Meine UFO Sichtung gestern in Wien

DeXXter

eingeweiht
Registriert
27. September 2010
Beiträge
206
Punkte Reaktionen
0
is zwar schon ein weilchen her das du das gepostet hast aber ich hab da ein andere Theorie was es sein könnte dazu brauche ich von deiner seite noch ein paar infos.

hast du geräusche gehört?
aus welche blickwinkel hast du das gesehen?
es muss ja nicht ganz schwarz gewesen sein bei der dunkelheit und in der zeitspanne ist es schwer details zu erkennen.

also meine Theorie is einfach ein banaler Lenkdrache
ein kindchen hat einen Lenkdrachen von Conrad bekommen natürlich extrem dunkel (vielleicht blau oder so)
und die Form die du aufgezeichnet hast erinnert mich stark an die seiten ansicht von einem stark belasteten lenkdrachen
 

drschulte1

zeugte Jehova
Registriert
22. März 2003
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
3
Ort
Irgendwo im Siegerland
Hallo,

das Dreicksufo ist also nicht nur in Deutschland unterwegs. Habe erst heute in einem anderen Forum gelesen, das zwei Leute unabhängig voneinander und in verschiedenen Orten ein Dreiecksufo gesichtet haben. Beschreibung passt gut zu der hier. Auch da war das Ufo auf einmal da, lautlos und verschwand dann auch plötzlich.

Was da wohl wieder getestet wird?
 

rattlesnake87

suchend
Registriert
14. Februar 2011
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
is zwar schon ein weilchen her das du das gepostet hast aber ich hab da ein andere Theorie

Also das mit den Drachen muss ich eher ausschließen, zu 100% kann ich das nicht sagen es gab andere Details an der Sichtung die mir zu den sehr kurzen Zeitpunkt der Sichtung und danach gesagt haben dass das mit Sicherheit ein technisches Objekt war - mein Gedanke war wie erwähnt - entweder ein Jet oder eben doch eins dieser "Black Triangles" die weltweit unzählige Male gesichtet wurden... ebenfalls ohne jegliche Geräusche, wie erwähnt hat es keine Geräusche gemacht... aber danke für deine Theorie, natürlich kann ich auch falsch liegen.
Aber hab mittlerwele von einigen gelesen dass sie ein Black Triangle aus ziemlich naher Distanz gesehen haben, eben wie ich an den Tag.
Ich könnte ein Foto von der Gasse machen (ist nicht besonders weit von mir und bin täglich dort) wo ich es gesehn hab und dann Blickwinkel usw. markieren ;)


Vollzitat gekürzt lt.Postinrichtlinienby viennatourer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Master

neugierig
Registriert
9. März 2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fichtelgebirge
Hallo,
habe diesen Thread gerade gelesen und muss euch nun auch meine Beobachtung mitteilen. Vor ca. 2 Wochen sah auch ich und meine Freundin so um die Mittagszeit als wir gerade im Auto heimfuhren so ein, ich nenne es mal " Flugzeug". Es flog sehr tief und für die Größe sehr sehr langsam. Es war fast schwarz und man konnte keinerlei Hoheitszeichen oder Nummern erkennen. Es war geschätzte 50 Meter lang und ca. 30 Meter breit und machte keinerlei Geräusche und verschwand über den Baumwipfeln so plötzlich wie es gekommen war. Wäre ich allein gewesen hätte ich gedacht ich würde spinnen, doch meine Freundin sah dies genauso wie ich. Wir hielten sofort am nächsten Parkplatz an da wir geschockt waren. Kurz danach war der Parkplatz voll mit anderen Autos die hinter uns fuhren und genau das gleiche gesehen haben. Wir konnten es uns alle nicht erklären und diskutierten darüber, doch niemand hatte sowas zuvor gesehen.


Habe vergessen zu schreiben das dies in Deutschland war.
Bundesland Bayern (Fichtelgebirge)
Datum: 16.07.2011
Uhrzeit: ca. 11:40 Uhr
Beteiligte Personen: 18

3 Posts zusammengefügt - Mango
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.775
Punkte Reaktionen
309
Ort
Drei-Länder-Eck
Sollte eine/r der anderen 16 Leuten, die dies gesehen haben, hier mitlesen und clevererweise ein Bild oder besser Video gemacht haben: Bitte her damit!
 

rattlesnake87

suchend
Registriert
14. Februar 2011
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Danke für den Bericht!
Kannst du es auch von der Form her beschreiben?
Hatte es eine Flugzeugform, weil du vorher "Flugzeug" geschrieben hast?
Gibt es Basen der Bundeswehr in der Nähe?
 

Master

neugierig
Registriert
9. März 2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fichtelgebirge
Es sah aus wie ein fliegendes Dreieck ( pyramidenähnlich) war aber sehr flach. Den Vergleich mit dem Flugzeug habe ich geschrieben weil es sich für einen kurzen Augenblick leicht zur Seite geneigt hat und man konnte am Heck eine leichte Erhöhung wie ein Ruderleitwerk oder ähnliches erkennen wie es an einem Flugzeug verbaut ist. Jedoch war dieses sehr klein und es kam uns allen alles andere als irdisch vor, vor allem weil es so tief und langsam flog und keinerlei Geräusche zu hören waren.
Ich habe ein bischen recherchiert bezüglich der Militärbasen.
Es ist eine ca. 40 Km weit entfernt.
Ich habe einen Link beigefügt und deren Beschreibung.
Ich kann mir aber nicht vorstellen das so ein Flugobjekt dort stationiert ist, denn dann müßten es noch viele Menschen zuvor gesehen haben. Aber nun ja, wirklich wissen tun wir es leider auch nicht.


U.S. Army Garnison Grafenwöhr

Zur US-Armee Garnison Grafenwöhr gehören die US-Militärstandorte Grafenwöhr, Vilseck, Hohenfels, Garmisch und Berlin mit den Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels. In Grafenwöhr sind derzeit ca. 2800 US-Soldaten stationiert. Darunter sind bereits 1750 der insgesamt 3500 Soldaten der 172. Infantriebrigade, die bis Ende 2010 komplett von Schweinfurt nach Grafenwöhr verlegt werden. Die Verlegung der Brigade führte zum Ausbau und zur Erweiterung der US-Einrichtungen am Standort Grafenwöhr. Die dafür notwendigen Kosten belaufen sich auf 650 Mio. Euro und werden komplett aus dem US-Verteidigungshaushalt finanziert. Grafenwöhr ist auch Standort des 7th Army Joint Multinational Training Command, das für Planung, Organisation und Durchführung des Trainings aller in Europa stationierten US-Soldaten verantwortlich ist. Am Standort Vilseck ist das 2. Stryker Cavalry Regiment der US-Armee mit ca. 4200 Soldaten stationiert. Das Stryker-Radfahrzeug ist das neueste Waffensystem der US-Armee. Derzeit gibt es weltweit nur fünf US-Stryker Regimente. In Grafenwöhr und Vilseck beschäftigen die US-Armee und ihre Vertragspartner derzeit ca. 2800 deutsche und 1350 amerikanische Zivilangestellte. Damit ist die US-Armee der elftgrösste Arbeitgeber in Bayern.

http://www.grafenwoehr.army.mil/
 

rattlesnake87

suchend
Registriert
14. Februar 2011
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Dass es ein US-Stützpunkt ist, find ich interessant... Verschwörungen zufolge arbeitet das US-Militär an vielen "expermentellen" Flugobjekten... aber von deiner Beschreibung her erinnert es mich etwas an meine Sichtung, eine Frage... hatte es Lichter? Bei meiner Sichtung habe ich keine Lichter wahrnehmen können, wie es sonst eher üblich ist für Black Triangle Sichtungen.
 

Master

neugierig
Registriert
9. März 2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fichtelgebirge
Es hatte keinerlei Lichter oder sonstige Kennzeichen. Es war fast schwarz aber irgendwie hatte diese Legierung eine etwas rauhe Oberfläche. Zumindestens sah dies so aus.
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Also was haltet ihr von einer F-117 nighthawk? googled das doch einfach mal!!! vielleicht passt es ja zu euerer beschreibung! Wenn es wirklich was mit den Amis zu tun haben sollte! obwohl es eine Army einheit dort ist und keine Air Force basis!

Vielleicht haben die aber auch nur eine Drohne getestet!

Wenn die Amis waren denn heißt es aufpassen, sonst kommen die Men in Black :)
 

Feuervogerl

erleuchtet
Registriert
8. August 2010
Beiträge
497
Punkte Reaktionen
2
also wenn das ein flugzeug wie die nighthawk war und so extrem tief geflogen ist muss das ja einen gewaltigen lärm gemacht haben,selbst abends oder nachts wären dann die straßen sicher schnell voll gewesen
 

Shiva3000

gesperrt
Registriert
27. Juli 2011
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Hallooooo ich bin gestern auf euer Forum gestoßen und natürlich heute auf diesen Beitrag aus Wien :) Ich hab mir gestern noch gedacht super immer passiert überall irgendetwas nur in Wien nicht und da schau her :) Ich wohne im 10. Bezirk beim schönen Wienerberg in der Nähe aber ich habe LEIDER nichts gesehen.
 

rattlesnake87

suchend
Registriert
14. Februar 2011
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Hab gestern Abend etwas gesehen, wobei ich die Chance höher einschätze dass dieses Objekt zu identifizieren ist, allerdings hab ich es noch nicht gesehen.
Hat damit begonnen dass gestern um 20.30 herum sehr viele Flugzeuge und Helikopter geflogen sind, deswegen hab ich mich aus den Fenster gelehnt um ein wenig den Himmel zu beobachten... es kam mir allerdings auch komisch vor dass es innerhalb von 10 Minuten 3 Helikopter (Polizeieinsatz?) und 7 Flugzeuge gab, aber ich glaub nicht dass das zusammenhängt mit den was ich dann gesehen hab... bei gezählten Flugzeug Nummer 8 hab ich die Bahn beobachtet, ist dann hinter einen Baum verschwunden und nicht mehr aufgetaucht (vl. war es dnan doch kein Flugzeug, man hat halt die klassischen Lichter an 2 Flügeln gesehen, aber hab einen weiten Ausblick find merkwürdig dass ich das nicht mehr gesehen habe) und anstatt dieses Flugzeug zu sehen hab ich ein Objekt gesehen was evtl. wie ein Jet wirkte, mit den Unterschied dass es kein Geräusch gemacht hat (hab alle anderen Objekte laut gehört, bis auf das "Flugzeug" das nach den Baum nicht mehr zu sehen war) und es hat diagonal geleuchtet, es hatte sowas ähnliches, sprich links unten, rechts oben von der "Form" (ich würde sagen die Größe eines Jets, aber nicht die "klassische" Form)... jemand eine Ahnung welche Art Jet das sein kann? Kam mir insgesamt ein wenig U Förmig vor.
Die Geschwindigkeit war recht normal, interessiert mich was das war^^ (wie gesagt insgesamt wirkte es doch eher irdisch, aber beobachtet hab ich so ein Flugobjekt noch nicht - und ich beobachte täglich den Himmel und sehe sehr viele Flugzeuge am Tag)
 

rattlesnake87

suchend
Registriert
14. Februar 2011
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Naja man liest ja sehr viel über Triangle UFO's, aber trotzdem sehr interessant, va. dass mit den Schatten... Triangles sind ja auch mit Abstand die am öftesten gesehen UFO's und auch die am wenigsten erklärten... währen die "Saucers" eher ein 50er ,60er Jahre Phänomen war...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.088
Punkte Reaktionen
454
Ort
wien
yop

auch die am wenigsten erklärten

Eine der "Möglichkeiten" beschrieb ich heute .....

Der verlorengegangene FALCON ist ja in unseren "Verschwörerkreisen" längst nicht mehr unbekannt,
wenn auch-meist- falsch interpretiert. Stichwort-Triangel UFO.

...in dem Beitrag .....http://www.wahrexakten.at/geheimsache-technik/1383-hyperschallwaffen.html#post269785

::::::::::::::::::::::::::::

@Master

Wie man allerdings durch einen Schattenwurf auf eine (kleine)Tragfläche(Sportflugzeug) auf die Größe eines
(unsichtbaren)Objekts schließt,wie dies im Interview dargestellt wird....ist mir ein Rätsel.


mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

shak987

neugierig
Registriert
28. August 2011
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
1. Sichtung:
Hab um ca. 18 Uhr ... als die blinkenden Punkte die ich oft bei Flugzeugen beobachte...

Ich bestätige diese Sichtung!

Ich bin ja eigentlich kein Freund von UFO Sichtungen und dergleichen. :owink:
Normalerweise hab ich auch schnell eine Erklärung parat falls ich UFO ähnliche Objekte sehe.

Vor ca 1 1/2 bis 2 Wochen (also im Zeitraum in dem du eine Sichtung hattest. Vielleicht eben auch sogar am selben Tag wie du.) hab ich beim Blick aus meinen Fenster 2 Kleine Objekte gesehen die relativ tief knapp über den Dächern geflogen sind.

Eines war rot und eines war grün. (Soweit ich mich erinnern kann) Ich dachte zuerst es wären Positionsleuchten von einem Flugzeug. Wenn ich aus meinem Fenster (21er Bezirk) sehe ich genau Richtung Flughafen Schwechat. Die 2 Objekte haben sich dann allerdings von einnander getrennt und waren dann ca 200 meter von einander entfernt. Dann war mir klar positionsleuchten können es nicht sein.
Auch wäre es schwer möglich gewesen dass es ein Flugzeug war da es doch ziemlich tief fliegen müßte und ich genau die An- und Abflugroute der Jets kenne . Die fliegen meist (aus dem Blickfeld meiner Wohnung betrachtet) viel höher als die 2 Objekte.

Soweit so gut ... dann dachte ich (wie ich schon oft beobachten konnte im 21ten Bezirk, das es kleine Luftballons mit Teelichtern wären.
Das dumme daran war nur das sich die Objekte vermutlich (aus der Entfernung schwer einzuschätzen) 50 meter nach oben und nach unten bewegt haben. und dann auch seitlich mit ner wahnsinns Geschwingkeit.

Das war das eigentlich spannende an der Sache. Das helle Leuchten und die immense Geschwindigkeit .
Auf jeden Fall steht genau in meinem Sichtfeld ein hoher Plattenbau hinter dem die Objekte dann verschwunden sind.

Abschließend würd ich sagen es waren entweder Wirklich Ballons (Auch wenns sie viel zu hell waren und sich kaum so schnell bewegen konnten) Oder es waren Modellflugzeuge oder sowas in der Art mit Starken Lichter dran. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob man die wirklich auf die Entfernung gesehen hätte.

Hab dann noch gesucht im Inet ob jemand anderer diese Dinger gesehen hatte. Und habs fast vergessen bis ich heut zufällig auf euer Forum gestoßen bin.

Zur 2ten Sichtung kann ich nix sagen. Solche Objekte wie du beschrieben hast konnte ich nicht ausmachen und habe ich auch noch nie gesehen.
 

Refreshing

neugierig
Registriert
5. August 2009
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Hat damit begonnen dass gestern um 20.30 herum sehr viele Flugzeuge und Helikopter geflogen sind, deswegen hab ich mich aus den Fenster gelehnt um ein wenig den Himmel zu beobachten... es kam mir allerdings auch komisch vor dass es innerhalb von 10 Minuten 3 Helikopter (Polizeieinsatz?) und 7 Flugzeuge gab, aber ich glaub nicht dass das zusammenhängt mit den was ich dann gesehen hab...

Befanden sich diese Helikopter in etwa über der Donauinsel ?

Habe vor etwas längerer Zeit mehrere Helikopter über ebendieser schweben sehen, diese schienen etwas oder jemanden zu suchen, da deren Suchscheinwerfer eingeschaltet waren. Ich sah sie aus dem 11., habe allerdings bis jetzt keine Infos darüber, weshalb sich die Helikopter, mindestens 3, in der Luft befanden :oconfused:
 

DrQuantum

neugierig
Registriert
12. Oktober 2011
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Meine Frage wäre......

Für wie gross hast du dieses Objekt empfunden, eher so groß wie ein Drachen oder wie ein Flugzeug?
Hat es gleichmässige Bewegungen gehabt bzw. verschiedene Geschwindigkeiten?
War es lautlos?
 
Oben