"Mein" Haus... leider nur in Gedanken

Räubertochter

erleuchtet
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Folgende Begebenheit halte ich nicht für Spuk, Schicksal, oder ähnliches, allerdings ist sie doch ungewöhnlich genug, um sie zu erzählen.

In einer benachbarten Stadt, in der ich früher viel unterwegs war, unter anderem deshalb, weil ich da mein Abi gemacht habe, steht ein Haus. Vielleicht etwas um die 100 Jahre alt, sehr groß, hübsch, aber es müsste wohl langsam mal wieder renoviert werden.
Vor etwa 10 Jahren war ich da auch ein paar mal drinnen, da sich dort der Kirchenchor zum Proben getroffen hat, zu dem mich eine (mehr oder weniger) Freundin hingeschleppt hat.

An diesem Haus kam ich schon seit Monaten nicht mehr vorbei, als ich es von einem Tag auf den anderen plötzlich im Kopf hatte. Ich musste dauernd daran denken, und hatte schon tausend Gestaltungsideen dafür, und so "wohnte" ich da etwa 2 Wochen gesitig da drinnen. In der Zeit fragte ich mich natürlich, warum ich dauernd an dieses eine Haus denken musste. Es war mir schon ewig nicht mehr in den Sinn gekommen, und jetzt so intensiv, dass ich es nicht mehr aus dem Kopf bekam.

Nach besagten 2 Wochen fuhr ich mit dem Bus in jene Stadt, um einen Kumpel zu besuchen. Ich wollte an einer bestimmten Haltestelle aussteigen, aber 2-3 Haltestellen vorher hatte ich den spontanen Gedanken, eher auszusteigen, sozusagen aus nostalgischen Gründen, da ich an dieser Haltestelle früher oft auf den Bus nach Hause gewartet habe. Als ich von da aus anfing, loszulaufen, fiel mir nach einigen Metern ein, dass ich ja nun an "meinem" Haus vorbei kommen würde. (Woran ich beim Aussteigen aus dem Bus gar nicht gedacht hatte)

Also dachte ich mir, kannst dir das ja mal von aussen ankucken und schwärmen. Und wie ich daran vorbei lauf, fallen mir fast die Augen aus dem Kopf: Das Haus, dass Jahre (jahrzehnte?) lang der Diakonie gehört hatte, steht natürlich GERADE JETZT zum Verkauf. Seit etwa zu der Zeit, als es mir dauernd in den Sinn kam. :ocry:

Nun, wie gesagt, ich halte das nicht direkt für paranormal (von daher kann ein Mod es auch gerne verschieben, wenn es woanders besser passt), aber eben doch seltsam. Wollte ich auch nur mal erzählt haben.

Und: nein, ich konnte vorher nicht wissen, dass es zum Verkauf steht. Mein Wohnort und der Standort haben verscheidene Zeitungen, und weder meine Familie, noch mein Freundeskreis wusste von dem Verkauf. Und ich war seit Monaten nicht mehr in der Nähe gewesen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.961
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien
und? hat es wenigstens was gebracht? hättest du es kaufen wollen?
erinnert mich ja an eine xfaktor folge, wo eine frau ein haus wollte und immer von ihrem traumhaus geträumt hat und da immer im traum rumgelaufen ist und sich alles angesehen hat und so.
und eines tages fährt sie zufällig mit ihrem mann genau an dem haus vorbei und oh wunder, es steht zum verkauf.
sie schaut es sich an und es ist genau das haus aus ihren träumen.
und als sie es unbedingt kaufen möchte, holt die maklerin die eigentümerin und die bekommt beim anblick der frau fast einen herzinfarkt.
sie sagte, dass sie das haus verkaufen will, da seit wochen ein geist in dem haus spukte.
und der geist sah genau so aus wie diese frau :)
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.961
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien
wow, ein riesenhaus, wer kann sich das überhaupt leisten OO
kannst höchstens ne wg mit 20 leuten machen XD
 

Räubertochter

erleuchtet
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Tja, entweder mal fix bei "Wer wird Millionär?" anmelden oder warten, bis das Haus gekauft wird und sich einheiraten ;)
 

aurora stardust

gesperrt
Mitglied seit
9. August 2010
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
@trinity

also i-wo ist dein sakrasmus auch frech.
man kann nicht immer gleich alles so runter ziehen und wenns eben so war?
hinnehmen!

sie hat ja nicht geschrieben:"das aliens ihr das haus per telepation ins hirn gemalt haben" ^^

denn lass es doch bei der schicksalhaften fügung ^^

everthing can happens =)
 

Räubertochter

erleuchtet
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Also ich selber seh da keinen Sarkasmus in Trinitys Antworten. Mit der 20-Mann-WG hat sie ja recht^^ das Haus hat immerhin 800 qm
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.361
Punkte für Reaktionen
80
Standort
wien
yop

:ocool: Wusstest du,dass es Kopien deines Hauses gibt?


Siehe..Polnische Botschaft in Wien

Leider kein größeres Pic gefunden....;-))

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Räubertochter

erleuchtet
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sachsen
Stimmt, sieht "meinem" haus tatsächlich sehr ähnlich :oeek: Aber ich glaube, zu der Zeit gabs eben auch schon Einheitsbaupläne...wenn ich mir so die neu gebauten Einfamilienhäuser so ankuck, sehen die ja auch aus, wie aus einer Feder...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.961
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien
@trinity

also i-wo ist dein sakrasmus auch frech.
man kann nicht immer gleich alles so runter ziehen und wenns eben so war?
hinnehmen!
wie bitte?
 

Trimondo

neugierig
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
ich sehen an Trinity`s aussage auch nich wirklich nen sakasmus....

800m² sind halt echt mal mega rießig.:oeek::oeek::oeek:


lg
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.961
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien
nachdem sie die visionen hatte und dann das haus zum verkauf stand, dachte ich drüber nach, ob sie die visionen hatte, weil sie es kaufen sollte, als ich das bild dann sah, verwarf ich das gleich, weil es eben riesig ist und ich nicht denke, dass sie so superreich wäre. und meinte, dass man das höchstens mit ner großen wg bewerkstelligen könnte.

und was aurora sich zusammenreimt, weiß eh nur sie selbst.
 
Oben