Der Menschen Schöpfer:Gott, das Universum oder ET?

A

Anonymer User

Gast
Auf Grund der Anregung von Mystice, ein eigenes Thema dazu! :f23:

Hier dürfen sich nun alle theologen, ET Anhänger und Atheisten gerne darüber auslassen! :f23:

Aber ob wir eine Lösung finden?

Schreibt Eure Theorien dazu, woher wir kommen, und evtl wohin wir noch gehen mögen...? :f23:
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Mitglied seit
30. Oktober 2002
Beiträge
6.378
Punkte für Reaktionen
46
Standort
Wien
Wenn man die wahrscheinlichen Eingriffe in unser Genom bedenkt - vermutlich ET :f15:
 
A

Anonymer User

Gast
Habe auch schon gehört, dass in unserer DNS mehrfach herumgepfuscht worden sein soll...
Das würde so einige biologischen Evolutionssprünge bzw Lücken in unserer Evolution erklären bzw wie sich von einem Stadium zum nächsten so viele Mutationen aufeinmal ergeben haben sollten :f16:

will man überhaupt mehr in diese Richtung denken?

Viele Völker, die wir arroganterweise als zurückgeblieben erachten, haben ja ihre Götter, manche sagen auch offen, dass ihre Götter Ausserirdische waren...

Und wir wollen sie dan meist mit unserem einzigen Gott bekehren...
Aber was ist, wenn unser Gott auch ein Ausserirdischer ist?

So wie tommyx schon sagte: wenn er als Ausserirdischer die Erde besuchen würde, würde er das evtl in einer Jesusgestalt machen und ein bisschen mit moderner Technik herumzaubern???

wer weiss... :f23:
 

Mystice

VIP
Mitglied seit
21. Oktober 2002
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Finland
Vielleicht sind die Mutationen durch zufall entstanden ?
Was wenn gott nicht existiert ?
 
A

Anonymer User

Gast
durch Zufall vielleicht aber soviele auf einmal eher unwahrscheinlich!!!!!!!!!!!!
 
A

Anonymer User

Gast
Es gibt kein Gott. Der Mensch hat immer eine Erglaereung fuer seine Angst vor dem Unbekannten gesucht. Die Geister und Co. sind die aengste die manche menschen ueberfallen wenn sie alleine oder weit weg von dem bekannten sind.
Es gibt kontakte mit dem Unbekannten. Das ist eine Erinnerung an die Besucher aus dem All.
tecumse
 
A

Anonymer User

Gast
<blockquote>

komme jetzt nicht ganz mit...
glaubst du jetzt an Ausserirdische oder nicht??? :f16:
 

Darkmaster

neugierig
Mitglied seit
12. November 2002
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sande,NEUFELD
We are not alone !!!

Ich finde es ist sehr naiv von uns, das wir glauben, wir sind die einziegen, intiligenten Lebewesen im universum.
Es wird doch gesagt das universum sei unendlich groß !
:f23: [/b:QAWMKN]
 

TommyX21

Inventar
Mitglied seit
29. Oktober 2002
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Standort
GroPü
Ich halte es nicht nur für naiv sonder für vermessen, überheblich und eitel!!!
liebe Grüße

TommyX
 
A

Anonymer User

Gast
<blockquote>

ich finde es naiv zu glauben wir wären überhaupt intelligente lebewesen...
:f15: :f15: :f15:
 

Joker77

Inventar
Mitglied seit
2. November 2002
Beiträge
787
Punkte für Reaktionen
0
Standort
In Tha Club
:f25: also doch intelligent sind wir schon zumindest im vergleich zu anderen sachen z.b. ein leib brot, stell dir eher die frage wer wirklich intelligenz besitzt *g*
aber zum thema was meint ihr wie die nächste menschliche evolutionsstufe aussieht ?
bekommen wir bessere augen wegen den vielen computern oder werden wir strahlen resistent wegen den elektro smok ?
 
A

Anonymer User

Gast
die nächste evolutionsstufe der Menschheit?
äh welcher Menschheit, hallo? Menschheit, wo bist du??
oh ausgestorben, ojeee, :f15:

spass beiseite,
könnt mir vorstellen, dass wir alle körperbehaarung verlieren...die weissheitszähne nicht mehr nachwachsen...
die lunge mehr alviolen bekommt um mehr sauerstoff aus der verseuchen Luft zu bekommen....dass wir mehr Blutkörperchen bekommen aus dem gleichen Grund...dass sich unsere Zehen zurückbilden, dafür die Finger länger werden...
unsere Zähne immer kleiner

das wär mal zB meine ideen :f23:
 

TommyX21

Inventar
Mitglied seit
29. Oktober 2002
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Standort
GroPü
Hach, ergo wir werden Mutanten =)

Ich glaube ehr das die Menschheit sich nicht oder wenig körperlich weiterentwickelt. Wir werden ehr eine neue Bewusstseinsebene erreichen
die und dem "göttlichen" einen winzigen schritt näher bringt. Da wir zwar
noch auf diesem Planeten residieren werden könnten schon körperliche Veränderungen auftreten. Zumindest dahingehend das wir n bischen mehr
Prozente unseres Gehirns nutzen können. Die Umwelt sollten wir, soweit wir sie bewusster erfassen und ihr bewusster begegnen, doch schon wieder ins reine bringen können., so das nicht irgendwelche, den Umweltverschmutzung entsprechenden Mutatiionen entstehen, wie zB.: UV Schutzhäutchen über den Augen oder die lunge mehr Alviolen bekommt.

liebe Grüße
TommyX
 

Isa-Thet

neugierig
Mitglied seit
23. November 2002
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Landshut
Ihr habt doch alle sicher schon gesehen wie lange es dauert ,bis sich Evolution sichtbar macht.......und was glaubt ihr eher ,dass der Mensch noch 10.000 Jahre Zeit kriegt ,bis sich all seine evolutionären Änderungen einstellen (d.h. wie von euch bereits genannt: UV-Häutchen,Bronchien usw.)
oder dass er es tatsächlich schafft sich selbst auszurottern
 
A

Anonymer User

Gast
Es gibt eine Krankheit/ Behinderung/ Evolutionsschritt, mit der man Geräusche als Farben oder Symbole sehen kann. Das ist so etwas ähnliches wie das absolute Gehör, nur leider habe ich den Namen vergessen.
Viele sehen dies als den nächsten Evolutionsschritt des Menschen an.
 

Azrael

neugierig
Mitglied seit
10. Februar 2003
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bad Vilbel
Tja und die meisten sehen das als Krankheit an. Irgendwie witzig. Es kommt alles nur auf den Standpunkt an, und was man für normal, gut oder schlecht hält.
 
A

Anonymer User

Gast
geräusche als farben oder symbole? kenne das nur von erzählungen drogenkranker... hmm was für symbole?
 

Death-Virus

Inventar
Mitglied seit
20. Februar 2003
Beiträge
699
Punkte für Reaktionen
0
Das mit den Geräuchen und den Farben bzw Formen hab ich auch mal gesehen (Galileo) wenn es eine anpassung ist, an was???
können wir dann ultrafrequente bereiche "hören/sehen"?

Ich bin trotzdem der festen überzeugung, das wir ein "experiment" von Ausertherestrischen wesen sind.
denn grund und zweck des experiments kennt leider keiner. Vernünftige, logische Erklärungen fehlen leider auch, aber ich bin nun mal davon überzeugt.
Wenn ich richtig informiert bin, tauchten im ersten Weltkrieg plötzlich die UFO´s auf. Vorher fast unbekannt und nun plötzlich überall.
Wollten sie ihr "experiment" vor sich selbst schützen???
Auch auf Uralten gemälden tauchen Objekte auf, welche mann als UFO´s deuten kann.

Ich stehe mit dieser Minung warscheinlich ziemlich alleine da, aber ich glaube daran und würde mich über ernstgemeinte denkanstösse freuen
mfG:Death
 
Oben