2. Venus

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.588
Punkte für Reaktionen
364
Ort
wien
In der Atmosphäre der Venus wurde von Forschern auf UV/ IR Daten eine Bogenstruktur entdeckt,die sich über 10 000 km in einem Beobachtungszeitraum von 4 Tagen von Pol zu Pol erstreckte und bei neuerlichem Überflug nach 6 Wochen nicht mehr da war.

Die Schwerewelle (lt. Messungen -helleres und wärmeres Gas anm.) bildete sich 2015 und wurde bei einer
Vermessungsmission einer jap. Sonde entdeckt.

Die Forscher rätseln noch über das seltsame-stationäre- Verhalten des Bogens.
Die bogenförmige Struktur aber blieb trotz dieser atmosphärischen Superrotation über mehrere Tage relativ fest an einer geografischen Position stehen
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21051-2017-01-17.html
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.588
Punkte für Reaktionen
364
Ort
wien
Einfach nicht bemerkt.....

Seit mind. 1983 gab es immer wieder Bilder mit einer Wolke die in der unteren Gasschicht auf 50km Höhe um die Venus zieht,
aber erst jetzt wurde sie von Astronomen entdeckt und als Säurewolke klassifiziert.
Die 320 km/h schnelle Wolke errreicht bis zu 7.500 Kilometer Ausdehnung und braucht 5 Tage für eine Planetenumrundung.
-quelle-
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.701
Punkte für Reaktionen
106
Ort
Stadt der Helden
In der Atmosphäre der Venus hat man vermeintliche Zeichen für Leben entdeckt: eine Wolke aus Phosphin.
 
Oben