baumgartner ist der investor?
Von wo hast das
Ja
Und was hat M**** mit dem zu tun?
Über M****
Gute Freund
Aber will Anonym bleiben
(jetzt der beste satz)
Und warum interessiert ein Typ was von all springt video?
Frage kann er über Anwalt das abwickeln
Welche anwalt
Das habe keine ahnung
Filecht Red Bull
Scheint mir komische Geschichte zu sein
Red Bull Anwalt will das abwickeln?



außerdem muss irgendetwas vom BKA zu den gaunern durchgesickert sein, dass wird man im u-ausschuss jetzt nicht mehr leugnen können. also irgendwo ist oder war da sicher ein maulwurf.


aber generell klingt das für mich so, als hätte sich der ausländerfeindliche strache den zorn von einigen, ja, ausländern, auf sich gezogen. es liest sich jedenfalls so.
eigentlich nicht überraschend.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
Schrieb ja schon mal,dass es der Supergau für die Parteien wäre,wenn Strache und Gudenus ihr tatsächliches Wissen über die "konstruktiven" Finanzierungsmodelle öffentlich ausplaudern würden,die ja anscheinend von vielen Politikern leider als völlig -normal- gesehen werden.
Einer der beiden hat sich nun anscheinend, ;-) aus welchen Gründen auch immer; dazu entschlossen ein wenig auf Retourkutsche umzuschalten
und schon raschelt es in der Parteienlandschaft.

Kann sein dass sich der U-Ausschuss für so manche Partei als Büchse der Pandora erweist, denn nicht alles was da so auftaucht,
dürfte jedem auch angenehm sein.
Interessant jedenfalls, was da so alles an Summen vom Verteidigungsministerium an "Förderungen" getätigt wird und vor allem an wen das ging,
wo doch andererseits der Verteidigungssektor,der ja auch den Katastrophenschutz stellt, stets über Unterfinanzierung maunzt.......
......legte unterdessen offen, dass es derzeit mit sechs politisch besetzten Verein zusammenarbeitet.
Darunter ist auch das umstrittene ISP, das wegen des Verdachts verdeckter Parteispenden im Ibiza-Untersuchungsausschuss beleuchtet wird.
Unter Doskozil kamen zwei Vereine dazu, neben dem ISP auch einer mit Ex-Bundespräsident Heinz Fischer an der Spitze, das Wiener Institut für Wissenschaften vom Menschen (IWM). -quelle-
;-) Alles natürlich im Dienste der Verteidigung, ganz im Sinne von..... "Euer Geld für unsere Leut"
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
also jetzt komm ich mir wirklich verarscht vor... hier, schon allein der erste satz in der Österreicher heute:

ÖSTERREICH wurde wenige Stunden vor dem Kanzler-Termin beim U-Ausschuss die Handy-Chats zugespielt.
ja wau. soviel zu transparenz... wer macht'n das - die WKSTa?

Protokoll 2: Streit in Koalition... liest sich sowas von unglaubwürdig. ich meine, wer diskutiert so per SMS, oder sms-chat oder whatever... über mindestsicherung und pensionsreform...?

nein... das ist mir alles zu konstruiert. ich bin zwar schlecht drauf aber trotzdem kein volltrottl...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
Also doch nicht komplett verschwunden,nur halt eben wiedermal gerade wo anders.
War ja nur eine Frage der Zeit,wie ich ja schon schrieb.....
Mal sehen, ob und wann die undichten Stellen auch den Inhalt des SMS- Verkehr von Strache/Kurz durchsickern lassen.....
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Apro Verarschung........
;-) Wenn du glaubst da geht nix mehr,kommt sogleich der Sobal daher.....

Sobotka- Der Name Sidlo ist mir nur aus Medienberichten bekannt

🤣 Ja eh,klingt wie....Ah´ den Peter meinens, den kenne ich schon,aber dass der Sidlo heißt hat mir niemand gesagt.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.115
Punkte für Reaktionen
198
Ort
Wien
der bunt bebrillte ÖVP-heini ist VORSITZENDER eines untersuchungsauschusses, in dem auch ÖVP machenschaften näher beleuchtet werden.

da gibt's ein wort für: BEFANGENHEIT.

wieso ist der nicht schon längst weg und ein unabhängiger jurist, oder sonst irgendwer, eingesetzt worden?
 
Oben