Werwolf,Schlechter Scherz oder etwas ganz anderes...

Noir

eingeweiht
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Westerwald Kreis AK
Hey Ho @ all

Von zirka 2000 bis 2002 lebte ich in Bruchermühle und ab 2002 Lebte ich in Döttesfeld im Westerwald.
Im Ortsteil Breitscheid (Ortsgemeinde Döttesfeld) hatte ich einige Freunde weshalb ich dort oft war.
Irgend wann im Herbst 2001 erzählte mir ein Freund der dort im Kinderheim lebte das hinter dem Heim im Wald komische Kratzer in einem Baum wären.
Der besagte Baum war wirklich arg zerkratzt aber viel interessanter waren die eigenartigen Hand/Pfoten Abdrücke im Matsch um Ihm herum.
Ich fand Derartige Abdrücke nacher Noch öfter, Sie wurden von mal zu mal Größer, die ersten waren noch in der größe eines vielleich 10 Jährigen Kindes zum Schluss waren Sie bestimmt 40cm groß.
Gefunden habe ich Sie von 2001 bis Ende 2005 Anfag 2006.

Im Winter 2005 als ich Abends gegen 19Uhr auf Dem Heimweg zwischen Breitscheid u. Döttesfeld die Strasse runter ging bemerkte ich rechts neben mir Auf dem Feld eine Unheimliche Gestalt,Sehr groß wie groß genau ka konnte ich im dunkeln nicht richtig ausmachen,sie war denke ich mal um die 2m und 30m von mir weg.
Ich blieb Baff stehen um mir anzu sehen was Es ist,kurz und knapp Es sah für mich wie ein Werwolf ,ich konnte Hände/Pfoten erkennen mir viel später ein das diese zu den Abdrücken passen die ich auch dort öfters gefunden hatte.

Es blieb kurz nach mir stehen und ich gab Fersengeld,es hollte immer wieder auf ,viel mal wieder zurück,blieb aber immer auf Distanz,es lief nur neben mir her,Es lief weg als ich unmittelbar von Ortseingang Döttesfeld war.

Ich erzählte es Freunden ,die glaubten mir natürlich nicht.

Ich muss wenn es so langsam auf den Herbst zu geht immer wieder dran denk und drüber grübeln,dieses Jahr werde ich mal öfter dort rumfahren und schauen ob noch immer diese Abdrücke zu finden sind.
Was immer wunderte ist das iwer diese wohl beseitigte,Sie waren nie lang genug da um Sie jemanden zuzeigen.
Heute gibt es ja zum Glück Smartphones.

[/URL][/IMG]

Skizze vom Abdruck


[/URL][/IMG]

Eine Skizze des "Tieres" nicht schön aber reicht.

Ich kann mir aber vorstellen das sich da Jemand nur einen Üblen Witz erlaubt hat.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.357
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Aldenhoven
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Vor einigen Jahren gab es hier eine sehr ähnliche Schilderung. Ich werde mal danach suchen.
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.705
Punkte für Reaktionen
45
Jaaa, das stand hier schon mal! Und 1x wars nur ein Scherz von Freundenm die die Eingangstür zerkratzt haben. Das war dann eine seltene Lösung für etwas Übernatürliches, das dann nicht übernatürlich war. :obiggrin:
 

Noir

eingeweiht
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Westerwald Kreis AK
hier gibt es eini thema was änlich ist aber da wollte ich nicht posten da das ganze wohl von vorne bis hinten lug und trug war...
Diese Abdrücke waren ja über ein Paar jahre immer wieder zu finden und nicht nur da am Wald bei dem Kinderheim.
Teils waren meine Freunde von dort da auch schon nicht mehr im dortigen Heim.
Wenn es jemand gefakt hat was sehr gut möglich ist denke ich dass nicht unbedingt ich das Ziel war sondern einfach Pech hatte ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Maaamaa!!

innerer Zirkel
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Schleswig-Holstein
Vielleicht solltest du dich mal an den zuständigen Förster oder Jäger wenden. Wenn so ein großes Tier im Wald lebt, müssten ja noch andere dieses Tier/ Spuren gesehen haben. Also das wäre wirklich das Erste was ich tun würde. Allein schon der Gefahr wegen.
 

Noir

eingeweiht
Mitglied seit
31. Dezember 2014
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Westerwald Kreis AK
damals war ich 14/16 Jahre damals dachte ich nicht an sowas^^

Vielleicht hat ja ein Förster die Spuren beseitigt weil er wusste das da jemand murks vorhatte.
 

mystery93

neugierig
Mitglied seit
15. August 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
hallo,

mir ist aufgefallen das viele hier in diesen Forum von ähnlichen Wolfsartigen Tieren/Wesen berichtet haben. Ob es sich wohl um ein und die gleiche Spezies handelt ?
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Graz
Naja solange es keine eindeutigen Beweise für die Existenz von solchen Wesen gibt kann wohl noch gar keine Rede von Spezies sein.
Was mir auffällt ist, dass der Fußabdruck nicht wie der eines Säugetiers aussieht sondern eher wie von einem Dinosaurier oder großem Vogel. Der Thread ist schon lange inaktiv deswegen erwarte ich keine Antwort aber ich wollte es mal anmerken.^^
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.705
Punkte für Reaktionen
45
@mystery

Es handelt sich, meiner Meinung, eher nicht darum, dass uns die Berichte die gleiche "Spezies" darbringen wollen, sondern eher, dass die Fantasie den gleichen Weg geht, egal wo der Mensch nun herkommt.
Ich mein, es wird direkt stigmstisiert wie ein Werwolf aus zu sehen hat und so sieht er in der Regel auch immer aus.
 

mystery93

neugierig
Mitglied seit
15. August 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
@infosammler

Das kann natürlich auch sein, das die Fantasie einem einen Streich spielt, egal wo man sich gerade befindet. Schade das der Thread schon lang inaktiv ist, hätte gerne neueres dazu erfahren.
 
Oben