Al Quaida für Frauen

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.143
Punkte für Reaktionen
236
Ort
Wien
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,321959,00.html

Das neue Onlinemagazin der Terrorgruppe bringt Frauen allerlei Wissenswertes bei. Wie versorge ich verwundete Männer, wie bereite ich meine Kinder auf den heiligen Krieg vor, wie mach ich mich selbst fit für den Krieg...

Man sagt ja immer, andere Länder, andere Sitten, aber da bleib ich doch lieber bei der Vogue... :resignieren:
 

guderian

Inventar
Mitglied seit
24. Februar 2003
Beiträge
442
Punkte für Reaktionen
0
hm ob die überhaupt zum lesen kommen, die frauen sind doch auch nen bißchen anders drauf. da ist doch nichts mit emanzipation. wenn man berichte und reportagen sieht, dann wird doch meist (wenn überhaupt mal frauen gezeigt werden) gezeigt wie sie in der küche kochen, das feld pflügen, die 6-10 kinder versorgen und und und.
die ganze gesellschaft ist doch sehr patriachalisch geprägt. vor allem die zeilgruppe von Al -Qaida die ja eher einen revoltuionären islam vertritt.
 

Megara69

Vielflieger mit Flugangst
Mitglied seit
4. Januar 2004
Beiträge
551
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Frankfurt
Hmmm,

*Sarkasmus on*

Die Frauen können dort lesen ???

*Sarkasmus off*

Nicht böse aber durchaus ernst gemeint... :motz:

meint

Der Meg
 
I

Imandra

Gast
@Meg ich stimme dir voll und ganz zu. In diesen Gegenden können nur wenige Frauen lesen. Also ist diese Zeitung nicht grade sehr sinnvoll..

grüssli
imandra
 

TAK

erleuchtet
Mitglied seit
29. November 2003
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
ich könnte mir vorstellen, dass das jemand dort das magazin aus dem internet ausdruckt, kopiert und in der gegend verteilt. der ehemann liest der frau vor, oder es könnte auch so sein, dass sich die frauen an einem ort versammeln und jemand, der lesen kann, ihnen vorliest...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.143
Punkte für Reaktionen
236
Ort
Wien
also hab das jetzt im tv gesehen.
aber irgendwie passt das alles net
einerseits redens immer vom armen irak, analphabeten, kein strom, kein fliessend wasser, alle gehen ins gasthaus fernsehen, manche haben tv, und das wird gleich von 30 leuten genutzt... und dann soll auf einmal jede irakische hausfrau internet haben oder wie?

sie sagen sie haben es extra im pdf format gemacht, sodass man es leicht ausdrucken und weiterleiten kann, da der internet zugang hauptsächlich den männern vorbehalten is... hm?

wer bitte hat dort internet?
die reichen und intellektuellen? da wird sich sicher keine frau ihre starken hände für den dschihad schmutzig machen oder?

und der eine max im dorf er einen uralt pc vom schrottplatz hat, mit kreischendem nadeldrucker, der wird jetzt sicher für jede hausfrau das pdf ausdrucken...

sorry aber i glaubs net

des sieht für mich so aus, als hätt irgendwer im auftrage so und so, die seite gemacht, damit die reichen fuzis in der westlichen welt, die ein internet haben, die seite anschaun können und sagen können

ahhh und ooooh die bösen bössen kranken diee pfui
 

fraZer

erleuchtet
Mitglied seit
18. April 2003
Beiträge
322
Punkte für Reaktionen
0
Ort
life for rent
<blockquote>

1) 99% der Westlichen Bevölkerung kann eh kein Arabisch oder in was für einer Sprache das auch immer geschrieben wurde :)
2) Werden die Frauen, die Jahre lang vom Taliban Regieme unterdrückt wurden, dem Taliban "Partner" Al-Qaida wohl ganz bestimmt nicht helfen
3) Hat von der relevanten Zielgruppe warscheinlich eh nur 0,0001% Internetanschluss mit Drucker
4) Könnte mir vorstellen, daß vielleicht gehofft wird, daß irgendeine Al-Qaida nahestehende bzw. mit Al-Qaida sympathierende Druckerei das Prospekt druckt und verteilt
5) Sag halt gleich die USA warens :f15:
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.143
Punkte für Reaktionen
236
Ort
Wien
<blockquote>

darauf hab ich gewartet...

aber überall auf der welt leben menschen, die arabisch können, und bei der spiegel.tv reportage hatten sie ja auch einen, der ihnen das auf deutsch übersetzt hat...

und ich denke, dass genau damit eben gerechnet wird....

dass es die usa waren? das würd ich doch niemals wagen lol
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.562
Punkte für Reaktionen
51
Ort
Stadt der Helden
Oben