Schwarz/Grün im Zeichen von Corona

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
Demnach hätten Dutzende geringfügig Beschäftigte wie Arbeitssklaven in Billiglohnländern zwölf Stunden am Tag, sieben Tage die Woche in Wiener Neudorf in Niederösterreich geschuftet.
Ja eh, bravo und danke EU,die sowas erst im großen Stil ermöglichte. sarcasm-off
Ich denke auch,dass die Firmengründung von Hygiene Austria und die Entscheidung der ffp2 Tragepflicht,
nicht rein zufällig terminlich zusammenfielen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
tja, da hätt ich wohl auch einen grant.. hier, ein anderer maskenhersteller:

„Wir produzieren in Graz, haben mit ehrlichen Preisen kalkuliert und keinen einzigen Bundesauftrag bekommen. Wenn ich jetzt höre, dass hier mit China-Masken agiert wurde, bekomme ich einen Grant“, wurde Dominik Holzner vom Maskenhersteller Aventrium im „Kurier“ zitiert. Neben Holzner hätten laut „Kurier“ etwa 150 Großhandelsbetriebe durch die Finger geschaut, weil von einem Tag auf den anderen niemand mehr FFP2-Masken für über 59 Cent habe bestellen wollen, heißt es in dem Artikel."


also wenn das vergeben von solchen aufträgen auf dem guten alten "vitamin B" beruht... das geht aber dann schon irgendwie gegen das vergaberecht, oder?
bin ja nur laie..

"Das Vergaberecht regelt die Vergabe von öffentlichen Aufträgen an befugte, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen zu marktgerechten Preisen. Es folgt dem Grundsatz eines freien und lauteren Wettbewerbs und der Gleichbehandlung aller Bewerber und Bieter."

also, wenn ich da an die (fast doppelt so) teuren antigen-tests von Roche denke...

müsste es da nicht auch untersuchungen geben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
ich hab's in dem impfstoff-mangel thread eh schon erwähnt aber was glauben die türkisen, wer sie sind... die regierung?

JO EH!

wos soll also der schaß mit "ja DIE müssen dies und das..."

na - IHR müsst!

echt es gibt nix ärgeres als diejenigen, die sich als numero uno, die macher aufstellen, und dann HERUMPLÄRREN!


jetzt gehn alle auf den anschober los. lassts den gefälligst in ruhe und wixts den depperten clemens martin auer auße. DER hat für Ö verhandelt, und hat vergackt. weil wir laut szekeres 1 mille AB JETZT impfen könnten aber wir HABEN KEINEN IMPFSTOFF.

also geht halt nix und alles schiebt sich hinaus... rattenschwanz wird länger...

geil find ich nur, dass der anschober einfach nimmer abhebt, wenn der kurz anruft... das macht ihn nur noch sympathischer. als ob alles auf seinen schultern liegen müsse. nein, tut es nicht.

gute besserung an der stelle. klassisches burnout was der hat... kein wunder.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
von pilz' zack-zack seite:

"Kurz hat gelogen" - Dem Kanzler drohen bis zu drei Jahre Haft wegen Falschaussage

um was geht es:

"Am 24. Juni 2020 ist Bundeskanzler Sebastian Kurz als Auskunftsperson im Ibiza-Untersuchungsausschuss geladen. Wie vor Gericht steht er dort unter Wahrheitspflicht. NEOS-Abgeordneter Helmut Brandstätter fragt Kurz, ob er mit Thomas Schmid vorab über dessen Bestellung zum Chef der staatlichen Beteiligungsgesellschaft ÖBAG gesprochen hätte. Kurz antwortet: “Nein.” Doch die neuesten Chatauswertungen von Thomas Schmids Handy durch Ermittler der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA), die ZackZack vorliegen, zeigen: Das stimmt nicht."

naja. verurteilung wegen falschaussage wär ja super, aber, das ist alles so allgemein, zumindest so wie ich das lese. weiß nicht, ob man ihn da festnageln kann. aber natürlich liegt das alles auf der hand - bist im umfeld vom kurz, kriegst an geilen job. ohne qualifikation.


außerdem hat die opposition auch den blümel in der reißn'.

Blümel verantwortlich für Impfdesaster

"In einer gemeinsamen Pressekonferenz der Opposition brachten SPÖ, NEOS und FPÖ neues Licht in das Impfdesaster der Regierung. So beharrte Gernot Blümel im Herbst 2020 auf einen Impfkostendeckel von 200 Millionen Euro, obwohl Gesundheitsminister Rudolf Anschober mehr Geld wollte. Neue Dokumente würden das eindeutig belegen. „Noch dazu versuchte man, das zu vertuschen“, sagte SPÖ-Vizeklubchef Jörg Leichtfried."


schon ned schlecht...
deckelung für die wichtigste sache gegen die pandemie: 200 mill. EUR
deckelung für eigenpromotion: 210 mill. EUR


XDXDXD

kann ja nur mehr lachen bitte.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
Meine Herren, da waren einige der Buben offenbar aber schwerst -verliebt-.
Mal abgesehen von den Textinhalten und Emojis, musst so 300 000 Sprachnachrichten (auf 1 handy), seit ´17, auch mal erst schaffen.
Hat der Typ eigentlich sonst auch etwas..... "geleistet" ?

Was und wann sagt eigentlich der Mr. "So sind wir nicht", etwas zu diesen Zuständen der Postenbesetzung ?
Nach Meldungen wird ja diese Praxis bis in die Stuben von Chefredakteuren der öst. "unabhängigen" führenden Tageszeitungen betrieben und
dass sind genau jene, die anderen, wenn sie nicht auf Spur laufen, in ihren Headlines dann "Verschwörung" unterstellen.
siehe....Interventionen und Interventionsversuche bei Medien

😈nomen est omen.... SMS = dt./ Kurz Nachrichten Dienst ;-)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Die kennen sich doch eh alle und herumreden tun auch alle über und mit einander. Wundert mich nicht.
Aber wer da Blödsinn baut, wird die Quittung eh bekommen.
Und das sie mit den Impfungen sch.. gebaut haben, kann man nicht wegreden.

Es ist eh immer das Selbe, die gutbetuchten entscheiden über die Ärmeren und können such gar nicht hineinversetzen, aber entscheiden darüber.
Das wird nie gut gehen.

Wenn man gleichviel für Impfstoff und Parteiwerbung ausgibt, ... Na da weiß man gar nicht was man sagen soll. 🙄
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
wahnsinn... irgenwelche typen kommen dann in die nähe von so 30 milliarden EUR volksvermögen... so wie der thomas schmid. der hat u.a. eine anzeige wegen drogenmissbrauchs. es gilt die unschuldsvermutung.

mir ist es egal wie oft es sowas in der vergangenheit schon gegeben hat... eh bei allen partein. aber sowas wie jetzt gab es jedenfalls in der art - 300.000 sms usw. chat etc. - noch nie.

sowas von dreist bitte. die wissen ja, dass die daten bleiben und die polizei das sehen könnte.

wie macht geil macht... wäh. ich könnt kotzen. ich könnt denen allen 5cm vor ihrer fresse, direkt in ihre fresse kotzen.

sorry ich hab mich jetzt eh schon zurückgehalten. aber is ja wahr.


und die Grünen.... lol... die Grünen... die antikorruptionspartei... was sagen die...?

äh, nix.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Obwohl ich mich ja fragen, weiß man was die geschrieben haben?

Sah ich immer als Gewissen, das es unter allen Parteien sicher am schwierigsten hat zu regieren.
Liegt aber gar nicht immer an ihnen.aber oft genug.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
.......weiß man was die geschrieben haben?
Div. beschlagnahmte Handys, Verbindungsnachweise gespeichert auf Servern und Datenauswertung/Wiederherstellung von Chatprotokollen (trotz vorgenommener Handyrücksetzung auf Grundeinstellung), sind für Ermittler heutzutage kein "Mysterium".
Allgemein auch bekannt unter...... Daten-Forensik.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.970
Punkte für Reaktionen
238
Na ich mein den Inhalt?
Vielleicht haben die nur Tratsch geschrieben. 😅
Vielleicgt wollen wir gar nicht wissen was die sich geschickt haben. 🤣
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
Vielleicht haben die nur Tratsch geschrieben.
Was suchst für Entschuldigungen ?
Es gab zb. Gratulationen zur Postenbesetzung,noch -bevor- die eigentliche (gesetzlich vorgeschriebene) Ausschreibung stattfand.
Das was du als -vielleicht nur Tratsch- bezeichnest, nennen andere....Korruption.
Korruption ist der Missbrauch einer bestimmten Vertrauensstellung.
Auftreten kann sie z. B. bei Genehmigungen, Personalien und Auftragsvergaben.
Der Missbrauch besteht darin, Vorteile zu erlangen, auf die kein rechtmäßiger Anspruch besteht. -quelle-

😈 Dass der Schmid das alles in eine Cloud auslagerte,macht´s für die Ermittler natürlich einfacher.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
also komm jetzt bitte, info... aufwachen! xD gernot blümel, ÖVP, finanzminister der republik österreich. BFF von seb. kurz.

find das alles weniger witzig. die sollen endlich mal zu spüren bekommen, dass das alles so nicht geht.

bin schon gespannt was die Grünen ungustln - schallmeiner oder der sicherheitssprecher - da wieder für semantische kniffe anwenden, um das alles irgendwie schönzureden.

die Grünen rammen sich mit jeder minute schweigen den dolch immer tiefer ins herz. und mir is des so wurscht.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
also als ich heute beim Billa bei der kasse angestanden bin, hab ich mir gedacht " also da brauchst schon nerven aus kruppstahl", weil neben der kasse waren die magazine, und überall am cover die kurz/schmidt-nachrichten riesengroß drauf - BUSSI BUSSI ICH TU ALLES etc.

hahah... die ganzen privaten sachen alle auf der titelseite... ganz schön zach, aber, das mitgefühl hält sich in grenzen.

wie könnte sich der woschtl da jetzt noch rauswinden?

da müsste ein alien-angriff her.... genau. das müssten sie jetzt durchziehen. alle staatsreserven in so eine sci-fi-inszenierung gesteckt, und keiner weiß mehr von dem schmid-skandal.

aber ansonsten.. xD
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
Nationalratssitzung vom 26. märz 2021

bzgl. impfstoffdesaster:
(ab ca. 6:00:00)

SPÖ leichtfried stellt blümel konkrete fragen, die er gleich zu beantworten hat. blümel springt dann mit hummeln im hintern auf und meint:

SPÖ, NEOS und FPÖ sind "achse der angstmacherei in ganz schwierigen zeiten."

aber blümel lenkt erstmal ab, mit seinen "erfolgen":
"34 milliarden zuhilfe..." teilweise geflossen"... ja, fragmal die, wo es teilweise nicht ankam.


ist das ein grund zum angeben - das man denen hilft, die völlig unverschuldet geldprobleme haben? ... die regierung hat sie ja gezwungen, zuzusperren bzw. zwingt sie immer noch.
also was soll die schei#e... als ob jeder bürger dankbar sein müsste... das ist echt die denkweise der ÖVP wie mir scheint.

gelaber, gelaber, gelaber...

wow... er is echt im "ICH"-yuppie-modus, der gernot.

weiter:
gelaber, gelaber, paragraphen, gelaber, gelaber...

und schon wieder fertig.

sag mal, wie lange darf der noch da vorne stehen bitte?


performance... es ist alles eine einzige, vorher durchgekaute und durchkalkulierte performance.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
also ich hab heute nix gehört vom bundeskanzler von wegen "ja, äh, war etwas infantil, was wir da gemacht haben. Postenvergaben sollten auf anderem Wege passieren" oder sowas... bzgl. schmidt SMS.

oder was sagt man da eigentlich dazu?

er sagt halt gar nix dazu. was man als extrem dreist auslegen könnte, so a la "pfh, seht's eh. ich mach das und keiner kann mir was."

blümel - immer noch im amt.

schmidt - der ist doch heute zurückgetreten, oder? laut APA:

"Nach ausführlicher Diskussion mit dem Aufsichtsrat hat MMag. Schmid sich dazu entschlossen, sein Dienstverhältnis zu beenden. Der Aufsichtsrat hat diese Entscheidung zustimmend zur Kenntnis genommen."

naja...


ETA:
außerdem, und das ist für mich die bizarrste sache:

kurz soll angeblich der kathilischen kirche(!) per SMS, chat, gedroht haben... also anstiftung zur drohung. weil sie ihm gegenüber was kritisches gesagt haben sollen.

das ist ja echt das geilste. soll er genau wegen dem eingehen, das würd mich echt freuenxD.
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
schmidt - der ist doch heute zurückgetreten, oder? l
Ned so ganz,das Dienstverhältnis läuft ja noch bis Jahresende.
Und man muss sich auch sicher keine Sorgen machen,dass er in die Armut abdriftet.

Schmid ist Aufsichtsratschef beim Verbund, der Bundesimmobiliengesellschaft BIG und bei der Austrian Real Estate ARE.
Bei der OMV ist er stellvertretender des Vorsitzenden des Aufsichtsgremiums.
Dazu kommen noch Aufsichtsposten bei der Telekom und den Lotterien. -quelle-
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
ok.
aber das war's ja trotzdem schon... die leute sehen ok da geht jemand... passt.

so einfach geht das.

also die Grünen könnten genau jetzt mit einer schei#-drauf-punk-attitüde a bissl gas geben (zitat kurz bzgl. katholische kirche "da musst vollgas geben!")

weil der grüne vizekanzler kogler ist (noch?) justizminister.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.993
Punkte für Reaktionen
431
Ort
wien
nope....ist er nicht.
Die Zadic ist schon seit 16.03 aus´m Karenz zurück und hat die Amtsgeschäfte wieder übernommen.

kurz soll angeblich der kathilischen kirche(!) per SMS, chat, gedroht haben... also anstiftung zur drohung. weil sie ihm gegenüber was kritisches gesagt haben sollen.
Drohungen fand ich da jetzt nicht und Mitleid für die Kirche bzgl. Steuerzahlungen gibt´s von meiner Seite sowieso nicht ;-)
Allerdings,wenn der Kurz denkt,dass er sich mit der Kirche in Österreich anlegen kann......;-) Mut kaun ma ned kaufen ;-),
aber da seh´ ich kein Land für den Sebi.
Die Story zum Chat begann schon 2019,siehe.....kanzler-kurz-gegen-die-kirche-bitte-vollgas-geben (incl. Chat-Protokoll)

Diese Regierung hat m.M.n. sowieso fertig.
Die Grünen könnens einfach nicht und die Türkisen sind im Machtrausch angekommen, "angezählt" sind ja eh schon beide.

😈 Überrascht es dich eigentlich wirklich noch,dass es Politiker mit xtremen Arxxxlochverhalten gibt ?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
6.034
Punkte für Reaktionen
283
Ort
Wien
heute war blümel im u-ausschuss... krainer meint, es war eine katastrophe...


übertragt's den u-ausschuss live... und die werden mit nassen fetzen aus dem parlament gejagt. 100%ig.

sobotka, echt... über den könnt ich mich nur aufregen.
 
Oben