teleportation

PANZERWERK

neugierig
Mitglied seit
1. Oktober 2011
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Issac.Raum und Zeit ist relativ?Sprach Einstein.E=mc,"2.In der Schweiz gibts ja das Wunderwerk.CERN.Die haben Atome auf einander geschossen und???Es gab Teilchen die schneller wie das Licht waren.Also was nun????Das ist nun mal ein Faktum!!!!Ps ist noch gar nicht lange her da mussten ,,Leute sterben,, Die Erde ist eben keine Scheibe..Gruss Das Panzerwerk.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.364
Punkte für Reaktionen
47
Ort
Aldenhoven
Das ist nun mal ein Faktum!!!!
Nein, ist es nicht! Es gibt lediglich Messungen, die einen solchen Schluss nahelegen. Zur Zeit werden diese Messergebnisse von anderen Wissenschaftlern überprüft, um eventuelle Fehler oder Fehlinterpretationen auszuschließen. Erst wenn ein solches Ergebnis beliebig reproduzierbar ist, können wir es als Fakt ansehen.

Eine Bitte hätte ich noch an Dich: Könntest Du Deine Gedanken in ganzen Sätzen formulieren? Deine Aussagen sind ansonsten schwer verständlich und wir möchten doch eigentlich verstehen, was Du uns sagen möchtest.

Eine letzte Sache noch: In diesem Topic geht es um Teleportation durch Gedankenkraft, nicht um Materieübertragung durch Technik. Bitte beim Thema bleiben oder ein eigenes Topic aufmachen - Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
Isaac, ich glaube das Problem ist nicht, dass der Raum ge- und entfaltet wird, oder besser:
Das, was du beschreibst, ist, wie wir uns Raum-Zeit-Reisen erklären können.
Die Wirklichkeit sieht aber etwas anders aus: Wir sind nun mal 3-dimensionale Wesen mit 3-dimensionalen Gehiren, ergo können wir uns so etwas nur mit diesen Raum-Falt-Metaphern erklären und verdeutlichen.
Ich denke es ist eher so, wenn wir von deiner Annahme ausgehen, dass sich der Raum zusammenzieht und wir uns alle an ein und dem selben Ort befinden, er sich wieder auseindander zieht und wir werden zu einem anderen Ort mitgezogen, währen (fast) alle anderen an ihrem Ursprungsort bleiben.

Ich schrieb "fast", weil es ja zuweilen vorkommt, dass sich Menschen vom einen Moment auf den Anderen an einem ganz anderen Platz wiederfinden (wenn man dem glaubt, was sie erzählen).
 

Isaac

neugierig
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Ah ich verstehe, da hab ich wohl zu 3-dimensional gedacht.
Ich hatte nämlich die "Blatt-Papier-falte-Technik" im kopf,

und Seok:
du hast recht, ich hab mich verdacht, "Tod" ist nicht vorprogrammiert bei der "raum-falte-(oder-zusammenzieh)-these"
aber wenn wir sagen, dass man zum raum verzerren höherdimensional denken müsste als 3, sind wir in einer sackgasse, weil das kein dreidimensionales wesen kann.
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
dann müssen wir bis zum aufstieg mit teleportieren warten :ocry:
 

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
oder wir versuchen einfach mit meditation oder ähnlichem auf die nächste bewusstseinsebene zu kommen.
 

Constantin

neugierig
Mitglied seit
5. Oktober 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Atome lassen sich bereits teleportieren - aber das geht hier am Thema vorbei und dann gibts Mecker vom Chef.
Ohne Hilfsmittel wirds schwierig. Physikalisch ist es nahezu unmöglich. es sei denn, man ist ein realer "Men in BLack" (nicht aus dem Film!).
Diese im altmodischen Schwarz gekleideten Männer tauchen angeblich seit 50 Jahren immer dann auf,
wenn es nach UFO-Meldungen irgendetwas zu verschleiern gibt und schüchtern Zeugen ein, um danach
von einem Moment auf den anderen zu verschwinden.
Ferner gibt es vermutlich Zeitlöcher, in die schon mancher gefallen sein soll und ganz unabsichtlich
teleportiert wurde.
Möglich ist sicherlich eine geistige Teleportation, die nur den Geist, nicht aber den Körper teleportiert. Ist ja auch praktisch.
Nach Meinung vieler Wissenschaftler werden ja auch Seele und Geist im Augenblick des Todes des Körper verlassen - wohin auch immer.
Vielleicht gelingt das ja auch willentlich, ohne dass man gleich sterben muss und in den Körper zurückkehren kann.
Im Traum ist das ja auch möglich. Grundsätzlich, sagen Philosophen, ist alles möglich, was man sich vorstellen kann - sonst wäre die Vorstellung nicht möglich.

Constantin
 

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
das hast du wirklich schön gesagt
obwohl ich ja schon erwähnte, dass man Kopien von Atomen an einem entfernten ort schaffen kann.
aber das ist, wie du schon sagtest ein anderes Thema
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.545
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Stadt der Helden
Der Soldat Gil Perez soll nach eigener Aussage (und Auskunft von Leuten die ihn kennen und das Ereignis "miterlebten") im 16. Jahrhundert von Manila nach New Mexiko teleportiert worden sein. Wie das funktionierte ist selbst dem "Opfer" nicht bewusst. Scheinbar passierte es ihm vorher und nachher nicht nochmal Oo
http://www.historicmysteries.com/gil-perez-and-his-spontaneous-teleportation/
 

KryptaX

T(r)ollhaus
Mitglied seit
25. Oktober 2013
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Ort
auf dem flaschen Planeten ;)
Von was schreibt ihr jetzt eigentlich; die einen von Astralwandern, die anderen von zerlegen und wieder zusammensetzten.

Teleportation- Du kreierst mit einen Energetische Code Umgebung von 0
laut Theorie zerteilt es dich da nicht, es ist mehr wie wenn du in ein schwarzes Meer steigst und wieder heraus kommst (so reisen wohl Ufos). Das per menschlichem Geist zu ermöglichen halte ich für unmöglich. Aber anscheinen soll es teilweise kurz entstehende Teleportlöcher geben, die einige Menschen wohl schon genutz haben.
( das sollte funktionieren weil es nicht dabei nicht um Antimaterie handeln soll)

Astrahlwander: Dein Körper bleibt auf der Stelle aber dein Geist wandert.
Hat nix mit Teleortieren zu tun das es nur einseitig ist.

Reproduktive Teleportation: falscher Weg wie einige schon geschrieben haben, dich richtig wieder zusammensetzten wäre fast unmöglich, weil es schlichtweg zu viele Informationen sind.

3 Dimensionaler Raum, also meiner ist 4 Dimesional:owink:
 

Pyromane

Inventar
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
939
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Würzburg
Man muss aber Bedenken das man nicht nur den Menschen an sich dorthin bringen muss sondern auch Gefühle, Erinnerungen, wissen, Inhalt des Magens und alles andere das zu erfassen und zu teleportieren wird verdammt schwierig sein
 
Oben