Habt ihr Angst vor Terror??

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
versteh mich da bitte nicht falsch
Tat ich doch nicht,und auch finde ich den Ansatz nicht mal schlecht.
Jedoch bei einem Politiker lege ich die Latte schon etwas höher,bei einer Kritik ;in dem Fall am System;erwarte ich mir dann doch auch eine Perspektive auf eine Lösung seinerseits.
Das ist wie Merkels-wir schaffen das-,ohne Hinweise darauf wer mit -wir- überhaupt gemeint ist und über
das -wie- sowieso kein weiteres Wort verloren wird.

Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert,wenn da tatsächlich was gekommen wäre,außer vielleicht sowas wie das bekannte belanglose...;das müssten wir uns erst mal genau ansehen,werd´s schon noch sehn was möglich ist....oder ähnliches ohne Inhalt,wobei das meist auch noch in einem konjuktiven Gemurmel präsentiert wird.
Ist genau so -wertlos- wie geschehen anm.; wenn unser Kanzler dem Erdogan seine Ansagen auf Fratzenbuch maßregelt,
aber im -real politlife- die Pappn ned aufbringt,weil es halt der vorgegebenen Doktrin widerspricht.

Zum Entzug der Staatbürgerschaft selber,sei angemerkt,dass es dafür (noch) keine rechtliche Grundlage gibt,da der IS -kein-anerkannter Staat ist,ein Anschluss an einem fremden -staatlichen- Heer daher nicht stattfindet.

Irgendwo im Board wurde das Thema schon mal diskutiert,wenn ich´s finde reiche ich den Link nach.....


vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.042
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
vor 1,2, monaten glaub ich, ist ein so ein prediger (namen vergessen), der jugendliche dazu angestachelt hat, nach syrien zu gehen, verurteilt worden - höchststrafe. das fand ich gut, das war eine befriedigende meldung.

@vt
ich meinte eher: rückkehrer sofort verhaften. ich weiß, ich weiß, die gesetze.... kann man aber auch ändern, oder. ich meine, flexibel sein, sich den zeiten und den umständen anpassen.

und ich red hier echt nur über die extremen fälle - jene, die auch so deppert sind, Is-fahnen auf gesichtsbuch zu posten usw.

0-toleranz schiene fahren, zeichen setzen (mann, ich kling ja auch schon wie irgndsoein polit-fuzzi..)
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.744
Punkte für Reaktionen
48
@gorgo

Das ist klar, Leute die den Krieg lieben sollte man lieber 2x durchleuchten bzw wenn sie sich dafür entschieden haben, sollten sie definitiv beweisen weshalb sie wieder zu uns kommen sollten.
Im Grunde fällt mir aber kein nachvollziehbare Antwort darauf ein, weshalb man extra hinfliegen will, um dort zu kämpfen, also müsste die "Läuterung" warum man plötzlich wieddr zurück will echt bis ins detail überprüft werden.
Ein angemessene Zeit und ständige Überwachung finde ich hier sogar angebracht, wer in den Krieg zieht hat zumindest meine Skepsis und auch eben die angemessene Zeit unter Beobachtung zu stehen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
kann man aber auch ändern, oder.
Klar,da gehört jedenfalls nachjustiert,aber in dem Fall betrifft es nicht nur Gesetze.
Dazu wäre bei uns eine/mehrere Verfassungsänderungen nötig,dazu braucht´s erstmal eine 2/3 Mehrheit,oder in manchen Fällen sogar...Volksentscheide.

Als unsere Verfassung bzw. BRD/GG,geschrieben wurden,gab es eben manche
heutigen Bedrohungen noch nicht mal im Denkansatz.
Eingriffe in die Verfassung sehe ich trotzdem gespalten,da sollte man vorsichtig damit umgehen.
Auf jedes Problem mit einer Verfassungsänderung zu reagieren,würde letztendlich darauf hinauslaufen, dass immer die jeweils herrschende Klasse den Takt vorgibt,indem Verfassungen an Politik,Justiz und Recht angepasst würden,statt umgekehrt.


Im Grunde mache ich bei österreichischen oder staatenlosen Dschihadis sowieso keinen Unterschied,bei mir wären alle weggesperrt
oder besser noch, bekämen eine -artgerechte- Haltung .
Im nahen Osten braucht´s auch die nächsten Jahre sicher jede Menge ....Minensucher.

vt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben