4. Mars

Reous

Inventar
Registriert
27. September 2003
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Der Mars

Mars.jpg


Unser äußerer Nachbar im Planetensystem ist am erdähnlichsten. Benannt wurde der Mars nach dem römischen Gott des Krieges (griechisch: Ares).

Auch die vermeintlichen Marsbewohner waren in der Phantasie der Science-Fiction Autoren ein kriegerisches Volk. Immer wieder wurden die Menschen von den bösen Marsianern angegriffen.

Konnte sich aber wirklich Leben auf dem Mars entwickeln? Eine mögliche Bestätigung dieser These lieferte der Amerikaner P. Lowell. Er deutete die bereits 1877 vom Astronomen Schiaparelli entdeckten Schluchten und Gräben (canali) als künstliche Bewässerungssysteme.

1976 brachten Viking-Sonden die Erkenntnis, dass es kein hochentwickeltes Leben auf dem Mars geben kann. Selbst die "Canali" stellten sich als optische Täuschungen heraus. Dass es einfachste Lebensformen gab, oder vielleicht in wasserhaltigen, tieferen Bodenschichten sogar noch gibt, ist nicht völlig ausgeschlossen, aber eher nicht wahrscheinlich.

Mars ist etwa halb so groß wie die Erde. Die Tage dauern nur ungefähr 40 Minuten länger. Außerdem gibt es dort Jahreszeiten, die doppelt so lange dauern. Die maximale Entfernung von der Erde beträgt ca. 400 Millionen Kilometer. Stehen die Planeten aber in günstiger Opposition zueinander, nähern sie sich bis auf 55,65 Millionen Kilometer an.

Für eine Sonnenumkreisung benötigt der Mars etwa zwei Erdenjahre. Insgesamt ist es dort deutlich kälter als hier auf der Erde. Die Durchschnittstemperatur liegt bei Minus 25 Grad Celsius. Der Temperaturrahmen reicht von Plus 20 Grad bis Minus 120 Grad Celsius. Aufgrund der geringen Schwerkraft ist die Atmosphäre sehr dünn. Sie kann deshalb die Sonnenwärme nicht speichern und gibt sie rasch wieder ab. Zu 95 Prozent besteht diese dünne Atmosphäre aus Kohlendioxid.

Bleibt die Frage, warum der Planet rötlich erscheint. Es liegt daran, dass der Oberflächenstaub wasserhaltiges Eisenoxid enthält, oder, anders ausgedrückt, Mars ist "verrostet".
<span style="color:eek:range"> </span>
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.804
Punkte Reaktionen
657
Ort
Wien
Aus dem GEP Newsletter:

<span style="color:red"> Weltraum / Astronomie Die Gräben von Claritas Fossae </span>

Neue Bilder vom Mars: Die in Deutschland entwickelte Stereokamera an Bord der Sonde Mars Express sandte jetzt Bilder der östlichen Ausläufer des Grabensystems Claritas Fossae zur Erde. Die Region ist geprägt durch zum Teil mehrere Hundert Meter breite tektonische Gräben.
http://www.astronews.com/news/artikel/2004/10/0410-007.shtml
 

Technohonk

eingeweiht
Registriert
15. Dezember 2004
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
1
Ort
Minden
Huhu
icon_sad.gif


Könnte mir wohl jemand einen kleinen, leicht verständlichen Infotext über den Mars Mond "Phobos" schreiben?

Das ding sieht für mich aus wie ein Riesenmeteorit.... Und dann noch so nen dicken Krater... weiss wer mehr über diesen recht unbekannten Mond????
 

Darkangel

Inventar
Registriert
4. Januar 2006
Beiträge
4.657
Punkte Reaktionen
1
Ort
Niederbrechen/Hessen
Fachleute bestätigen primitives Leben auf dem Mars


XXXXXXXXXXXX Seite nicht mehr vorhanden XXXXXXXXXXXXXXX

in den ersten 700 Jahrmillionen der Marsexistenz habe sich primitives Leben entwickelt, doch dann stoppte es...


nur frage ich mich, wie wir uns doch wiedermal ertreisten können zu sagen was primitiv ist,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.804
Punkte Reaktionen
657
Ort
Wien
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23441/1.html

hier könnt ihr Neuigkeiten über den Marsstein Nakhla nachlesen.

Hinweise auf Bakterien und Mikroben mehren sich. Ist zwar nicht wirklich neu, aber je sicherer sie sich werden, desto besser oder?^^ Gott sei dank brauchen menschliche Laboruntersuchungen nicht so lange, obwohl, wenn sie sich mehr Zeit ließen, ob es dann auch noch so viele pathologische Diagnosen gäbe? ^^
 
Oben