teleportation

xxyzz

neugierig
Mitglied seit
26. August 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Für die Übungen mach ich dann ein extra neues Thema auf, es gibt ziemlich viel zu lesen, das kann ich schonmal versprechen :)

Aber dazu später, weil ich die PdfDatei erst suchen muss.


zum teleportieren:

Aber ist es nun möglich sich zu teleportieren? Kann es jemand vom Forum?
Wenn ich mich nur ein paar cm teleportieren könnte, würde es mich glücklich machen.

Aber hast du eine Idee wie ich damit beginnen sollte? Kannst du mir Links oder das von dir vorgeschlagene in der Sufu geben? Ich weiß dass es schwer wird, aber nur bleibt die Frage ob es überhaupt möglich ist.

MfG
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Also posten solltest du die Übung hier nur, wenn du auch die Rechte dazu hast, ansonsten gib mir nen Link oder schreib mir ne PN.

Es gab schon einige Erzählungen/ Geschichten/ Sichtungen/ etc. rund um den Globus und zu verschiedenen Zeiten, wo es Teleportationen gegeben haben soll. (google einfach!)

An sich zum Thema musst du schon selber suchen.
Ausserdem sprichst du hier wieder von "glücklich" machen, natürlich würde es das tun, aber das ist nicht der Sinn dahinter, und je mehr Ego du zulässt, desto mehr wird es dich stören und dich blockieren bzw. du selber wirst das tun.

Möglich ist das Unmögliche.

Mach mit deinen Übungen weiter, und meditiere, Atemübungen, etc. etc. etc.
Du kannst dir auch Bücher oder Artikel zu Transzendale Meditation, Merkaba, den 16 Siddhis, Levitation, etc. eine "Anleitung" wirst du so schnell nicht finden und wird dir keiner so einfach geben, falls doch, dann ist es höchstwahrscheinlich eine Werbefalle mit teuren Seminaren, völliger Schwachsinn oder Unwissenheit auf die du stoßen wirst.

Denk nicht zuviel darüber nach (allgemein), mach es, oder lass es.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.543
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Stadt der Helden
Hallo und willkommen an Board, xxyzz :ocool:

zum Thema Teleportation haben wir bereits einige Topics, die meisten jedoch beziehen sich eher auf die technische, nicht die mentale Durchführung. Schau dich mal um:
http://www.wahrexakten.at/paranormale-mysterioese-phaenomene/2547-teleportation.html
http://www.wahrexakten.at/geheimsache-technik/2906-erstes-atom-gebeamt.html

Und btw. ...

ist es möglich sich zu teleportieren? Ich kann bereits einen Fußball langsam hin und her bewegen.
... meinst Du wirklich Teleportation und nicht doch Telekinese?
 

xxyzz

neugierig
Mitglied seit
26. August 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

ja ich mein Teleportation.

Wie sollte ich aber damit beginnen zu trainieren?
Meditieren?(Wenn ja auf welche Art?)
Und dann wie weiter?

MfG
 

Synthis

erleuchtet
Mitglied seit
17. November 2005
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
3
Ort
NRW
Teleportation? Mh... also ich weiß nicht. Ich will jetzt nicht dazwischen funken, aber ich kann mir das irgentwie nicht vorstellen. Sein physikalischen Haufen ( Körper ) in Einzelteile zu zerlegen und wo anders wieder zusammen zu bauen, klingt für mich irgentwie... ich weiß nicht, nicht beschreibbar und nicht unmöglich in dem Sinne. Allein der Aufwand, ( muss man sich mal vorstellen ) Energie die dazu aufgebracht werden muss, ( bin da kein Experte auf dem Gebiet ) Teilchen zu trennen, und später wieder aufzubauen macht es in meinen Augen schon ehr schwer. Astralkörper ect. mag ja sein, habe selbst Erfahrungen damit gehabt aber bei Teleportation, denk ich mal das der Gang um die paar cm wesentlich einfacher und "Energiesparsamer" ist als die andere Variante. Würde mich dennoch für die Artikel interessieren, die du gelesen hast über PSI. Und ich lasse mich gern anderes belehren, sofern es ansatzweise zu verstehen ist.
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
Sein physikalischen Haufen ( Körper ) in Einzelteile zu zerlegen und wo anders wieder zusammen zu bauen
das wäre beamen.
teleportation, wenn es denn funktioniert, würde anders gehen.
müsste eher ein durch dimensionsspalten schlüpfen sein, oder so.
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
jo
so (und anders) schon eher, als seinen Körper in Einzelteile zu zerlegen.
Im Gegenteil, wie nein bereits anmerkte, der Körper wird sich höchstwahrscheinlich gar nicht ändern.

Man darf sich ned immer alles so vorstellen, wie es in Filmen/ Büchern der Fall ist, lasst mal die Fantasie spielen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.028
Punkte für Reaktionen
171
Ort
Wien
Themen zusammengeführt.
 

xxyzz

neugierig
Mitglied seit
26. August 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
1
Wie sollte ich aber damit beginnen zu trainieren?
Meditieren?(Wenn ja auf welche Art?)
Und dann wie weiter?

MfG

Edit: Entweder Schweben oder Teleportation. Wenn ihr Erfahrung von einem der beiden habt, dann beschreibt bitte wie ichs lernen soll.
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Es gibt zum Thema Levitation genug Bücher, google doch einfach mal oder schau bei Amazon nach.

Büchertipps zu geben ist schwer, da jeder einen anderen Zugang, Verständnis und Vorstellung hat.

Du solltest dich selber auf die Suche machen.
PS: Bzgl. Teleportation - lies Seite 1 des Threads.
PSS: Thanks Trinity fürs zusammenlegen, wollt ich scho gestern vorschlagen ;)
 

alf

neugierig
Mitglied seit
9. Januar 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
teleport

ich glaube einfach eine raumkrümmung ist viel zu energieintensiv. es geht nur darum ein portal zu schaffen auf einer bestimmten schwingungsebene
/könnte als dimension bez. werden) und einen zielpunkt festzulegen. der körper wird nicht zerlegt oder dergleichen. er betritt einen nullraum ohne ausdehnung, praktisch mit anderen physikalischen eigenschaften. so stelle ich mit einen teleport vor.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.364
Punkte für Reaktionen
47
Ort
Aldenhoven
Wenn' klappt, kannst Du mir dann ein Bier mitbringen wenn ich Dir die Geo-Daten von meinem Haus gebe? Oder klappt das vielleicht nicht, dass man beim Teleportieren eine Flasche mitnimmt?
 

Ragnara

Inventar
Mitglied seit
26. November 2005
Beiträge
1.024
Punkte für Reaktionen
0
Die Seite, die du da hast, würde ich nicht besuchen... das kann man unmöglich ernstnehmen.

1. wäre die Anleitung mehr als gefährlich - wenn du aus der Zerlegen-Phase nämlich nicht lebend herauskommst.
2. kann man doch keine Seite ernst nehmen, die meint, dass "Teleportationsaktivitäten" überwacht werden.

Mein Tipp: Spielt etwas anderes. Teleportation halte ich nicht für machbar für jemanden, der noch im Internet nach aAleitungen suchen muss. Und in aller Bescheidenheit: Ich kann es auch nicht.
 

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
teleportation... theoretisch machbar.
wenn man bedenkt, dass das, was wir als materie sehen eigentlich nur die größte wahrscheinlichkeit des aufenthaltsortes unserer atome ist.
da materie gleich energie ist, müsste man es nur bewerkstelligen, alle materie und elektrischen impulse, die im moment des transportes in deinem körper sind, in energie umzuwandeln und dann an deinem standort wieder korrekt zusammen zu fügen.
dafür müsste man einfach nur sein bewusstsein erweitern(durch meditation, konzentration, etc...).
Ich weiß nicht mehr die genauen Zahlen, aber wir nutzen nur einen kleinen Teil unseres Gehirnes für unsere Aktionen, der andere, größere Teil ist nur aktiv, wenn wir träumen; würde ein mensch es also schaffen, beide teile in einklang zu bringen und sie zur selben zeit zu gebrauchen, wären die möglichkeiten grenzenlos.
im traum sind wir zu allem fähig, also müssten wir es nur schaffen diese möglichkeiten und fähigkeiten auf unsere bewusste hälfte zu übertragen.

Ach, und das beamen funktioniert, in dem ein Organismus oder Gegenstand genaustens analysiert und seine daten gespeichert werden und dann atomisiert wird, nur um dann die Energie an einem anderen Ort in Materie umzuwandeln mit allen Merkmalen, die das Objekt vor dem Transport hatte. In Star Trek wird es aber eher so erklärt, dass die Energie in die man sich verwandelt über den ganzen Weg zum Ziel geschickt und dort wieder zusammengesetzt wird. Dafür wäre zu viel Energie nötig, um den Vorgang in Gang zu setzen, also ist Variante 1 um einiges wahrscheinlicher.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.364
Punkte für Reaktionen
47
Ort
Aldenhoven
Deine Variante 1 hat einen großen Nachteil: wie Du ja schon sagtest, muss Dein Körper nach dem Erfassen der Daten atomisiert werden. Das heisst: Du existierst nur noch als Energie. Du kannst dann nur hoffen, dass die enorme Datenmenge zum erneuten Zusammensetzen Deines Körpers verlustfrei übertragen wird.

Das könnte unter Umständen eine böse Überraschung werden.

Ich glaube, ich nehme lieber weiter ein Flugzeug zum Überbrücken großer Entfernungen.
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
oder, wie die navigatoren im wüstenplanet, das richtig zeug einpfeifen, dann kannst den raum krümmen und in nullzeit lichtjahre überbrücken :owink:
 

DarkDragon1993

neugierig
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Tennessee, USA
Ja, das liebe Militär, welches schon die Teleportation in Auftrag gegeben hat... Die Forscher hängen allerdings am oben erwähnten Punkt "Materie-zu-Energie" und werden demnach auch noch eine lange Weile brauchen. ;D
 

Neamond

Der Casanova
Mitglied seit
1. Dezember 2010
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Wien
teleportation ist doch schon längst möglich? zumind. nicht menschen aber äpfel und andere sachen. hab ich zumind mal wo gelesen und auch mal ein video dazu gesehn vor jahren.
quellen kann ich jetzt nicht bestätigen ^^
 
Oben